Ruffy vs Hody Jones

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 53. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Hody Jones
Ort: Fischmenscheninsel
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Gum-Gum-Snake Shot

Gum-Gum-Red Hawk
Gum-Gum-Elephant-Gatling
Marusame

In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 64, Kapitel 633
Anime Episode 553
Kampfende: Manga Band 65, Kapitel 645
Anime Episode 566

Vorgeschichte

Während des Aufenthalts auf der Fischmenscheninsel versuchte die Neue Fischmenschen-Piratenbande die Kontrolle über das Ryuuguu-Königreich zu erlangen. Dazu planten sie auf dem Gyoncorde Plaza den zuvor entführten König Neptun hinzurichten. Ruffy und Jimbei heckten im See-Wald einen Plan aus, um Hodys Vorhaben zu vereiteln. Dazu versteckte sich Ruffy in Megalos Maul, bis Hody dazu überging Neptun den Kopf abzuschlagen. Shirahoshi und die Bewohner der Insel riefen Ruffy um Hilfe, welcher daraufhin aus Megalos Maul kam und Hody in eine Felswand trat. Im weiteren Verlauf der Schlacht auf dem Gyoncorde Plaza knockte Ruffy die Hälfte aller Anwesenden Feine mit seinem Haoushoku aus. Als der Strohhut-Kapitän auch noch Surume unter seine Kontrolle brachte, drohte Hody damit seinen Bruder am Nordpol zu töten, wenn er ihm nicht gehorche. Ruffy setzte sich für ihn ein und verpasste Hody einen Kick ins Gesicht, weil dieser ihn sehr wütend machte.

Der Hauptkampf

Hody war daraufhin sehr wütend und griff mit Fischmenschen-Karate an. Er attackierte Ruffys Kopf, der daraufhin nach hinten wegflog. Doch diesem machte der Angriff aufgrund seiner Teufelskraft nichts aus. Mit dem Schwung und Busoushoku auf seiner Stirn brachte er die Eisenschildeeinheit mit einer Gum-Gum-Glocke zu Fall, die Hody als Schutz vor sich positionierte. Einen Fußtritt Hodys konterte Ruffy anschließend mit busoshoku-verstärkten Armen und Beinen und trat den Fischmensch in den Boden. Mit Yabusame versuchte Hody Ruffy zu treffen, dieser wich den Wassertropfen aber mit Kenbunshoku spielend aus. Mit einer Gum-Gum-Bullet wurde Hody erneut in eine Felswand geschleudert. Daraufhin tauchte die Noah am Horizont der Insel auf. Auf dieser befand sich Van der Decken, der sich offensichtlich nicht an Hodys Plan hielt. Hody wollte ihn aus diesem Grund ausschalten und kletterte an der Schiffskette das Schiff hinauf. Ruffy folgte ihm.

Mit einer Blasenkoralle machte sich Ruffy eine Blase, um im Wasser weiterzukämpfen. Unterstützung erhielt er dabei von Fukaboshi. Hody, der jedoch mit Energie Steroiden vollgepumpt war, war im Wasser schneller und attackierte die beiden mit Kirisame. Sie konnten im letzten Moment ausweichen. Hody widmete sich daraufhin Van der Decken, den er mit seinem Dreizack niederstreckte. Anschließend versuchte Hody Shirahoshi zu töten, die als Meerjungfrau im Wasser nicht mit Hody mithalten konnte. Sie wurde von Ruffy gerettet, der Hody mit Gum-Gum-Snake Shot angriff. Siegessicher spottete der Fischmensch über Ruffy, dass dieser im Wasser nichts ausrichten könnte und nicht in der Lage wäre, auch nur irgendetwas zu beschützen. Ruffy widersprach im jedoch, denn er würde alles beschützen, dazu hätte er schließlich zwei Jahre lang trainiert.

Shirahoshi versuchte inzwischen sich von der Insel wegzubewegen, damit die Noah nicht auf diese fällt. Ruffy bat Fukaboshi hinter Shirahoshi hinterher zu schwimmen, um sie vor Hody zu beschützen. Doch währenddessen verlor Van der Decken das Bewusstsein, sodass seine Teufelskraft nicht länger auf das Schiff wirkte. Es würde nun direkt auf die Fischmenscheninsel fallen und sie zerstören. Hody lachte und spottete erneut, dass Ruffy nichts beschützen könnte. Der Gummi-Mensch erklärte, dass er das Schiff zerstören würde, bevor es die Insel erreicht. Nach einem weiteren gescheiterten Angriff auf Shirahoshi packte Ruffy Hody an seinem Kragen und zog sich zu ihm herunter. Bevor Ruffy ihn mit einer Gear 2 verstärkten Faust angreifen konnte, schlug Hody seine Zähne in Ruffys Schulter. Im nächsten Moment wurde Hody in das Deck der Noah befördert. Ruffy zog Hodys Gebiss aus seiner Schulter und erklärte, dass sein Haki noch zu schwach sei, um einen derartigen Angriff zu überstehen.

Hody befand sich nun an Deck der Noah. Da Ruffy zum Kämpfen Luft brauchte, zerstörte er die mit Luft gefüllte Blase um die Noah. Fukaboshi mische sich daraufhin ein und attackierte Hody mit Ultra Marine. Er wich allerdings aus und schnitt Fukaboshi mit seiner Klinge. Dieser packte Hody jedoch noch und wollte den Grund für sein Verhalten erfahren. Die darauf folgende Geste schockte Fukaboshi, welcher anschließend erst einmal besiegt wurde. Der nächste Angriff Hodys galt wieder Shirahoshi. Ruffy warf sich dazwischen und hielt Hodys Kirisame auf. Der Strohhut schlug Hody weg, konnte sich aber schnell wieder fangen. Daraufhin erfuhr Ruffy über Teleschnecke von Fukaboshi, dass die Menschen Hody gar nichts getan hätten. In seiner Verzweiflung bat Fukaboshi Ruffy alles zurück auf Null zu stellen, da sie die Vergangenheit mit ihrem Menschenhass nicht bräuchten. Ruffy sicherte ihm seine Hilfe zu, da sie Freunde wären, während Hody mit einem verzerrten Gesichtsausdruck auf den Gummi-Mensch zuschwamm. Einigen Soldaten gelang es inzwischen eine neue Luftblase um die Noah zu hüllen. Im nächsten Moment traf Ruffy Hody mit einer Gum-Gum-Red Hawk, die ihn zurück auf die Noah schleuderte.

Hody steckte im Deck der Noah und verleibte sich eine neuer Menge Energie Steroide ein. Ruffy betrat mit Shirahoshis Hilfe die mit Luft gefüllte Noah und aktivierte Gear 3. Durch Hodys Aufprall im Deck schoss eine Menge Wasser aus diesem, welches der Fischmensch mit Mizugokoro packte. Mit der Attacke Murasame griff er den herannahenden Ruffy an, welcher allerdings ausweichen konnte. Mit einer Gum-Gum-Elephant-Gun und schlussendlich einer Gum-Gum-Elephant-Gatling beendete Ruffy den Kampf.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts