Zorro vs Whiskey Peak

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zorros 9. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Zorro
Baroque-Agenten
Ort: Whiskey Peak, Grandline
Sieger: Zorro
Erstmalige Attacken: Falkenwelle
Alle Attacken von Igaram
Alle Attacken von Mr.9
Unwiderstehlicher Tanz
Kujacky Slasher
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 12, Kapitel 107,
Anime Episode 65
Kampfende: Manga Band 13, Kapitel 109,
Anime Episode 65


Zorro hört den Gesprächen der Whiskey Peak-Bewohner zu. Jene wollen die schlafende Strohhutbande erledigen beziehungsweise der Marine ausliefern, damit sie Ruffys Kopfgeld einsammeln können. Da Zorro jedoch von der Baroque Firma weiß, findet er das Geheimnis der Stadt heraus.

Daher wollen ihn die Baroque-Agenten loswerden. Er möchte seine Freunde schlafen lassen und nimmt es mit 100 Kopfgeldjägern allein auf. Sie schauen zu ihm hinauf, doch in diesem Moment ist er auch schon von dem Dach, auf dem er saß, verschwunden und taucht direkt zwischen ihnen wieder auf, wo sie ihn kurz darauf auch entdecken.


Der Kampf beginnt

Die Umstehenden ziehen sofort ihre Waffen und feuern auf Zorro. Der aber flieht, bevor die Schüsse treffen und die Agenten schießen sich gegenseitig nieder. Mr.8 brüllt, dass sie diesen "verdammten Schwertheini" fertig machen sollen. Dieser steht direkt hinter ihm und bedroht ihn mit dem Schwert. Um den Schwertkämpfer zu erledigen, stürmen viele Kopfgeldjäger zu ihm und richten ihre Waffen auf Zorro. In Panik um sein Leben setzt Mr. 8 Igarappa ein, und erledigt so seine eigenen Leute. Zorro ist bereits wieder verschwunden.

Während die Agenten sich bereitmachen, es nun mit dem Schwertkämpfer aufzunehmen, lehnt jener hinter einer Hausecke und beobachtet sie. Er beschließt seine neuen Schwerter zu testen. Doch da steht auch schon ein Agent auf dem Dach über ihm und zielt auf den Schwertkämpfer mit seiner Pistole. Zorro bemerkt ihn jedoch rechtzeitig und rollt sich durch die Tür hinter ihm in Deckung.


Er kommt gerade zum Stehen, als wieder mehrere Pistolen auf ihn gerichtet sind. Instinktiv springt er zu Seite und benutzt einen Tisch als Deckung. Er zückt sein Yubashili und zerschneidet den Tisch. Mit dem Schwung des Schnittes springt er sofort weiter und attackiert die Angreifer.


Ihn entdecken andere Agenten und Zorro flüchtet über eine Leiter auf ein Dach. Oben angekommen blickt er in den Lauf einer Bazooka. Gerade noch rechtzeitig lässt er sich nach hinten fallen - sich an der Leiter festhaltend - und entgeht der Kugel. Die Kugel ist kaum an ihm vorbei, als er bereits wieder angegriffen wird. Dieses Mal von Miss Monday, welche auf einem anderen Gebäude steht. Sie wirft ein Fass Sake auf ihn, während vier andere Kopfgeldjäger sich ihm von hinten nähern. Zorro zerschneidet das Fass mit Leichtigkeit in vier Teile, welche an ihm vorbeifliegen und die anderen vier Angreifer treffen.


Der Schwertkämpfer kommt kaum zum Atmen, da ihn bereits ein neuer Gegner mit einem Steinhammer angreift. Zorro dreht sich blitzschnell um, und zerschneidet den Stein mit seinem Kitetsu. Er ist erstaunt über die Klasse dieses Schwertes, ist sich aber auch bewusst, dass es ihm irgendwann Probleme bereiten könnte.


Den nächsten Angriff pariert er ohne Probleme und schlägt dem Angreifer seinen Dolch aus der Hand. Er hält kurz inne, als er bemerkt, dass es sich um einen kleinen Jungen (Mr. Beans) handelt. Sofort kommt eine Nonne (Miss Catharina) zu ihnen und bittet um Erbarmen für "das Kind". Aber in Wahrheit versucht sie ihn zu besiegen, indem Sie ein Kreuz hervorholt, welches auf Knopfdruck ein Gas verströmt. Zorro ist jedoch schneller und steht bereits hinter den Beiden. Sie bemerken die Attacke erst kurz später und brechen zusammen.


Der Pirat flüchtet derweil weiter über eine Leiter auf das nächste Dach. Viele verfolgen ihn, doch Zorro wartet einfach kurz am oberen Ende der Leiter und kippt diese dann um und entledigt sich so seiner Verfolger. Er benutzt die kippende Leiter auch sogleich um von einem Dach zum nächsten zu springen. Er erledigt die dortigen Agenten mit der Falkenwelle. Von einem höheren Häuserdach springen viele Agenten hinunter, doch Zorro schneidet unbekümmert einen Kreis ins Dach, in das die Agenten stürzen.



Gegen die Grenzagenten

Plötzlich steht Miss Monday hinter ihm, und versucht ihn mit einer Leiter zu erschlagen, Zorro kann sich aber schnell genug ducken. Noch bevor er sich wieder aufrichten kann, packt ihn Miss Monday und drückt ihn gegen das Dach. Sie steckt sich einen Schlagring auf die Finger und schlägt mit voller Kraft in Zorros Gesicht, sodass sogar der Untergrund Risse bekommt. Igaram denkt, Zorro sei erledigt, doch da hört er Miss Monday wimmern. Der Schwertkämpfer ist mit blutender Stirn aufgestanden und hält mit einer Hand ihr Gesicht, woraufhin sie bewusstlos wird. Es bleiben somit nur noch Mr. 8, Mr. 9 und Miss Wednesday übrig und Mr. 8 vermutet, dass Zorro der echte Kapitän der Strohhut-Bande sei. Nun wollen er, Mr. 9 und Miss Wednesday ihn fertig machen.


Mr. 8 setzt Igarappa ein, dem Zorro aber ausweichen kann. Während Mr. 9 zu Zorro aufs Dach springt, ruft seine Partnerin ihre Rennente Karuh herbei. Mr. 9 kommt mit dem Super-Flick-Flack auf Zorro zu. Er wehrt den ersten Angriff mit seinen beiden Schwertern ab, wendet Mr. 9 danach den Rücken zu. Jener prahlt mit seinen Eisen-Baseballschlägern vor Zorro. Doch dieser dreht sich nur um und greift ohne Mühe mit einem Schwert an. Sein Gegner hat da bereits Mühe alle Angriffe zu parieren und wird immer weiter nach hinten gedrängt, bis Zorro ihn auffordert noch einen Flick-Flack zu machen. Jener springt darauf an und findet sich nun in der Luft einen Meter vom Dach entfernt wieder.


Nun erscheint Miss Wednesday, die ihren Geisha-Style einsetzt. Zorro geht durch das starke Parfüm in die Knie, aber als Miss Wednesday ihn dann mit dem Pfauenslasher attackieren will, rennt Karuh an ihm vorbei und auch die beiden fallen vom Dach. Während sich Zorro noch über die Dummheit seiner Gegner ärgert, bläst Igaram wieder in sein Saxophon und Zorro muss durch ein Loch im Dach ausweichen.


Er versteckt sich hinter einer Hauswand wird aber sofort wieder von Mr. 9 angegriffen. Er erwischt Zorro mit einem Stahlseil und hält ihn so fest. Miss Wednesday bedroht derweil den schlafenden Ruffy mit einem Dolch, um den Schwertkämpfer einen weiteren Grund zu geben, sich nicht zu rühren. Mr. 8 zielt bereits auf Zorro. Dieser verflucht die Situation. Als auf ihn gefeuert wird, zieht er Mr. 9 mit Ruck zu sich und in die Flugbahn der Geschosse, die jenen auch voll treffen. Mit dem restlichen Schwung schleudert er ihn dann direkt auf Miss Wednesday und Karuh. Bevor Mr. 8 reagieren kann, springt Zorro zu ihm und besiegt ihn auch.

Somit gewinnt Zorro.


Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts