Saga

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Sagas Gesicht
Allgemein
Name: Saga
Name in Kana: サガ
Name in Rōmaji: Saga
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Dorf Shimotsuki, Eastblue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Manou Lubowski
Japanischer Seiyū: Shidou Nakamura
Zu finden in: Kinofilm
Erster Auftritt: Movie 5




Saga ist ein Schwertkämpfer, der Zorro schon seit dessen Kindheit kennt. Sein größter Traum ist es, das Schwert der Gerechtigkeit zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Saga (gezeichnet von Oda)

Saga ist ein größerer Mann mit einer etwas dunklen Hautfarbe und längeren, grauen Haaren. Er trägt einen schwarzen und verzierten Mantel, der jedoch Teile seines Oberkörpers zeigt und innen rosa ausgekleidet ist. Auf seinem Rücken hat er immer sein Schwert geschnallt. Um seine Hüfte herum hat sich Saga ein Tuch gebunden und darunter trägt er eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Das auffälligste an ihm ist jedoch, dass er nur noch einen Arm hat, da er seinen rechten bei einen Unfall während eines Kampfes verlor.

Als er die volle Macht des Seven Stars Sword freisetzte, wuchs Saga stark an und auch seine Haare wurden sehr lang.

Als er später im Dorf von Maya wohnte, trug er die schlichte Kleidung eines Dorfbewohners.

Persönlichkeit

Saga ist ein tapferer Kämpfer mit starkem Willen. Für ihn sind Dinge wie Versprechen extrem wichtig, deswegen trägt er auch ein kleines Schwert von Zorro mit sich herum. Zudem ist ihm das Leben von Freunden wichtiger als sein eigenes. So schickte er Zorro von einem brennenden Schiff, obwohl er feststeckte und verteidigte Maya bis zum Letzten gegen Piraten.

Bei der letzteren Aktion ergriff er jedoch das Seven Stars Sword, welches verflucht ist. Dieses übernahm daraufhin die Kontrolle über ihn und er war nicht mehr er selbst. So wollte er seinen alten Freund Zorro nur ausnutzen und schickte Toma in sein sicheres Verderben. Er war sogar bereit, seine Freundin Maya für die Macht zu töten. Außerdem redete er in jedem Kampf nur noch von der Überlegenheit des Schwertes.

Da Ruffy und Zorro gemeinsam den Fluch brechen konnten, ist er wieder normal. Er will seinen Traum, das Schwert der Gerechtigkeit zu finden, nun weiter verfolgen. So will er alle, die ihm wichtig sind, beschützen und zumindest etwas wieder gut machen, was er unter Einfluss des Fluchs tat.

Fähigkeiten & Stärke

Das Feuer seines verfluchten Schwerts.

Saga ist ein sehr talentierter Schwertkämpfer, der schon früher zusammen mit Zorro trainierte. Als er jedoch während eines Kampfes mit Piraten seinen rechten Arm verlor, wurde seine Stärke stark eingeschränkt.

Durch das mächtige Seven Stars Sword konnte dies allerdings wieder wettgemacht werden. Saga war dadurch nun in der Lage, grüne Flammen mit hoher Geschwindigkeit auf seinen Gegner zu schleudern. Sein verfluchtes Schwert konnte er auch in eine Energieschlange verwandeln, die vom Gegner nicht zu zerstören ist und diesem Blut absaugt. Sollte er ihn dadurch packen können, kann er ihn auch durch die Luft schleudern. Nachdem er die vollen Kräfte dieses Schwertes eingesetzt hatte, spalteten seine Schwerthiebe sogar viele Meter entfernte Steine. Nach der Zerstörung des Schwertes, ging dessen Kraft in seinen Körper ein und Saga war durch bloße Handbewegungen fähig, Schnittwellen auf seinen Gegner zu feuern.

Da Ruffy und Zorro den Fluch des Schwertes jedoch bannen konnten, gehört diese Stärke wohl der Vergangenheit an.

Vergangenheit

Dorf Shimotsuki

Saga und Zorro trainieren zusammen.

Saga lernte auf der Kendoschule in Shimotsuki den gleichaltrigen Schüler Zorro kennen. Wie Zorro, so ist auch Saga ein sehr talentierter junger Schwertkämpfer mit einem großen Traum. Beide wurden gute Freunde und trainierten sehr hart zusammen. Sie gaben sich ein Versprechen. Zorro würde der beste Schwertkämpfer auf der ganzen Welt werden und Saga würde das Schwert der Gerechtigkeit finden. Als Beweis für das Versprechen schenkte Zorro seinem Freund Saga ein kleines Schwert mit Zorros Namen darauf. Nach ihrer Ausbildung trennten sich die Wege der beiden Schwertkämpfer.


Piratenjagd mit Zorro

Saga erinnert Zorro an das gemeinsame Versprechen.

Zorro war gerade wieder einmal dabei, Piraten für seinen Lebensunterhalt zu jagen. Dabei traf er auf Saga, der ihn vor einem Schützen rettete. Danach wurde Zorro an das Versprechen erinnert, da Saga immer noch das kleine Schwert zur Erinnerung mit sich trug. Kurz darauf kämpften beide gegen eine Piratenbande. Sie waren ihnen zwar deutlich überlegen, doch durch einen Unfall verhedderte Saga seinen rechten Arm in der Ankerkette. Zuerst wollte Zorro vergeblich das Eisen schneiden, dann wollte er etwas Anderes holen. Da das Feuer sich jedoch schon bis zum Munitionsraum ausgebreitet hatte, wies Saga Zorro an, das Schiff zu verlassen. Kurz nachdem er dies tat, explodierte es auch schon. Saga überlebte aber wie durch ein Wunder, verlor jedoch den eingeklemmten Arm.



Der Griff nach dem Seven Stars Sword

Saga ergreift das verfluchte Schwert.

Nach einiger Zeit kam er auf die Grand Line und traf auf einer Insel Maya. Die beiden wurden enge Freunde und lebten zusammen. Doch eines Tages wurde diese Ruhe von Piraten gestört, die das Dorf überfielen. Saga und Maya flüchteten sich in den Tempel. Bei einem letzten Versuch, seine Freundin zu beschützen, wurde er von den Piraten niedergeschlagen. In einem Sarg lag das verfluchte Seven Stars Sword. Da Saga Maya um jeden Preis beschützen wollte, ergriff er es. Im selben Moment übernahm es die Kontrolle über den Schwertkämpfer. Nachdem er die Piraten niedergestreckt hatte, wurde er durch unbekannte Zusammenhänge der Leiter eines Marinedojos auf der Insel. Von dort aus versuchte er nun, dem Schwert seine volle Kraft wiederzugeben.


Gegenwart

Treffen mit Ruffy

Saga ist stark - Ruffy muss ausweichen.

Als die Strohhutbande auf der Insel anlegte, befahl Saga seinen Untergebenen, Zorro ins Marinedojo zu führen. Dieser griff dann zusammen mit den Soldaten das Dorf von Maya an und erbeutete die drei Kugeln, die zur Versieglung des Seven Stars Sword nötig sind. Diese wurden dann in einen Brunnen geworfen. Während dieser Aktion erschienen Ruffy und Lysop zufällig im Marinedojo. Dort kämpften Saga und Ruffy kurz gegeneinander. Der Kampf war ziemlich ausgeglichen und keiner von beiden konnte seinen Gegner wirklich treffen. Saga wollte seine Zeit jedoch nicht verschwenden und beförderte Ruffy mit einen You Ka Zan brennend von der Klippe, Lysop sprang hinterher. Er glaubte nun, dass Ruffy tot wäre und kümmerte sich nicht mehr um ihn. Saga wollte in der Nacht des Roten Mondes die volle Kraft und Finsternis seines Schwertes freisetzen. Dazu wollte er auch noch gegen Zorro kämpfen, da das Schwert starkes Blut braucht.


Saga und Zorro, zwei Freunde im Kampf

Zorro will den Fluch des Schwerts brechen.

Als Toma gerade mit Zorro kämpfte, unterbracht Saga den Kampf und schickte Toma in sein Verderben, was Zorro wütend machte. Er war trotzdem noch nicht bereit, gegen seinen Freund zu kämpfen, merkte aber schon kurz darauf, dass er um ihn zu helfen das Schwert zerstören muss. Er versuchte mehrere seiner Techniken und selbst als er durch den Yaki Oni Giri den You Ka Zan von Saga gegen sein Schwert wenden konnte, brach es nicht. Saga kämpfte nun härter und konnte Zorro schon nach kurzer Zeit zu Boden zwingen. Dieser versuchte zwar noch mal aufzustehen, wurde jedoch wiedermals besiegt. Plötzlich bemerkte Saga, wie seine Kraft schwand, da Maya die Kraft des Roten Mondes senkte. So machte er sich auf zu dem Turm, um Maya zu töten und die Kraft des Schwertes freizusetzen. Zorro blieb deswegen am Leben, da Saga so prompt verschwand.


Die wahre Macht des Schwerts

Saga setzt die Macht des Schwerts frei.
Ruffy kämpft weiter.
Zorro besiegt Saga und bricht den Fluch.

Saga hatte die Rechnung jedoch ohne Ruffy gemacht. Dieser war noch nicht besiegt und stellte sich ihm in den Weg und dieses Mal gab er alles. Nach einiger Zeit schaffte er es, Saga zu Boden zu schlagen, woraufhin dieser die Kraft des Schwertes freisetzte. So wurde Saga um einiges größer und viel stärker. Nach einem kurzen Kampf lag Ruffy stark angeschlagen unter Felsbrocken.

Verstehst du es jetzt?
Egal welche Teufelsfrucht,...
...du kannst mir nicht mal ein Haar krümmen.
Ich werde aber deine Haare krümmen,...
...denn wenn ich jetzt aufgebe, wäre alles, was die Anderen getan haben,...
...umsonst gewesen!!!
Nur zur Erinnerung...
...du willst gegen das stärkste Schwert kämpfen?!
Du bist auf die Kraft angewiesen, oder?
Ich meine, selbst wenn du ohne dieses Schwert kämpfst,...
...solltest du stark sein!!!
Wenn dieses Schwert das Stärkste ist, dann bin ich...
...der aller, aller, aller, aller...
...allerstärkste...
König der Piraten!!!

Saga und Ruffy.

Ruffy kämpfte noch einmal weiter und mit Mayas Hilfe, die die Kraft des Roten Mondes senkte, konnte er Saga besiegen. Das Seven Stars Sword ging aber in dessen Körper ein, was Sagas Kraft und Stärke noch ein weiteres Mal erhöhte. Noch bevor der Kampf wieder voll entbrannte, erschien der schwer verletzte Zorro. Er gab Saga ein Katana und kämpfte ein kurzes und letztes Mal gegen ihn. Er hatte versprochen, seinen Freund zu beschützen, also musste er ihn vom Fluch befreien. Mit diesem Hintergedanken holte Zorro aus und zerschlug das Katana von Saga und schnitt ihm in den Oberkörper. So entwich der Geist des Schwertes und Saga war frei.



Leben in Mayas Dorf

Saga lebt jetzt friedlich mit Maya.

Saga war nun vom Einfluss des Schwertes befreit. Er entschuldigte sich bei der Strohhutbande und lebte von nun an zusammen mit Maya in dem Dorf. Während sich die Strohhüte verabschiedeten, merkte er, dass sie gute Freunde sind. Er schwor sich, das Schwert der Gerechtigkeit doch noch eines Tages zu finden, um die Menschen zu beschützen, die ihm lieb und teuer sind.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts