Boa Sandersonia

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Piratin

Bild 1◄►Bild 2
Ihr Gesicht
Allgemein
Name: Boa Sandersonia
Name in Kana: ボア サンダーソニア
Name in Rōmaji: Boa Sandâsonia
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 3. September
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Calm Belt, Amazon Lily
Familie: Die drei Gorgon Schwestern
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Kuja-Piratenbande
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Kuja-Piratenbande
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Zoan-Frucht
Teufelsfrucht: Schlangen-Frucht Modell: Anaconda
jap. Name: Hebi Hebi No Mi Modell: Anaconda
Fähigkeit: Kann sich in eine Anakonda verwandeln.
In der Serie
Synchronsprecher: Caroline Combrink
Japanischer Seiyū: Chiwa Saitou
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 53, Kapitel 516
Anime Episode 410


Boa Sandersonia ist die ältere der beiden jüngeren Schwestern von Boa Hancock bzw. die zweitälteste der Gorgon-Schwestern. Sie sagt über ihre Schwester, dass sie einen schlechten Charakter habe, ihr aber aufgrund ihrer Schönheit alles vergeben werden würde.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Sandersonia in jungen Jahren

Boa Sandersonia ist eine große Frau. Sie ist viel größer als normale Menschen, ist aber kein Riese. Sie besitzt lange, grüne Haare, ein breites Gesicht und eine gespaltene Zunge wie eine Schlange. Ihre Augen sind grün, genau wie ihr Ober- und Unterteil. Das Oberteil ist mit weißen Flecken verziert. Sie trägt außerdem einen weißen Mantel, ähnlich wie der eines Marineoffiziers und an ihrem linken Bein eine grüne Strumpfhose, die oben rechts mit einem Schlangenmuster verziert ist. Um ihre Hüfte hat sie sich orangene Stücke Stoff gebunden. Sie trägt dazu rot-braune Stiefel.[1]

Persönlichkeit

Sandersonias Charakter ist eher kalt. Sie hegt besonders gegen Männer einen Hass, da die ersten Männer, die sie als Kind als Sklavin kennenlernte, Weltaristokraten waren. Sie ist sehr von sich überzeugt, was für ihre Stärke spricht. Nach ihrer Begegnung mit Ruffy ist ihre Persönlichkeit etwas weicher geworden und man kann mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass wenn sie außerhalb Amazon Lilys wieder auf Männer trifft, dass sie keinen sofortigen Hass gegen sie hegen wird.

Fähigkeiten und Stärke

Sandersonia kann Ruffys Angriffen mühelos ausweichen.

Sandersonia hat von der Schlangenfrucht Modell: Anaconda gegessen. Sie kann sich in eine monströse Anaconda, einer Würgeschlange, verwandeln. So kann sie, anders als ihre Schwester Boa Marigold, kein Gift absondern.[2] Sie beherrscht auch eine Art Haki, das dem Mantora sehr ähnlich ist, denn sie konnte in ihrem Kampf gegen Ruffy alle seine Bewegungen vorausahnen und ihnen ausweichen.[3] Dank der zusätzlichen Kraft ihrer Zoan-Teufelsfrucht konnten sie und Marigold Ruffy schwer zusetzen. So sah es in diesem Kampf zuerst aus, als ob Sandersonia und Marigold gewinnen würden, doch als der Gummijunge Gear 2 einsetzte, half auch das Haki nichts mehr. Zwar konnte sie seine Aktionen weiterhin vorausahnen, aber er war viel zu schnell für sie, sodass sie ihm keinen Schaden mehr hinzufügen konnten.[4] Hinzu kommt, dass sie, ähnlich wie Kumadoris Life Feedback, ihre Haare kontrollieren kann und sie daraus Schlangen formt, die sogar Stein zertrümmern können. Sie muss auch eine gewisse psychische Stärke besitzen, denn sie hielt Ruffys Haoushoku-Ausbruch stand. Außerdem ist sie eine der wenigen Kriegerinnen auf Amazon Lily, die nicht mit Haki-Pfeilen kämpft.

Vergangenheit

Die drei Schwestern flüchten.

Sandersonia, Hancock und Marigold wurden als Kinder vom Schiff der Kuja-Piraten entführt und als Sklaven verkauft. Sie landeten bei den Weltaristokraten im heiligen Land Mary Joa, wo die drei zur Unterhaltung mit Teufelsfrüchten gefüttert wurden. Während Hancock die Liebesfrucht erhielt, bekamen Sandersonia und Marigold Schlangenfrüchte vom Modell: Anaconda und King Cobra. Nach vier Jahren als Sklave der Weltaristokraten wurden sie und ihre Schwestern von Fisher Tiger befreit, einem Fischmenschen und Sklaven, der angeblich die Redline hochgeklettert wäre um Unruhe in Mary Joa zu stiften. Ohne zu wissen, wo sie hin sollen, wurden sie von Gloriosa zurück zu ihrer Heimatinsel Amazon Lily gebracht. Sie wurden von ihr wie ihre eigenen Kinder behandelt. Doch der "Huf des aufsteigenden Drachen", das Symbol der Weltaristokraten, wurde tief in ihr Fleisch gebrannt. Hancock und ihre Schwestern entschlossen sich, die Brandmarken und die Teufelskräfte geheim zu halten. So verbreiteten sie die Geschichte, sie hätten eine Gorgone getötet, seien aber von ihr verflucht worden. Nun hätten sie die Gorgonen-Augen auf dem Rücken und jeder, der sie sehen würde, würde zu Stein erstarren. So bekamen die drei Schwestern den Spitznamen "Gorgon Schwestern". Falls die Wahrheit ans Licht kommen würde, hätten die Geschwister keinen Platz mehr auf Amazon Lily.[5]

Wie sich bei ihrem Treffen mit Rayleigh herausstellte, waren es er und Shakuyak, die die Gorgon Schwestern damals bei ihrer Flucht vor den Tenryuubito versteckt hielten.[6]

Gegenwart

Ankunft in der Heimat

Sandersonia hat ihren ersten Auftritt, als die Kuja-Piratenbande von ihrem Raubzug wieder in ihre Heimat segelt.[1] Nach Hancocks Gespräch mit Nyon über den bevorstehenden Krieg gegen die Whitebeard-Bande, will die Schlangenprinzessin baden, wird aber von Ruffy gestört. Sandersonia und Marigold wollen Ruffy dafür töten, dass er den Rücken ihrer Schwester gesehen hat, Ruffy jedoch kann durch das Fenster fliehen. Zu seinem Unglück wird er dann aber doch noch eingefangen und in die Todesarena gebracht, damit er dort hingerichtet werden kann.[7]

Kampf in der Todesarena

Die Gorgon Schwestern spielen mit Marguerite.
Sandersonias Schlangenhaarbeherrschung

Nachdem Hancock Marguerite, Sweet Pea und Aphelandra in Stein verwandelt hat und Ruffy den Scharfrichter von Amazon Lily, Bacura, mit nur einem Schlag besiegt hat, muss es der Strohhut-Kapitän mit Sandersonia und Marigold aufnehmen.[2][8] Ruffy hat anfangs kaum eine Chance gegen die beiden Gorgon Schwestern, da beide ihr Haki einsetzen. Ruffy ist es fast unmöglich einen Treffer gegen Sandersonias Snake Dance zu landen.[3] Als Sandersonia auch noch die versteinerte Marguerite mit ihrem Schwanz hoch und runter wirft und sie zu zerbrechen droht, platzt Ruffy der Kragen und setzt unbewusst sein Haoushoku ein. Unter Schock setzt Sandersonia die Steinstatue behutsam zurück auf den Boden.[9]

Doch der Kampf ist noch nicht beendet. Nachdem Ruffy Marguerite wieder in sicherer Entfernung abgestellt hat, setzt er Gear 2 ein.[4] Für Sandersonia und Marigold ist es nicht mehr möglich mit Ruffy Schritt zu halten und auch ihr Haki ist wirkungslos gegen den Gummijungen, da er viel zu schnell für sie ist. Als Sandersonia ihre Schlangenhaarbeherrschung einsetzt und Marigold sich entzündet, um eine gemeinsame Attacke zu starten, werden sie von Ruffys Gum-Gum-Jet-Gatling aufgehalten und er will sie mit einem gezielten Fußtritt zu Fall bringen. Sandersonia fällt gegen die brennende Marigold, welche ihre Schwester wegschubst, damit ihre Schwester keine Verbrennungen erhält. Ruffy verknotet die Schwanzenden der beiden Gorgon Schwestern miteinander und Sonia verliert endgültig das Gleichgewicht. Sie fällt nach hinten zurück und droht in den Stachelgraben zu fallen, wenn sie sich nicht am Rand der Zuschauertribüne festgehalten hätte. Durch Marigolds Flammen hatte sich Sandersonia schon entzündet und ihr Mantel ist verbrannt. Das Sklavenmal auf ihrem Rücken wäre fast von allen Zuschauern gesehen worden, wenn Ruffy nicht gewesen wäre, der auf Sonias Rücken gesprungen ist und es verdeckt hat. Hancock ließ daraufhin die Arena evakuieren.[10]

Später ist sind sie und ihre Schwester Marigold auch im Kuja-Schloss anwesend, als Hancock mit Ruffy
redet,[5] sowie, als Hancock zusammengebrochen ist.[11] Nach Hancocks Einwilligung am Krieg teilzunehmen, schmuggelte die Piratenkaiserin sich und Ruffy auf Momongas Marineschiff. Hancock übertrug bis zu ihrer Rückkehr Sandersonia und Marigold die Verantwortung ihres Landes.

Nach dem Krieg

Hancock war wohlbehalten nach Amazon Lily zurückgekehrt. Sandersonia und Marigold sorgten sich um ihre Schwester, da diese in permanenter Sorge um Ruffy war und nichts zu Essen zu sich nahm.[12] Später waren die Gorgon Schwestern in Begleitung mit Nyon auf dem Weg zu Ruffy, um ihm Essen zu bringen. Dieser war in Anwesenheit mit Rayleigh, der sich auf den Weg nach Amazon Lily gemacht hatte, um Ruffy einen Vorschlag zu machen. Sandersonia und Marigold freuten sich den ehemaligen Piraten wiederzusehen und bedankten sich bei ihm für das, was er und Shakuyak damals für die Schwestern getan hatten.[6] Zwei Jahre später holten die Gorgon Schwestern, Nyon und Marguerite Ruffy von seinem Training auf der Insel Rusukaina ab.

Verschiedenes

  • Wie bei allen Bewohnerinnen der Insel Amazon Lily leitet sich ihr Name von einer Pflanze ab. In ihrem Fall ist es die Laternenlilie (Gattung Sandersonia).
  • Sie wird von einem schwarzen Panther namens Bacura begleitet.[1]
  • Wie viele Personen in One Piece hat auch Sandersonia hat eine markante Lache. In ihrem Fall ist es ein "U" mit mehreren nachfolgenden "fu", also Ufufufu.
  • Die Erinnerung an ihre schwere Kindheit scheint sie immer noch sehr zu quälen, da sie gleich zu schreien begann, als Boa Hancock davon erzählte.

Referenzen

  1. a b c d One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Boa Sanderonia tritt zum ersten Mal auf.
  2. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Sandersonias Teufelskraft kommt zum Vorschein.
  3. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Sandersonia setzt ihren Snake Dance ein.
  4. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Ruffy setzt Gear 2 ein.
  5. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Hancock erzählt die gemeinsame Vergangenheit.
  6. a b One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 591 ~ Die Gorgon Schwestern treffen auf Silvers Rayleigh.
  7. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Ruffy wird in die Arena gebracht.
  8. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Todeskampf in der Arena.
  9. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Ruffy setzt sein Haoushoku ein.
  10. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Ruffy verdeckt Sandersonias Rücken.
  11. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Hancock bricht zusammen.
  12. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 582 ~ Sandersonia und Marigold sorgen sich um ihre Schwester.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts