Manga:Kapitel 167

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 167

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Fronten sind geklärt
Mangaband: Rebellion (Band 19)
Cover-Story: Jackos Dance Paradies
Japan
Titel in Kana: 戦線
Titel in Rōmaji: Sensen
Übersetzt: Die Kriegsfront
Seiten: 19
Im WSJ: #7 / 2001
Datum: 15.01.2001
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Alabasta Arc
Anime:

Cover

Jackos Tanz-Paradies, Teil 32: Das Gericht tanzt!
Alle sind am Feiern und strecken die Hände jubelnd in die Höhe.

Handlung

  • Alabasta, Oase Yuba: Vivi zeigt der Strohhut-Bande auf einer Landkarte Alabasta und ihren Zielort Rainbase, wo Crocodile zu finden ist. Sie müssen dafür die Wüste nach Norden durchqueren. In Rainbase gibt es Wasser und Kasinos. Ruffy nimmt Lysop wütend das kleine Wasserfass ab, weil das Wasser, für das Toto die ganze Nacht gebuddelt hat, nicht verschwendet werden darf. Sie machen sich auf den Weg durch die sengende Hitze der Wüste. Nami und Vivi reiten auf Wimper, worüber sich Lysop und Ruffy jammernd und vor Durst nebenher laufend beschweren. Sanji und Zorro ertragen die Hitze genauso wie Chopper, der den Tag diesmal durchstehen will. Vivi bedankt sich bei Ruffy für die Hilfe, ohne die Strohhüte hätte sie keine Chance gegen Crocodile. Ruffy verlangt als Gegenleistung nur eine Fressparty, nachdem er Crocodile besiegt hat.
  • Alabasta, Oase Katorea, Rebellenlager: Kappa, ein Junge aus Nanohana, steht vor dem sitzenden Anführer der Rebellen, Corsa, und will der Rebellion gegen den König beitreten. Corsa lehnt dies strikt ab und zeigt dem Jungen zur Abschreckung Falafla, einen Mitstreiter, der beim Versuch Corsa zu schützen die rechte Hand und Teile der Schulter verloren hat. Zwar ist Kappa geschockt von dem Anblick, aber immer noch entschlossen, gegen den König zu kämpfen. Er hat einen kranken Freund, der in der Nähe von Elumalu lebt. Seine Stadt wird bald austrocknen, weil der König den Regen klaut. Er hat keine Angst vor dem Tod. Corsa sagt ihm eindringlich nach Hause zu gehen, da sie selbst den Tod fürchten und nur kämpfen, weil der König den Krieg begonnen hat. Er schreit Kappa an, dass Kinder nichts bei den Rebellen zu suchen haben. Später sitzt er mit seinen Untergebenen zusammen. Kappa hatte ihn an sich selbst in seiner Kindheit erinnert. Da der Waffenhandel kontrolliert wird, haben die Rebellen nicht genug Waffen. Corsa gibt den Befehl, alle Stützpunkte zu informieren, dass sie Arbana angreifen werden, sobald sie genug Waffen haben.
  • Alabasta, Arbana, Königspalast: Der König Nefeltari Kobra schreit Chaka, Stellvertreter Igaram und Peruh, königliche Leibwache, an, dass er keinen Befehl zum Angriff auf die Rebellen geben wird, um so sein eigenes Volk zu töten. Der Nebelin-Vorfall hat bewiesen, dass eine Verschwörung im Gang ist. Nicht das Volk ist der Feind, sondern die Verschwörer. Chaka drängt zur Eile, weil sie schnell handeln müssen, bevor alles zu spät ist und das Finden des Verschwörers würde zulange dauern. Später sitzen Peruh und Chaka zusammen in einem Säulengang. Sie können die Soldaten nicht mehr lange zurückhalten, die Rebellen selbst anzugreifen, doch lässt sie Kobra nicht. Peruh wünscht sich, dass Igaram da wäre, der, als er das Land verließ, nur eine Notiz hinterlegte, dass er für einige Zeit das Land verlassen würde. Ein Bote eilt zu ihnen und berichtet über die Rückkehr Karuhs. Zusammen mit Kobra lesen die drei den von Vivi verfassten Brief, in dem Crocodile als Urheber der Verschwörung benannt wird. Kobra kann nicht glauben, dass gerade Crocodile, dem er vertraute, ihn hintergangen hat. Sie erfahren auch von Igarams Tod. Chaka lobt Karuhs Mut und fragt ihn, was er am linken Flügel habe, doch lässt Karuh keine Untersuchung des Verbandes zu, der als Erkennungszeichen der Strohhüte dient. Kobra trifft eine Entscheidung und befiehlt alles für einen Angriff auf Rainbase vorzubereiten. Peruh weist ihn eindringlich auf die Gefahren hin. Rainbase ist weit entfernt von Arbana und Crocodile könnte vorher fliehen. Er hat auch das Volk auf seiner Seite, das ihn mehr mag als den König. Der Angriff auf Rainbase von königlichen Truppen könnte die Rebellion beginnen lassen und mit dem Sturm auf den Königspalast enden. Doch Kobra stellt sich gegen die Einwände. Sie müssen unter allen Umständen Crocodile aufhalten, auch wenn die Armee besiegt wird, nur so können sie das Land retten. Chaka soll die Offiziere zusammenrufen, während Peruh die Lage sondieren soll. Am nächsten Morgen sollen die Truppen sich in Bewegung setzen.
  • Die Rebellen sitzen in Katorea, ihr Ziel ist die Hauptstadt Arbana. Die königliche Armee ist in Arbana stationiert, ihr Ziel ist Rainbase. Ruffy und die Strohhüte wollen ebenfalls nach Rainbase. Noch 17 Stunden bis zur Operation Utopia der Baroque-Firma.
Manga-Bände Alabasta Arc
Cover Story: Jackos Tanz-Paradies & Oktas Meeresspaziergang
Vorgekommen in Band 17, Band 18, Band 19, Band 20, Band 21, Band 22, Band 23 & Band 24

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts