Manga:Kapitel 162

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 162

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Wüsten-Abenteuer
Mangaband: Ace (Band 18)
Cover-Story: Jackos Dance Paradies
Japan
Titel in Kana: 砂の国の冒険
Titel in Rōmaji: Suna No Kuni No Bōken
Übersetzt: Abenteuer im Land des Sandes
Seiten: 19
Im WSJ: #52 / 2000
Datum: 27.11.2000
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Alabasta Arc
Anime:

Cover

Jackos Tanz-Paradies, Teil 28: Let's dance, Baby! Dance, I say
Jacko und Fullbody stehen in Tanzpose über den am Boden liegenden Piraten.

Handlung

  • Alabasta, Wüste: Die Strohhut-Bande und Vivi durchqueren die Wüste auf dem Weg zur Oase Yuba, um dort den Rebellenanführer Corsa zu treffen. Die sengende Sonne macht Ruffy schwer zu schaffen. Auch Chopper ist stark geschwächt und muss von Zorro gezogen werden. Vivi macht die Hitze nichts aus, ist sie doch in diesem Land aufgewachsen. Die Wüste existiert schon sehr lange, wodurch die Dünen bis zu 300 Meter hoch sind. Ruffy trinkt Wasser aus dem gemeinsamen Fass, soll sich aber mit einem Schluck begnügen. Durch seinen Gummikörper füllt er jedoch seinen Mund mit sehr viel Wasser, weswegen ein Streit mit Lysop ausbricht. Vivi mahnt sie, ihre Kräfte zu sparen. Sie haben erst ein Viertel des Weges geschafft. Deswegen soll sich Ruffy mit einem Piratensnack noch bis zum nächsten Felsschatten gedulden, doch ist weit und breit kein Felsen in Sicht.
  • Ruffy ist an der Reihe den Proviant und das Gepäck zu ziehen, als Lysop durch seine Brille einen Felsen sieht. Begeistert von der Aussicht auf eine Pause stürmt Ruffy mitsamt dem Proviant zum Felsen. Er legt sich in den Schatten und bemerkt dort am Boden liegende Vögel, die im Sterben zu liegen scheinen. Schnell rennt er zu den anderen und berichtet von den Vögeln. Er will, dass Chopper den Vögeln hilft. Vivi hört alarmiert Ruffys Geschichte und als sie am Felsen ankommen, ist das Gepäck und der Proviant weg. Vivi erklärt ihnen, dass die Vögel Schwindel-Reiher sind, die sich durch Täuschungen an Menschen bereichern. Sanji ist wütend über Ruffys Naivität, durch die sie ihren Proviant und das ganze Wasser verloren haben. Zorro beruhigt sie, da sie Yuba noch am selben Tag erreichen werden und dort Wasser erhalten. In zehn Minuten wollen sie wieder aufbrechen.
  • Ruffy entdeckt die Schwindelreiher mit ihrem Proviant und rennt den flüchtenden Vögeln hinterher, um ihre Sachen zurückzuholen, kommt kurz darauf aber wieder angerannt und mit ihm ein Kamel, verfolgt von einer Sandora-Echse. Schließlich greifen Ruffy mit seiner Gum-Gum-Peitsche, Zorro mit seinem Wirbelsturm und Sanji mit dem Epaule Shoot zusammen die Sandora-Echse an und besiegen sie. Sogleich wird sie zubereitet und auf einem Felsen gebraten. Das mit Ruffy geflüchtete Kamel hat einen Sattel auf dem zwei Leute sitzen können, doch erlaubt es Ruffy nicht, auf ihm zu reiten. Chopper übersetzt, dass das Kamel sich für die Rettung bedankt und sie auch mitnehmen kann, aber nur Mädchen auf sich reiten lässt. Nami tauft das Kamel auf den Namen Wimper und gemeinsam mit Vivi reitet sie los. Schnell wollen die anderen folgen, doch hat Ruffy plötzlich Wahnvorstellungen von einem Tsunami. Er hatte unvorsichtigerweise zum Fleisch Kakteen gegessen, die sich als LSD-Pilze heraustellen. Mit einer Narkosespritze stellt Chopper ihn ruhig, allerdings muss ihn Zorro jetzt hinter sich herziehen. Sie laufen den ganzen Tag weiter und müssen neben der Hitze auch anderen Gefahren der Wüste begegnen. Schließlich geht die Sonne unter und die Nacht beginnt. Schnell wird es kalt, als sie in der Ferne Licht entdecken. Sie haben die Oase Yuba erreicht, doch merkt Vivi, dass etwas nicht stimmt.
Manga-Bände Alabasta Arc (Manga)
Cover Story: Jackos Tanz-Paradies & Oktas Meeresspaziergang
Vorgekommen in Band 17, Band 18, Band 19, Band 20, Band 21, Band 22, Band 23 & Band 24

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts