Perona

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Piratin (Kommandantin)

Bild 1◄►Bild 2
Peronas Gesicht
Allgemein
Name: Perona
Name in Kana: ペローナ
Name in Rōmaji: Peroona
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: 25 *
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: 1.60 m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Moria Piratenbande
Alias:
Position: Kommandantin
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Moria Piratenbande
Position: Kommandantin
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Geist-Geist-Frucht
jap. Name: Horo Horo no Mi
Fähigkeit: Kann explosive Geister erschaffen. Zudem kann sie ihren eigenen Geist vom Körper trennen.
In der Serie
Synchronsprecher: Anke Kortemeier
Japanischer Seiyū: Kumiko Nishihara
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 46Kapitel 449
Anime Episode 343



"Ghost Princess" Perona war eine Kommandantin in Gecko Morias Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Peronas Outfit vor zwei Jahren auf der Thriller Bark

Perona ist eine junge, schlanke Frau. Das Markanteste an ihr ist wohl die große Krone auf ihrem Kopf, ihr Markenzeichen als "Ghost Princess". Sie hat lange, pinke Haare, die sie zu zwei spiralförmige Zöpfe gedreht hat. Auffällig sind auch ihre großen, runden Augen mit langen Wimpern. Um den Hals trägt sie eine große rote Schleife. Über ihrem bauchfreien weißen Top, auf dem ein Totenkopf in einem Herz abgebildet ist, trägt sie einen sehr kurzen roten Umhang, der nur die Schultern bedeckt. Über ihrer waagerecht-schwarz-weiß gestreiften Strumpfhose trägt sie einen roten Minirock mit einem auffälligen Gürtel. Ihre Schuhe sind rot-braune Stiefel, die bis zu ihren Knien reichen. Oft ist sie auch mit ihrem rot-violetten Schirm unterwegs. Da ihre Füße immer nach innen zeigen, hat es den Anschein, sie hätte X-Beine.[1]

Ihr ständiger Begleiter ist Bärsy, ein Teddybär-Zombie.[1]

Persönlichkeit

Die Persönlichkeit von Perona ist sehr zwiespältig einzuschätzen. Einerseits kann sie sehr ernst sein und ihren Gegnern das Fürchten lehren. Sie ist auch zu ihrem leibeigenem Zombie Bärsy sehr streng, wenn dieser einen Laut von sich gibt, da sie es nicht süß findet, wenn er spricht.[1] Andererseits kann sie sehr kindlich sein. Makaber ist, dass sie die Wild-Zombies über alles liebt, weil sie ja so niedlich seien. Ihr Traum ist es, mal ein Land voller niedlicher Tier-Zombies zu regieren.[2] Was sie jedoch überhaupt nicht leiden kann, sind Kakerlaken. Bei ihren Anblick gerät sie sofort in Panik.[3] Zudem besitzt sie ein eigenes Zimmer in Morias Mast Villa, von dessen Balkon aus eine Treppe direkt zu ihrem Wundergarten führt. Im Wundergarten leben Wild-Zombies in allen möglichen Variationen, die ausschließlich ihren Befehlen gehorchen. Als Absalom sie befehligen will, verweigern sie die Befehle, was ihre Autorität und Beliebtheit beweist.[4]

Ihr sind alle Wild-Zombies und Überraschungszombies der Thriller Bark unterstellt.[1]

Wenn sie mal eine Reise machen würde, würde Perona am liebsten in ein dunkles, modriges Schloss reisen und gruselige Lieder singen.[5]

Dort landet sie schließlich auch dank Bartholomäus Bär. Hier lässt sie jedoch wieder ihre Prinzesschen-Manieren raus. Sie will einen Diener, der alles für sie tut, und einen niedlichen Hundewelpen. Kurz nachdem Zorro auch auf ihrer Insel gelandet ist, verhält sie sich sehr untypisch. Sie versorgt dessen Wunden, obwohl sie weiß, dass er von der Strohhut-Bande ist.[6] Schließlich hilft sie ihm nach zwei Jahren auch zurück auf das Sabaody Archipel und verhilft der Strohhut-Bande mit ihren Geistern zur Flucht. Eine gewisse Art Freundschaft scheint sich zwischen den beiden gebildet zu haben. [7]

Sie ist auch sehr vorausschauend, denn sie fasst schnell den Entschluss, von der Thriller Bark zu fliehen, da sie keine Hoffnung mehr sieht, die Strohhut-Bande zu besiegen.[8]

Fähigkeiten und Stärke

Perona produziert Geister

Perona hat von der Geister-Frucht gegessen.[9] Sie erlaubt ihr, Geister zu erschaffen. Diese Geister sind immateriell und können nicht mit physischen Attacken angegriffen werden. Die Geister können, wenn sie durch den Körper eines Opfers schweben, bei selbigem bestimmte Emotionen hervorrufen.[10] Die Geister können als Spione in der Ferne kontrolliert werden.[11] Sie kann außerdem, den eigenen Geist vom Körper trennen. Dieser ist jedoch sehr leicht angreifbar, während sich der Geist selbstständig macht. Um ihn zu beschützen, versteckt sie den Körper, aber entfernt sich nie allzuweit vom Versteck.[12]

Peronas Kampftaktik besteht darin, den Gegner erst mit einem Geist zu berühren, damit dieser seinen Kampfgeist verliert. Meist setzt sie dazu den Negative Hollow ein. Dann schickt sie ihre Tierzombies in den Kampf, die den Rest erledigen.[9]

In Lysop hat sie quasi ihren natürlichen Feind gefunden und wurde von diesem trotz allem im Kampf besiegt.[3] Dieser ist von Natur aus so pessimistisch, dass die Geister keine Wirkung auf ihn haben, und mit seinen Salzgeschossen sind die Wild-Zombies auch keine Gegner für ihn.[9]

Vergangenheit

Perona kam vor 25 Jahren zur Welt. Wer ihre Eltern sind, ist unbekannt. Gecko Moria nahm sie unter seiner Obhut, als sie noch ein Kind war. Perona empfindet für ihn noch heute so, als wäre er ihr leiblicher Vater.[13]

Vor über zehn Jahren schloss sie sich seiner Bande an, nach eigenen Angaben nur aus Spaß. Sie war anwesend, als Moria Hogback anheuerte.
[14]

Zudem hat sie vor fünf Jahren nichts von Brooks großem Angriff mitbekommen, denn sie hat ihn komplett verschlafen. Bärsy wollte sie wecken, doch wie immer befahl sie ihm still zu sein.[2]

Gegenwart

Der nächtliche Angriff

Im Zuge des nächtlichen Angriffs tritt Perona zum ersten Mal in Erscheinung. Sie befahl ihren Wild-Zombies den Angriff auf die Strohhutbande. Sie selbst blieb eher im Hintergrund.[1] Wie Hogback und Absalom auch beorderte Moria sie zu sich.[15] Wenig später wurde sie auch Zeuge, wie Oz zum neuen Leben erwachte.[2]

Die Begegnung mit "Käpt'n Lysop"

Lysop lässt ihr die Gesichtszüge entgleiten

Ihr erster großer Auftritt war, als die Strohhutbande ihren großen Gegenangriff auf der Thriller Bark startete. Hierbei stürmten Zorro, Sanji, Franky und Lysop in ihr Zimmer in der Mast-Villa. Sie setzt ihre übliche Strategie gegen die vier ein. Erst schwächt sie sie mit den "Negative Hollow" und dann fallen ihre Zombies über die wehrlosen Gegner her. Die Strohhüte hatten bereits Bekanntschaft mit den Geistern gemacht und ahnten daher, dass sie wehrlos sind. Gerade, als die Lage hoffnungslos erschien, da sie geschwächt durch die Geister am Boden lagen, erschien ein Held. Es war Lysop. Seine besondere Eigenschaft, von Natur aus pessimistisch zu sein, rettete ihnen das Leben. Furchtlos stellte er sich ihr zum Kampf, während seine Freunde ihren Weg in das Innere des Schlosses fortsetzten.[9]

Perona erleidet einen Nervenzusammenbruch

Zu Beginn versuchte sie zu fliehen und ließ Bärsy Lysop angreifen. Durch einen Trick wurde der langnasige Pirat ihn wenig später los und konnte sich nun Perona vorknöpfen.[16] Anfangs schien sie ihm klar überlegen zu sein, da seine Geschosse keine Wirkung auf einen Geist zeigten. In seiner Verzweiflung wandte er sich an sein alter Ego Sogeking. Mit dessen Hilfe gelang es ihm schließlich, Bärsy zu besiegen, der wieder aufgetaucht war. Perona wurde wütend und zwang auch den maskierten Helden in die Knie. Lysop kämpfte weiter und kam hinter den Trick, dass Perona ihren Geist vom Körper getrennt hatte, und fand schließlich den Körper.[12] Nun wendete sich das Blatt. Was Lysop nicht an Kraft aufbieten konnte, machte er mal wieder durch Psychologie wett. Er setzte die junge Frau schlimmsten psychichen Qualen aus und trieb sie schließlich zu einem Nervenzusammenbruch. Dadurch war Lysop der Sieger.[3]

Flucht von der Thriller Bark

Wenig später begann Oz auf der Thriller Bark zu wüten. Die Wild-Zombies kümmerten sich um ihre besiegte Kommandantin. Diese kam wieder zu sich und beschloss, angesichts der hoffnungslosen Lage von der Thriller Bark zu fliehen. Die Strohhüte waren unaufhaltbar und Oz unkontrollierbar. Sie befahl sämtliche Schätze und Proviant auf die Thousand Sunny zu laden, da sie auf ihr fliehen wollte.[8]

Bär lässt Perona "verschwinden"

Jetzt hatte sie nur noch ein unüberwindbares Hindernis vor sich. Der Samurai der Meere Bartholomäus Bär war eingetroffen, um Moria zu sehen. Zudem wollte nun auch Nami Perona aufhalten die Thousand Sunny zu stehlen. Nami stellte jedoch keine ernstzunehmende Gegnerin für die Kommandantin dar, weshalb sie sich lieber dem Samurai widmete. Sie konnte ihn anfangs beschwichtigen, friedlich zu bleiben, doch dann stellte er ihr seine verhängnisvolle Frage: "Wo würdest du auf einer Reise hin wollen?". Perona antwortete promt, dass sie in ein modriges altes Schloss wolle. Ihre Zombies waren empört, dass sie einfach geantwortet hatte. Perona ging daraufhin zum Angriff über. Sie schickte ihre stärksten Geister auf den Samurai, doch mit seiner Handbewegung seinerseits war alles blitzschnell vorbei. Der Angriff verpuffte im Nichts und Perona war spurlos verschwunden.
Panisch floh ihr Zombiegefolge zurück auf die Thriller Bark.[5]

Auf Kuraigana

Perona entdeckt Zorro

Wie sich herausstellte, wurde sie durch Bär's Teufelskraft weggeschleudert und flog drei Tage und drei Nächte, bis sie auf der Kuraigana Insel landete. Hier war sie schrecklich unglücklich, weil sie keinen Diener hatte. Jedoch war sie wie gewünscht in einem alten, modrigen Schloss. Ihre Einöde wurde plötzlich gestört. Jemand anderes war auf die Insel gestürzt. Es war Zorro. Obwohl Perona erkannte, dass er zur Strohhutbande gehört, kümmerte sie sich um den schwer verwundeten Schwertkämpfer.[6]
Es stellte sich schließlich heraus, dass Falkenauge auf der Insel lebt. Jener berichtete dem ungebetenen Gast Perona vom in der Zeitung stehenden, vermeintlichen Tode Morias, meinte aber auch, dass anders als im Artikel beschrieben er nach der Schlacht von Marine Ford noch lebte.[17] Zorro wollte währenddessen die Insel schleunigst verlassen, bekam jedoch eine geheime Botschaft von seinem Käpt'n übermittelt, laut welcher die Strohhut-Bande sich erst in zwei Jahren auf dem Sabaody Archipel treffen solle. So trainierte der Schwertkämpfer in jenem Zeitraum unter Falkenauge, während Perona ebenfalls auf Kuraigana blieb. [18]

2 Jahre später

Perona findet Bärsy wieder

Zwei Jahre später verhalf Perona Zorro als erster der Strohhut-Bande das Sabaody Archipel wieder zu erreichen. Auch einige Tage später, als die Bande kurz vor der Wiedervereinigung stand und von der Marine flüchtete, war Perona noch anwesend und verhalf den ehemals feindlichen Piraten zur Flucht, indem sie mit ihren Geistern einige Soldaten stimmungsmäßig runterzog. [7] Schließlich machte sich Perona zurück auf den Weg zur auf dem Meer herumtreibenden Thriller Bark, auf welcher sie zu ihrer Freude den leblosen Körper Bärsys wiederfand.[19] Daraufhin kehrte sie nach Kuraigana zu Mihawk zurück. Dort haben beide von den Kopfgeldern der Strohhüte erfahren.[20]

Verschiedenes

Perona als Kind
  • Sie trägt den Beinamen "Ghost Princess".[1]
  • In Kapitel 442 sieht man hinter Zorro schon einen ihrer Geister, noch bevor die Strohhüte Brook trafen. Dieser Geist blieb jedoch unbemerkt.
  • Wie viele Charaktere aus One Piece besitzt auch Perona ein einzigartiges Lachen, bei ihr ist es eine Aneinanderreihung mehrerer horos (also: Horohorohoro!)[1]
    • Dies ist eine Anspielung auf den japanischen Namen ihrer Teufelsfrucht.
    • Aus diesem Grund nennt Lysop sie auch "Horo-Horo-Frau".[16]
  • Sie ist das einzige auf der Thriller Bark auftretende Wesen, deren Gesicht keine Narben aufweist.[1]
  • Sie ist im Stil einer Gothic Lolita gekleidet.[1]
  • Sie streckt gerne ihre Zunge raus.[1]
  • Sie mochte das Stofftier Hippo Gentleman von Wapols Mampf-Fabrik und ließ sich von Hogback einen Zombie nach dessen Vorbild entwerfen.
  • In der FPS Band 66 und im Abspann von One Piece Film Z ist Perona als Kind zu sehen.

Referenzen

  1. a b c d e f g h i j One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 449 ~ Perona wird vorgestellt
  2. a b c One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 456 ~ Peronas Traum
  3. a b c One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 466 ~ Lysop besiegt Perona
  4. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 451 ~ Peronas Wundergarten wird vorgestellt
  5. a b One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 473 ~ Perona begegnet Bartholomäus Bär
  6. a b One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Perona findet Zorro
  7. a b One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 602 ~ Perona verhilft der Strohhut-Bande zur Flucht
  8. a b One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 471 ~ Perona beschließt zu fliehen
  9. a b c d One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 461 ~ Zorro, Sanji, Franky und Lysop begegnen Perona
  10. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 448 ~ Die Strohhut-Bande erforscht die Geister
  11. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 443 ~ Die Strohhut-Bande begegnet einem Geist
  12. a b One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 465 ~ Perona kämpft gegen Lysop
  13. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 818 ~ Oda beantwortet eine Leserfrage
  14. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 468 ~ Dr. Hogbacks Vergangenheit
  15. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 455 ~ Das Treffen der Mysteriösen
  16. a b One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 464 ~ Bärsy greif Lysop an
  17. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 592 ~ Perona erfährt über die Zeitung von Morias vermeintlichem Tode
  18. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 597 ~ Perona bleibt zwei Jahre auf Kuraigana
  19. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 658 ~ Perona findet Bärsy wieder
  20. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 826 ~ Perona in Kuraigana
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts