Ruffy vs Gecko Moria

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 38. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Doppelman beschützt Moria
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Gecko Moria
Ort: Thriller Bark
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Gum-Gum-Gigant-Jet-Shell
Gum-Gum-Jet-Rocket
Doppelmann
Shadow's Asgard
Black Box
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 48, Kapitel 463,
Anime Episode 358
Kampfende: Manga Band 50, Kapitel 482,
Anime Episode 374

Inhaltsverzeichnis

Vorgeschichte

Da Gecko Moria ihm, Zorro, Sanji, Brook und vielen anderen den Schatten gestohlen hat, begibt sich Ruffy auf der Thriller Bark zu Moria, um diesen zu besiegen. Die einzige Möglichkeit, alle Schatten zurückkehren zu lassen, ist es Moria dazu zu bringen, "Geht zu eurem Meister zurück" zu sagen. Allerdings er ist logischerweise nicht bereit, dies zu machen. Also muss Ruffy ihn dazu bewegen, die magischen Worte auszusprechen.


Kampf

Gleich zu Beginn will Ruffy Moria mit der Gum-Gum-Pistol angreifen. Dieser ist allerdings zu faul zum Kämpfen und hat daher einen Schatten entstehen lassen, der anstatt seiner gegen den Strohhutkäpt'n kämpft.

Der Schatten greift Ruffy nun an, welcher allerdings ohne Probleme ausweichen kann. Ruffy wird nun wütend und verpasst dem Schatten einen Kick und anfolgend das Gum-Gum-Gatling.

Der Schatten jedoch löst sich einfach auf und es entstehen viele kleine schwarze Schattenstücke. Als Ruffy nun Moria attackieren will, wehren die Schattenteile alle Angriffe ab. Danach verwandeln sie sich zu Fledermäusen, greifen Ruffy an und beißen ihn dabei auch. Die Anzahl der Fledermäuse nimmt rapide zu, doch Ruffy besiegt sie alle, indem er sie gegen eine Mauer klatschen lässt. Anaschließend springt der Pirat über ein Geländer und verpasst Moria, der erst annahm, dass Ruffy wohl das Weite suchen will, mit der Gum-Gum-Stamp einen heftigen Tritt von unten.

Doch bevor der Kampf richtig weitergehen kann, taucht aufeinmal Oz auf. Dieser teilt seinem Meister mit, dass er ihm nun gehorchen will und bereit ist, seinen ersten Befehl entgegenzunehmen. Moria befiehlt ihm daraufhin, die Strohhutbande auszulöschen. Da sich Ruffy auch dort befindet, beschließt Oz gleich mit diesem anzufangen. Moria bringt sich derweil in Sicherheit und läuft weg. Doch so einfach will Ruffy den Samurai nicht entwischen lassen. Zum Beginn des Kampfes setzt Oz die Gum-Gum-Glocke ein, der Ruffy allerdings ausweichen kann. Oz kracht daraufhin durch eine Mauer, weshalb Ruffy nun weiter Moria verfolgen kann.

Die Verfolgungsjagd endet im Thriller Wald. Als Ruffy glaubt, Moria endlich erwischt zu haben, stellt sich heraus, dass dies wieder nur ein Trick ist, denn er hat in Wirklichkeit nur den Doppelman erwischt. Ruffy ärgert sich natürlich darüber und fragt sich nun, wo er denn jetzt eigentlich ist.

Doppelman flieht endgültig zu seinem Meister und Ruffy steht nun allein im Wald. Er muss sich nun beeilen und den echten Moria wiederfinden, da die Sonne bald aufgehen wird und die Thriller Bark das mysteriöse Dreieck gerade verlässt. Das geschieht durch die von Oz verursachte Kursänderung, als selbiger an der Ruderkette herumspielte. Moria ist nun in seiner Villa und trifft sich mit Bartholomäus Bär. Nach einem kurzen, aber wichtigen und vor allem lauten Gespräch, kümmert sich Moria nun um seinen Schützling Oz. Dieser kämpft gerade gegen Zorro, Sanji, Lysop, Franky, Chopper und Robin. Sie bekommen es nun auch mit Moria persönlich zu tun.


Nightmare Ruffy vs Gecko Moria & Oz

Gum-Gum-Storm

Nachdem es Oz mit Morias Hilfe gelungen ist, alle Strohhüte bis auf Nami und Lysop zu besiegen, taucht Ruffy in Gestalt des Nightmare Ruffy auf und rettet die beiden. Anschließend kämpft er gegen Oz und erweist sich diesem mehr als ebenbürtig. Oz scheint den Kürzeren zu ziehen. Auch Moria bekommt Ruffys neuerworbene Kräfte in Form einer überaus starken Gum-Gum-Pistol im Gesicht zu spüren. Danach kann Ruffy beide mit einem gewaltigen Gum-Gum-Storm fürs erste außer Gefecht setzen. Nach dem Angriff verlassen die 100 Schatten Ruffys Körper und dieser nimmt wieder seine normale Gestalt an. Zudem wird er ohnmächig. Die Rolling Piratenbande spricht schon vom Ende der Thriller Bark.

Moria gibt nicht auf

Moria ruft alle Schatten der Thriller Bark zu sich...

Nachdem Oz nun endlich besiegt ist, rafft sich Moria nochmals auf und ruft alle Schatten der Thriller Bark zu sich. Somit entzieht er allen Zombies ihr Leben. Doch wird er auch um ein Vielfaches stärker als zuvor. Ruffy, der nun auch das Bewusstsein wieder erlangt hat, und die anderen Piraten müssen reglos zusehen, wie Moria zu einem riesigen Monster heranwächst. Er selbst nennt diese Attacke Shadow's Asgard, mit der er nun die Kraft von 1000 Schatten hat! Mit einem kräftigen Schlag auf den Boden, woraufhin der Mast zusammenbricht, demonstriert er seine Power. Moria wendet sich schließlich Ruffy zu und sagt ihm, dass dies sein schlimmster Albtraum wäre. Ruffy wechselt daraufhin wieder in den Gear 2 Modus und der Kampf wird fortgesetzt.

Das Finale

Moria, der nun um einiges größer und stärker als Ruffy ist, beginnt sofort damit, Ruffy zu attackieren, doch er trifft ihn nicht. Daraufhin setzt Ruffy die Gum-Gum-Jet-Rocket ein, welche Moria schwer zusetzt. Er spuckt viele seiner Schatten aus und ist ziemlich wütend, doch Ruffy erwidert seinen Angriff mit einer Gum-Gum-Jet-Bazooka. Moria wird in den Bauch getroffen und muss einige Schatten durch seinen Mund entkommen lassen, die er nicht mehr in sich behalten kann. Nachdem er sich erholt hat, erschafft Moria eine ganze Armee von Brick Bats, die um Ruffy kreisen. Aus den Brick Bats formt Moria die Black Box, in die er Ruffy sperrt. Mit einem siegreichen Grinsen schlägt Moria mit voller Wucht auf die Black Box, in der sich Ruffy befindet! Doch Ruffy übersteht den Angriff und kann sich aus der Black Box befreien. Moria ist entsetzt.

Ruffy setzt nun Gear 3 ein, während er sich noch im Gear 2 befindet. Daher kann er die Gum-Gum-Gigant-Jet-Shell einsetzen und Moria endgültig den Gar ausmachen. Die Attacke zeigt Wirkung und Moria versucht nun mit allen Mitteln seine Schatten in sich zu behalten. Daraufhin startet Ruffy einen zweiten Angriff, Moria fällt um und wird vom herabstürzenden Mast begraben. Er gibt auf, spuckt alle Schatten aus und sagt, dass die Neue Welt der wahre Albtraum für die Strohhut-Bande sein wird! Daraufhin geht er KO und alle Personen, denen er den Schatten geklaut hat, bekommen diesen zurück. Überall auf der Welt freuen sich Menschen über die Rückkehr ihrer von Moria gestohlenen Schatten. Ruffy schrumpft und geht ebenfalls zu Boden. Moria ist besiegt! Der Albtraum scheint vorbei.


Folgen

Mit Morias Niederlage hat Ruffy schon den zweiten der 7 Samurai besiegt. Es liegt klar auf der Hand, dass dieser Vorfall Folgen nach sich zieht. Bartholomäus Bär, der zuvor schon mal aufgetaucht ist, hat Morias Niederlage mitangesehen und der Weltregierung Bericht erstattet. Alle sind überrascht ihn zu sehen und auch geschockt, denn sie hatten schon gedacht, das Schlimmste wäre überstanden. Bär erhält den Befehl alle Zeugen von Morias Niederlage zu töten, da dieser Vorfall auf gar keinen Fall an die Öffentlichkeit kommen darf. Einige Mitglieder der Rolling Piratenbande greifen Bär sofort an, werden jedoch von ihm weggeschleudert. Dann wendet sich Bär der Strohhut-Bande zu. Zorro, Sanji und Lysop greifen ihn an, haben jedoch keine Chance gegen ihn...

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts