Ruffy vs Zorro

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 14. Kampf
Zorros 10. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Zorro
Ort: Whiskey Peak, Grandline
Sieger: unterbrochen
Erstmalige Attacken: 10.000 Kilo Press
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 13, Kapitel 112,
Anime Episode 66
Kampfende: Manga Band 13, Kapitel 113,
Anime Episode 66


Während sich Zorro den Baroque-Agenten Mister 5 und Miss Valentine in den Weg stellt, um Vivi zu beschützen, erscheint auf einmal Ruffy. Jener ist wütend auf Zorro und meint, er würde solch undankbare Menschen in den Boden rammen. Zorro versteht das nicht. Ruffy erzählt jedoch, dass er aufwachte und die bewusstlosen Bewohner der Stadt fand. Er fragte einen Kopfgeldjäger, was mit ihnen geschehen wäre, worauf dieser nur mit der Erwähnung Zorros antwortete.


Da Ruffy noch immer denkt, dass in der Stadt nur normale, gutmütige Menschen leben, greift er nun an, ohne Zorro zu Wort kommen zu lassen. Der Schwertkämpfer schafft es noch rechtzeitig auszuweichen. Ruffy zertrümmert dafür mit der bloßen Faust die Hauswand. Zorro, nun auch aufgebracht, fragt, ob ihn Ruffy umbringen wolle, was jener jedoch nur bestätigt. Der Schwertkämpfer muss auch sogleich wieder einer neuen Attacke, einem Tritt, ausweichen, der ein weiteres Loch in der Mauer hinter ihm hinterlässt. Er muss immer weiteren Attacken ausweichen.


Die Baroque-Agenten wollen das ausnutzen und laufen auf die ungeschützte Vivi zu. Doch schon tauchen die beiden Streithähne wieder vor ihnen auf. Zorro tritt den noch kugelrunden Ruffy mit voller Kraft von sich weg und erwischt damit auch Mister 5 und Miss Valentine, welche zusammen mit dem Strohhutjungen in einer Mauer landen.


Die Agenten sind nun ebenfalls wütend, da ihnen ständig jemand in die Quere kommt. Es folgt eine Explosion, die das gesamte Haus zerstört. Aus der Rauchwolke springt Miss Valentine mithilfe ihrer Teufelskräfte hervor, um Zorro anzugreifen. Dieser kümmert sich allerdings kein bisschen um die Angreiferin, sondern erwartet Ruffy um den Kampf mit ihm fortzusetzen. Der Kapitän kommt eben in diesem Moment aus den Trümmern mit einem schwer angeschlagenen Mister 5, den er an einer Hand neben sich her schleift.


Der richtige Kampf beginnt

Zorro versucht noch einmal, ihm zu erklären, dass die Bewohner allesamt Kopfgeldjäger seien, was ihm dieser aber nicht glaubt. Zorro bindet sich sein Kopftuch um und zieht seine Schwerter, während neben ihm Miss Valentine in den Boden kracht. Der Schwertkämpfer hatte beim Umbinden des Kopftuches einen Schritt zur Seite gemacht.


Sie beginnen nun, Ruffy mit der Gum-Gum-Bazooka und Zorro mit dem Drei-Schwerter-Stil Dämonenschnitt. Sie prallen aufeinander, ohne das einer den anderen ernsthaft verletzen konnte und weichen nun keinen Zentimeter mehr. Beide setzen nun noch mehr Kraft ein und werden zeitgleich von der Kraft des jeweils Anderen in Häuserwände geschleudert.


Beide rappeln sich sofort wieder auf und setzten ihr Gefecht fort. Derweil haben es auch Mister 5 und Miss Valentine geschafft, wieder aufzustehen und greifen erneut an. Doch bevor sie zum Zug können, werden sie nur von den Kämpfenden angefahren, sich nicht einzumischen und werden einfach aus dem Weg geschlagen.


Als sie sich erneut auf eine Attacke vorbereiten, beendet Nami den Kampf mit einem gewaltigen Faustschlag für beide.


Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts