Episode 394

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 394
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Rettet Kamy!
Erstausstrahlung: 25. Februar 2010
Japan
Titel in Kana: ケイミーを救え! 諸島に残る暗黒の歴史
Titel in Rōmaji: Keimii O Sukue! Shotou No Nokoru Ankoku No Rekishi
übersetzt: Rettet Kamy! Die auf dem Archipel verbliebene dunkle Geschichte
Erstausstrahlung: 29. März 2009
Episoden-Credits
Drehbuch: Hitoshi Tanaka
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Yukiko Nakatani
Regie: Makoto Sonoda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Sabaody Archipel Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Duval und die Tobiuo Riders kommen bei Sanji an. Während die Entführung nur ein Seitenthema in der Unterhaltung ist, berichtet Duval von seiner Pleite bei Frauengeschichten, was Sanji auf die Palme bringt. Lysop und Franky steigen auf die fliegenden Fische - Sanji auf Motovaro - auf und wollen erst einmal die restlichen Strohhüte einsammeln, bevor sie mit der Suche nach Kamy beginnen.
  • Sabaody Park: Chopper macht sich riesige Sorgen um Kamy. Während er und Brook bei der öffentlichen Teleschnecke verharren und auf ihre Freunde warten, sind Ruffy, Okta und Pappag auf eigene Faust losgezogen, um Kamy zu finden. Als Chopper sieht, wie entspannt Brook ist, staucht Chopper ihn zusammen, doch das Skelett meint, man könne eh nichts machen, außer auf die Tobiuo Riders zu warten. Chopper lässt dieses Argument gelten und die beiden entspannen, was den ankommenden Lysop zum Ausflippen bringt. Chopper und Brook werden eingesammelt und der Lauf gegen die Zeit beginnt. Duval macht seinen Untergebenen klar, dass sie so schnell wie möglich alle bekannten Menschenhändlergruppen aufsuchen und herausfinden sollen, wer die Entführer sind. Sanji ist sauer, dass Motovaro so langsam ist, da Duval doch der Anführer ist und lieber mit einem fliegenden Fisch mitgefahren wäre.
  • Zorro hat den verletzten Mann inzwischen ins Krankenhaus gebracht. Als ein Arzt den Patienten begutachtet und feststellt, dass er keine explodierende Halskette trägt, fragt Zorro, ob das eine Rolle spielen würde. Der Arzt meint, wenn er ein Sklave wäre, könnte er nicht mehr arbeiten und es wäre einfacher, einen neuen zu besorgen, woraufhin Zorro wütend wird und meint, er solle ihn nur behandeln. Als der Schwertkämpfer das Krankenhaus verlässt, meint er, das Archipel wäre eine komische Insel und will zurück zur Thousand Sunny nach Grove 1.
  • Grove 22: In der Zwischenzeit klappert Ruffy mit Okta und Pappag die Menschenhändler ab. In einem Human Shop schildert Ruffy den Vorfall und will jede Meerjungfrau sehen, die sie haben, doch als der Menschenhändler nur Marin, der sich als Meerjungfrau verkleidet hat, versucht zu verkaufen, verlassen sie den Shop. Somit entschließt sich Ruffy, lauthals Kamys Namen zu schreien, um sie zu finden. Unterdessen macht sich Pappag Vorwürfe, dass dies alles seine Schuld wäre. Ruffy beruhigt ihn, indem er meint, dass Kamy fröhlich ausgesehen hätte. Pappag scheint aber untröstlich zu sein.
  • Grove 30: Nami und Robin shoppen. Robin erzählt von der Unterdrückung der Fischmenschen vor rund zweihundert Jahren. Diese wurden damals nur als "Fisch" klassifiziert und nicht als Menschen wahrgenommen. Obwohl Fischmenschen stärker als Menschen sind, konnten sie die Unterdrückung nicht verhindern, weil sie zahlenmäßig stark unterlegen waren. Auf dem Archipel scheint sich diese Überzeugung aber noch immer zu halten, weshalb Okta und Kamy ihre wahre Identität verschleiern. Franky kommt mit den Tobiuo Riders vorbei geflogen und unterrichtet die beiden Strohhut-Ladies von der Entführung Kamys.
  • Unterdessen haben Okta und Pappag Ruffy auch über die Diskriminierung der Fischmenschen aufgeklärt. Ruffy schwört, dass er Kamy retten wird, weil alle drei seine Freunde sind. Die Tobiuo Riders sammeln auch diese drei ein.
  • Grove 1: Peterman liefert Kamy bei der Human Auction ab. Zum Auktionshaus kommen auch die Weltaristokraten Sankt Rosward und Prinzessin Shaluria, die von einem Mitarbeiter der Auktion zu ihren VIP-Plätzen gebracht werden. Ebenso ist die Kid Piratenbande vor Ort. Kid scheint an den Auktionen interessiert zu sein und möchte bei passendem Angebot ebenfalls mitbieten. Auch Trafalgar Law ist mit seiner Crew anwesend und wird von Kid bemerkt.
  • Ein Mitarbeiter informiert Mister Disko, den Moderator der Human Auction, über die neuste Ware, eine Meerjungfrau. Hinter der Bühne wird Kamy für die Auktion fertig gemacht. Ihr soll eine explodierende Halskette angelegt werden. Kamy erinnert sich an Devil Diaz, dessen Halskette bei seiner Flucht explodierte. Disko schaut sich nun auch die Meerjungfrau an. Er freut sich über die Rarität und erhofft sich einen guten Preis. Sie streckt ihm die Zunge heraus, was er mit einem Schlag erwidert und sie als Fischabschaum beschimpft. Bevor er sie weiter traktieren kann, wird er daran erinnert, dass sie eine kostbare Ware ist. Kamy weint und schreit, dass Okta sie retten wird. Disko verliert dann aus heiterem Himmel das Bewusstsein. Die Angestellten machen sich Sorgen um ihn und rufen einen Arzt.
  • In der Zelle, vor der Disco zusammenbrach, spricht ein gefangener Riese seinen Mitgefangenen an, dass dieser sich nicht so unschuldig verhalten soll. Der Ausbruch seiner Aura, der genau auf Disko gerichtet war, sei ihm zuzuordnen. Der Riese möchte wissen, wer dieser Typ ist. Die Antwort ist lapidar: Er ist nur ein alter Mann, der ein hübsches Mädchen nicht leiden sehen kann. Es ist der jetzige Coating-Handwerker Silvers Rayleigh, der früher der Vize von Gol D. Roger war!

Verschiedenes

  • Anders als im Manga zeigt Law Kid im Anime nicht den Mittelfinger, als Kid ihn im Auktionshaus bemerkt. Dadurch ergibt der darauf folgende Kommentar Kids, dass Law keine Manieren hat, keinen Sinn.
TV-Episodenguide Sabaody Archipel Arc

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts