Ruffy vs Marinesoldaten

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 34. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Ruffy setzt den Gum-Gum-Roboterkumpel ein.
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Marinesoldaten
Ort: Enies Lobby
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Gum-Gum-Roboterkumpel
Gum-Gum-Vulkan
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 39, Kapitel 376,
Anime Episode 265
Kampfende: Manga Band 40, Kapitel 381,
Anime Episode 269

Nachdem sich Ruffy mit einer Gum-Gum-Rakete hinter das Haupttor von Enies Lobby befödert hat, steht er nun einigen Marinesoldaten gegenüber, von denen er die ersten jedoch relativ leicht und innerhalb weniger Sekunden mit ein paar Faustschlägen besiegen kann.


Kurz darauf trifft er auch gleich auf die nächsten, welche ihn am Vordringen in das Innere Enies Lobbys zu hindern versuchen. Der Strohhutpirat will nicht unnötig kämpfen und fragt deshalb zuerst ganz höflich, ob man ihn nicht vorbeilassen könnte, was aber keiner der Soldaten bejaht. Ein Soldat will ihn daraufhin angreifen. Doch Ruffy setzt seinen Gum-Gum-Roboterkumpel ein, um sich zu schützen. Dabei umwickelt er seinen Gegner an dessen Gliedmaßen mit seinen Armen und Beinen, um dessen Bewegungen zu kontrollieren. Die anderen Soldaten kann er dabei ganz leicht besiegen, da diese ihren eigenen Kameraden nicht angreifen wollen.


Einen Moment später ist er auch schon über das Inseltor geklettert und begibt sich nun auf schnellstem Wege zum Gerichtsgebäude. Allerdings wird er dabei von mehr als 200 Mitgliedern der Marine und Weltregierung umzingelt, die sich ihm gegenüber sehr überheblich zeigen, da ein einzelner alleine es nie bis zum Gerichtgebäude schaffen könnte. Außerdem wollen sie ihn natürlich am Weiterkommen hindern. Doch den Strohhutpiraten haben sie allesamt mächtig unterschätzt. Mit der Gum-Gum-Gatling kämpft er sich durch die Massen durch und die anderen, die im entgegenkommen, schiebt er mit einem Baumstamm vor sich her und wirft sie danach in die Luft. Bis jetzt beträgt die Anzahl der Verletzten etwa 500 Männer.


Während sich Robin schon im Justizturm befindet, kämpft sich Ruffy immer noch durch die Hauptinsel von Enies Loby. Erneut besiegt er einige Soldaten der Insel und versperrt den folgenden den Weg, indem er ein Holzdach zerstört. Doch der Sturm der Soldaten reißt nicht ab. Immer mehr und mehr verfolgen ihn, obwohl er schon relativ viel besiegt hat. Schließlich landet Ruffy in einer Sackgasse. Jeodch kann er sich mit Hilfe des Gum-Gum-Ballons und des Gum-Gum-Jojos nach oben befördern und nun seinen Weg fortsetzen. Allerdings wird er weiterhin von unzähligen Leuten der Marine verfolgt, die er aber leichtfertig mit der Gum-Gum-Gatling, der Gum-Gum-Peitsche und der Gum-Gum-Schleuder besiegen kann. Auch der Gum-Gum-Hammer und die Gum-Gum-Bazooka kommt bei seinen weiteren Angriffen zum Einsatz.


Da ihm die Mitglieder der Marine und Weltregierung immer mehr Wege abschneiden, flüchtet er sich in ein Haus und rennt darin die Treppe hoch. Die ihm folgenden Soldaten werden mit der Gum-Gum-Stamp die Treppe wieder nach unten befördert. Doch es folgen weitere und auch Vom Dach kommen welche die Treppe hinunter, die nun siegessicher denken, sie hätten den Strohhut in der Falle. Doch damit haben sie sich getäuscht. Mit dem Gum-Gum-Vulkan zerstört er den oberen Teil des Gebäudes. Anschließend zertrümmert er mit seinem Kopf eine ganze Mauer, die nun auf die Untenstehenden hinabfällt. Ruffy aber lässt nicht die gesamte Mauer hinunterstürzen, sondern schlägt sie mit der Gum-Gum-Gatling in einzelne Brocken. Die Marinesoldaten, die das Gebäude umzingelt hatten, werden dabei von den fallenden Gesteinsbrocken außer Gefecht gesetzt.


Auf der Flucht vor weiteren Gegnern setzt Ruffy seinen Gum-Gum-Storm ein. Doch immer mehr Soldaten folgen ihm, bis er schließlich am Wasserfall steht, umzingelt von einer Horde aus Mitgliedern der Weltregierung und Marine. Der Käpt'n der Strohhüte droht ihnen, wütend zu werden, falls sie nicht verschwinden sollten, doch Marinesoldaten rufen nur nach der Großen Bazooka Einheit. Vier Leute mit riesigen Bazookas treten aus der Menschenmenge hervor und schießen auf den Felsvorsprung auf dem Ruffy steht. Der Vorsprung bricht nach der Erschütterung der Bazookaschüsse in sich zusammen und fällt zusammen mit Ruffy dem Abgrund entgegen. Die Menschenmenge jubelt schon, da sie denken, sie hätten den Strohhutkäpt'n nun endluch besiegt. Allerdings sehen sie die Hände, mit denen er sich gerade noch so festhalten konnte. Um Ruffy nun endgültig in den Abgrund zu befördern, versuchenalle, auf seine Hände zu treten. Doch dank seiner Gum-Gum-Kräfte schafft er es, den Fußtritten immer wieder auszuweichen. Durch das viele Treten gibt jetzt jedoch der Vorsprung nach, auf dem die Soldaten stehen und stürzt auch Richtung Abgrund. Während die Soldaten verzweifelnd versuchen, Halt zu finden, benutzt Ruffy ihre Körper als Laufmöglichkeit, um wieder nach oben zu gelangen, was ihm auch gelingt. Oben angekommen, wird er sogleich von mehreren Marinesoldaten beschossen. Da er aber aus Gummi ist, können ihm die Kugeln nichts ausmachen. Die restlichen Soldaten ignorierend macht er sich auf zum Gerichtsgebäude.


Das Gericht ist schon ganz in der Nähe, als sich ihm ein muskulöser Marinesoldat in den Weg stellt, der mit einer riesigen Axt kämpft. Mit voller Wucht schlägt er zu, doch Ruffy hält den Schlag einfach mit einer Hand auf und verpasst dem Mann einen Kick, der ihn außer Gefecht setzt. Einige weiterer Soldaten werden mit der Gum-Gum-Stamp besiegt. Um sich etwas zu erholen, springt Ruffy danach auf einen hohen Baum und versteckt sich dort, da er keine Kraft mehr hat. Man sieht jetzt unter Ruffy viele Marinesoldaten zum Haupttor laufen. Einer sagt, dass dort erneut Leute eingedrungen seien. Ruffy weiß natürlich sofort, wer das nur sein kann und meint, dass jetzt der Spaß erst richtig losgehen würde. Kaum hat er das gesagt, wird auch schon mit einer Bazooka auf den Baum geschossen, doch der Strohhutpirat schafft es zum Bedauern der Marinesoldaten, erneut zu flüchten.


Nachdem er nun zum wiederholten Male zahlreiche Soldaten mit der Gum-Gum-Gatling besiegt hat, flüchtet er nun vor noch mehr. Als dann auch noch vor ihm welche auftauchen, biegt er in eine kleine Gasse ab und katapultiert sich auf das Dach. Doch auch die Soldaten schaffen es dort hoch und deshalb benutzt Ruffy die Gum-Gum-Rakete, mit der er letztendlich auf dem Dach des Gerichts ankommt.

Dort wird er bereits von Bruno erwartet. Zwischen den beiden entbrennt ein harter Kampf...


Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts