Trafalgar D. Water Law

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Pirat (Käpt'n)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Trafalgar D. Water Law
Name in Kana: トラファルガー・D・ワーテル・ロー
Name in Rōmaji: Torafarugā D. Wāteru Rō
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 26 *
Alter:
Geburtstag: 6. Oktober
Sternzeichen: Waage
Größe: 1, 91m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Frevance, North Blue
Familie: Trafalgar
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Heart Piratenbande
Alias:
Position: Käpt'n
Kopfgeld: 500.000.000
Ehemalige Piratenbande: Don Quichotte
Piratenbande
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Supernovae
Weltregierung
Organisation: Heart Piratenbande
Position: Käpt'n
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: 500.000.000
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Operations-Frucht
jap. Name: Ope Ope no Mi
Fähigkeit: Kann innerhalb seines
Room alles manipulieren.
In der Serie
Synchronsprecher: Bernd Simon (Episode 392)
Manou Lubowski
Japanischer Seiyū: Hiroshi Kamiya
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 51Kapitel 498
Anime Episode 392


Trafalgar D. Water Law ist der Kapitän der Heart Piratenbande und stammt aus dem North Blue. Er war einer der elf Supernovae, die sich vor zwei Jahren auf dem Sabaody Archipel eingefunden hatten, um in die Neue Welt vorzustoßen. Diese sind nun als schlimmste Generation bekannt, da sie in den zwei Jahren nach dem Krieg auf Marine Ford für viel Aufsehen gesorgt haben. Neben der des Kapitäns hat Law auch die Position des Arztes innerhalb seiner Piratenbande inne und trägt den Beinamen "Chirurg des Todes" (死の外科医, "Shi no Gekai"). Zwei Jahre nach dem großen Ereignis erlangte Law die Position eines Samurai der Meere. Auf Dress Rosa wurde ihm der Titel aufgrund seiner Allianz mit der Strohhut-Bande allerdings wieder durch Admiral Fujitora entzogen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4]
Laws Profil vor dem Zeitsprung

Law ist ein 1.91 großer Mann mit kurzen, schwarzen Haaren. An jedem Ohr trägt er zwei Ohrringe. Seine Koteletten reichen hinunter bis auf Mundhöhe. Dazu trägt er einen kleinen Kinnbart. Auf seinen Kopf trägt er eine weiße Mütze mit bräunlichen Punkten im unteren Bereich, die an den Rändern dicker ist. Die schwarzen Ärmel seines gelben Oberteils reichen knapp über die Ellenbogen. Auf Brusthöhe befindet sich darauf das Symbol seiner Bande. Dazu trägt er eine blaue Hose, die im oberen Bereich die gleichen Punkte wie seine Mütze aufweist. Auf seiner linken Hand sind die Buchstaben D, E, A, T und H tätowiert. Unterhalb seiner Kleidung besitzt er aber noch einige weitere Tätowierungen. Davon eine in Form eines tribalförmigen Herzens mit seinem Jolly Roger in der Mitte, auf seiner Brust zwei herzförmige Tätowierungen, auf seinen Schultern und eines in Form seines Jolly Rogers auf dem Rücken. Meist trägt er sein verziertes Nodachi bei sich, welches etwa so groß ist wie er selbst. Wenn er dieses gerade nicht braucht, überlässt er es Bepo zur Aufbewahrung.

Nach dem Zeitsprung besteht seine Kleidung aus einem langen, schwarzen Mantel, auf welchem sein Jolly Roger in Verbindung mit einem gelben Muster aufgedruckt ist. Er trägt noch immer dieselbe Hose und an den Füßen schwarze Schuhe. Auch seinen Hut hat er gegen eine leicht abgewandelte Version ausgetauscht, welche nun eine andere Krempe hat. Nach den Ereignissen auf Punk Hazard wechselt er den Mantel gegen einen dunkelblauen Pullover mit Fellkragen, auf dem der Jolly Roger seiner Bande in gelb aufgedruckt ist.

Aufgrund einer tödlichen Krankheit war seine Haut als Kind ungewöhnlich weiß.

Persönlichkeit

Law streckt Eustass Kid frech den Mittelfinger entgegen

Trafalgar Law ist eine relativ ruhige Person, für die auch grausame Gespräche kein Problem darstellen. So fragt er beispielsweise X Drake, wie viele Menschen dieser schon getötet habe. [2] Auch hörte Kid über ihn sehr unangenehmen Gerüchte, die Law auch bestätigte, indem er ihm im Auktionshaus den Mittelfinger zeigte. [3] Im Gegensatz dazu spricht er Ruffy und Kid während ihres Kampfes mit der Marine höflich mit "Herr" an. Zudem bleibt er in jeder Situation ziemlich kühl und in Fassung. So auch in wilden Situationen, wie beispielsweise während der Panik, die Ruffy im Auktionshaus ausgelöst hatte. Er blieb einfach sitzen. Während er kämpft, bleibt seine Stimme ebenfalls immer ruhig und selbst als er einen Pacifista sieht, welchen er für Bartholomäus Bär hält, bleibt er im Gegensatz zu vielen anderen besonnen. Auch ist er überzeugt von seiner Stärke und der seiner Bande, denn er sagt zu Kid, dass er von niemandem Befehle annimmt. Trotz allem kämpft er mit Kid zusammen, als er merkt, dass er einen starken Gegner hat. Und auch auf Punk Hazard schloss er mit Ruffys Bande eine Allianz, um Kaido zu stürzen. Dabei war er stets darauf bedacht die Schritte seines Plans möglichst genau auszuführen.

Des Weiteren vermeidet er gerne unnötige Kämpfe und plant lieber im Voraus als sich einfach in ein Abenteuer zu stürzen. So blieb er während der Unruhen in der Neuen Welt durch den Rest der Supernovae sowie Blackbeard vorerst auf der ersten Hälfte der Grand Line bis sich die Wogen geglättet hatten. Stattdessen erarbeitete er sich die Position eines Samurai der Meere und nistete sich auf Punk Hazard ein, um seinen persönlichen Rachefeldzug gegen Don Quichotte de Flamingo zu planen.

Auch meinte Law, dass er es langweilig fände, wenn Ruffy schon in der Schlacht von Marineford gestorben wäre, weshalb er ihn rettete, behandelte und auf Amazon Lily auf dessen Genesung wartete. Auch seine Art, wie er sich mit Ruffy verbündet, um einen der Vier Kaiser anzugreifen, zeigt, dass er bei seinen Handlungen sehr berechnend vorgeht.

Als Kind war Law sehr fürsorglich und wohlerzogen. Aber aufgrund der Ereignisse auf Frevance erlitt Law einen mentalen Zusammenbruch und entwickelte sich zu einer hasserfüllten und kaltherzigen Person, die alles um sich herum zerstören wollte. Dank Corazón konnte er jedoch zu dem Menschen werden, der er heute ist.

Fähigkeiten und Stärke

Law wendet seine Teufelskräfte gegen die Marinesoldaten an

Sein damaliges hohes Kopfgeld von 200 Millionen Berry zeugt von einer gewissen Stärke, wenn man bedenkt, dass er zu dieser Zeit noch als Rookie galt. Law hat von der Operations-Frucht gegessen. Mit dieser ist er in der Lage, einen Raum um sich entstehen zu lassen, in welchem er alles manipulieren kann, sich selbst nicht ausgeschlossen. Auf Punk Hazard war er in der Lage, ein komplettes Marineschiff alleine mit seinen Teufelskräften zu bewegen. Wenn er mit seinem Schwert durch die Luft schlägt, kann er Körperteile eines Menschen abtrennen. Dies geschieht jedoch schmerzfrei und ohne Blutvergießen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kopf oder ein anderes Körperteil abgetrennt wird. Derjenige stirbt nicht und fühlt auch noch, was mit dem restlichen Körper passiert. Der Rest des Körpers ist dann weiterhin dazu in der Lage, sich zu bewegen. Er kann auch von mehreren Menschen gleichzeitig Körperteile abtrennen und diese nach Belieben mit anderen Objekten wieder zusammenfügen.[4] Selbst auf innere Organe kann Law Einfluss nehmen, beispielsweise auf Herzen. Diese kann er herausnehmen, ohne die Menschen zu töten.[5][6] Des Weiteren kann er die Persönlichkeit zweier Menschen vertauschen, indem er ihre Herzen miteinander vertauscht.[7] Die mächtigste Eigenschaft der Operations-Frucht ist zudem, dass der Anwender anderen Personen ewiges Leben schenken kann. Dafür gibt der Anwender jedoch sein eigenes Leben.[8] Law ist im Umgang mit seiner Teufelskraft sehr gut trainiert, denn er schaffte es sogar seinen abgetrennten Arm für eine Attacke zu nutzen. Ein Nachteil ist jedoch, dass das Aufbauen eines "Rooms" sehr an den Kräften zehrt.[9][10]

Die vielseitigen Eigenschaften als Kämpfer bekam Law durch die Don Quichotte-Piratenbande beigebracht. Von Lao G wurde er im Nahkampf unterrichtet und von Gladius im Fernkampf, also im Umgang mit Schusswaffen. Außerdem ist er dank der Ausbildung von Diamante ein guter Schwertkämpfer. Sein Schwert trägt den Namen "Kikoku" und ist genauso wie die Schwerter der Kitetsu-Familie verflucht. Wie Law den Fluch umgehen konnte, ist nicht bekannt. Des Weiteren verfügt er über die Fähigkeit des Haki.[11] Sein Busoushoku zeigte er erstmals in seinem Kampf gegen Smoker. Ein weiterer Beweis für seine Stärke ist, dass er, um ein Samurai zu werden, 100 Herzen von Piraten an die Weltregierung sandte. Bevor er in die Riege der Sieben Samurai aufgenommen wurde, stieg sein Kopfgeld sogar auf eine Höhe von 440 Millionen Berry.[12]

Diesen Fähigkeiten verdankt er den Beinamen "Chirurg des Todes". Doch auch im klassischen Sinne ist er ein fähiger Arzt. Schon im Kindesalter bekam er durch seine Eltern, die Ärzte waren, medizinisches Fachwissen gelehrt.[13] Durch dieses Wissen konnte er sogar selbst seine verbliebene Lebenszeit einschätzen, als er an der Hakuen-Krankheit erkrankte. Außerdem konnte er sich mit der Operations-Frucht selbst heilen, obwohl er sich bereits in einem fortgeschrittenem Stadium seiner Krankheit befand. Der Fakt, dass er die schwer verletzten Ruffy und Jimbei nach den Ereignissen in Marine Ford und die Kinder auf Punk Hazard, die gefährliche Drogen in ihrem Körper hatten, heilen konnte, spricht für sein medizinisches Können.

Eine weitere Stärke von Law ist sein Talent für taktisches Denken. Er ist ein Mensch, der weit im Voraus plant. Dies zeigt sich auf Punk Hazard, als er die Seestein-Handschellen von Caesar vorsorglich durch gewöhnliche austauschte, um im Notfall seine Teufelskräfte einsetzen zu können, falls er gefangen genommen wird.[14] Seine besonnene und ruhige Art ermöglicht es ihm auch in brenzligen Situationen einen Plan zu entwerfen.[15]

Vergangenheit

Die Tragödie von Frevance

Law und seine Schwester, die an der Hakuen-Krankheit leidet.
Law hat alles verloren.

Trafalgar D. Water Law wuchs als Sohn einer Ärztefamilie in Frevance auf. Dank seiner Eltern eignete er sich schon in jungen Jahren medizinisches Fachwissen an.

Die Bewohner von Frevance waren für ihren Wohlstand weltweit bekannt, den sie durch den jahrelangen Handel mit einer besonderen weißen Bernsteinart erlangten. Die Menschen lebten ein glückliches Leben, bis eben dieses Mineral den Untergang dieses Landes einleitete, denn es hatte eine giftige Wirkung auf jeden, der es aus der Erde abbaut. Die dadurch verursachte Krankheit ist nicht nur tödlich, sondern auch erblich. Von Generation zu Generation wird die Lebenserwartung der Nachkommen um etwa 20 Jahre verkürzt, bis die betroffene Familie ausstirbt, weil sie keine Nachkommen mehr zur Welt bringen können.[16]

Der Weltregierung und den Staatsoberhäuptern war diese giftige Wirkung schon längst bekannt, wollten aber nicht auf den Reichtum verzichten. Die einfachen Bürger erkannten die Gefahr erst, als es für sie zu spät war und die Krankheit schon in einem hohen Stadium verbreitet war. Frevance war vom Rest der Welt isoliert, da man fälschlicherweise davon ausging, die Krankheit wäre ansteckend.

Laws Schwester Lamy erkrankte an der Hakuen-Krankheit. Allerdings hatte Law noch nicht die Hoffnung aufgegeben. Er machte seiner Schwester Mut, die im Krankenhaus der Familie lag, indem er ihr versicherte, dass ihr Vater schon ein Heilmittel finden würde. Er hatte sogar das Angebot einer Nonne abgelehnt, die Stadt zusammen mit allen Kindern zu verlassen, weil er lieber bei seiner Schwester bleiben wollte. In diesem Moment fielen von draußen Schüsse. Soldaten aus den Nachbarländern töteten die gesamte Bevölkerung, um die Krankheit endgültig aus der Welt zu schaffen. Einzig alleine Trafalgar Law konnte überleben, indem er sich unter einem Berg von Leichen versteckte. Er musste mitansehen, wie seine Eltern, die Nonne und seine Freunde im Kugelhagel gestorben sind und wie das Krankenhaus, in dem sich seine Schwester befand, niedergebrannt wurde.[17]

Law hatte alles verloren, was ihm wichtig war, und hatte nur noch ein Ziel vor Augen. Er wollte mit seiner restlichen verkürzten Lebenszeit so viel wie möglich von der Welt zerstören. Aus diesem Grund schloss er sich der Bande von Don Quichotte de Flamingo an, die als die gefürchtetste des North Blues galt.[18]

Anfänge als Pirat

Law attackiert Corazón.

Law war zu allem entschlossen. Er spürte die Bande in der Hafenstadt Spider Miles auf und drohte damit, sich selbst in die Luft zu jagen, wenn De Flamingo ihn nicht in seiner Bande aufnehmen würde. Dieser akzeptierte ihn als Anwerber. Schon bald fielen den Crewmitgliedern die weißen Flecken auf Laws Haut auf. Sie erkannten schnell, dass Law an der Hakuen-Krankheit leidete. De Flamingo konnte seine Crew beruhigen, indem er ihnen versicherte, dass die Krankheit entgegen vieler Gerüchte nicht ansteckend war.

Schon bald kam Law mit den Kommanden Trébol und Diamante ins Gespräch. Diese erzählten ihm, dass sich schon viele Kinder der Bande anschließen wollten, aber bereits nach zwei Tagen aufgegeben hatten. Anschließend machte er Bekanntschaft mit Corazón, dem kleinen Bruder von De Flamingo. Die anderen Kommandanten beschrieben ihn als tollpatschig und unkonzentriert, der aufgrund eines Schocks verstummt war. Corazón konnte außerdem keine Kinder leiden, weswegen er Law aus dem Fenster in einen Schrotthaufen warf. Dieser schwor deswegen Rache.[19]

Law wartete einen geeigneten Moment ab und stach Corazón in den Rücken. Buffalo hatte ihn jedoch beobachtet, allerdings gelang es Law, sein Schweigen mit Eiscreme zu sichern. Dies alleine würde wahrscheinlich nicht ausreichen und er musste deswegen die Flucht ergreifen, um den Zorn von De Flamingo zu entkommen, allerdings konnten Jola und Machvise ihn aufhalten. Sie packten ihn und schickten ihn zurück zu ihrem Kapitän. Offenbar hatte Corazón den Angriff überlebt und Law rechnete mit dem Schlimmsten. Entgegen seinen Erwartungen wollte De Flamingo ihn nicht bestrafen, sondern zu einem vollwertigen Crewmitglied ernennen. Corazón und Buffalo hatten ihn nicht verraten.

Auf der Suche nach Heilung

Corazón bringt Law die Operations-Frucht.
Corazón entschuldigt sich bei Law für seine letzten Lügen.

Die Jahre vergingen und die Mitglieder der Don Quichotte-Piratenbande bildeten Law in verschiedenen Bereichen aus. Er freundete sich außerdem immer mehr mit Buffalo und Baby 5 an. Eines Tages offenbarte er den beiden seinen vollen Namen. Dieser lautet "Trafalgar D. Water Law".[20] Corazón hatte dieses Gespräch mitgehört und brachte ihn von Baby 5 und Buffalo weg. Außerhalb der Hörweite aller Crewmitglieder begann dieser nun, zu Laws großer Verwunderung, mit ihm zu sprechen. Corazón hatte von der Lautlos-Frucht gegessen und erschaffte einen schalldichten Raum. Dort offenbarte er unter anderem, dass Law aufgrund des "D"s in seinem Namen eine Gefahr für seinen Bruder darstellen könnte, weshalb er ihm riet, so schnell wie möglich die Bande zu verlassen. Dieser wollte jedoch nicht hören und überrumpelte Corazón, rannte zum Schiff zurück und wollte ihn bei seinem Bruder verraten. Im letzten Moment entschied er sich jedoch um, da Corazón ihn wegen seines Mordversuches vor ein paar Jahren ebenfalls nicht verraten hatte.

Corazón machte es sich daraufhin zur Aufgabe, eine Heilung für Laws Krankheit zu finden, da er Mitleid für den vom Schicksal gezeichneten Jungen empfand. Er nahm den Jungen mit und suchte mit ihm unzählige Krankenhäuser auf. Seinem Bruder hinterließ er diesbezüglich eine Nachricht. Doch immer wieder bekamen die Ärzte Angst, als sie hörten, dass Law ein Überlebender aus Frevance war, und verweigerten deswegen die Behandlung. Law ahnte die Reaktionen voraus und wollte auch deshalb keinen Arzt besuchen, da er es nicht ertragen konnte, wie ein Monster behandelt zu werden.[21] Ein halbes Jahr lang bereisten die zwei erfolglos den North Blue, bis De Flamingo ihnen per Teleschnecke über einen Handel zwischen der Marine und der Piratenbande von Diez Barrels informierte. Die Don Quichotte-Familie plante die Operations-Frucht zu stehlen. Dabei würde er die Hilfe von den zweien benötigen. Corazón wusste, dass man mit ihr die Krankheit von Law heilen könnte und dass dieser ihr Potential komplett mithilfe seines medizinischen Fachwissens ausschöpfen könnte.[22]

Als sie drei Wochen später auf Minion ankamen, versteckte Corazón Law und errichtete eine schalldichte Barriere, damit dieser nicht entdeckt werden würde. Mithilfe seiner Teufelskräfte war es Corazón möglich die Teufelsfrucht von den Piraten zu stehlen, wurde aufgrund seiner Tollpatschigkeit jedoch entdeckt und schwer verletzt. Dennoch schaffte er es, zu Law zurückzukehren und diesem die Teufelsfrucht zu bringen. Er brachte ihn dazu, die Frucht zu essen, damit er sich selbst heilen konnte, kollabierte jedoch kurz darauf, da er viel Blut verloren hatte. Corazón erzählte ihm daraufhin, dass in der Nähe ein Marineschiff wäre. Er übergab Law einen Brief für die Marine mit Informationen über De Flamingo und seine Pläne für Dress Rosa. Zu seinem Unglück traf er jedoch auf Vergo, einen Spion De Flamingos in der Marine. Durch den Brief erkannte Vergo, dass Rocinante ein Verräter war. Zur Strafe prügelte Vergo gnadenlos auf Corazón und Law ein. Vergo meldete De Flamingo daraufhin, welcher inzwischen ebenfalls auf Minion angekommen war, was passiert war.[23]

Corazón nutzte wiederum seine Teufelskräfte, um unbemerkt mit Law zu fliehen. De Flamingo macht jedoch ein Entkommen durch den Vogelkäfig unmöglich. Corazón entschied sich daraufhin, Law geräuschlos zu machen und ihn einer Schatzkiste zu verstecken, welche er zu einigen anderen mit Schätzen gefüllten Kisten packte. Er wusste, dass die Piratenbande nicht widerstehen könnte alle Kisten mitzunehmen, womit sie Law ebenfalls unbemerkt aus dem Vogelkäfig bringen würden. Corazón versicherte Law, dass De Flamingo ihn nicht töten würde. Dieser fand den schwer verletzten Corazón schon bald. Als sie gegenseitig eine Waffe aufeinander richtete, sprach Corazón zu Law und entschuldigte sich, dass er zur Marine gehörte. Nach einem Wortwechsel schoss De Flamingo auf seinen Bruder. Er ließ ihn zum Sterben zurück, während er mit seiner Piratenbande und den Schätzen die Insel verließ. Corazón versuchte so lange wie möglich am Leben zu bleiben, damit seine Kräfte Laws Schreie weiterhin stumm ließen, bis dieser den Piraten entkommen konnte.[24]

Der Chirurg des Todes

Trafalgar Law überlebte und konnte mithilfe seines Freundes Corazón entkommen, welcher sein Leben für ihn opferte. Deshalb entschied er, stärker zu werden und sich eines Tages an De Flamingo zu rächen. Ihm gelang es, eine Piratenbande zu gründen und segelte in Richtung Grand Line. In den Jahren als Kapitän erregte er durch seine Taten das öffentliche Aufsehen und machte sich einen Namen als "Chirurg des Todes". Außerdem wurde auf ihn ein Kopfgeld von 200 Millionen Berry ausgesetzt. Nach einer langen, abenteuerlichen Reise überquerte er zusammen mit seiner Bande die erste Hälfte der Grand Line und erreichte schließlich das Sabaody Archipel.

Gegenwart

Human Auction auf dem Sabaody Archipel

Seinen ersten Auftritt hatte Law während des Kampfes zwischen Urouge und Killer auf dem Sabaody Archipel, den er mit Interesse verfolgte. Er war sehr enttäuscht, dass X. Drake den Kampf beendete, doch fragte er diesen, wie viele Leute er denn schon getötet habe. Während die Strohhutbande Kamy suchte, befand sich Law bereits im Auktionshaus. Dort begegnete er Kid, dem er sofort den Mittelfinger entgegenstreckte. Nachdem Ruffy den Weltaristokraten Sankt Charlos angriff, sagte Law zu ihm, dass er sich nicht über die Marine wundern solle, denn diese sei schon seit Beginn der Auktion da. Doch er bezweifelte, dass sie gekommen seien, um jemanden zu verhaften, der die Weltaristokraten angegriffen habe. Auch war er einer der Wenigen, die Silvers Rayleighs Haki unbeschadet überstanden. Wie Kid erkannte auch Law den Dunklen König auf Anhieb. [25] Danach bemerkte er, dass er und Kid nun selbst in diese Sache verwickelt waren, ob sie wollten oder nicht, denn sie waren Piraten und zum Zeitpunkt des Vorfalls im Auktionshaus. Deswegen ging Law mit Kid und Ruffy nach draußen, um die Marinesoldaten zu bekämpfen.

Kampf mit der Marine

Law stellt sich gemeinsam mit Ruffy und Kid der Marine

Als ein Soldat auf ihn schoss, vertauschte er die Granate mit dessen Kopf und sprengte dadurch mehrere Marinesoldaten in die Luft. Den Kopf, den er noch in der Hand hatte, warf er immer wieder spielend ein wenig in die Höhe, um ihn kurz darauf wieder aufzufangen. Er merkte an, dass sie wenig Zeit hätten und warf den Kopf wieder zu den Soldaten hinüber. Anschließend vertauschte er alle Körperteile einiger Marinesoldaten. Die restlichen Soldaten der Marine bekämpften Ruffy und Kid.

Nach dem Kampf verabredeten sich die drei Kapitäne auf ein baldiges Wiedersehen in der Neuen Welt. Kurz darauf griffen auch die Mitglieder der Piratenbanden in den Kampf ein, so auch Bepo, welcher Law beschützte. Während seine Bande kämpfte, ging Law zu Jean Bart, und fragte ihn, ob er mit ihm kommen wolle. Dieser nahm dankend an, da er so kein Sklave mehr sein musste. Jean Bart wollte sich bei Law für dessen Hilfe bedanken, doch dieser erwiderte nur, dass die Hälfte des Dankes an Ruffy gehen sollte. [26]

Kampf gegen den Pacifista

Law und Kid gegen den Pacifista

Nach dem Kampf vor dem Auktionshaus wollte die Heart-Bande vom Sabaody Archipel verschwinden und kämpfte sich den Weg frei. Dabei trafen sie auf die Kid-Bande, die es mit einem Pacifista zu tun hat. Der Pacifista sprach Law auch gleich darauf mit dessen Namen an, was diesen etwas verwunderte, und schleuderte ihm einen Laserstrahl entgegen. Als sich der Rauch verzogen hatte, sah man, dass Law problemlos ausgewichen war. Er entschloss sich daraufhin mit den Kid-Piraten zusammen zu kämpfen, um aus der Sache noch lebend herauszukommen.

Während des großen Ereignisses

Law und seine Mannschaft
tauchen in Marineford auf

Der Ausgang des Kampfes ist nicht bekannt, allerdings sah man Law erneut auf dem Sabaody Archipel, als der Kampf der Whitebeard-Bande und den Ausbrechern aus dem Impel Down zusammen mit Ruffy gegen die Marine bereits im vollem Gange war und er diesen auf den Monitoren beobachtete.[27] Er schien den Kampf gegen den Pacifista ohne größere Verletzungen überstanden zu haben und des Weiteren in Aufbruchstimmung zu sein, da er Bepo mitteilte, dass sie Segel setzen werden.

Nachdem sowohl Ace als auch Whitebeard in Marineford gefallen waren, die Lage für die Allianzen Whitebeards und auch Ruffys immer hoffnungsloser wurde und der Strohhut zudem von Akainu schwer verwundet worden war, tauchte Law mit seiner Mannschaft in ihrem U-Boot in Marineford auf. Er bat Buggy, ihm Ruffy und Jimbei, die beide schwer verwundet waren, zu überlassen, da er selbst Arzt sei. [28] Apoo, der sich das Ganze aus sicherer Entfernung auf dem Sabaody Archipel ansah, fand Laws Verhalten sehr untypisch, da dieser für seine gnadenlose Natur bekannt sei. Trotzdem half Law Ruffy und auch Jimbei, brachte beide in sein Schiff und behandelte sie. Die Heart-Piratenbande versuchte kurz darauf sich vom Schlachtfeld zu entfernen. Zwar machten ihnen Aokiji und Kizaru noch Schwierigkeiten, doch schafften sie es dennoch, ihnen zu entkommen. Als sie in Sicherheit waren, tauchte ein Marineschiff auf, auf dem sich sowohl Boa Hancock als auch Ivankov und dessen Transvestiten befanden. Diese wollten sich nach dem Wohl des Strohhuts erkundigen. Hancock schlug vor, Ruffy nach Amazon Lily zu bringen, da sie dort sicher seien.

Warten auf Ruffys Genesung

Die Heart-Piratenbande bekam die Erlaubnis auf Amazon Lily in einem speziellen Gebiet an Land zu gehen, durfte dieses jedoch nicht verlassen und mit keiner anderen Frau als Boa Hancock reden, um die Regeln der Inseln nicht noch weiter zu verletzen. Law hatte Ruffy inzwischen so gut es ging behandelt, meinte jedoch, dass dieser sich erst einmal ausruhen müsse, da unnötige Bewegungen seine Wunden wieder aufbrechen lassen könnten. Nachdem Silvers Rayleigh auf der Insel auftauchte und Law diesem erklärte, dass die Genesung des Strohhutes noch zwei Wochen dauern werde, reisten Law und seine Männer jedoch ab. Bei seiner Weiterreise meinte der Kapitän, dass das "D." definitiv erneut einen Sturm heraufbeschwören werde.

Auf den richtigen Moment wartend

Immer noch auf der
ersten Hälfte der Grandline

Später erfährt man, dass Laws Bande auch nach ihrer Abreise von Amazon Lily noch auf der ersten Hälfte der Grandline verweilten. Von allen Supernovae-Banden war Laws Bande die einzige außer der Strohhutbande, die dies tat. Auf Nachfrage eines Bandenmitgliedes, warum sie nicht in Richtung der Neuen Welt aufbrechen wollten, erklärt der Käpt'n, noch auf den richtigen Moment zu warten. Er wollte die aus seiner Sicht sinnlosen Kämpfe dort zunächst vermeiden, besonders da Blackbeard gerade angefangen hatte, dort sein Unwesen zu treiben. Letztendlich sollten seine Untergebenen nicht so viel fragen, sondern einfach seine Befehle befolgen. [29]

Aufstieg zum Samurai der Meere

Zwei Jahre nach dem großen Ereignis war Law zu einem der Sieben Samurai der Meere aufgestiegen. Um diese Position zu erlangen, sendete er der Weltregierung die Herzen von 100 Piraten. Sein Kopfgeld stieg auf eine Summe von 440 Million Berry, bevor es aufgehoben wurde.[30]

Allianz mit der Strohhut-Bande

Law vs Smoker
Law schlägt Ruffy
eine Allianz vor
Law besiegt Vergo

Nachdem Law die Neue Welt betreten hatte, reiste er ungefähr ein Jahr nach dem großen Ereignis nach Punk Hazard, um dort eigene Nachforschungen anzustellen. Um sich unbehelligt auf der Insel bewegen zu können, verbündete er sich mit dem dort ansässigen Wissenschaftler Caesar Crown. Mithilfe seiner Teufelskräfte gab er Caesars querschnittsgelähmten Untergebenen neue Tier-Unterleibe.[31] Um sich endgültig abzusichern, forderte Caesar von Law, dass er ihm sein eigenes Herz übergeben sollte. Im Gegenzug erhielt Law das Herz von Mone. Ein Jahr später wurde die Insel unerwarteter Weise von Vizeadmiral Smoker aufgesucht, welcher wiederum nach den Strohhüten suchte und dabei auf Law traf.[30] Bevor es zum Kampf der beiden kam, versenkte Law das Marineschiff und stahl der Marine sämtliche Teleschnecken. Nachdem Law Smoker besiegte, vertauschte er dessen Herz mit Tashigis, so wie er es zuvor mit einigen Strohhüten getan hatte.[32] Nachdem die Marine besiegt war, begegnete Ruffy Law, der den Strohhut-Piraten jedoch in das Forschungsgebäude schickte, wo er auf seine Freunde treffen sollte. Law traf sich daraufhin mit Caesar, um ihm Bericht zu erstatten. Außerdem gab er Caesar Mones Herz zurück, auch wenn dieser dachte, das von Smoker bekommen zu haben.[33] Kurz darauf verließ er Caesar jedoch wieder, sicherte aber seine Hilfe gegen die Strohhut-Bande und die Marine zu.

Allerdings half Law daraufhin Ruffy bei dessen Kampf gegen die Yeti Cool Brothers Rock und Scotch. Nachdem diese besiegt waren, erklärte Law Ruffy, warum er sich auf der Insel befand und dass er plante, einen der Vier Kaiser zu besiegen, weshalb er Ruffy eine Allianz vorschlug.[34] Ruffy nahm das Angebot an. Daraufhin setzte Law die Herzen von Ruffys Freunden wieder in ihre richtigen Körper. Ruffy bat Law daraufhin, ihnen bei der Rettung der entführten Kinder zu helfen, was dieser widerwillig tat. Dafür müssten sie jedoch auch Caesar entführen, um den Plan in Bewegung zu setzen. Ruffy, Franky und Robin machten sich auf den Weg, während Law Chopper heimlich ins Labor schleuste, um ein Heilmittel für Caesars Droge zu finden. Als Law die anwesende Mone aus dem Labor lockte, wurde der Pirat von Vizeadmiral Vergo überrascht und gefangen genommen.[35] Law erwachte einige Zeit später in einer Zelle zusammen mit Ruffy, Robin, Franky, Tashigi und Smoker.[36] Es wurde bekannt, dass Law einst für Don Quichotte de Flamingo arbeitete. Aus der Zelle konnten sie dank Law schnell wieder entkommen. Auch Smoker und Tashigi wurden befreit, damit sie helfen konnten, Caesar und Vergo zu besiegen.[36]

Während die anderen auf der Suche nach Caesar waren, ging Law in den SAD-Produktionsraum. Dort wurde er jedoch von Vergo überrascht, wodurch es zum Kampf zwischen beiden kam. [37] Doch Vergo war deutlich im Vorteil, da er von Caesar Laws Herz bekam. Smoker tauchte auf und unterstützte den Piraten, indem er Vergo Laws Herz stahl. Im folgenden Schlagabtausch war Law dazu in der Lage, Vergo mitsamt dem Labor zu zerteilen und zu besiegen. [38]. Law zerstückelte danach Vergo und verteilte diese überall im Raum, welcher durch die Auswirkungen des Kampfes bald explodierte. Law und Smoker nahmen sich einen Wagen, um rechtzeitig aus dem Labor zu fliehen, bevor es zusammenstürzte oder das Gas sie erreichte. Sie sammelten alle anderen im Labor ein und flohen nach draußen.[33]

Laws Plan – Das Ziel ist Dress Rosa

Law erklärt den weiteren Verlauf

Nach der üblichen Siegesfeier segelte Law zusammen mit dem gefangenen Caesar fortan mit der Strohhut-Bande mit. Auf der Sunny erläuterte Law seinen Plan. Vorher ließ er ein Floss auf die offene See los, auf dem er Baby 5s und Buffalos Köpfe, sowie ein Rauchsignal platzierte. Das Floss wurde von De Flamingo gefunden, welcher auf dem Weg nach Punk Hazard war. Über eine Teleschnecke sprach Law daraufhin mit seinem ehemaligen Kapitän. Law klärte ihn auf, dass er das SAD zerstörte und mit dem Strohhut Caesar gefangen genommen hatte, wodurch De Flamingo keine weiteren Smile-Früchte produzieren könne, um diese an Kaido, das Ziel der Allianz, zu liefern. Um sich vor Kaidos Zorn zu schützen, bräuchte De Flamingo somit Caesar. Diesen wollte Law ihm aber nur unter der Bedingung aushändigen, dass er seinen Posten als Samurai der Meere bis zum Ende des Tages aufgibt.[39] Der Strohhutbande erzählte er später von diesem Gespräch und erläutert seinen Plan, Kaido zu besiegen. Der erste Schritt war es zu verhindern, dass er seine Crew mit Smile-Zoan-Nutzern erweitert, weshalb sie die wichtigste Substanz, das SAD, und deren Hersteller lahm legen mussten. Als nächstes plante Law nach Dress Rosa zu segeln, um dort die Fabrik der künstlichen Teufelsfrüchte zu zerstören.[40]

Dress Rosa – Caesars Übergabe

Don Quichotte de Flamingo verwundet Law schwer.

Auf Dress Rosa angekommen, spalteten sich die Piraten auf. Während Law zusammen mit Caesar, Lysop und Robin nach Green Bit ging, um den Wissenschaftler Don Quichotte de Flamingo auszuhändigen, sollten die restlichen Piraten das Schiff bewachen sowie die Smile-Fabrik ausfindig machen und zerstören. Unerwartet trennten sich Lysop und Robin von Law, der die Übergabe an De Flamingo nun alleine bewerkstelligen musste. Kurz vor der Übergabe erhielt Law einen Anruf von Sanji, der erklärte, dass Don Quichotte seinen Samurai-Titel nicht aufgegeben hatte.[41] In diesem Moment traf De Flamingo ein. Auch Admiral Fujitora erschien mit seiner Marine-Einheit, der sich nach Laws Allianz mit der Strohhut-Bande erkundigte. Um Zeit zu schinden, bestätigte er die Allianz, was den Admiral dazu bewegte, ihm seinen Samurai-Titel zu entziehen und gemeinsam mit De Flamingo gegen den Piraten vorzugehen.[1]

Law konnte nicht mit seinen Gegnern mithalten und erfuhr zudem, dass De Flamingo einst ein Weltaristokrat war. In einem günstigen Zeitpunkt flüchtete Law mit Caesar, um diesen auf die Sunny zu werfen, die bereits in Sichtweite war. De Flamingo wusste um Laws Vorhaben und attackierte die Strohhüte an Bord des Schiffes. Sanji kam seinen Freunden zu Hilfe, wurde in einem Schlagabtausch aber beinahe von De Flamingo getötet. Law rettete die Strohhüte und wies sie an, mit Caesar nach Zou zu fahren. Fujitora segelte inzwischen nach Dress Rosa zurück, während sich Law alleine Don Quichotte de Flamingo stellte.[42] Der Chirurg des Todes schien jedoch unterlegen. Durch Laws Teufelskraft landeten die beiden schließlich vor dem Corrida Kolosseum auf Dress Rosa, wo Law von De Flamingos Pistolenkugeln getroffen und schwer verwundet wurde.[43] Zorro und Kinemon versuchten zwar noch, ihn aus den Klauen De Flamingos zu befreien, beide wurden aber von Admiral Fujitora und dem Samurai der Meere gestoppt. Mit Law in ihrer Gewalt machte sich Don Quichotte de Flamingo, welcher meinte, es wäre seine Aufgabe sich um jenen zu kümmern, und Fujitora, welcher einen Fels als Transportmittel nutzte, auf den Weg zum königlichen Palast. Ruffy, welcher spürte, dass Law noch am Leben war, schwor ihn zu befreien.[44]

Im Königspalast – Der Vogelkäfig

Später sah man den noch immer bewusstlosen und mittels Seesteinhandschellen an den Herzstuhl gefesselten Piraten.[45] Als Law sein Bewusstsein wiedererlangt hatte, wurde er von De Flamingo zu den Zielen der Strohhut-Bande befragt. De Flamingo antwortete er, dass er die Allianz mit den Strohhüten längst beendet hätte und er nichts über ihre Pläne wüsste.[46] Später wurde Law Zeuge, wie sich die Spielzeuge auf der Insel zurückverwandelten und der vermeintliche De Flamingo vom plötzlich auftauchenden Kyros enthauptet wurde.[47] In diesem Moment kamen Ruffy und Violet in den Raum gerannt, um ihn zu befreien. Law erklärte Ruffy zwar, dass ihre Allianz mit Ruffy beendet wäre, der Strohhut ignorierte ihn jedoch einfach. Der Rettungsversuch wurde allerdings von Pica und dem wider aller Erwartungen überlebenden Flamingo vereitelt. Dieser verkündete, zum Entsetzen von Law, dass er nun den Vogelkäfig einsetzen würde.[48]

Nachdem Ruffy, Law, Violet, Kyors und Riku Doldo III von Pica aus dem Palst geworfen wurden, aktivierte De Flamingo seinen Vogelkäfig. Mit diesem hatte der Samuari vor, jeden auf Dress Rosa zu töten, bevor die Wahrheit über seine Machenschaften ans Licht kämen.[49] Anschließend hetzte er alle durch den Vogelkäfig Gefangenen gegen seine schlimmsten Feinde auf der Insel auf, indem er verkündete, dass man entweder sie oder ihn selbst töten müsste, um wieder lebend den "Vogelkäfig" verlassen zu können. Law stand ebenfalls auf der Liste der Gejagten.[50] Außerdem hatte Pica den Palast, in dem sich De Flamingo aufhielt, zu den Blumenhügeln in Sicherheit gebracht. Ruffy wollte sich gleich auf den Weg machen, Law warnte ihn aber davor, dass er mit De Flamingos Tod den Zorn von Kaido auf sich ziehen könnte. Ruffy kümmerte dies nicht machte sich mit Zorro und Law, der immer noch gefesselt war, auf in Richtung Palast.

Auf dem Weg zu De Flamingo

Mit Law im Schlepptau und dank Ucy gelang es Ruffy durch die feindlichen Truppen voranzuschreiten. Sowohl die Top-Kommandanten der Don Quichotte-Piratenbande, den Oberkommandanten Pica, als auch Fujitora ließen sie hinter sich. Inmitten der Schlacht auf dem Weg zu De Flamingo schlossen sich auch zahlreiche andere Kämpfer aus dem Kolosseum an, die den Strohhut und Law den Rücken freihielten. Nichtsdestotrotz gerieten sie in einen Hinterhalt, und Ruffy und Law landeten in einer vermeintlichen Abkürzung im Wasser. Mit De Flamingos Fadenklon konfrontiert, wurden sie aber von Abdullah und Jeet gerettet.[51] Nachdem Ruffy einen Weg auf die zweite Ebene freilegte, schloss sich ihnen Cavendish an, der Ruffy und Law mit Farule auf die dritte Ebene brachte. Hier erwarteten sie jedoch riesige Nussknacker, die sich ihnen unaufhörlich in den Weg stellten.[52] Während ihres Kampfes fielen plötzlich Robin, Bartolomeo und Gladius vom Himmel. Robin und Bartolomeo ermöglichten es Ruffy und Law die nächste Ebene zu erreichen, wo Rebecca ihnen den Schlüssel für die Handschellen überreichte. Nachdem Law wieder im Besitz seiner Teufelskräfte war, entledigte sich dieser den restlichen Nussknackern.[53] Dem gerade stattfindenen Kampf gegen Diamante überließen die Piraten Kyros und Law teleportierte sich und Ruffy weiter zum Palast-Pool. Unerwartet tauchte dort jedoch Sugar auf, die auch Law nicht bekannt war. Sie plante die beiden in Spielzeuge zu verwandeln. Lysop schaltete das kleine Mädchen jedoch mit einer Fernattacke aus, sodass Ruffy und Law endlich De Flamingo gegenübertreten konnten.[54]

Laws Rache – Kampf gegen De Flamingo

Laws Arm wurde abgetrennt.
Law trifft De Flamingo mit seinem Gamma Knife.

Als Ruffy und Law auf dem Dach des Königspalastes ankamen, traten sie De Flamingo, Trébol und dem übel zugerichteten Bellamy gegenüber. Ruffy wurde wütend, als er Bellamy erblickte und Law mahnte ihn zur Vorsicht. Mit seinen Fäden kontrollierte De Flamingo Bellamy und ließ ihn gegen den Strohhut kämpfen, während ein Fadenklon Law beschäftigte. Mit einer Combo-Attacke schafften es Ruffy und Law dennoch De Flamingo und Trébol zu überraschen und einen ersten Treffer zu landen.[55] Nach dieser Attacke landeten Ruffy und Bellamy im Königspalast und Law wurde zu Boden geschlagen. Anschließend erfuhr Law, dass De Flamingo die Macht dazu besaß die CP0 zu kontrollieren, da er Kenntnis von einem Nationalschatz in Mary Joa hätte, der die Weltaristokraten kooperativ machte. Außerdem erwähnte er, dass die Operations-Frucht die Macht hatte, jemandem ewiges Leben zu schenken. Law war sich dessen bewusst, dachte aber keine Sekunde daran De Flamingo mit dieser Kraft auszustatten. Stattdessen enthüllte er seinerseits, dass er ebenfalls ein D. im Namen trug und De Flamingo mit seinen Teufelskräften vernichten würde, da D-Träger die natürlichen Feinde Gottes waren. Schockiert offenbarte De Flamingo eine Lücke in seiner Abwehr und wurde von Laws Injection Shot getroffen.[56]

Der Kampf entwickelte sich jedoch zu Laws Ungunsten, als De Flamingo ihm mit seinen Teufelskräften seinen rechten Arm abtrennte. Im Anschluss zielte er mit einer Waffe auf den schwer verletzten Piraten. De Flamingo bot ihm endgültig an ihm ewiges Leben zu schenken. Als Law sich ein letztes Mal aufrichtete, sicherte er es diesem zu, im Austausch dafür, wenn er Corazón ins Leben zurückholte. Er zeigte De Flamingo den Mittelfinger und erklärte, dass er die Strohhut-Bande niemals besiegen würde, da sie schon viele Wunder vollbracht hätten.[57] In rasender Wut schoss De Flamingo Law mehrmals nieder. Nachdem Ruffy Bellamy besiegt und wieder auf das Dach zurückgekehrt war, erblickte dieser den schwer verletzten Law in einer großen Blutlache. Irrtümlich nahm Ruffy das Schlimmste an, Law hatte aber noch einen Plan in der Hinterhand. Mit einem Trick entging er zuvor De Flamingos Kugelhagel und bereitete seinen Finalschlag vor. Als Ruffy De Flamingo angriff, tauschte er die Plätze mit dem Strohhut und versetzte seinem Gegner eine tödliche Attacke. Mit seinem Gamma Knife verletzte Law De Flamingos innere Organe. Der Samurai der Meere lag verletzt auf dem Boden und Law attackierte ihn ein letztes Mal mit seinem Counter Shock.[58] Anschließend kollabierte er selbst. Geschockt musste Law allerdings feststellen, dass De Flamingos Teufelskräfte seine inneren Organe wieder zusammenflickten und er erneut aufstand. Law war angesichts seiner Niederlage verzweifelt. Ruffy beschützte ihn daraufhin, als De Flamingo versuchte seinen Kopf zu zerquetschen.

Das Ende des Schreckens

Law schaltet Trébol aus.

Trébol hatte Ruffy mit seinem Leim in Bedrängnis gebracht. Als er auch Law an den Boden leimte, bezeichnete dieser Trébol als Puppe De Flamingos, weil er sich von diesem so leicht manipulieren ließe. Aufgebracht von diesen Worten attackierte Trébol Law, im Glauben, dieser wäre jetzt wehrlos. Überraschend gelang es Law ein letztes Mal einen Room aufzubauen und Trébol schwer mit seinem abgetrennten Arm zu verletzen.[9] Wütend entzündete Trébol sich selbst und verursachte eine riesige Explosion. Ruffy rettete Law und übergab ihn und seinen Arm an Robin und Cavendish auf der vierten Ebene. Leo und Mansherry behandelten ihn daraufhin und nähten ihm seinen Arm wieder an.[59] Er bat Cavendish aber ihn nicht auf die unteren Ebenen in Sicherheit zu bringen, da er den Ausgang des Kampfes mit eigenen Augen mitansehen wollte. Während Ruffy sein Haki nach Gear 4 wieder regenerierte, teleportierte sich Law zu ihm und Gats, um sie vor De Flamingo zu beschützen. Kurz darauf tauschte er Ruffys Platz mit dem von Viola und rettete sie, und brachte den Strohhut so außerdem zurück in den Kampf.[60] Nach dessen Sieg brachte Law Ruffy sicher auf den Boden zurück.

Law und Senghok reden miteinander.

Law und die anderen Piraten ruhten sich anschließend in Kyros' Haus auf dem Sonnenblumenhügel aus. Als sich die Marine drei Tage später in Bewegung setzte, um die Piraten festzunehmen, begann die Flucht. Law setzte sich von den anderen ab und hatte ein Gespräch mit Senghok, dem Rocinante ebenfalls sehr wichtig war. Senghok hatte nicht die Absicht ihn festzunehmen, da Rocinante, der für ihn wie ein Sohn war, sein Leben für ihn und seine Freiheit geopfert hatte. Ihm gegenüber enthüllte Law zudem, dass er ein D. im Namen trägt.[61] Nach ihrem Gespräch tauchte Law am Hafen bei den anderen Piraten auf. Nach ihrer erfolgreichen Flucht vor Fujitora segelte Law mit der Strohhut-Bande auf Bartolomeos Schiff Richtung Zou.[62]

Wiedersehen mit seiner Piratenbande

Law trifft wieder
auf seine Bande.

Nach einer Woche auf hoher See erreichten die Piraten endlich die Phantom-Insel Zou. Bevor sich Bartolomeo mit seiner Bande verabschiedete, erwähnte Law, dass die Minks auf dieser Insel beheimatet wären.[63] Law erklomm mit dem Rest den riesigen Elefanten, auf dessen Rücken sich die Insel befand. Sie erkundeten das bereits schwer verwüstete Land und machten bald Bekanntschaft mit den ersten Vertretern der Minks. Nachdem Wanda die Gruppe zur Festung von Ubala geführt hatte, wo sich die übrigen Mitglieder der Strohhut-Bande aufhielten, trennte sich Law von den anderen. Mithilfe einer Vivre Card machte er Bepo und den Rest seiner Piratenbande im Wal-Wald ausfindig und erklärte, dass sie viel zu bereden hatten.[64] Er tauchte erst später wieder auf, als er und seine Bande bei Nekomamushis Haus eintrafen. Beiläufig stellte er den Strohhüten seine Bande vor, bevor er erfuhr, dass sich Sanji in Big Moms Händen befand.[65]

Am nächsten Morgen führten Inuarashi und Nekomamushi Law und die Strohhüte ins Innere des Wal-Waldes. Auch er hörte, was es mit den Road-Porneglyphen und der letzten Insel der Grand Line auf sich hatte.[66] Anschließend schloss er sich der Ninja-Piraten-Mink-Samurai-Allianz an, die vorhatte Kaidou zu stürzen, der momentan die Insel Wa No Kuni besetzte.[67] Die Gruppen trennten sich vorerst voneinander und Law plante sich mit seiner Bande, den übrigen Strohhüten und den Samurai nach Wa No Kuni begeben, während Ruffys Gruppe zuerst nach Whole Cake Island segelte, um Sanji zurückzuholen.[68]

Verschiedenes

Laws Tattoos
  • Sein Name spielt wahrscheinlich auf zwei berühmte Schlachten an: Zum einen auf die Schlacht von Trafalgar im Jahr 1805, zum anderen auf die Schlacht von Waterloo im Jahr 1815.
  • Das Water in seinem Namen stammt von seiner Mutter.
  • Es gibt unter den heutigen Atom-U-Booten eine "Trafalgar-Klasse".
    • Wie sich in Marine Ford zeigt, ist sein Schiff ebenfalls ein U-Boot namens Polar Tang. (Bild Anzeigen / Verbergen)
  • Sein Symbol ähnelt dem von Don Quichotte de Flamingo.
    • Dieses Symbol mit denselben Konturen hat er sich auf beiden Unterarmen und Händen tätowieren lassen. [2]
  • Auf seiner linken Hand hat der die Buchstaben D, E, A, T und H tätowiert, was DEATH (engl.: Tod) bedeutet. Nach dem Zeitsprung besitzt er es ebenfalls auf der rechten Hand. [26]
    • Der Sänger Robbie Williams besitzt ein ähnliches Tattoo, jedoch steht auf seinen Fingern "LOVE".
    • Vor dem Zeitsprung hatte Law im Manga lediglich die Buchstaben D, E, T und H auf seinen Fingerknöcheln tätowiert, seit dem Zeitsprung hat er auch über dem Daumen einen Buchstaben und somit alle fünf Buchstaben.[69]
  • Er war eine von 13 Personen im Auktionshaus, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist.[4]
  • In der FPS Band 64 und im Abspann zu One Piece Film Z ist Law als Kind zu sehen. (Bild Anzeigen / Verbergen)
  • Während der Besprechung im Marinehauptquartier wird er als der Drahtzieher des Rocky Port Vorfalls bezeichnet. Worum es sich dabei handelt ist aber noch unbekannt.[70]
  • Law erwähnte gegenüber der Strohhutbande, dass er kein Brot mag, woraufhin ihm Sanji einige Onigiri machte.[70]
    • In der FPS zu Band 71 fragt ein Leser Oda, was in diesen Onigiri enthalten war. Oda antwortete, dass das erste mit Tunfisch-Mayonnaise, das zweite mit Okaka und das dritte mit super saurem Umeboshi gefüllt war. Law, welcher ebenfalls keine Umeboshi mag, diskutierte kurz darauf mit Sanji darüber.
    • Law mag neben Onigiri außerdem gegrillten Fisch.
    • Auf dem Cover von Kapitel 786 wird Laws Abneigung gegen Brot wieder aufgegriffen. Hier wollen Ruffy und ein Affe Law dazu zwingen sein Brot zu essen.
  • In der FPS Band 72 zeigt uns Oda, wie Law aussehen würde, wäre er weiblich. (Bild anzeigen [verbergen])
  • In der FPS Band 82 nennt Oda Laws Hobbys. Er wandert gerne und sammelt Münzen.
  • Law fügt im Japanischen meist ein -ya an Namen an. Carlsen Comics übersetzt dies mit -man bzw. -girl.

We are – the Age of Pirates!

Zwischen Mai und Juni 2011 veranstaltete die Weekly Shōnen Jump einen Wettbewerb, in dem die Leser dazu aufgerufen wurden, sich einen möglichst prägnanten Slogan für ihre Lieblingsserie zu überlegen. Der Wettbewerb lief unter dem Namen: Catchphrase Grand Prix 2011 (jap. キャッチフレーズグランプリ2011, Kyatchi Furēzu Guran Puri 2011).

Im September wurden schließlich die Sieger in Ausgabe #41 bekannt gegeben. Gewonnen bei One Piece hatte ein Kato-san aus Aichi, mit dem Satz: "We are – the Age of Pirates!". Eiichiro Oda zeichnete im Anschluss an den Wettbewerb ein passendes Bild dazu, auf dem er die Supernovae nach dem zweijährigen Zeitsprung darstellte. Ein Posterdruck in der Größe DIN A3 (29.7cm × 42cm) kann in allen gängigen Jump Shops für 500 ¥ erworben werden. Das vollständige Artwork ist hier zu sehen. Ausschnitt von Trafalgar Law anzeigen [verbergen]

Popularitätsvotum: Charakter

Bei den bisherigen Abstimmungen erreichte Trafalgar Law folgende Ränge:
1. Popularitätsvotum: nicht teilgenommen.[71]
2. Popularitätsvotum: nicht teilgenommen.[72]
3. Popularitätsvotum: nicht teilgenommen.[73]
4. Popularitätsvotum: Platz 10.[74]
5. Popularitätsvotum: Platz 2.[75]

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Vergessen auf Dress Rosa (Band 72) - Kapitel 713 ~ Fujitora entzieht Law seinen Samurai-Titel.
  2. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 498 ~ Law wird eingeführt.
  3. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 500 ~ Law streckt Kid seinen Mittelfinger entgegen.
  4. a b One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 504 ~ Law, Kid und Ruffy kämpfen gemeinsam gegen die Marine
  5. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 662 ~ Law entfernt Smokers Herz
  6. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 663 ~ Smoker lebt ohne Herz
  7. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 663 ~ Law vertauscht Smokers und Tashigis Persönlichkeit.
  8. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 761 ~ De Flamingo offenbart die Kraft der Operations-Frucht.
  9. a b One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 782 ~ Law verletzt Trébol schwer.
  10. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 710 ~ Law erwähnt, dass der Einsatz seiner Teufelskraft an seiner Kondition zehrt.
  11. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 668 ~ Es wird erwähnt, dass Law Haki beherrscht.
  12. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 659 ~ Marinemitglieder sprechen über Laws Stärke
  13. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 762 ~ Law lernt von seinen Eltern.
  14. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 677 ~ Law hat die Seestein-Handschellen ausgetauscht.
  15. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 724 ~ Law ändert den Plan.
  16. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 762 ~ Die Tragödie von Frevance.
  17. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 762 ~ Law verliert alles, was ihm wichtig ist.
  18. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 761 ~ Law will sich der Don Quichotte-Familie anschließen.
  19. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 761 ~ Law trifft das erste Mal auf Corazón.
  20. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 763 ~ Law nenntn seinen vollständigen Namen.
  21. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 764 ~ Corazón sucht vergeblich nach Heilung für Law.
  22. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 765 ~ Corazón erfährt von dem Handel mit der Operations-Frucht.
  23. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 766 ~ Law trifft erstmals auf Vergo, einen Spion innerhalb der Marine.
  24. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 767 ~ Law entkommt der Don Quichotte-Piratenbande.
  25. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 503 ~ Laws erstes Gespräch mit Ruffy.
  26. a b One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 505 ~ Law, Kid und Ruffy wollen sich wieder begegnen.
  27. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 565 ~ Die Supernovae beobachten die Übertragung von Ace' Hinrichtung.
  28. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Laws Bande taucht in Marineford auf.
  29. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 595 ~ Law will noch nicht in die Neue Welt aufbrechen
  30. a b One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 659 ~ Law ist zum Samurai der Meere aufgestiegen.
  31. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 666 ~ Law kommt auf Punk Hazard an
  32. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 662 ~ Law besiegt Smoker
  33. a b One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 694 ~ Law überreicht Caesar heimlich Mones Herz.
  34. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 667 ~ Law macht Ruffy einen Vorschlag zur Allianzbildung
  35. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 671 ~ Law trifft auf Vergo
  36. a b One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 673 ~ Law wurde gefangen genommen
  37. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 683 ~ Law vs Vergo.
  38. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 690 ~ Law triumphiert über Vergo
  39. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 697 ~ Law stellt De Flamingo ein Ultimatum
  40. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 698 ~ Law erklärt seinen Plan.
  41. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 711 ~ Sanji informiert Law über die Situation.
  42. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 724 ~ Law stellt sich Don Quichotte de Flamingo alleine.
  43. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 729 ~ Law wird von De Flamingo schwer verwundet.
  44. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 730 ~ Law wird zum königlichen Palast gebracht.
  45. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 734 ~ Law ist an den Herzstuhl gefesselt.
  46. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 740 ~ Law unterhält sich mit Don Quichotte de Flamingo.
  47. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 743 ~ Kyros enthauptet de Flamingo.
  48. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 744 ~ De Flamingo will zum Entsetzen Laws den Vogelkäfig aktivieren.
  49. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 745 ~ Der Vogelkäfig wird aktiviert.
  50. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 746 ~ De Flamingo setzt ein Kopfgeld auf Law aus.
  51. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 752 ~ Ruffy und Law sind in De Flamingos Falle getappt.
  52. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 756 ~ Die Piraten kämpfen gegen die Nussknacker.
  53. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 757 ~ Law ist von den Seestein-Handschellen befreit.
  54. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 758 ~ Lysop rettet Ruffy und Law.
  55. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 759 ~ Ruffy und Law treffen De Flamingo und Trébol.
  56. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 768 ~ Law enthüllt gegenüber De Flamingo, dass er ein D. im Namen trägt.
  57. One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 780 ~ Law streckt De Flamingo seinen Mittelfinger entgegen.
  58. One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 781 ~ Law verletzt De Flamingo mit seinem Gamma Knife.
  59. One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 784 ~ Leo und Mansherry haben Law behandelt.
  60. One Piece-Manga - Ruby (Band 79) - Kapitel 789 ~ Law rettet Viola vor Rebeccas Schwert.
  61. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 798 ~ Law spricht mit Senghok über Rocinante.
  62. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 801 ~ Law segelt mit den Strohhüten nach Zou.
  63. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 802 ~ Law erwähnt das Volk der Minks.
  64. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 807 ~ Law findet sich mit seiner Bande zusammen.
  65. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 815 ~ Law stellt seine Piratenbande vor.
  66. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 818 ~ Law erfährt von der Bedeutung der Road-Porneglyphen.
  67. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 819 ~ Law schließt sich der Allianz an.
  68. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 822 ~ Die Gruppen teilen sich auf.
  69. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 660 ~ Law auf Punk Hazard
  70. a b One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 700 ~ Brandnew spricht über die Samurai
  71. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 60 ~ Charakter-Popularitätsvotum aus Band 7.
  72. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 226 ~ Charakter-Popularitätsvotum aus Band 24.
  73. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 415 ~ Charakter-Popularitätsvotum aus Band 43.
  74. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Charakter-Popularitätsvotum aus Band 53.
  75. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 771 ~ Charakter-Popularitätsvotum aus Band 76.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts