Nightmare Ruffy

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Nightmare Ruffy
Name in Kana:
{{{gana}}}
ナイトメア•ルフィ
Name in Kana: ナイトメア•ルフィ
Name in Rōmaji: Naitomea Rufi
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:
  • Alptraum Ruffy
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 49, Kapitel 476
Anime Episode 370
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Nightmare Ruffy ist eine Kampfform von Ruffy. Hierbei wird er ähnlich wie bei Gear 2 oder Gear 3 sehr viel stärker. Zu verdanken hat er diese Verwandlung der Rolling Piratenbande, die er auf der Thriller Bark auf der Suche nach Gecko Moria trifft. Deren Mitglieder kennen Morias Teufelskräfte genau und wissen über die besondere Eigenschaft der Schatten bestens bescheid. Sie wollen Ruffy helfen Moria zu besiegen, indem sie ihn mit 100 Schatten ausrüsten. Denn je mehr Schatten man in sich trägt, desto stärker wird man. Da Ruffy gleich 100 Schatten aufgenommen hat, erhält er einen gewaltigen Kraftzuwachs. Auch sein Äußeres verändert sich stark, denn er wird sehr viel größer und muskulöser. Anders als bei den Gears hat diese Gestalt keine Nebenwirkung, sondern nur ein Zeitlimit. Nach 10 Minuten verlassen die Schatten seinen Körper wieder und kehren zu ihren ursprünglichen Besitzern zurück.

In dieser Form greift er auch in den Kampf mit Oz ein. Während dieser all die anderen Mitglieder der Strohhut-Piratenbande - mit Ausnahme von Nami und Lysop - besiegen konnte, ist er Nightmare Ruffy eher unterlegen. Nightmare Ruffy kann Oz' gewaltigen Körper mit nur einem einzigen Schlag über die halbe Thriller Bark schleudern. Außerdem attackiert er ihn und Moria mit einem überaus starken Gum-Gum-Storm, nach dessen Einsatz die 10 Minuten jedoch vorbei sind. Die Schatten verlassen Ruffys Körper und dieser nimmt auch seine alte Gestalt wieder an und fällt in Ohnmacht.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts