Episode 238

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 238
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Cyborg der Flammenwerfer
Erstausstrahlung: 4. Januar 2007
Japan
Titel in Kana: ゴムゴム人間VS火を吹く改造人間
Titel in Rōmaji: Gomu Gomu Ningen VS Hi O Fuku Saiboogu
übersetzt: Gum-Gum-Mensch VS Feuer spuckender Cyborg
Erstausstrahlung: 10. Juli 2005
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Fumihiro Uchikawa
Miyuki Sato
Animation: Yuji Kondou
Regie: Yoshio Mukainakano
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Water 7 Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Die Leute in der Innenstadt sind genervt über Frankys Auftauchen, der wegen Ruffy gekommen ist, um ihn zu erledigen, weil er das Haus der Familie Franky zerstört hat. Auch Ruffy hat Grund, gegen Franky zu kämpfen, weil er Lysop mit seinen Leuten verprügelt hat. Der Strohhut stellt sich schließlich zum Kampf.
  • Im Gebäude der Galeera bittet Kalifa, die offensichtlich geweint hat, die Handwerker von Dock 1 in Eisbergs Zimmer. Der Bürgermeister ist endlich aufgewacht! Der Handwerker betreten schließlich das Zimmer und wünschen Eisberg, dass er sich schnell erholt. Der Chef des Unternehmens meint, sich erinnern zu können, wer ihn gestern angeschossen hat. Er spricht von einem großen, stämmigen Mann mit einer Maske und einer zierlichen Frau mit schwarzen Haaren und einem eiskalten Blick.
  • Auch die Journalisten vor dem Gebäude der Galeera bekommen mit, dass Eisberg wieder aufgewacht ist und verbreiten die gute Nachricht in der ganzen Stadt. Die Menschen sind erleichtert und feiern.
  • Vor Dock 1: Franky hält Ruffy eine Rede, wie empört er über Ruffys Taten ist. Er will ihn so schnell wie möglich erledigen, weil er unglaublich wütend über den Verlust seines Hauses und die Demütigung seiner Leute ist. Nami fordert die 200 Millionen Berry zurück, doch Franky meint, dass er das Geld schon längst ausgegeben hat. Ruffy sagt zu Franky, dass er vom den Haus runterkommen soll, damit er ihn endlich besiegen kann. Plötzlich beginnt dieser stark einzuatmen und im nächsten Moment spuckt er Feuer auf Ruffy und Nami, die gerade noch ausweichen können. Die Zivilisten in der Stadt geraten in Panik und fliehen.
  • Nami spekuliert darauf, dass Franky eine Teufelsfrucht gegessen hat, doch plötzlich springt dieser ins Wasser. Nach den Gesetzen der Teufelsfrüchte müsste er jetzt eigentlich ertrinken, doch er taucht unter dem Yagara von Ruffy und Nami auf und zerstört dieses. Er gibt preis, dass er keine Teufelsfrucht gegessen hat. Ruffy will zu einer Attacke ausholen, doch Franky kontert mit der Strong Right, bei der seine rechte Hand mittels einer Kette ausgefahren wird. Der Schlag erwischt Ruffy voll in den Bauch. Nami begreift nicht, wie Franky das anstellen konnte. Er erklärt, dass er ein Cyborg ist und Maschinenteile in seinem Körper hat.
  • Zurück im Galeera-Gebäude: Eisberg identifiziert die schwarzhaarige Frau als Nico Robin. Somit kommen die Leute der Galeera zu dem Schluss, dass die Strohhutbande hinter dem Anschlag auf Eisberg steckt. Pauly beschließt, Ruffy zur Rechenschaft zu ziehen. Währenddessen reden Sanji und Chopper über die bevorstehende Aqua Laguna. Der Koch vermutet, dass die ganze Unterstadt überflutet wird. Chopper macht sich Sorgen um die Flying Lamb. Beide beschließen, zum Schiff zurückzugehen, da Chopper etwas auf dem Schiff vergessen hat.
  • Wieder im Gebäude der Firma Galeera: Tilestone rennt schreiend in Eisbergs Zimmer nachdem er erfahren hat, dass er wieder aufgewacht ist. Außerdem berichtet er, dass Ruffy vor Dock 1 mit Franky kämpft. Das halbe Dock sei schon dem Erdboden gleichgemacht worden. Die Handwerker machen sich sofort auf den Weg, um dem Einhalt zu gebieten, während Kalifa weiterhin bei Eisberg bleibt.
  • Der Kampf zwischen Ruffy und dem Cyborg Franky tobt gewaltig. Beide müssen schwere Schläge einstecken. Dock 1 wird weiterhin zerstört. Nami feuert Ruffy an, während Franky seine eigenen Fans mitgebracht hat, Kiwi und Mozz. Franky feuert einen Laserstrahl auf Ruffy ab, dieser kontert mit einer Gum-Gum-Peitsche. Schließlich treffen die Handwerker der Galeera ein. Sie halten Ruffy für den Drahtzieher an dem Attentat auf Eisberg. Die Zivilisten sind froh, dass die Handwerker nun vorhaben, für Ruhe zu sorgen. Nami freut sich auch, da sie davon überzeugt ist, dass die Handwerker auf ihrer Seite sind.
  • Jetzt wirft Pauly Ruffy vor, dass er genau weiß, worum es geht und versucht ihn mit einem seiner Seile zu erwürgen. Der Cyborg ist stinksauer, dass sich Pauly in seinen Kampf einmischt. Doch die Galeeras hören nicht auf ihn und rüsten sich für den Kampf. Nami ist schockiert, dass sie gar nicht auf ihrer Seite sind. Louie-Louie feuert ein Geschoss auf den Strohhut ab, das ihm allerdings nichts ausmacht. Ecki versucht, sich Franky vorzuknöpfen und befördert ihn mit einem harten Tritt zu Boden.
  • Ruffy bekommt es mit Lucci zu tun, und sie liefern sich einen Faustkampf, den Lucci aber für sich entscheiden kann. Ruffy will wissen, worum es eigentlich geht. Pauly wirft ihm vor, für das Attentat auf den Bürgermeister verantwortlich zu sein. Mittlerweile wird eine Extrazeitung verteilt, in der die Namen der mutmaßlichen Täter stehen: Es sind die Strohhutpiraten!
TV-Episodenguide Water 7 Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts