Papaya

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Papayas Gesicht
Allgemein
Name: Papaya
Name in Kana: パガヤ
Name in Rōmaji: Pagaya
Rasse: Mensch (mit Flügeln)
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Sky Island, Angel Beach
Familie: Conis' Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Dieter Memel
Japanischer Seiyū: Ohba Mahito
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 26Kapitel 239
Anime Episode 154




Papaya ist der Vater von Conis. Er lebt mit seiner Tochter und deren Wolkenfuchs Sue auf Angel Island.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen von Papaya

Papaya ist ein groß gewachsener Mann. Er hat fast eine Glatze. Doch wie alle Bewohner Skypias, trägt er eine Frisur namens "NAHB" (Natural Ad Balloon Hair). Das sind zwei hoch stehende Haare, an deren Ende ein kleiner Ball aus Haaren thront. Sein Bart ist auch fast Ballonförmig und bedeckt den Mund und den gesamten Bereich darum. Er trägt eine Art Kleid, das bis über seine Knie reicht. Es ist gelb, besitzt einen hohen Kragen und keine Ärmel. Der Reißverschluss, biegt unter dem Kragen ungewöhnlicherweise in einem Knick nach rechts ab, bevor er endet. Auf der rechten Seite des Kleidungsstücks, befindet sich in Schwarz ein Muster, das sich vertikal von oben bis unten zieht. Um seinen Bauch, trägt er einen braunen Gürtel. An den Füßen trägt Papaya Sandalen.

Als er mit Conis, während der Schlacht im Upper Yard aufbrach, um den Strohhüten zu helfen, trug er einen rot, glänzenden Helm. Aus diesem ragten seine NAHAB heraus. Dazu trug er eine Brille, deren Gläser ziemlich klein und über eine Querstrebe aus Glas verbunden waren. Die Brille war mit einem zwei Finger breitem braunen Band am Helm befestigt.

Wie alle Himmelsbewohner, trägt auch Papaya Engelsflügel auf dem Rücken.

Typisch für ihn ist, dass er seine Augen stehts geschlossen zu halten scheint.

Persönlichkeit

Er ist ein wenig dusselig, aber doch ein ganz netter und vor allem hilfsbereiter Mensch. Er entschuldigt sich des Öfteren grundlos. [1] Genau wie seine Tochter ist er voller Hoffnung, dass bald die Herrschaft von Enel endet. Dass er seine Tochter von ganzem Herzen liebt, sieht man an dem Vorfall, als er sie weg stößt, um sie vor Enels Strafe zu bewahren.[2]

Fähigkeiten und Stärke

Papaya ist kein Kämpfer, allerdings kennt er sich mit anderen Dingen gut aus. So reparierte er zum Beispiel den Waver,den die Strohhüte aus der St. Briss geborgen hatten. [3] Beherrschen kann er einen Waver anscheinend, aber nur zum Teil, wie man am Vorfall am Angle Beach sieht, als er mit einem Baum bremsen musste. [4] Allerdings kennt er sich mit Dialen gut aus, da er viele täglich benutzt. [1] Zum Schluss sei noch gesagt, dass er eine Bazooka besitzt. Warum ist nicht bekannt. [3]

Gegenwart

Ankunft der Strohhutbande am Angel Beach

Papaya zeigt Nami den Waver

Auf dem Rückweg vom Angeln fand er seine Tochter Conis, die kurz zuvor der Strohhut-Bande begegnet war, am Angel Beach. Als Papaya am Angel Beach ankam, landete er mit seinem Waver vor einem Baum, da er die Bremse nicht fand. Er entschuldigte sich direkt, doch Zorro schrie ihn daraufhin an und fragte, ob er keinen Führerschein besäße. Er stellte sich der Bande vor und meinte, er hätte Sky-Lobster gefangen. Er lud die Strohhüte zum essen ein, was Ruffy natürlich riesig freute. Nachdem Ruffy den Waver von Papaya geliehen bekam und bei der Testfahrt kläglich versagte, lieh sich Nami seinen Waver und fuhr damit herum. [4] Papaya war sehr erstaunt darüber, dass es Nami direkt schaffte, den Waver zu kontrollieren, denn nach seiner eigenen Aussage benötigte man dazu zehn Jahre Training. Nami wollte noch etwas mit dem Waver fahren und so machte sich der Rest ohne sie auf den Weg zu Papayas Haus. Auf dem Weg kamen sie an einem Wolkenbruch vorbei und Papaya erklärte den Strohhüten, wieso die Wolken auf Sky Island anders sind als gewöhnliche Wolken. Als sie in Papayas Haus ankahmen, erklärte Conis der Strohhut-Bande, wie Diale funktionieren. Währenddessen bereitete Papaya in der Küche gemeinsam mit Sanji das Essen zu. Als Sanji, während die anderen aßen, aufs Meer hinaus sah, konnte er Nami nirgendwo sehen. Papaya und Conis hatten die Befürchtung, dass sie zum Upper Yard gefahren sein könnte, dem Ort in dem der Gott lebte. [1] Conis klärte die Strohhüte über den Upper Yard auf und warnte sie vor der Strafe Gottes. [5]

Papaya begutachtet den alten Waver

Zurück am Angel Beach, untersuchte Papaya Ruffys alten Waver, als auf der Treppe zum Strand eine Gruppe Leute auftauchte. [5] Kurz darauf trafen die weißen Baretts am Angel Beach ein und wollten die Strohhüte verhaften. Es kam zu einem Kampf, den die Strohhüte schnell gewannen. [6] Conis und Papaya erklärten den Strohhüten, dass sie ihnen nun nicht mehr helfen könnten. Der einzige Weg für sie wäre zu fliehen, wenn sie über das weiße Meer zum Cloud End fahren würden. Als die Strohhüte fliehen wollten und sich bereits Robin, Chopper, Nami und Zorro an Bord der Flying Lamb befanden, wurden sie von dem Sonder-Hummer-Express abgeführt. Ruffy, Sanji und Lysop waren derweil mit Papaya zurück in dessen Haus, um Proviant zu holen. [7] Während die drei nichts gegen die Entführung unternehmen konnten, klärte Papaya sie über die Prüfungen der Priester auf. [7] Während Conis die restlichen Strohhüte danach zum Hafen führte und ihnen die Floating Crow zeigte, machte sich Papaya Vorwürfe, doch es sei ihre Pflicht die drei Strohhüte zur Prüfung zu führen. [8]

Der Kampf gegen Enel

Papaya stößt Conis vom Upper Yard

Nachdem Gan Fort Conis gerettet hatte, holte er auch Papaya in sein Versteck, um diesen zu schützen. Während Ruffy, Lysop und Sanji gegen Satori kämpften unterhielt sich Papaya mit Conis und Gan Fort in dessen Haus über Piraten. Gan Fort gab in diesem Gespräch an, dass er vor über zwanzig Jahren gut mit einem Piraten befreundet gewesen war. Die Rede war von Gold Roger. Gan Ford erzählte noch über den ewigen Kampf gegen die Shandia und das schon bald die Stimme der Insel erklingen würde, um den Krieg zu beenden. Doch kurz darauf hörte er Choppers Hilferuf und flog auf Pierre davon. Papaya und Conis blieben zurück. [9] Später macht Papaya sich mit Conis auf, um den Strohhüten zu helfen. Unterwegs nahmen sie Aissa an Bord, die sie retteten. Sie trafen auf Nami, Lysop, Sanji und Gan Fort. Als gelernter Dial-Boot-Ingenieur hatte Papaya den alten Waver, den Ruffy im Wrack der St. Briss gefunden hatte, für Nami wieder auf Trab gebracht und Nami fuhr vergnügt damit herum. [3] Plötzlich tauchte Nora auf und Nami, Aissa und Gan Fort wurden von den anderen getrennt. [10] Papaya und Conis blieben auf der Flying Lamb zurück und kümmerten sich um die von Enel verletzten Sanji und Lysop. Um ihnen Mut zu machen, ließ Papaya die Hupe von seinem Waver laufen. [11] Papaya und Conis hörten die Hilferufe von einem der Krieger des Ex-Gottes. Er klärte sie über die Gefangenschaft der Gotteskrieger auf und dass Enel vorhatte, Sky Island zu vernichten. Er erzählte noch vom Bau der Arche Maxim, als die Strafe Gottes über sie kam. Papaya konnte noch rechtzeitig reagieren und stieß Conis vom Upper Yard. Während des Falls, musste sie mit ansehen wie ihr Vater von der Strafe Gottes getroffen wurde. Trauernd über den Verlust ihres Vaters machte sie sich auf, entschlossen die Himmelsbewohner zu warnen. [2]

Das Leben nach dem Krieg

Papaya taucht plötzlich auf.

Nachdem Enel besiegt worden war, half Conis zusammen mit Nami und Ruffy das Fleisch, welches die Priester des Upper Yards lagerten, zu den restlichen Strohhüten zu bringen. Sie war sehr froh darüber, dass es allen gut ging. Als Zorro sie fragte, wo ihr Vater sei und sie erzählen wollte, was passiert war, tauchte Papaya wie aus dem nichts vor ihnen auf. Später feierte Papaya zusammen mit den anderen das Ende des Krieges auf der großen Party. [12]

Als die Strohhüte einiges an Gold gesammelt hatten, wollten sie von Sky Island verschwinden, auch weil sie glaubten, die Shandia hätten eine gewaltige Waffe. Papaya und Conis zeigten ihnen den Weg zum Clouds End und verabschiedeten sich dort von ihnen. Als Geschenk des Himmels rief Conis noch einen Oktopus Ballon, welcher die Strohhutbande sicher zum Blaumeer geleiten sollte. [13]

Später in einer Cover Story stieß er im Hintergrund mit Pierre an, während im Vordergrund, Gan Fort und der Häuptling der Shandia zu sehen waren. [14](Bild anzeigen verbergen)

Verschiedenes

Specials
Diese Information stammt aus einem der One Piece TV Specials.
Papaya spielt sogar in einigen Specials mit:
  • In TV Special 6 spielt er einen Reisenden, zusammen mit Conis und lässt sich von Patty die Besonderheit des Festes das ansteht, erklären.[15]
  • In TV Special 7 bringt Pakaya alias Papaya Ruffy, Lysop und Sanji zum gestohlenen Kirschbaum, zudem raucht er.[16]

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 240 ~ Papaya entschuldigt sich.
  2. a b One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 272 ~ Papaya wird von der Strafe Gottes getroffen.
  3. a b c One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 264 ~ Papaya hat den Waver repariert.
  4. a b One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 239 ~ Papaya fährt vor einen Baum.
  5. a b One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 241 ~ Conis erzählt über den Upper Yard.
  6. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 242 ~ Kampf gegen die weißen Baretts.
  7. a b One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 243 ~ Der Sonder-Hummer-Express taucht auf.
  8. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 159 ~ Papaya macht sich Vorwürfe.
  9. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 248 ~ Conis und Papaya bei Gan Fort.
  10. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 267 ~ Plötzlich taucht Nora auf.
  11. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 269 ~ Conis und Papaya bleiben auf der Flying Lamb.
  12. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 300 ~ Papaya taucht wieder auf.
  13. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 302 ~ Papaya und Conis verabschieden sich von der Strohhutbande.
  14. Coverstory - Was aus ihnen geworden ist
  15. One Piece-Anime - Episode 292 ~ Papaya als Reisender im TV Special.
  16. One Piece-Anime - Episode 303 ~ Papaya als Bootsmann im TV Special.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts