Manga:Kapitel 610

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 610

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Madame Shirley, die Wahrsagerin
Mangaband: Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62)
Japan
Titel in Kana: 占い師マダムシャーリ
Titel in Rōmaji: Uranaishi Madamu Shārī
Übersetzt: Wahrsagerin Madame Shirley
Seiten: 15
Im WSJ: #07 / 2011
Datum: 17.01.2011
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Fischmenscheninsel Arc
Anime:

Cover

Unter Anleitung von Siam-Katzen putzt Vivi das königliche Bad. Die Arbeit macht ihr hart zu schaffen, denn sie schwitzt am ganzen Körper.

Handlung

  • Fischmenscheninsel, Ryuuguu-Königreich: In der Hafenstadt Sango-ga-oka, auf dem Korallen-Hügel, erwacht Sanji aus seinem Koma. Er befindet sich in einem Haus einer Freundin von Kamy. Seine Kameraden hatten überall in der Stadt verzweifelt nach einem Spender gesucht, doch kein Fischmensch war bereit dazu. Sanji, welcher sich zuvor noch für die Hilfe bedankt, hat jedoch alles vergessen und aus Sorge, dass es nochmal zu einer derartigen Katastrophe kommt, halten ihn seine Freunde davon ab, sich wieder zu erinnern. Blut hat er schließlich von den beiden Piraten-Zwillingen Splash und Splatter, beides Transen, bekommen, was den Smutje der Strohhüte sichtlich schockiert. Chopper bemerkt inzwischen, dass auf Ruffys Hand Spuren von Gift zu erkennen sind, doch hat sein Körper dagegen Antikörper entwickelt. Dies ist auf seinen Kampf gegen Magellan zurückzuführen. Das Gift stammt von dem Oktopus-Meermann, welcher mit Hammond unterwegs war. Da er Ruffys Angriff mittels seines Schwertes abblocken konnte, merkt dieser an, dass es sich hierbei wohl um einen starken Kämpfer handeln müsse.
  • Eben jener Pirat heißt Hyouzou und ist der "Attentäter" der Neue Fischmenschen-Piratenbande. Er trägt zur gleichen Zeit seine beiden Kameraden von der Meerjungfrauen-Bucht weg und ist besorgt darüber, dass er aus Versehen Ruffy vergiftet hat. Er meint, dass es schlecht für ihn wäre, falls dieser sterben würde.
  • Hyouzou bemerkt den Schrei einer Meerjungfrau. Der Schrei kam laut einer anderen Meerjungfrau von Ishleys Gruppe. Diese hatten das Fass geöffnet, in dem sich Caribou versteckt hielt.
  • Kamy bedankt sich inzwischen bei ihrer Chefin Madame Shirley, der Besitzerin des Meerjungfrauen-Cafés, da sie ihnen ein Zimmer für Sanjis Behandlung zur Verfügung stellte. Außerdem solle sie nicht in das Zimmer gehen und der Pirat solle schon gar nicht erfahren, dass er sich im Hintereingang des berühmten Cafés befindet. Ruffy und Lysop entdecken inzwischen Shirleys Kristallkugel, welche diese zum Wahrsagen verwendet, wofür sie laut Kamy in der Gegend berühmt ist. Doch Shirley entgegnet, sie habe diesen Beruf bereits aufgegeben. Sie gibt Kamy einen Tag frei, damit sie ihren Freunden die Stadt zeigen kann. Als sich Kamy in diesem Moment an die noch ausstehende Fütterung von Pappag erinnert, meint Shirley, dass er sich gerade im Café aufhält und dort groß herum erzählt, einen alten Freund getroffen zu haben.
  • Auf dem Weg ins Café erzählt Kamy, dass Shirley unter anderem schon das große Piratenzeitalter, die Schlacht von Marineford und auch Whitebeards Tod vorausgesagt hat, wodurch sie ihre eigene Fähigkeit zu hassen begann. Ruffy erfährt auf seine Nachfrage hin, dass Chopper Sanji weiterhin im Haus von Madame Shirley betreut, als die Gruppe schließlich am Café ankommt, wo Ruffy wütend darüber ist, dass es kein Fleisch in der Nähe gibt. Noch bevor sie das Café betreten können, kommen ihnen Pappag und Brook aus diesem entgegen. Der Seestern ist froh, seine alten Freunde wiederzusehen und das Skelett ist überglücklich ob all der hübschen Meerjungfrauen. Pappag lädt die Gruppe in sein Haus ein, wo es zu Ruffys Erheiterung auch Fleisch geben soll. Sie rufen ein Fisch-Taxi, als plötzlich Brook einen Steckbrief von Van der Decken erblickt. Pappag erklärt, dass dieser wie ein Bandit am Meeresboden ist und das ganze Land ihn schon seit Jahren sucht. Er schickte nämlich der Meerjungfrauen-Prinzessin wöchentlich Briefe, welche allmählich zu Paketen und schließlich zu bedrohlichen Heiratsanträgen wurden. Deshalb hat ihr Vater, König Neptun, seine drei Söhne die Neptun-Armee bilden lassen. Außerdem soll der originale Van der Decken I. auf der Fischmenscheninsel gestorben sein. Der momentane Kapitän der Flying Dutchman ist einer seiner Nachfahren, Van der Decken IX.. Ruffy und Lysop entdecken währenddessen eine Meerjungfrau, deren Flosse genauso gespalten ist wie Oma Cocolos, was im Alter von 30 Jahren geschieht. Danach erblicken sie einen Fischmenschen-Vater, der sowohl einen Fischmenschen als auch einen Wassermann als Kind hat. Wenn sich die zwei verschiedenen Spezies paaren, können nämlich vier verschiedene Varianten entstehen: Männlicher Fischmensch, weiblicher Fischmensch, Wassermann und Meerjungfrau. Danach erkennen die Piraten eine Süßigkeiten-Fabrik, worauf eine Piratenflagge abgebildet ist. Pappag erklärt erneut: Die Insel steht zur Zeit unter dem Schutz von Charlotte Linlin alias Big Mom, eine der Vier Kaiser. Dafür verlangt diese jedoch eine große Menge an Süßigkeiten als Tribut, sie sieht es im Gegensatz zu Whitebeard wohl eher als ein Geschäft zwischen ihr und der Insel. Ruffy fragt sich, ob er sie vielleicht einmal treffen wird. Schließlich kommen sie an Pappags riesiger Villa an.
  • Am Korallen-Hügel: Madame Shirley ist aufgewühlt und verlangt den Rauswurf Strohhut Ruffys von der Insel, denn in ihrer Kristallkugel sah sie einen Mann mit einem Strohhut. Durch die Hände dieser Person soll die Fischmenscheninsel zerstört werden!

Verschiedenes

Das Motiv der Coverseite wurde gewünscht von Akira Jean-Baptiste Hattori, der zu dieser Zeit Medienredakteur von Eiichiro Oda war.

Manga-Bände Fischmenscheninsel Arc (Manga)
Cover-Story: Von den Schiffsdecks der Welt

Vorgekommen in Band 61, Band 62, Band 63, Band 64, Band 65 & Band 66

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts