Sebastian

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Mitglied)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Sebastian
Name in Kana: セバスチャン
Name in Rōmaji: Sebasuchan
Rasse: Riesenfischmensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: World Piratenbande
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Mitglied
Kopfgeld: unbekannt
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: World Piratenbande
Position: Mitglied
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: unbekannt
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Stefan Günther
Japanischer Seiyū: Shouto Kashii
Zu finden in: Special 14
Erster Auftritt: Special 14


Sebastian war ein Riesenfischmensch und Mitglied der World-Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Sebastian vor 30 Jahren

Als Riesenfischmensch war Sebastian sehr groß und muskulös gebaut. Allerdings schien er um einiges kleiner als Big Bun zu sein. Sein Kleidungsstil war lila bis dunkelblau gehalten, was zu seiner Haut passte. Auf dieser fand man in den Oberarmregionen sowie auf der Stirn grüne Punkte. Mit einer Weste, zwei Manschetten an den Handgelenken, schwarzen Schuhen und einer roten Fliege wirkte sein Kleidungsstil zudem sehr edel. Des Weiteren wird seine lila Hose von einem Gürtel mit einer goldenen Gürtelschnalle in Form eines Fisches gehalten.

An seinen Augen, die von einer Sonnenbrille verdeckt werden, erkennt man jeweils eine vertikal verlaufende Narbe. Seine Haare sind Schwarz. An seinen Ohren und an seinen Ellenbogen befinden sich Flossen. Auf seinem Rücken hatte er zudem eine große Rückenflosse.

Persönlichkeit

Dass Sebastian seinem Kapitän selbst nach 30 Jahren immer noch treu ergeben war, spricht für seine Loyalität ihm gegenüber. Genauso wie World setzte er sich gerne bei seinen Aufträgen ein Zeitlimit und und wollte sogar die Vorgaben seines Kapitäns übertreffen. So wollte er Ruffy und Hancock in nur zwei Minuten beseitigen, obwohl sein Kapitän ihm vorgeschlagen hat, es in fünf Minuten zu erledigen.

Fähigkeiten und Stärken

Als Riesenfischmensch besaß Sebastian von Natur aus über eine enorme Körperkraft und die Fähigkeit, unter Wasser atmen zu können. Er gehörte zu einer Art, die Stacheln aus ihren Körper wachsen lassen kann.

Er war zwar genauso wie Issho blind, allerdings waren seine anderen Sinne geschärft, dass es Boa Hancock und Ruffy nicht leicht hatten, ihn zu besiegen. Aufgrund seiner Blindheit war er sogar immun gegen Hancocks Kräfte und konnte nicht versteinert werden.

Als Hauptwaffe verwendet Sebastian einen oder auch zwei riesige Morgensterne. Außerdem kann er auf Techniken des Fischmenschenkarates zurückgreifen, sollte er seine Waffen im Kampf verlieren.

Ähnlich wie Nami kann er sich selbst tarnen und ein Trugbild erschaffen, allerdings braucht er dafür im Gegensatz zu ihr kein Hilfsmittel.

Vergangenheit

Schon vor 30 Jahren war Sebastian Mitglied der World-Piratenbande und verbreitete mit seiner Crew Angst und Schrecken auf der ganzen Welt. Weder Piraten noch die Marine konnten sich mit ihnen messen.

Eines Tages machten sich Vizeadmiral Garp und Sengoku mit ihrer Flotte bereit, sich der mächtigen Bande entgegenzustellen. Sebastian und die anderen treuen Crewmitglieder zögerten nicht, ihrem Kapitän auch in dieser Schlacht beizustehen. Doch plötzlich fielen Schüsse und Byrnndy World ging verletzt zu Boden. Die Cipherpol hatte die Bande infiltriert und die meisten der Piraten gegen ihren Kapitän aufgehetzt. Dadurch konnte World gefangen genommen werden und Sebastian und die restlichen Crewmitglieder, die ihren Kapitän nicht verraten hatten, konnten unter der Leitung von Byojack fliehen.

Gegenwart

30 Jahre später gelang Byrnndy World der Ausbruch aus Impel Down dank der Intrige von Marshall D. Teach. Zusammen mit seiner Bande wollte er Rache an der Weltregierung nehmen und zerstörten ein Schiff eines Weltaristokraten. Er erfuhr von seinem Bruder von den Sieben Samurai der Meere, die es wohl vor 30 Jahren noch nicht gab, und beschloss, mit diesen "Verrätern" anzufangen.

Sie segelten Richtung Amazon Lily, weil sich dort die Heimat von Boa Hancock befindet. Jedoch fanden sie diese nicht vor und nahmen stattdessen ihre beiden Schwestern. Ruffy, der zuvor schon seinen Bruder verloren hatte, konnte diesen mächtigen Gegner nicht aufhalten und schloss sich deshalb mit der Piratenkaiserin zusammen, damit ihr nicht ein ähnliches Schicksal wie ihm widerfahren wird.

Sie erreichten gemeinsam das feindliche Schiff. Ihr Gegner war Sebastian, der die Eindringlinge innerhalb von zwei Minuten besiegen wollte. Der Riesenfischmensch stellte sich trotz seiner Blindheit als gefährlicher Gegner heraus, jedoch lag er nach einem harten Kampf dann doch noch am Boden. Sebastian wollte noch nicht aufgeben, aber dann tauchte Perona auf und setzte ihn mit ihren Negative Hollows außer Gefecht.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts