Episode 398

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 398
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Warten auf Admiral Kizaru!
Erstausstrahlung: 03. März 2010
Japan
Titel in Kana: 大将黄猿動く!騒然シャボンディ諸島
Titel in Rōmaji: Taishou Ki Zaru Ugoku! Souzen Shabondi Shotou
übersetzt: Admiral Ki Zaru wird aktiv! Das Sabaody Archipel ist in Aufruhr
Erstausstrahlung: 26. April 2009
Episoden-Credits
Drehbuch: Yoshiyuki Suga
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Masayuki Fujita
Regie: Sumio Watanabe
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Sabaody Archipel Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Sabaody Archipel, Gesetzlose Zone: Die Nachricht über die Attacke von Ruffy gegen Sankt Charlos macht die Runde. Die Supernovae treffen Vorbereitungen zur Abfahrt.
  • Mary Joa: Großadmiral Senghok wird bezüglich der Situation auf dem Archipel genau in Kenntnis gesetzt. Nach einer kurzen Unterredung entscheidet Admiral Kizaru selbst, dass er sich darum kümmern wird. Ebenso verspricht er, dass die Sache nicht lange dauern wird.
  • Sabaody Archipel, Grove 1, Backstage: Disko sitzt panisch vor einer Teleschnecke und bittet seinerseits um Hilfe. Er spricht mit dem Eigentümer des Menschhandels-Auktionshauses: Don Quichotte de Flamingo! Dieser hat aber gar kein Interesse auf dem Archipel aufzutauchen, schwört dem Menschenhandel ab und schenkt Disko das Auktionshaus. Disko ist entsetzt und fürchtet zusätzlichen Ärger von Roswards Familie auf ihn zukommen. De Flamingo erzählt nun, dass die neue Ära bald kommen wird, weil die Samurai der Meere zusammengerufen wurden, um gegen die Whitebeard-Bande zu kämpfen!
  • Außerhalb der Auktionshalle: Die Marinesoldaten halten die Schaulustigen davon ab, das Gebäude zu betreten, während man sich zum Sturm auf das Auktionshaus bereit macht. Es wird dem führenden Offizier gemeldet, dass Admiral Kizaru auf dem Weg sei und dass er spezielle "Truppen" mitbringe, was den Offizier erstaunen lässt.
  • Pappag, Chopper und Brook warnen Rayleigh davor, Kamy das Halsband einfach so abzuschnallen. Dies sei gefährlich und würde zur Detonation führen. Rayleigh gibt nur zu bedenken, dass Kamy still halten soll und löst das Halsband, welches anfängt, Geräusche von sich zu geben. Rayleigh wirft das Band weg, welches dann auch explodiert. Kamy ist frei, während Franky gerade mit allen Schlüsseln kommt, die er hinter der Bühne gefunden hat. Die Strohhutbande bewundert Rayleigh, der mit seinen bloßen Händen das Halsband gelöst hatte. Franky wirft daraufhin die Schlüssel den anderen Sklaven zu, die sich befreien können.
  • Die Strohhüte fragen sich nun, wie Rayleigh das alles angestellt hat. Okta meint, dass dies "Haki" sei, weiß aber sonst auch nichts darüber. Rayleigh spricht nun die Strohhüte, Law und Kid an. Da alle die Aura überstanden haben, können sie ja keine Amateure sein. Kid identifiziert Rayleigh dann auch und fragt, was eine Legende wie er hier machen würde. Rayleigh entgegnet, dass er hier nur als "Beschichter Ray" bekannt wäre und man seinen richtigen Namen nicht achtlos gebrauchen solle. Rayleigh bedankt sich bei den Strohhüten, dass sie Okta das Leben gerettet haben und verschiebt das Gespräch mit Ruffy auf später. Zuerst sollte man sich darum kümmern, gesund aus dieser Situation herauszukommen.
  • Außerhalb der Halle: Via Lautsprecher werden die Piraten aufgefordert, Rosward und seine Familie freizulassen. Ebenso wird erwähnt, dass ein Admiral im Anmarsch sei. Kid und Law erkennen, dass Ruffy sie ebenfalls in diese Situation gebracht hat. Kid meint nur, dass Ruffy wirklich so verrückt wäre, wie man überall höre. Rayleigh merkt an, dass er seine Kräfte nicht mehr benutzen wird, weil keinem auffallen soll, wer er wirklich ist. Es würde nun an den Supernovae selbst liegen. Kid gibt sich arrogant und gibt an, dass seine Crew sich schon um die Marine kümmern wird. Die anderen sollen sich keine Sorgen machen. Law und Ruffy scheint das überhaupt nicht zu gefallen.
  • Die Marine beobachtet den Eingang der Halle und entdeckt die Piraten, die herauskommen. Sie erkennen, dass es drei Kapitäne mit hohen Kopfgeldern sind. Ruffy will die Hilfe der anderen nicht, während Law Kid androht, ihn als erstes auszuschalten, wenn er das hier im Alleingang klären möchte.
  • Nami hält alle drei Kapitäne für einfältig. Lysop will einen Fluchtplan entwickeln, während Sanji und Zorro darauf brennen, ebenfalls vor die Tür zu kommen. Rayleigh sagt Zorro dann Bescheid, dass sich die Strohhüte mit ihm auf Grove 13 treffen sollen. Zorro bestätigt das. Der Riese will die Mitgefangenen ebenfalls retten und sagt, dass er in der Schuld von Rayleigh und den Strohhüten stehe.
  • Vor dem Auktionshaus werden die Piraten nun mit Mörsern beschossen. Ruffy blockt die Kanonenkugeln per Gum-Gum-Ballon ab, während Kid sie mit Repel zurück auf die Marinesoldaten schickt. Law bildet einen Kreis um sich, die Kanonenkugeln und einen Soldaten und vertauscht dann per Room Shambles den Kopf des Soldaten mit der Kanonenkugel! Der befehlshabende Offizier erkennt, dass Kanonen keine Wirkung auf die drei haben, weil alle Teufelsfrüchte gegessen haben. Trotz dieser Erkenntnis wollen die Marinesoldaten weiter auf sie schießen. Kid will Ruffy und Law zurückhalten und zeigt sich arrogant, doch Ruffy stürmt bereits wieder los. Mit dem Gum-Gum-Netz fängt er die Kanonenkugeln auf und schleudert sie zurück. Law und Kid wundern sich über Ruffys Fähigkeit. Weiteren Angriffen kann Ruffy ausweichen und schaltet die Marinesoldaten mit einer Gum-Gum-Peitsche aus. Die Marinesoldaten greifen trotz dieses Rückschlags weiterhin an, doch Kid baut sich mithilfe seiner Teufelskräfte einen riesigen Arm aus den Waffen der Marinesoldaten und attackiert sie. Ruffy wundert sich jetzt auch über die Fähigkeiten seiner beiden Mitpiraten.
TV-Episodenguide Sabaody Archipel Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts