Episode 388

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 388
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Der falsche Pirat
Erstausstrahlung: 17. Februar 2010
Japan
Titel in Kana: 悲劇!仮面に隠されたデュバルの真実
Titel in Rōmaji: Higeki! Kamen Ni Kakusareta Dyubaru No Shinjitsu
übersetzt: Die Tragödie! Die Wahrheit, die Duval hinter der Maske versteckte
Erstausstrahlung: 8. Februar 2009
Episoden-Credits
Drehbuch: Yoshiyuki Suga
Art Director: Miho Shiraishi
Ryūji Yoshiike
Animation: Naoki Tate
Regie: Yoshihiro Ueda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Tobiuo Riders Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Grandline, Stützpunkt der Tobiuo Riders: Ruffy auf der Basis und die restlichen Strohhüte auf der Thousand Sunny machen sich für den bevorstehenden Angriff der Fliegenfische bereit. Die schießen aus dem Wasser in den Himmel und Ruffy sucht sich gleich einen aus und zieht den Reit vom Fisch um selbst zu fliegen. Die Tobiuo Riders werfen Kanonen auf die Sunny ab, die Sanji mit einem Wirbelkick abwehren kann. Nami trägt der Crew auf die Segel einzuholen, weil sie unnötig stören. Ruffy ist derweil begeistert vom Fliegen, als der Befehl zum Abtauchen gegeben wird, folgt aber auch sein Fisch dem Befehl und seine Crew muss ihn aus dem Wasser befreien. Auch Chopper und Brook wollten ihn retten, weshalb Nami und Franky nötig sind, um alle 3 aus dem Wasser zu ziehen.
  • Die Makro-Piratenbande will die Gelegenheit nutzen, um die unbewachte Kamy einzufangen, doch genau da befreit Zorro Okta aus seinem Käfig. Trotz großer Töne von Fischmenschen-Karate und eigens für Okta entwickelter Goldfisch-Schwertkunst, werden die 3 der Makro-Bande mit einem Schlag in den Himmel gejagt. Die Wiedersehensfreude ist groß und Okta schließt Kamy und Pappag in die Arme, zu spät bemerken sie aber einen angreifenden Gegner. Zorro geht aber dazwischen und schlitzt ihn auf. Er trägt den dreien auf, sich aus dem Kampfgeschehen zurückzuziehen.
  • Auf dem Schiff konnte Lysop mit der Kanone einen Fisch vom Himmel schießen. Über Teleschnecke spendiert Duval 1 Mio. Berry für die Behandlungskosten, wenn jemand einen Zero Fight wagt. Ein Tobiuo Rider mit Eisenkeule übernimmt den Auftrag und fliegt ohne abzubremsen auf die Sunny zu. Mit der Kraft eines Meteoriteneinschlags will er auf die Sunny treffen, Ruffy soll sich um den Fisch kümmern, während Sanji sich den Reiter vorknöpft. Mit einem Kick tritt er den Reiter bewusstlos. Ruffy konnte den Fisch mit einem Gum-Gum-Ballon aufhalten und hat ihn gleich aufs Schiff gezogen um Abendessen zu haben. Brook will bei seinem ersten Kampf in der Strohhut-Bande etwas beitragen und zieht sein Shikomizue. Er springt hoch zum Mast und von dort weiter in die Luft. Vor den heranfliegenden Fliegenfischen schwingt er sein Schlaflied Flunge, wodurch die Gegner einschlafen und runterfallen. Auf dem Meer erwartet Brook sie bereits und verletzt die Gegner noch zusätzlich mit seinem Shikomizue. Wieder katapultiert sich Ruffy auf einen Fliegenfisch, erwischt aber einen mit schlafendem Reiter, weshalb der Fisch ungebremst in eine Hütte auf der Basis einschlägt. Ruffy liegt vor dem unmaskierten Duval, der ihm vorhält ihn zu kennen. Ruffy ist geschockt.
  • Zorro ist immer noch angeschlagen vom Kampf auf der Thriller Bark. Brook kommt über das Wasser zu ihm gelaufen, nachdem er viele Gegner ausgeschaltet hat und bemerkt Zorros Zustand, der ihm aber sagt sich keine Sorgen zu machen. Okta erledigt mit seinem Sechs-Schwerter-Style Takoashi Kiken einen weiteren Fliegenfisch, der auf die beiden angeschlagenen Strohhüte zuhielt. Kurz darauf müssen die beiden Okta vor einem Gegner beschützen. Die Tobiuo Riders beschließen zusammen in einem Verbund anzugreifen. Nami täuscht mit einem Cool Charge: Mirage Tempo einige Gegner und lässt sie dann in eine Gewitterwolke fliegen. Robin schaltet einen Feind mit Dos Mano, Clutch aus, Chopper mit Kokutei Diamond. Franky reicht ein Strong Hammer um den nächsten Rider auszuschalten, während Lysop weiter Kanonenschüsse abgibt. Kamy und Pappag jubeln über die Stärke ihrer Verbündeten.
  • Ruffy flüchtet vor Duval, der ihn auf einem großen Bison, Motovaro, verfolgt. Er schreit seine Männer an, dass sie nicht mit der Strohhut-Bande fertig werden. Er scheucht Okta und Kamy weg, weil er kein Interesse an Fischmenschen und Meerjungfrauen hat. Er ist nur Menschenhändler geworden um eine bestimmte Person zu finden, die jetzt endlich anwesend ist. Die Person die sein Leben zerstört hat, ist Schwarzfuß Sanji. Der kennt Duval nicht und versteht nicht, warum er sauer auf ihn ist. Duval schießt mit seiner Harpunen-Pistole auf Sanji, deren Spitzen in Skorpiongift getränkt wurden. Ein Treffer lässt das Opfer in 3 Minuten sterben. Er will die ganze Bande töten. Ruffy will Zorro das Gesicht von Duval zeigen, dass er auch kennt und sich deswegen nicht erschrecken sollte. Er tritt ihm die Eisenmaske vom Gesicht, das alle Strohhüte erstarren lässt, weil es das Ebenbild von Sanjis Steckbrief ist. Aus diesem Grund ist er zur See gefahren um die Person auf dem Steckbrief zu finden, weil er seit dessen Erscheinen von Kopfgeldjägern und Marinesoldaten für Schwarzfuß gehalten wurde. Alle Beteuerungen er sei nicht die Person auf dem Steckbrief brachten nichts. Er will sein Leben zurück.
TV-Episodenguide Tobiuo Riders Arc (Anime)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts