Ruffy vs Don Creek

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 8. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Don Creek
Ort: Baratié, Eastblue
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Gum-Gum-Bullet
Gum-Gum-Slashhammer
Große Pfeile
Dornenrüstung
Super-Speer
Flammenwerfer
Stahlnetz
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 8, Kapitel 63,
Anime Episode 28
Kampfende: Manga Band 8, Kapitel 66,
Anime Episode 29

Don Creek setzt sein Giftgas MH-5 ein, mit dem er Gin und den Rest der Leute auf dem Baratié auslöschen will. Gin opfert sich, indem er seine Gasmaske Ruffy, der sonst auch vergast werden würde, übergibt.


Ruffy, der aufgrund dessen wütend wird, will für Gin Rache nehmen und Don Creek fertig machen. Ruffy läuft mit auf ihn zu, fest entschlossen, ihn für seine Taten büßen zu lassen. Auch Don Creek greift an. Zu Beginn feuert er vier normale Bomben ab, die unter Wasser riesige Fontänen verursachten, darauf folgen Unmengen an großen Pfeilen auf Ruffy, welcher sich aber von nichts aufhalten lässt. Er wird allerdings zweimal getroffen, an der Schulter und am Bauchbereich. Er holt nun zum Schlag aus. Don Creek will diesen mit seiner Dornenrüstung abwehren, jedoch erfolglos. Ruffy schlägt einfach zu, durch die Dornenrüstung hindurch und befördert seinen Gegner zu Boden.

Jeff erklärt unterdessen, dass er jemanden wie Ruffy - mit so starkem Willen - nicht zum Feind haben wolle.

Der Pate rappelt sich wieder auf und erklärt, dass er sich von Ruffy niemals besiegen lasse, sonst wäre er nicht mehr Don Creek. Blitzartig steht er auf, trifft Ruffy mit seinem Schild und feuert auf ihn. Jener weicht jedoch aus und schickt ihn mit einem Tritt gegen die Schulter erneut zu Boden. Als er erneut aufsteht, baut er seinen Super-Speer aus Teilen seiner Rüstung zusammen. Beim nachfolgenden Schlag, dem Ruffy ausweichen konnte, gab es eine riesige Explosion. Ruffy, welcher hinter einem Mast in Deckung gegangen war, wurde durch eine Attacke weg geschleudert, kam jedoch ohne größere Verletzung davon. Jedoch kann er sich aufgrund der Verletzungen kaum auf den Beinen halten.


Es wird erwähnt, dass der Speer über eine Tonne wiege und dass Don Creek der Einzige sei, der mit dieser Waffe umgehen könne. Den folgenden Attacken kann Ruffy ausweichen. Als er nach einem Sprung in der Luft angegriffen wird, hält er sich im letzten Moment am Griff des Speeres fest. Don Creek, rasend vor Wut, schlägt den Speer mit ganzer Kraft auf den Boden, woraufhin Ruffy wiederum in die Luft geschleudert wird. Jeglicher Ausweichmöglichkeit beraubt, muss er sich einer erneuten Attacke seine Gegners stellen. Er hält die Speerspitze zwar mit den Fäusten auf, doch die Explosion trifft ihn mit voller Wucht.


Nach diesem Treffer hat er alle Mühe sich wieder aufzurichten. Während Creek langsam überheblich wird, meint Jeff ruhig, dass Ruffy immer noch gewinnen kann. Ruffy attackierte nun die Speerspitze. Er wurde zwar von der erneuten Explosion erfasst, hatte jedoch sein Ziel erreicht. Die Klinge zerbricht in jenem Moment, als er sich wieder aufrichtet. Nun war es für ihn leichter, auszuweichen. Ruffy, der sich soeben noch auf einen Teil des Mastes gerettet hatte, wirft ein Bruchstück von eben diesem nach Don Creek. Dieser offenbart jedoch nur eine weitere Waffe, einen Flammenwerfer. Mit diesem ließ er das Wurfgeschoss einfach in Flammen aufgehen.


Der Strohhutjunge setzt nun zum ersten Mal die Gum-Gum-Gatling ein, um die Rüstung seines Gegners zu zerstören. Creek, überzeugt, dass seine Rüstung halten würde, ließ seine Deckung sinken. Ruffy holte zur Attacke Gum-Gum-Bullet aus und trifft voll, was sein Gegner trotz der dicken Rüstung zu spüren bekommt. Dennoch scheint es, als halte die Rüstung weiter stand. Creek kontert mit einem Schlag seines Speeres und erwischt ihn voll.

Als Ruffy aufsteht, befindet sich Creek auf der Spitze des abgebrochenen Mastes und erwarte Ruffy erneute Attacke. Jener stürmt auf ihn zu und holt zu einer gewaltigen Gum-Gum-Bazooka aus. Dabei ignoriert er die Bomben, die Creek ins Wasser fallen lässt. Er trifft erneut mit ganzer Kraft, Creek wird in die Luft geschleudert und seine Rüstung hat erste Risse. Obwohl gezeichnet von den Angriffen, sieht sich Creek noch immer überlegen. Ruffy hingegen holt erneut zu einer Gum-Gum-Bazooka aus und zerschmettert die Rüstung nun vollends.


Creek scheint schon geschlagen, doch im Fallen holt er ein Eisennetz hervor und fängt damit Ruffy. Jener kann sich daraus nicht befreien, bekommt aber seine Arme frei. Mit diesen holt er zur finalen Attacke, dem Gum-Gum-Slashhammer, aus und schmettert Creek in die Trümmer des Baratié-Decks. Ruffy gewinnt somit.


Sanji rettet ihn kurz darauf aus den Fluten vor dem sicheren Tod.


Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts