Episode 231

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 231
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Das 300 Millionen Berry-Team
Erstausstrahlung: 18. Dezember 2006
Japan
Titel in Kana: フランキー一家とアイスバーグさん!
Titel in Rōmaji: Furankii Ikka To Aisubaagu San!
übersetzt: Die Familie Franky und Herr Eisberg!
Erstausstrahlung: 1. Mai 2005
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Fumihiro Uchikawa
Miyuki Sato
Animation: Yuji Kondou
Regie: Yoshio Mukainakano
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Water 7 Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Zorro wurde von einigen Gestalten angegriffen und will, dass sie preisgeben, was sie vorhaben. Sie sagen von sich, dass sie die gefürchtete Familie Franky sind und dass sie Zorros Kopf wollen um die 60 Millionen Berry einzustreichen. Doch im Kampf sind sie ihm dennoch unterlegen, denn Zorro besiegt sie mit einer Attacke: dem Nashornzirkel. Daraufhin fallen sie ins Wasser.
  • Nami, Lysop und Ruffy sind bei einer Wechselstube um ihr Gold aus Skypia umzutauschen. Als der Angestellte merkt, um welche Summe es sich bei dem Gold handelt, verfrachtet er die drei sofort in den VIP-Bereich. Ruffy und Lysop sind total begeistert, während nami todernst dreinguckt. Der Gutachter schlägt eine Summe von 100 Millionen Berry vor. Ruffy und Lysop sind erneut begeistert, und Ruffy will sich von dem Geld eine Bronzestatue kaufen. Doch Nami spricht ein Machtwort, und so springen am Ende 300 Millionen Berry für die Bande heraus.
  • Nami ist überglücklich, denn jetzt ist sie reich. Nun läuft jeder der drei mit einem Koffer voll Geld durch die Gegend, doch Ruffys Koffer fällt beinahe ins Wasser. Dafür wird er von Nami verprügelt. Einige Männer reden von einem Plan, die Strohhutbande zu überfallen und das Geld an sich zu reißen.
  • Lysop schlägt vor, das Geld auf dem Schiff zu verstauen, doch Nami will gleich zur Werft. Die Drei sind an Dock 1 angekommen, und die Menschenmenge von vorhin ist nun auch verschwunden. Ruffy will zugleich in die Werft spazieren, doch Ecki, ein Schiffszimmermann hält ihn auf und weist ihn darauf hin, dass nur Mitarbeiter Zutritt zur Werft haben. Ruffy verwechselt Ecki gleich mit Lysop, weil beide eine lange Nase haben.
  • Nami erklärt, dass die Bande Eisberg treffen will. Ecki begreift und erklärt dem Trio, dass Eisberg der Bürgermeister von Water 7 ist und gleichzeitig der Chef der Galeera. Er sei ein viel beschäftigter Mann. Er schlägt den dreien vor, sich das Schiff einmal anzusehen, damit er einen Kostenvoranschlag machen kann. Lysop fragt, ob er den Yagara nehmen will, doch Ecki meint, dass das viel zu lange dauern würde und rennt mit atemberaubender Geschwindigkeit los.
  • Eisberg erscheint bei der Bande und erklärt ihnen, dass Ecki immer so schnell rennt und er prakitsch fliegen könne. Sein Spitzname lautet daher "Zugluft". Währenddessen erkundigt Sanji die Stadt und ist beeindruckt von dem Kanalsystem der Stadt. Sogleich fängt er schon mit seinen Tagträumen an, in denen er mit Nami und Robin einen Stadtausflug macht.
  • Nachdem er eingekauft hat, stellt Sanji fest, dass er sich verlaufen hat. Auf einmal bemerkt er Robin und will zu ihr hinrennen. Doch sie ist verschwunden. Auf einmal sieht er Lysop über dem Himmel fliegen. Er glaubt, dass er langsam verrückt wird. Ecki ist inzwischen bei der Flying Lamb angekommen. Zorro meint, dass es sich bei dem anderen Mann um Lysop handle. Doch irgendetwas ist anders und er brüllt Ecki an, was dieser hier verloren habe.
  • Eisberg fragt seine Sekretärin Kalifa nach dem Infos über die Strohhutbande. Kalifa nennt ihm daraufhin das Gesamtkopfgeld und den Gründungssort der Bande. Lysop ist erstaunt, dass die Sekretärin soviel über die Bande weiß. Kalifa nennt Eisberg noch seine termine, die heute noch anstehen, doch Eisberg ist empört und lässt alles absagen. Lysop ist erstaunt, dass das so einfach geht.
  • Ruffy meint, dass Eisberg ganz schön eigensinnig wäre und Nami, dass er ein Egoist wäre. Daraufhin werden die Drei von Kalifa angegriffen. Sie meint nur, dass sie Eisberg mehr Respekt erweisen sollten. Auch Eisberg meint, dass Kalifa, sobald sie einmal durchdreht, nicht mehr zu stoppen ist und präsentiert eine große Beule.
  • Nami überreicht Eisberg das Empfehlungsschreiben von Oma Cocolo. Er sieht es sich an und zerreißt es plötzlich. Lysop ist schockiert, doch Eisberg fand nur den Kussmund auf dem Blatt Papier eklig. Außerdem meint Eisberg, dass die Reparatur schon im Gange wäre, da Ecki sich schon das Schiff ansehen würde. Eisberg schlägt einen Rundgang durch die Werft vor, doch Lysop fällt auf, dass die Koffer mit dem Geld verschwunden sind! Und er erblickt sofort die Übeltäter,: Es sind dieselben Gestalten, die Zorro auf der Flying Lamb angegriffen hatten!
TV-Episodenguide Water 7 Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts