Amazon Lily

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Amazon Lily
Name: Amazon Lily
Name in Kana: アマゾン・リリー
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji: Amazon Ririi
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:Calm Belt
Log Port: {{{log_port}}}
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: Matriarchie
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Boa Hancock
ehemals: [[{{{exchef}}}]]
Verhältnis zur WR: Unabhängig
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:
Heimat von:
Tiere:
Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 53, Kapitel 514
Anime Episode 408

Amazon Lily ist eine Insel irgendwo im Calm Belt, die nur von Frauen des Amazonenvolks der Kuja und verschiedenen Tieren bewohnt wird. Männern wird der Zutritt verwehrt.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Insel liegt im Calm Belt, einem Bereich in dem es windstill ist und es von Seekönigen wimmelt.[1] Der Calm Belt ist die Zone, die die Grandline rechts und links von den normalen Blues abgrenzt und wird als eigenständiges Meer gesehen. Aufgrund ihrer Lage ist die Insel vor gewöhnlichen Seefahren geschützt, da diese mit ihren Schiffen den Clam Belt nicht durchdringen können ohne von Seekönigen angegriffen zu werden.

Die Landschaft der Insel wird von Felsen und Bergen dominiert. Der größte Felsen, welcher sich auch gleichzeitig in der Mitte der Insel befindet, trägt den Schriftzug "九蛇", welcher "Kuja" bedeutet. Dieser Felsen, der hohl ist, ist die Lage des Dorfes und des Schlosses der Kaiserin. Weiterhin gibt es auf der Insel einen großen Dschungel in dem wilde Tiere wohnen.

Bewohner

Die Schlangen der Kuja

Die Bewohner der Insel sind ausschließlich Frauen. Jegliche Arbeit, sei sie noch so schwer, wird von diesen verrichtet. Auf Amazon Lily bedeutet Stärke gleichzeitig Schönheit und dies ist somit die Lebensphilosophie der Kuja.[2] Viele der Frauen führen Schlangen mit sich und benutzen selbige als Bogen, um Pfeile abzufeuern.[3]

Wenn die Zeit gekommen ist, dann verlassen einige Frauen die Insel um geschwängert zu werden, danach kehren sie wieder in ihre Heimat zurück. Komischerweise werden nur Mädchen auf der Insel geboren, sodass das normale Volk nicht viel über Männer weiß, weder über die Verhaltensweise des Mannes, noch über dessen Anatomie.[4] Für sie sind Männer einfach Wilde. Auch wird ihnen erzählt, dass Männer eine Art Virus in sich tragen würden. Als sie Ruffy beobachteten, übertrugen sie alle seine Eigenschaften als allgemeingültig auf alle Männer und machten sich so ein Bild von diesen.[5]

Das Leben der Kuja, die charakteristisch mit ihren Schlagen erscheinen und friedlich untereinander sind
Die Kaiserin der Kuja: Boa Hancock

Das dortige Staatsoberhaupt wird als "Kaiserin" bezeichnet. Vor einiger Zeit war Gloriosa das Oberhaupt, diese musste aber die Insel aufgrund einer Verliebtheit verlassen, um überleben zu können.[6] Für das Volk der Kuja ist die Liebe eine Krankheit mit tödlichem Ausgang an der schon viele Kaiserinnen gestorben waren.[7] Die aktuelle Kaiserin Boa Hancock wird vom gesamten Volk als stärkste und schönste Frau der ganzen Welt vergöttert. Gleichzeitig ist sie auch der Kapitän einer Piratenbande aus Frauen, der Kujapiratenbande und somit auch Besitzerin des einzigen Schiffes auf der Insel.[8] Weiterhin ist die Piratenkaiserin ein Samurai der Meere. Durch ihre Teufelskraft, mit der sie andere Personen versteinern kann, kursiert das Gerücht bei Außenstehenden, dass die Kuja Monster wären, die Männer in Stein verwandeln könnten.[9]

Die dort ansässigen Bewohner scheinen auch keinerlei Kenntnis über Teufelsfrüchte zu besitzen, mit Ausnahme der Kaiserin und ihren Schwestern. So glauben sie, als Ruffy seine Teufelskräfte einsetzt, dass alle Männer sich strecken und sich wie ein Ballon aufblasen könnten.[10] Auch glauben sie an die Geschichte, die ihnen von den Gorgonen-Schwestern erzählt wurde, dass dessen "Kräfte", welche eigentlich Teufelskräfte sind, auf dem Fluch der Gorgone basieren.[11]

Geschichte

Die Regentschaft Boa Hancocks

Aufgrund ihrer Lage im Calm Belt ist die Insel natürlich vor Feinden geschützt. Doch gelang es der Marine mit Hilfe von Dr. Vegapunk den Calm Belt ohne Schwierigkeiten zu durchdringen, sodass sie von da an nicht mehr geschützt war. Boa Hancock war deshalb gezwungen ein Abkommen mit der Weltregierung einzugehen und wurde ein Samurai der Meere und dies obwohl sie das Regime hasst. Das Abkommen beinhaltet, dass die Kuja-Piratenbande weiterhin bestehen und die Marine sich der Insel nicht auf drei Kilometern nähern darf, im Gegenzug verpflichten sich Hancock und ihre Bande, der Weltregierung und der Marine behilflich zu sein. [12]

Dieses Versprechen trat in Kraft als Whitebeard sich rüstete um Puma D. Ace zu befreien. Die Marine forderte von Hancock sich dem Kampf auf ihrer Seite anzuschließen. Als die Marine kam um Hancock abzuholen, da sie zunächst zugesagt hatte, weigerte sie sich jedoch mit der Marine mitzusegeln.

Ich mag die Stellung
und möchte Samurai bleiben...
Aber ich verabscheue die Weltregierung...
und ich nehme keine Befehle entgegen.

Hancock zu Momonga.

Sie versteinert die Mannschaft und plündert das Schiff.[13] Momonga, der dem Angriff standhielt, stellte ihr ein Ultimatum von zwei Tagen um die Vereinbarung einzugehen.[14] Ihre Heimkehr wird von den Kuja gefeiert. Die Einzige die es wagt sich Hancock in den Weg zu stellen ist Gloriosa. Sie spricht Hancock auf die Problematik des Verlustes der Samurai-Stellung an. Die Insel würde angegriffen und geplündert werden. Hancock nimmt sie nicht ernst und verachtet sie. Sie hatte Angst in den Krieg zu ziehen und es war ihr deshalb egal, was mit der Insel passiert. Sie warf Gloriosa aus dem Schloss.[15]

Ruffys Aufenthalt auf der Insel

Ruffy ist mit Pilzen bedeckt
Ruffy stört Hancocks Bad
Die versteinerten Beschützerinnen
Ruffy gegen die Boa Sandersonia und Boa Marigold
Die liebeskranke Hancock

Nachdem die Strohhutbande den Kampf auf dem Sabaody Archipel gegen Bartholomäus Bär verloren hatte, wurde jedes Mitglied Ruffys Bande auf eine andere Insel geschickt. [16]

Ruffy flog deshalb tagelang durch die Welt und landete schließlich in einer riesigen Tatze mitten in einem Dschungel. Nachdem er ein Riesenwildschwein verspeiste, entdeckte er Pilze, die er sofort verschlang. Bei diesen Pilzen handelte es sich jedoch um Pilze-sprießen-aus-dem-Körper Pilze. Beim Verzehr dieser Pilze wachsen, wie der Name sagt, Pilze aus dem Körper des Verzehrers, die, wenn sie nicht entfernt werden, die Lebenskraft des Wirtes aussaugen, was zu seinem Tode führt.[17]

Dieses Phänomen geschah nun auch mit Ruffys Körper. Zu Ruffys Glück wurde er von Marguerite und Sweet Pea gefunden und von diesen behandelt. Beim waschen des Patienten entdeckten die Frauen mit Hilfe von Gloriosa, dass es sich bei Ruffy um einen Mann und nicht wie angenommen um eine Frau handelte.[18] Ruffy wurde eingesperrt und von den Frauen bestaunt und ausgefragt, jedoch mussten die Kriegerinnen, angeführt von Kikyou, Ruffy töten. Sie wollten das ungebrochene Gesetz, dass kein Mann die Insel betreten darf schützen und hatten außerdem Angst vor Hancocks Reaktion. Ruffy konnte jedoch über das Dach entkommen und floh zusammen mit Marguerite in den Dschungel.[19]

Ruffy bekam von Marguerite Silvers Rayleighs Vivre Card und seine ursprünglichen Sachen zurück. Jedoch musste auch Marguerite versuchen Ruffy zu töten und bekam auch kurze Zeit später Unterstützung von den restlichen Kuja-Kriegerinnen, aber Ruffy konnte auch dieses Mal entkommen.[20] Er gelangte zurück auf die Bergmauer und sprang, weil er mit einem “hohen Tier” reden wollte um ein Schiff zu bekommen, auf das Dach des Gebäudes. Dieses hielt ihm jedoch nicht stand und Ruffy fiel in das Badezimmer Hancocks.[21] Normalerweise wird das ganze Gebäude bis auf die Gorgon Schwestern von Menschen geräumt, wenn Hancock ein Bad nehmen will, da das Gerücht der Gorgonen-Augen nicht gelüftet werden soll und die Bewohner in dem Glauben bleiben sollen, dass diese Augen jeden versteinern, der sie sieht.[22] Ruffy gelang es jedoch das Brandzeichen auf Hancocks Rücken zu sehen und es als bekannt zu identifizieren.[23] Hancock versuchte Ruffy mit Hilfe ihrer Teufelsfrucht zu versteinern, jedoch gelang dies nicht. Als er fliehen wollte wurde er von den Kriegerinnen gefangen genommen und in die Kampfarena geschleift.[24]

Die Kaiserin glaubte Ruffys Antwort auf die Frage nicht wie er auf die Insel kam, außerdem legte er ein "unsittliches" Verhalten an den Tag, indem er die Kaiserin duzte. Er wurde zum Tode verurteilt. Marguerite, Aphelandra und Sweet Pea versuchten Ruffy zu verteidigen und sich dafür zu entschuldigen dass sie ihn ins Dorf gebracht hatten. Hancock ließ keine Gnade walten und versteinerte alle drei.[25] Nun sollte Ruffy gegen Bacura kämpfen. Diesen besiegte er jedoch relativ schnell[26], sodass Hancock ihre Schwestern in den Ring schickte und sich eines Sieges gewiss war.[27] Der Kampf nahm eine schwere Dimension für Ruffy an, da die Schwestern, wie alle Kuja-Kriegerinnen, ihre Attacken mit Haki verstärkten und außerdem waren sie im Besitz von Teufelskräften. Nach einem längeren Kampf besiegte er die Beiden und half ihnen trotzdem ihr Gerücht der Gorgonen-Augen aufrecht zu erhalten, indem er den unbekleideten Rücken Sandersonias bedeckte, auf dem das angebliche Auge sich befinden sollte.[28][29]

Hancock stellte Ruffy vor die Wahl entweder die Versteinerung seiner Retter zu lösen oder von der Insel wegzufahren. Ruffy entschied sich dafür die Versteinerung zu lösen.[30] Er wird mit auf das Schloss genommen, wo er alles über die Vergangenheit der Gorgonen-Schwestern erfährt. Als Ruffy sich verständnisvoll zeigt, willigt Hancock ein ihm ihr Schiff zu leihen.[31] Er wird zu einem Festessen der Kuja eingeladen, von dem er aber fliehen muss, weil die Frauen zu aufdringlich werden.[32] Er findet bei Gloriosa Zuflucht und erfährt von ihr, dass Puma D. Ace im Gefängnis sitzt. Sofort beschließt er zu Ace zu fahren und ihn zu befreien.[33] Am nächsten Tag will er mit Hancock reden, dass sie die Allianz mit der Marine eingeht und Ruffy somit an Bord des Marienschiffes schmuggelt, um rechtzeitig den nur für die Marine bestimmten schnellen Seeweg zu nehmen.[34] Jedoch geht die Nachricht umher, dass Hancock schwer krank sei. Gloriosa erklärt, dass Hancock verliebt sei und deshalb so leiden würde. Objekt ihrer Begierde ist Ruffy und er hat nun ein leichtes Spiel Hancock zu überreden die Allianz einzugehen und den Plan zu verwirklichen.[35]

Ruffys zweiter Aufenthalt

Als Shanks im Marineford auftauchte und den Kampf beendete, floh Trafalgar Law mit Jimbei und Ruffy. Sie wurden von Hancock aufgefangen, welche ihnen vorschlug nach Amazon Lily zu kommen. Diesen Vorschlag nahm Law dankend an.
Ruffy schlief zwei Wochen und realisierte als er aufwachte, dass sein Bruder gestorben war. Außer sich vor Trauer, Enttäuschung und Wut rannte er in den Dschungel und zerstörte dort alles was ihm in die Hände fiel. Erst als Jimbei dazu kam und versuchte mit Ruffy zu reden, beruhigte er sich wieder. Der Fischmensch half ihm, seine Trauer zu verarbeiten. Anschließend trafen sie auf Rayleigh, der nach Amazon Lily gereist war. Er unterbreitete Ruffy den Vorschlag mit ihm sein Haki zu trainieren, um so viel stärker zu werden.[36]

Kämpfe

Teilnehmer 1
Kampf-Artikel
Teilnehmer 2

Ruffy

VS

Bacura

Ruffy

VS

Boa Marigold & Boa Sandersonia

Orte auf Amazon Lily

ALLE ANZEIGEN
Kampfarena  ·  Kuja Schloss  ·  Dschungel  · 

Hafen

Verschiedenes

  • Die Bewohnerinnen der Insel haben alle Namen, die an Pflanzennamen angelehnt sind.
  • Die Flagge der Kuja-Piraten hat das gleiche Symbol wie das der Gorgonen.
  • Ein Nationalgericht der Kuja ist Penne Gorgonzola mit Seekönig. Laut Ruffy schmeckt es sehr gut.[43]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Marguerite erklärt Ruffy die Insel
  2. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Das Volk wird vorgestellt
  3. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Die Kriegerinnen bedrohen Ruffy
  4. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Das Volk wird vorgestellt
  5. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Die Kuja bestaunen Ruffy im Gefängnis
  6. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Gloriosa redet mit Hancock
  7. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Gloriosa erklärt die Krankheit
  8. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Marguerite redet mit Ruffy
  9. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Hancock betritt das Piratenschiff
  10. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Ruffy setzt seine Teufelskräfte ein
  11. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Ran erklärt einem kleinen Mädchen die Geschichte
  12. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Momonga redet mit Hancock
  13. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Hancock versteinert die Mannschaft
  14. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Hancock segelt weiter
  15. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Hancock und Gloriosa reden
  16. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 513 ~ Die Strohhutbande verliert den Kampf
  17. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 514 ~ Ruffys Aufenthalt im Dschungel
  18. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 514 ~ Ruffy wird gewaschen und enttarnt
  19. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Ruffys Zeit und Ausbruch aus dem Gefängnis
  20. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Ruffy und Marguerite im Dschungel
  21. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Ruffy springt in das Schloss
  22. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Die Kuja bewachen das Schloss
  23. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Ruffy sieht das Brandzeichen
  24. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Ruffy wird angegriffen und gefangen genommen
  25. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Hancock versteinert ihre Untertanen
  26. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Ruffys Kampf gegen Bacura
  27. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Der Kampf beginnt
  28. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Der Kampfverlauf
  29. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Das Ende des Kampfes und Ruffys Schutz für Sandersonia
  30. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Hancock stellt Ruffy vor die Wahl
  31. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Hancock beichtet ihre Vergangenheit
  32. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Ruffy nimmt am Essen teil
  33. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Ruffy erfährt von Ace Gefangennahme
  34. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Gloriosa erklärt die Seewege
  35. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Hancocks Krankheit und Einwilligung
  36. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 598 ~ Ruffy kehrt auf die Insel zurück
  37. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Die Arena wird gezeigt
  38. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Die Metallspitzen werden erwähnt
  39. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Erster Auftritt im Schloss und Schlafzimmer
  40. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Hancock im Bad
  41. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 514 ~ Ruffy im Dschungel
  42. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Der Hafen wird angefahren
  43. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Ruffy ist Seekönig
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts