Filler-Episoden

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Erklärung & Begründung

Bei den so genannten Filler-Episoden (Filler, engl. Füllmasse) handelt es sich um Episoden im Anime, die im Manga nicht existieren. Sie werden immer so in die Serie eingebunden, dass sie der originalen Storyline nicht großartig dazwischen funken.

Die One Piece-Manga-Serie ist noch nicht abgeschlossen, aber die Anime-Serie wird parallel dazu produziert. Anime-Serien legen in der Regel ein höheres Tempo als der Manga vor. Das bedeutet, dass mehrere Kapitel in einer Folge umgesetzt werden können. Dazu kommt, dass der Manga von Zeit zu Zeit Pausen nimmt, sei es aufgrund von Double Issues oder ungeplanten Krankheiten, die Eiichiro Oda zur Pause zwingen. Der Anime dagegen läuft in Japan konstant wöchentlich fast ohne Unterbrechung in einem Stück und wird von mehreren Produktionsteams realisiert. Er wird seltener ausgesetzt, weil der Anime an einen festen Sendeplatz gebunden ist.

Die Filler-Episoden werden nun von Zeit zu Zeit eingebaut, um Eiichiro Oda mehr Zeit beim Zeichnen des Manga einzuräumen. Dabei wird möglichst versucht einen Mindestabstand zu den Manga-Kapiteln einzuhalten. Im späteren Verlauf der Serie wurde aber dazu übergegangen keine großen Filler-Arcs mehr zu produzieren. Stattdessen werden originale Handlungsstränge des Manga ausgebaut und gestreckt. Dies ist unter anderem in Fällen möglich, bei denen Eiichiro Oda Szenen im Manga Off Screen abhandelt, die er aus Platzmängeln verwirft. Diese Lücken werden häufig im Anime aufgegriffen und gefüllt.

Würde die Produktion des Animes den Manga quasi überholen, müsste Toei Animation warten bis Eiichiro Oda neue Manga-Kapitel fertig gestellt hat. Das würde aber den reibungslosen Fluss des Animes unterbrechen. Bei anderen Animes (z.B.: Rurouni Kenshin, InuYasha und Fullmetal Alchemist) wurde in diesem Fall die Handlung des Animes in eine andere Richtung – unabhängig vom Manga – geleitet.

Eiichiro Oda hat in der Regel nur geringen Einfluss auf Filler. Filler werden ausschließlich vom Animationsstudio geplant. Hin und wieder entwirft Oda jedoch Designs für Charaktere, die in den Filler-Episoden auftreten, zum Beispiel Don Acchiino, Shuzo oder Daddy Masterson. Auch wird mit Oda Absprache gehalten, ob er sich vom Anime-Team erdachte Teufelsfrüchte für den Manga aufhebt und ob diese in Fillern verwendet werden können. Bei einigen Fillern hat Oda mehr Einfluss, weil sie auf Handlungen beruhen, die er selbst im Manga integrieren wollte. Aus Zeit- und Platzmangel entfielen diese Teile aber. Dies war zum Beispiel beim Loguetown-Filler mit Daddy Masterson (Episode 50) oder Sabos Hintergrundgeschichte (Episode 737 - 738) der Fall.

Nachteile

Unter Kennern der Manga-Serie erfreuen sich die Filler-Episoden geringer Beliebtheit. Einige Details der Filler-Episoden widersprechen dem, was in der Original-Handlung geschieht (siehe Fehler in Fillerepisoden) und tragen nichts zur Haupthandlung bei. Außerdem verhalten sich die Charaktere teilweise anders. Vom Inhalt her sind die Filler-Episoden nicht so sehr auf Dramatik ausgelegt, wie es die Original-Handlung ist. Die Filler-Episoden bieten eher kömidiale Vorstellungen, um ein kurzweiliges Vergnügen zu bereiten.

Ein weiterer gravierender Umstand ist der, dass das Tempo im Anime in späteren Arcs stark nachgelassen hat. Der Manga pausierte in den letzten Jahren häufiger und der Anime geriet mehr und mehr in Bedrängnis den Mindestabstand zum Manga einzuhalten. Es ist jedoch nicht eindeutig bekannt, warum nur noch kleine Filler Arcs eingesetzt werden, um den Abstand zu vergrößern. Stattdessen werden Szenen im Anime ausgebaut und gestreckt, um die Folgen zu füllen. Das Episoden-Kapitel-Verhältnis hat sich auf diese Weise komplett umgekehrt. Ein Beispiel: Der Alabasta Arc hat im Manga 62 Kapitel eingenommen, im Anime wurden die Kapitel in 33 Episoden abgehandelt (Filler-Episoden ausgenommen). Der Dress Rosa Arc dagegen hat im Manga insgesamt eine Länge von 101 Kapiteln, im Anime wurden daraus 118 Episoden.

Liste der Filler-Episoden

Anmerkung: In diesem Artikel sind nicht die Special-Episoden erwähnt, die von Zeit zu Zeit ausgestrahlt werden. Sie werden zu besonderen Anlässen gesendet, zum Beispiel an Weihnachten und Neujahr, oder weil sie den neusten Film bewerben sollen. Oft spielen die Handlungen auch nicht in der richtigen One Piece-Welt, sondern im alten Grand Jipang. Die Special-Folgen werden im OPwiki deshalb hier aufgelistet, auch wenn sie streng genommen Filler sind.

Bezeichnung
Episoden
Lysop und Daddy 50
Auf die Pfannen, fertig, los! 51
Warship Island Arc 54 - 61
Ruffy und das Regenpulver 93
Ace und Ruffy 95
Barbarossa der Wüstenpirat 98
Abenteuer in Ido 99
Unser Papa ist ein Held 101
Die Gesetze des Vertrauens 102
Nach Alabasta Arc 131 - 135
Ziegeninsel Arc 136 - 138
Regenbogennebel Arc 139 - 143
G8 Arc 196 - 206
Das Rollerskaterennen 213
Ein Super-Rennen 214
Die Revanche 215
Ocean's Dream Arc 220 - 225
Ruffy und Shanks 279
Eine Crew findet zusammen 280
Der Bund der Freundschaft 281
Ein Koch wird Pirat 282
Stimmen der Vergangenheit 283
Erkundungstour durch Water Seven! 317
Zorros neue Familie 318
Das Salz der Aqua Laguna 319
Icehunter Arc 326 - 336
Spa Island Arc 382 - 384
Der große Rückblick vor dem großen Kampf. Das Versprechen der Brüder. 457
Der große Rückblick vor dem großen Kampf. Die drei Admiräle. 458
Ein Lehrer für Ruffy?! Der Mann, der den Piratenkönig bekämpfte. 498
Der Kampf mit dem Riesentiger! Wer wird Käpt'n?! 499
Schock für die Strohhüte! Eine tödliche Nachricht. 506
Insgesamt sind ca. 13.22% aller in Deutschland erschienenen Episoden Filler.

Liste der Filler-Charaktere

Anmerkung: Die Nebencharaktere, welche in Fillern auftauchen, sind hier aufgelistet.

A

B

C

D

E

G

G (Fortsetzung)

H

I

J

K

L

M

N

O

P

P (Fortsetzung)

R

S

T

V

W

Y

Z

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts