Zephyr

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter
Ehemaliger Marineangehöriger

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Zephyr
Name in Kana: ゼファー
Name in Rōmaji: Zefā
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 74
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: 3, 48m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
Verbrecher-Daten
Bande: Neo Marine
Position: Anführer
???: ???
Marine-Daten
Ehemaliger Rang: Admiral
Ehemaliger jap. Rang: Taishou
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Thomas Wenke
Japanischer Seiyū: Houchuu Ootsuka
Zu finden in: Manga, Anime, Movie
Erster Auftritt: Manga Band 70Kapitel 691
Anime Episode 577

Zephyr, meistens nur Z genannt, ist ein ehemaliger Admiral, der die Marine verließ und seine eigene Marine, die Neo Marine, erschuf. Er stahl die Dyna-Steine von der Marine, welche als genauso gefährlich wie die legendären Waffen Pluton, Poseidon und Uranus eingeschätzt werden, um seine eigenen Pläne durchsetzen. Sein Beiname lautet "Schwarzarm".

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
Zephyr ohne Sonnenbrille

Z ist ein sehr großer muskulöser Mann. Er trägt eine schwarze Hose mit braunen Stiefeln und am Oberkörper, abgesehen von einem großen schwarzen Kapitänsmantel, der lediglich auf seinen Schultern liegt, keine Kleidung. Auf dem Rücken seines Mantels ist das Zeichen seiner Piratenbande abgebildet. Z besitzt weiterhin lila Haare und trägt stets eine schwarze Sonnenbrille. Auffällig ist sein gewaltiger, bionischer Arm, welchen er "Smasher" nennt. Unter diesem befindet sich eine weitere Prothese, welche wie eine normale Hand aussieht und pechschwarz ist.

Als er noch ein Admiral war, trug er einen violetten Anzug, ein hell-violettes Hemd und eine gepunktete Krawatte. Darüber trug er wie jeder Offizier seines Ranges einen weißen Offiziersmantel.

Als Ausbilder trug er seine Kleidung etwas informeller. So trug er kein Sakko mehr, aber immer noch seine Anzughose. Sein Hemd war nicht mehr in die Hose gestrickt und seine Krawatte hing nur mehr lose.

Zu seiner Zeit als Unteroffizier trug er ein ärmelloses V-Shirt mit dem Aufdruck "Marine", eine typische Marinekappe und schon damals hatte er den weißen Mantel auf seinen Schultern ruhen. Unter dem Shirt konnte man seinen schon muskulösen Körperbau sehen. Als einfacher Soldat der G-5 trug er damals noch eine Standartuniform für Soldaten und einen Rucksack.

Zudem war sein Gesichtsausdruck, egal in welcher Situation, immer sehr seriös.

Persönlichkeit

Z soll einst ein freundlicher Mann gewesen sein, der, laut Garp, den stärksten Gerechtigkeitssinn innerhalb der Marine gehabt haben soll. Er hatte sich auch einst vorgenommen, ein Held zu werden, weshalb er zur Marine ging. Als er selbst, in seinen Augen, keiner wurde, wollte er beim ausbilden von Marinesoldaten einen Helden schaffen. Z war bei vielen Marinemitgliedern sehr beliebt und wurde bis zu seinem Ende von diesen respektiert, was für seinen Charakter spricht. Doch durch spätere Ereignisse, die mit Piraten zusammenhängen, verbitterte er. Von Jahr zu Jahr steigerte sich sein Hass gegenüber Piraten, da diese die Schuld für den Tod seiner Familie und den Verlust seines Armes trugen. Irgendwann war sein Hass so groß geworden, dass er die gesamte Neue Welt vernichten wollte. Diesen Plan nannte er selbst Grand Reboot (グランリブート Guran Ribūto). Dazu wollte er die drei Endpunkte aktivieren, obwohl er wusste, dass dabei auch viele Unschuldige sterben würden. Doch dies sah er zu diesem Zeitpunkt als ein notwendiges Opfer an.

Da die Marine seiner Meinung nach zu weich sei und sogar, wie im Falle der Sieben Samurai der Meere, Geschäfte mit Piraten tätigt, begann er auch die Marine zu verachten. Dennoch sprach er mit seinen früheren Schülern wie z.B. Kuzan oder Borsalino stets in einen respektvollen Ton; zum letzteren hatte er aber nach eigener Aussage schon immer ein schlechtes Verhältnis.

Trotz seines Hasses gegen Piraten, war er ein ehrbarer und loyaler Mensch, der jeden respektierte, der es sich verdient hatte. So opferte er sein Leben für seine Crew und die Strohhutbande, da er der Ansicht war, dass niemand, außer ihm, für seine Verbrechen bezahlen sollte.

Eine wichtige Eigenschaft von ihm war, dass er seine Gegner, ähnlich wie Ruffy, nie tötete.

Fähigkeiten & Stärke

Zephyrs hakiverfärbte Arme.
Zephyrs neuer Arm Smasher.

Z war früher Admiral, was bedeutet, dass er einst Teil der "höchsten Kriegsmacht" der Marine war. Seine Kampffertigkeiten basierten schon damals hauptsächlich auf reiner Muskelkraft. Trotz seines hohen Alters besitzt Zephyr immer noch eine unglaubliche Ausdauer und Kraft. Er hielt sogar mehrere Angriffe von Borsalino aus und konnte immer noch gegen eine große Anzahl von Gegnern weiterkämpfen. Außerdem konnte er trotz seiner Atemprobleme mit der Geschwindigkeit von Borsalino mithalten.

Als ehemaliger Admiral ist Zephyr auch dazu in der Lage, Haki einzusetzen. Im Alter von 34 Jahren meisterte er das Busoshoku Haki. Er kann seinen kompletten Arm mit Haki stählen, welches sich in der gängigen schwarzen Verfärbung zeigt. Dies brachte ihm den Beinamen "Schwarzarm" ein.

Wie viele andere hohe Offiziere ist er auch in der Lage, die Rokushiki einzusetzen.

Als Waffe nutzt er seinen mechanischen Arm, den er "Smasher" nennt. Dieser beinhaltet einen Seestein, welcher sehr effektiv gegen Teufelsfrucht-Nutzer ist. Außerdem befinden sich darin noch eine Kanone und ein Maschinengewehr. Des Weiteren nutzt er eine einfache Handfeuerwaffe, die Patronen aus Seestein besitzt.

Dass er sich außerdem in der Neuen Welt behaupten kann, beweist, wie viel Erfahrung und Stärke Z besitzt.

Vergangenheit

Kindheit

Zephyrs selbst erdachter Held.

Als er noch ein Kind war, schlüpfte er öfters in die Rolle eines Helden, den er sich selbst ausgedacht hatte. Diesem gab er den Namen Z. Dass er schon damals einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit hatte, zeigte sich, als er ein Mädchen vor einer Gruppe Schläger verteidigte.

Karriere in der Marine

Zephyr mit seiner Familie.
Zephyr nachdem er seinen Arm verloren hat.

Vor sechzig Jahren, im Alter von 14, trat Zephyr, in der Hoffnung eines Tages ein Held werden zu können, wie er es sich als Kind immer gewünscht hatte, der Marine bei. Vier Jahre später nahm er an seiner ersten Schlacht teil. Im Alter von 28 hatte er bemerkt, dass die Leute von der Marine nicht immer Helden sind. Sechs Jahre später meisterte Z sein Busoushoku Haki und erhielt seinen Spitznamen "Schwarzarm".

Im Alter von 38, während Gold Rogers Lebzeiten, war Z zum Admiral aufgestiegen. Zu dieser Zeit war er überaus beliebt bei seinen Untergebenen. Er heiratete und bekam ein Jahr später sogar einen Sohn mit seiner Frau.

Drei Jahre später wurden sowohl seine Frau als auch sein Sohn von einem Piraten ermordet. Nach diesem erschütternden Ereignis wollte Zephyr die Marine verlassen. Doch man konnte ihn überreden, als Ausbilder weiterhin aktiv zu bleiben. Z bildete viele Marinesoldaten aus, welche heute hohe Positionen besitzen, wie z.B. Ain, Smoker, Strawberry, Onigumo und Lons. Des Weiteren wurde er auch zum Lehrmeister der drei Admiräle Sakazuki, Kuzan und Borsalino.

23 Jahre später schnitt ihm ein Pirat mit Teufelskräften seinen "Schwarzarm" ab, obwohl Z diesen vorher noch verschonte, als er um sein Leben bettelte. Der Pirat tötete außerdem fast sämtliche Rekruten, die Zephyr begleitet hatten, lediglich Ain und Bins überlebten die Tragödie.

Im Alter von 70 erhielt Z von einem Wissenschaftler der Weltregierung seinen mechanischen Arm "Smasher" als Ersatz für seinen verlorenen Arm und um sich an sämtlichen Piraten mit Teufelskräften zu rächen. Zephyr bekämpfte daraufhin sämtliche Piraten mit Teufelskräften gnadenlos.

Neo Marine

Drei Jahre später, bzw. ein Jahr nach der Schlacht auf Marine Ford, erhielt Z die Nachricht, dass der Pirat, der ihm einst seinen Arm abgeschnitten hatte, zu einem der Sieben Samurai der Meere ernannt wurde. Zephyr trat daraufhin endgültig aus der Marine aus. Er erschuf seine eigene Marine, die Neo Marine, mit dem Ziel, alle Piraten zu beseitigen. Seine ehemaligen Schüler Ain und Bins taten es ihm gleich und traten ebenfalls aus der Marine aus, um sich ihm anzuschließen.

Gegenwart

Diebstahl der Dyna-Steine

Zephyr stiehlt die Dyna-Steine.

Um seinen Plan, alle Piraten in der Neuen Welt auszulöschen, durchführen zu können, benötigte Z zuerst die Dyna-Steine der Marine. Diese wurden innerhalb einer Marine-Basis, welche sich auf Firs Island befand, aufbewahrt. Bei dem Angriff auf die Basis gelangen es Z, Ain und Bins, mühelos mehrere Marinesoldaten auszuschalten und in das Innere der Basis vorzudringen. Gerade als sie die Steine zu den Schiffen transportieren wollten, tauchte Admiral Kizaru auf und begann die Neo Marine zu attackieren. Um seine Männer zu schützen, stellte sich Z seinem ehemaligen Schüler in den Weg und begann einen Kampf mit diesem. Obwohl er trotz seines Alters gut mit jenem mithalten konnte, wollte er den Kampf so schnell wie möglich beenden. Deshalb nutzte er einen Dyna-Stein, welchen er dem Admiral in das Gesicht schleuderte. Kizaru, welcher die Kraft der Waffe nur zu gut kannte, versuchte zu fliehen. In der folgenden Explosion wurde die gesamte Insel ausgelöscht. Dennoch gelang es Kizaru unbeschadet zu entkommen, während Z schwer verletzt wurde.

Erstes Treffen mit den Strohhüten

Die Neo-Marine hat
die Strohhüte besiegt.

Die Strohhut-Bande, welche gerade dabei war, auf der Thousand Sunny eine Kirschblüten-Fest zu feiern, durchquerte die Aschewolke, welche durch die Explosion hervorgerufen wurde. Sie fand dabei den verletzten Z auf einem Stück Treibholz im Meer. Ruffy und die anderen retteten ihn und Chopper pflegte ihn gesund.

Nach seinem Erwachen bedankte er sich herzlich bei den Strohhüten und erzählte ihnen von seiner Zeit bei der Marine, sowie von seinem Arm Smasher. Als Ruffy jedoch erzählte, dass sie Piraten wären und er der nächste Piratenkönig werden würde, war es mit der frohen Stimmung vorbei. Ohne Vorwarnung begann er damit die Crew zu attackieren und selbst mit vereinten Kräften hatten Ruffy, Zorro und Sanji erstmal keine Chance gegen ihn. Auch den anderen Strohhüten erging es nicht besser. Diese kämpften außerhalb der Sunny gegen Ain und Bins, welche Z mittels einer Vivre Card gefunden hatten. Z gelang es während des Kampfes, Ruffy mit seinem Arm zu packen, wodurch dieser kampfunfähig wurde. Als er Ruffy nach seinem Namen fragte und dieser mit "Monkey D. Ruffy" antwortete, erkannte er, dass es sich bei ihm um den Enkel von Monkey D. Garp handeln musste. Er schleuderte Ruffy beiseite und sagte ihm, dass er seine ganze Crew auslöschen würde. Den Strohhüten gelang es jedoch mit Hilfe eines Coup de Bust zu fliehen, was Z sehr überraschte.

Angriff auf den zweiten Endpunkt

Ruffy kämpft gegen Zephyr.

Nach dem Kampf gegen die Strohhut-Piraten attackierte Z den zweiten Endpunkt, welcher sich auf Secon Island befand. Dort wartet jedoch bereits eine Truppe Marinesoldaten unter Führung von Kibin, um sich dem Ex-Admiral in den Weg zu stellen. Trotz seiner Fähigkeiten hatte der Flottillenadmiral aber keine Chance gegen Z. Nach dem Kampf aktivierte er die Dyna-Steine und begann damit, den zweiten Endpunkt zu vernichten, als er von Ruffy gestört wurde. Während Ain und Bins mit Zorro und Sanji beschäftigt waren, kämpfte Z erneut gegen den Strohhut. Z gewann schließlich die Oberhand, indem er Ruffy mit einer Seestein-Kugel traf. Um diesen weiter zu provozieren, nahm er dessen Strohhut an sich. Ruffy, der wütend schrie, dass er den Hut von Shanks bekommen hatte, versuchte erneut einen Angriff zu starten, wurde aber von Z besiegt. Dieser verließ daraufhin die Insel und sah sich die Zerstörung dieser von seinem Schiff aus an.

Kampf um den letzten Endpunkt

Ruffy will seinen Strohhut zurück.
Zephyr ist am Ende.

Als Z den letzten Endpunkt auf Piriodo erreichte, wartete dort bereits sein ehemaliger Lehrling Kuzan auf ihn. Dieser versuchte seinen ehemaligen Ausbilder dazu zu überreden, dem Treiben ein Ende zu setzen. Z hatte jedoch nicht vor, seinen Plan aufzugeben, und Kuzan machte sich kampfbereit, überlegte es sich dann jedoch anders und verschwand. Daraufhin ließ Z die Dyna-Steine auf der Insel verteilen, um sie anschließend zu aktivieren. Doch erneut kam ihm Ruffy in die Quere. Z zerbrach sogar seinen Inhalator, um fair zu kämpfen. Während des Kampfes gelang es Ruffy mit einem gewaltigen Schlag Zs Smasher so schwer zu beschädigen, dass dieser kurz darauf zerbrach. Erst jetzt zeigte sich die Prothese, welche sich darunter befand. Z verstärkte nun beide Arme mit Haki und machte sich für den letzten Kampf bereit. Es kam zu einem finalen Schlagabtausch, an dessen Ende beide Männer erschöpft am Boden lagen. Doch nur Ruffy hatte genug Energie, um wieder aufzustehen. Zephyr meinte, dass es schade sei, dass er auf Grund seines Alters einen so guten Kampf nicht fortführen könne, akzeptierte aber seine Niederlage und bat Ruffy, die Sache zu beenden. Dieser erklärte aber, nachdem er seinen Hut aufgesetzt hatte, dass er alles habe, weswegen er gekommen war. Z akzeptierte Ruffys Träume und erinnerte sich daran, wohin ihn seine eigenen gebracht hatten. Als Kizaru jedoch plötzlich mit seinem Gefolge auftauchte, sammelte Zephyr all seine Kräfte und stellte sich der Marine allein entgegen, um seine Männer und die Strohhutbande zu schützen. Ain versuchte zwar ihn davon abzuhalten, Kuzan erschuf allerdings eine riesige Wand aus Eis, um Z und die Marine von den anderen zu trennen. Zephyr opferte schließlich sein Leben für seine Crew, kämpfte jedoch bis zum letzten Atemzug.

Erbe einer Legende

Eine Legende lebt weiter.

Die Überreste seines Smasher wurden schlussendlich als Grabstein verwendet. Und obwohl der momentane Status der Neo Marine unbekannt ist, konnten Ain und Bins dank ihm entkommen. Beide trauerten um den Tod ihres Anführers und Lehrers, doch Kuzan meinte, dass er ein großartiger Mann war und dass seine Taten nie vergessen werden würden.

Verschiedenes

  • Wie Shiki wurde Z komplett von Oda entworfen.
  • Z ist der Name eines Helden, den sich Zephyr als Kind selbst ausgedacht hat.
  • Er ist der erste Marineadmiral, von dem bekannt ist, dass er keine Teufelsfrucht gegessen hat.
  • Sein Lieblingslied hieß Umi wa mite iru.
  • Sein Lieblingsgetränk hieß Jerez.
    • Kuzan gab zu, dass er diesen auch früher häufig trank, um Zephyr nachzueifern.
  • Z weist viele Gemeinsamkeiten mit Whitebeard auf.
    • Beide stammen aus Rogers Ära.
    • Sie hatten beide das gleiche Alter.
    • Sowohl Z als auch Whitebeard gaben ihr Leben für ihre Kameraden auf.
    • Beide wurden von einem ehemaligen Untergebenen getötet.
    • Außerhalb des Kampfes waren beide auf medizinische Geräte angewiesen.
    • Ihre Waffen dienen als ihre Grabsteine.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts