Episode 390

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 390
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Ankunft auf dem
Sabaody Archipel!
Erstausstrahlung: 19. Februar 2010
Japan
Titel in Kana: 魚人島を目指して上陸! シャボンディ諸島
Titel in Rōmaji: Gyojin Tou O Mezashite Jouriku! Shabondi Shotou
übersetzt: Ankunft, um zur Fisch-
menscheninsel
zu gelangen!
Das Sabaody Archipel
Erstausstrahlung: 22. Februar 2009
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Masahiro Shimanuki
Regie: Hiroaki Miyamoto
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Sabaody Archipel Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Stützpunkt der Tobiuo Riders: Nach Sanjis Parage Shot gegen Duval liegt dieser einige Zeit in den Trümmern seiner Basis. Die Tobiuo Riders sind auch schwer angeschlagen und heben ihren verletzten Boss aus den Trümmern. Dabei können sie nicht glauben, was sie da sehen.
  • Thousand Sunny: Die Strohhutbande hat die Basis der fliegenden Fischreiter unbeschadet verlassen. Okta schmeißt auf seinem Schiff eine Takoyaki-Party und die Strohhutbande darf so viel essen wie sie kann. Selbst Nami sagt, dass die Takoyakis gut sind, obwohl sie Okta weiterhin nicht vergibt.
  • Von der Ferne kommen Duval und seine Männer vorbei. Die Strohhutbande ist überrascht, denn Duval ist nicht mehr das Ebenbild von Sanjis Steckbrief, sondern ist durch Sanjis Attacke ein Hübschling geworden und nennt sich fortan Handsome. Sanji erklärt, dass er seine Knochenstruktur verändert hat, sodass er sich nun über nichts mehr beschweren kann. Die Tobiuo Riders, die sich inzwischen in Rosy-Life-Riders umbenannt haben, sind vorbeigekommen, um der Strohhut-Crew dafür zu danken. Handsome möchte so schnell wie möglich sein altes Leben wieder aufnehmen. Mit seinem neuen Look versucht Handsome auch zu zwinkern, jedoch mehr schlecht als recht. Außerdem versucht er mit Nami zu flirten - was allerdings scheitert - und geht Sanji und Lysop auf die Nerven. Anschließend gibt er Sanji seine Teleschneckennummer und bietet ihnen ihre Hilfe an, wenn sie welche brauchen. Danach verabschiedet er sich.
  • Das Festmahl ist vorbei und alle sind satt, Okta und Pappag liegen auf dem Fußboden und Kamy räumt auf. Danach laden die Strohhutpiraten sie auf die Thousand Sunny zum Tee ein und Kamy erklärt den weiteren Weg ihrer Route. Sie werden vorerst auf das Sabaody Archipel zusteuern. Okta erklärt, dass Meerjungfrauen und Fischmenschen einfach zur Fischmenscheninsel hinunter tauchen können, normale Menschen würden aber vom Wasserdruck zerquetscht werden. Pappag erklärt ihnen, dass es zwei Wege zur Fischmenscheninsel gibt, aber nur einer für Piraten passierbar ist. Einmal die Reise durch das heilige Land Mary Joa, bei der man sein Schiff zurücklassen muss, und die Reise unterhalb der Red Line durch die Fischmenscheninsel. Als Nami nachhakt, mit was für einem Schiff man unter die Red Line tauchen kann, klärt Kamy sie auf. Für diesen Tauchgang muss das Schiff mit speziellem Harz ummantelt werden.
  • Die Strohhutbande kommt auf dem Sabaody Archipel an und bewundert die vielen Seifenblasen. Ruffy fragt, wo diese herkommen. Bevor Kamy ihm antworten kann, unterbricht Robin und bittet Nami auf den Log-Port zu sehen. Sie macht sich Sorgen, dass das Sabaody Archipel den Kurs zur Fischmenscheninsel ändert. Okta kann sie aber beruhigen, da der Archipel kein magnetisches Feld besitzt und nur aus Bäumen besteht. Er erzählt, dass das Sabaody Archipel aus Yalkiman Mangroven besteht. Sanji meint, dass Mangroven die Bäume sind, die mit den Gezeiten von Wasser sinken und aufsteigen. Okta sagt, dass diese Mangrovenbäume nicht sinken. Außerdem erzählt Okta, dass der Archipel aus 79 Mangrovenbäumen besteht, die alle durchnummeriert sind. Die Mannschaft fährt weiter in das Archipel und ankert bei Grove 41, der Touristenzone.
  • Als die Bande die Inselgruppe betritt, stürmt Ruffy gleich zur Erkundung los. Okta ermahnt sie die Nummer nicht zu vergessen, da der Archipel riesig ist und man sich leicht verlaufen kann. Ruffy spielt mit den Seifenblasen und klettert auf ihnen nach oben. Pappag erzählt, dass der Archipel ein spezielles Harz absondert, die Inselgruppe "atmet" quasi aus. Robin untersucht den Boden und stellt fest, dass dieser ziemlich klebrig ist und wischt ihre Hand an Lysops Hose ab. Ruffy hat währenddessen den Sabaody Park entdeckt, einen Vergnügungspark. Okta informiert derweil die anderen über die Schiffsummantelung. Die ermöglicht es einem Schiff unter Wasser zu tauchen, weshalb es dringend notwendig ist an keinen Amateur zu geraten, da das Schiff samt Passagiere vom Wasserdruck zerquetscht werden könnte. Okta will sie deshalb zu einem vertrauenswürdigen Coating-Handwerker bringen. Danach lässt er sich von ihnen versprechen in der Stadt keinesfalls einen Weltaristokraten anzugreifen, selbst wenn sie jemanden töten sollten.
TV-Episodenguide Sabaody Archipel Arc

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts