Shuraiya Bascúd

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Shuraiyas Gesicht
Allgemein
Name: Shuraiya Bascúd
Name in Kana: シュライヤ・バスクー
Name in Rōmaji: Shuraiya Basukû
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: Familie Bascúd
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Kopfgeldjäger (ehemals)
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Patrick Schröder
Japanischer Seiyū: Mitsuru Miyamoto
Zu finden in: Movie 4
Erster Auftritt: Movie 4




Shuraiya Bascúd war ein Kopfgeldjäger und wollte sich an Gasbade für den Tod seiner Familie rächen. Nachdem er seine tot geglaubte Schwester wiedertraf, beschloss er mit der Kopfgeldjagd aufzuhören und ein normales Leben zu führen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Shuraiya (gezeichnet von Oda)

Shuraiya hat etwas längere, braune Haare. In seinem Gesicht befindet sich ein Tattoo, das einem Haken ähnelt. Er trägt eine gelbe Jacke mit schwarzem Kragen und je drei schwarzen Streifen an den Ärmeln. Auf der linken Seite seiner Jacke befindet sich das gleiche Symbol wie auf seiner Wange mit dem Wort "SICK" darunter, was im Deutschen soviel wie "krank" bedeutet. Shuraiyas Hose ist in schwarz gehalten. Gelegentlich hat er einen Zylinder auf dem Kopf. Nach den Vorkommnissen auf Gasbades Schiff trug er einige Pflaster im Gesicht.

Persönlichkeit

Im Grunde genommen ist Shuraiya ein ruhiger Mensch, der auch in Kampfsituationen sehr gelassen bleibt. Jedoch kann er auch sehr wütend werden. So rammte er Ruffys Kopf durch den Tisch, nur weil dieser ihm sein Essen geklaut hatte. Wenn er sich ein Ziel setzt, tut er alles, um dieses zu erreichen, wie beim Kampf gegen Gasbade, als er noch schwer verletzt gegen diesen antreten wollte. Laut eigener Aussage war der einzige Grund für ihn weiterzuleben, sich eines Tages Gasbade zu stellen. Als er erfuhr, dass Ruffy jenen besiegt hatte, sah er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Dies änderte sich jedoch als Biera ihm erzählte, dass seine Schwester noch am Leben sei. Danach bereute er sein Leben als Kopfgeldjäger, da er viele Menschen verletzt oder gar getötet hatte, und meinte deshalb, auch nicht viel besser zu sein als Gasbade.

Fähigkeiten und Stärke

Shuraiya mit Schwert

Shuraiya besitzt seinen Beinamen "Piratenkiller" zu Recht. So gingen viele Niederlagen von Piraten auf sein Konto. Wie Sanji bevorzugt er einen waffenlosen Kampf, vornehmlich mit den Füßen, und ist ziemlich wendig, jedoch beherrscht er auch den Umgang mit dem Schwert. Außerdem nutzt er taktische Überlegungen, um den Gegner außer Gefecht zu setzten. So besiegte eine große Anzahl von Gasbades Crew, indem er ein Ruder von einem Boot so drehte, dass seine Kontrahenten vom Boot geschleudert wurden. Auch die Tatsache, dass Gasbade ihm einen Platz in seiner Mannschaft anbot, zeugt von Shuraiyas Stärke. Der ehemalige Admiral war nämlich, was seine Mannschaft betraf, sehr wählerisch und nur die Stärksten kamen in seine Crew.

Vergangenheit

Shuraiya muss fliehen

Vor acht Jahren überfiel Gasbade mit seiner Mannschaft das Heimatdorf Shuraiyas. Dabei kam fast dessen ganze Familie ums Leben, seine kleine Schwester wurde jedoch ohne sein Wissen von Biera gerettet. Er entwickelte einen Hass auf Piraten und wurde zum Kopfgeldjäger mit dem Ziel, sich an Gasbade zu rächen.

Gegenwart

Der Abend vor dem Rennen

Erstes Treffen mit Ruffy

In einer geheimen Piratenbar ärgerte sich Shuraiya darüber, dass Ruffy ihm das ganze Essen wegschnappte. Wütend ging er zu Ruffys Tisch und schlug dessen Kopf durch die Tischplatte. Kurz darauf beschwerten sich einige Bandenmitglieder Gasbades über den Essensklau. Ruffy und Shuraiya bekämpften daraufhin die Crew, wodurch sie schließlich auf einem Boot, das an der Decke hing, landeten. Dort erledigte Shuraiya seine Kontrahenten, bis auf einen. Er wollte den Kopfgeldjäger mit seinem Schwert erwischen, traf jedoch nur die Seile. Das Boot kippte und Shuraiya landete zusammen mit Ruffy auf einer höheren Etage der Bar. Dort befanden sich Gasbade und sein Leibwächter Needless. Nach einer kurzen Unterhaltung bot der ehemalige Admiral Shuraiya an, seiner Crew beizutreten, da er sich als Kopfgeldjäger bereits einen Namen gemacht hatte.

Auf Gasbades Schiff

Shuraiya hat keine Chance gegen Gasbade

Shuraiya ließ sich die Gelegenheit, auf Gasbades Schiff mitzufahren, nicht entgehen. Auf seinem dampfbetriebenen Schiff traf Shuraiya im Kesselraum auf Biera. Der Kopfgeldjäger offenbarte ihm, dass er nur auf dem Schiff war, um sich Gasbades Kopf zu holen. Er schnappte sich eine Schaufel und machte sich auf den Weg nach oben. Einzig Gasbade und Needless waren auf dem Deck. Der Kapitän vermutete sogleich, dass Shuraiya nicht nur wegen des Kopfgeldes hinter ihm her war, sondern auch persönliche Gründe eine Rolle spielten. Er ließ Needless auf Shuraiya los, da er selbst nur sitzen und die Show genießen wollte. Aus dem folgenden Kampf ging Shuraiya mit einigen Verletzungen als Sieger hervor. Er wollte sich anschließend Gasbade annehmen, doch der Kampf endete schnell und Shuraiya lag besiegt am Boden. Er kam am nächsten Tag auf einem kleinen Ruderboot in Gesellschaft von Biera und Ruffy zu sich und erfuhr, dass Biera das Schiff absichtlich hatte explodieren lassen und Ruffy Gasbade besiegt hatte. Biera erzählte ihm auch, dass seine Schwester, Adelle Bascúd, noch am Leben sei. Später, als alle auf der Flying Lamb waren, traf er sie dort nach langer Zeit wieder. Als Ruffy um seinen Strohhut trauerte, den er im Kampf gegen Gasbade verloren hatte, bekam er diesen von Shuraiya überreicht, der ihn zufällig gefunden hatte. Kurz darauf kamen sie in Partia an, wo sich Shuraiya, Adelle und Biera von den Strohhüten verabschieden mussten, da die Marine auftauchte.

Verschiedenes

  • Shuraiya ist einer der wenigen Filler- und Movie-Charaktere, der von Oda selbst entworfen wurde.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts