One Piece - Schloss Karakuris Metall-Soldaten

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
One Piece Movie 7
Titelbild 1◄►Titelbild 2
Die DVD-Hülle des Films
(Vorder- und Rückseite).
◄ Movie 6Movie 8 ►
Deutschland
Deutscher Titel: Schloss Karakuris Metall-Soldaten
Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2011
Japan
Japanischer Titel: Der mechanische Riesen-
krieger des Karakuri Schlosses
Titel in Kana: カラクリ城のメカ巨兵
Titel in Rōmaji: Karakuri-jō no Meka Kyohei
Erscheinungsdatum: 4. März 2006
Allgemeines
Spieldauer: 95 Minuten
Bonusfilm: {{{bonus}}}
Charaktere:
Charaktere:

Allgemeines

Der Film findet nach dem Zusammentreffen mit Admiral Aokiji auf Longring-Longland, aber noch vor dem Eintreffen der Strohhut-Piratenbande in Water Seven, statt.

Handlung

  • Am Anfang des Film befindet sich die Strohhut-Bande bei stürmischen Wetter in einem kleinen Boot und hat eine Schatztruhe aus einem Schiffswrack gerettet. Plötzlich driftet die Flying Lamb von der Strohhut-Bande ab und die Lampe fällt zu Boden und setzt das Boot in Brand.
  • Ruffy benutzt daraufhin die Gum-Gum-Pistole und die Gum-Gum-Rakete, um sich und die anderen Mitglieder der Strohhut-Bande schnellstmöglich zur Flying Lamb zurückzubringen.
  • Am nächsten Tag öffnet Lysop die Truhe und alle anderen schauen gespannt zu, was für ein Schatz nun in der Truhe ist. Anstatt eines Schatzes befindet sich aber eine alte Dame (Obaasan wie sich später herausstellt) in der Kiste. Erst diskutieren Ruffy & Co., was sie nun mit ihr machen sollen, doch dann erzählt Obaasan, dass sie der Strohhut-Bande für ihre Rettung einen Schatz geben würde. Sie erzählt eine Geschichte, die einer Legende nach besagt, dass es auf ihrer Insel eine goldene Krone geben würde. Daraufhin beschließt Ruffy Kurs auf diese Insel zu machen und den Schatz zu finden.
  • Zu dieser Insel kann man aber nicht wie üblich mit Hilfe eines Lock-Ports gelangen, sondern benötigt einen sogenannten Kame-Port, den Obaasan aber dabei hat.
  • Bei der Insel namens Mecha-Island angekommen, hören sie plötzlich ein seltsames Lied, dass den Inhalt der Legende wiedergibt. Die Insel scheint auf den ersten Blick ziemlich friedlich und ruhig, nur der Name Mecha-Island klingt unpassend.
  • Doch dann, als sie der Küste der Insel näher kommen, sagt ihnen Maji, dass sie die Insel verlassen sollen oder dass er sonst die Verteidigung der Insel aktivieren würde. Plötzlich kommt Ratchet mit einem aufziehbaren kleinen Flugzeug herangeflogen und holt Obaasan von der Flying Lamb, da sie Ratchets Mutter zu sein scheint.
  • Kurz daraufhin aktiviert Maji die unzähligen mechanischen Bogenschützen, welche ein Meer von Pfeilen auf die Flying Lamb schießen. Zorro kann sie aber mit Hieb 36 Sinnesphönix abwehren. Danach greift Maji mit dem Senpuuking (zu deutsch wirbelnder elektischer Fön) an, der die Flying Lamb erst wegtreibt und dann Teile der mechanischen Bogenschützen auf die Flying Lamb schießt.
  • Danach legt die Strohhut-Bande am Abend ein Stückchen vor der Insel vor Anker und versucht der Legende der goldenen Krone mithilfe des Liedes, das sie gehört haben zu lösen.
  • Da entdeckt Ruffy die weiße Schlange aus dem Lied. Es scheint so, als wenn durch die Spiegelung des Meeres der Schnee des Berges der Insel wie eine Schlange mit zwei Augen aussieht.
  • Ruffy, Chopper und Lysop sind gelangweilt von dem Lösen des Liedes und versuchen nun einen Felsen, der das Auge der Schlange ist, zu treffen. Ruffy schlägt ihn zweimal, da Robin erkannt hat, dass nicht zwei Monde gemeint waren sondern zwei Schläge! Nun offenbart sich eine Höhleneingang.
  • Ratchet der schon seit langem versucht hat, das Rätsel zu entschlüsseln, wird sofort von den Ereignissen von Maji informiert, da dieser die Strohhut-Bande von der Insel aus beobachtet hat. Dieser lädt nun alle in sein Schloss ein, in dem es viele Roboter gibt.
  • Ratchet scheint ein sehr intelligenter Erfinder zu sein, der viele Mechas gebaut hat. Er selbst lässt sich von seinem Zougame ( Elefanten-Schildkröte) 5.5 hereintragen. Ratchet will zusammen mit der Strohhut-Bande das Rätsel lösen, den Schatz finden und anschließend teilen. Ruffy ist natürlich sofort einverstanden.
  • Am nächsten Tag macht sich dann Ratchet mit seinen zwei Gefolgsleuten Maji und Honki, sowie der Strohhut-Bande mit Hilfe eines kleinen Bootes von Ratchet auf in die Höhle. In der Höhle hören sie nun einen seltsamen Klang welcher Der Klang des schwarzen Windes, abnehmende Gefühle sein könnte. Sie bemerken, dass sie durch eine enge Passage müssen und fallen dann am Ende einen Wasserfall hinunter.
  • Unten finden sie einen Weg in eine größere mit Gras bewachsen Höhle, in der viele Steinstatuen von Tieren und ein kleiner Teich mit Wasser ist. Robin findet eine alte Schrifttafel, auf der die 2. Strophe verzeichnet ist. Sie findet heraus, dass nicht die Zeit gemeint zu sein scheint, sondern ein japanischer Vogel (Die Zeit wird von dem blauen Wasserkrug trinken). Ruffy ist natürlich wieder langweilig, sodass er auf eine riesige Vogelstatue klettert, diese zum kippen bringt, so dass sie genau in den See fällt. Diese lässt den See auslaufen und am Grund des Sees finden sie einen grünen Speer (gleiche schreibweise wie Wald), in dem Nami mit Hilfe ihres Klima-Taktstockes einen Blitz einschlagen lässt.
  • Robin, Sanji und Chopper sind mittlerweile durch einen geheimen Gang an die Spitze der Insel gekommen wo ein Tempel steht. Im Inneren des Tempels ist eine Abbildung der Insel zu sehen, die wie eine riesige Schildkröte aussieht. Derweil setzt sich die ganze Insel durch den Blitz, den Nami auf den Speer geschossen hat, in Bewegegung.
  • Es stellt sich heraus, dass die Insel die ganze Zeit eine riesige Schildkröte war, die nun erwacht ist, was Ratchet von Anfang an wusste und auch vor hatte.
  • Ratchet flüchtet mit Hilfe seiner Leute zurück in sein Schloss, das sich nun plötzlich in Bewegung setzt und riesige Krallen ausfährt. Der Schildkröte würde das Schmerzen bereiten, erzählt Chopper.
  • Ruffy und die anderen wollen das natürlich sofort verhindern und stürmen das Schloss. Im Inneren wimmelt es aber nur so von Fallen und so landen alle im Keller des Schlosses, wo sie nur mit der Hilfe von Obaasan und dem Butler herauskommen.
  • Nun fährt Ratchet noch riesige Stahlseile aus dem Schloss aus, die sich um die ganze Insel spannen, um die volle Kontrolle über die Schildkröte zu erlangen und somit die Weltherrschaft an sich zu reißen. Ruffy klettert darauf hin direkt durch das Schloss nach ganz oben zu Ratchet.
  • Lysop und Chopper machen sich auf, um die Flying Lamb zu retten die wegzuschwimmen droht.
  • Durch die vielen Fallen werden Nami und Zorro von Sanji und Robin getrennt.
  • Zorro und Nami fliegen in die Lore und fahren mit dieser um die Insel. Plötzlich taucht hinter ihnen Maji auf und versucht sie aus der Lore zu rammen. Es kommt zum Kampf zwischen Zorro und Maji.
  • Sanji und Robin, die sich weiter durch das Schloss nach oben zur Zentrale schlagen, werden von Honki überrascht. Sanji bestreitet dann alleine den Kampf gegen Honki.
  • Ruffy hat sich schon bis zum Dach des Schlosses hochgearbeitet, wo Ratchet schon in seinem Tetsujin-kun 28.5 (Stahlmann 28.5) wartet. Ruffy kann diesen mit einer Gum-Gum-Keule zerstören. Danach taucht Ratchet mit dem noch nicht ganz fertigen Tetsujin 32.5 auf. Dieser scheint aber noch einige Probleme zu haben und so zieht sich Ratchet kurz zurück. Mittlerweile sind Sanji und Robin nun endlich in der Steuerzentrale des Schlosses angekommen, doch dort ist nun niemand mehr.
  • Nun erscheint Ratchet mit dem Super Zougame wieder, seiner ultimativen Waffe. In diesem Kampf kann man eine Art Vorstufe von Gear 2 entdecken. Ruffy dampft kurzzeitig stark und führt danach eine extrem starke Gum-Gum-Bazooka aus. Er selbst hat aber noch nicht genau begriffen was er nun gemacht hat.
  • Trotz, dass nun alle Gegener besiegt sind, schwimmt die Insel noch immer weiter, genau auf eine Insel zu. Die Strohhut-Bande sieht keinen anderen Ausweg, als nun das Schloss zu zerstören, da Sanji die Steuerzentrale zerstört hat.
  • Es folgt eine mächtige Combo-Attacke von Lysop, Zorro, Sanji und Ruffy, die Gum-Gum-Kreissäge. Diese Attacke war so stark das sie nicht nur das Schloss, sondern auch die Schildkröte durchschnitten hätte, wenn Sanji und Zorro nicht gemeinsam Ruffy aufgehalten hätten.
  • Schlussendlich konnten sie die Schildkröte befreien und sich dann auf den Weg zur nächsten Insel zu machen. Während der Abfahrt entdecken sie noch Schildkröteneier, die die große Schildkröte gelegt hat. Diese Eier sind aus Gold und sehen wie Kronen aus.

Verschiedenes

  • Im Titel wird das Karakuri Schloss erwähnt. Karakuri (絡繰り) bedeutet mechanisch oder automatisiert.
  • Man kann im letzen Kampf von Ruffy gegen Ratchet eine Vorstufe zu Gear 2 sehen. Allerdings wundert er sich hier noch selbst, was mit ihm passiert sei.
  • Chopper wurde im Film von Kazue Ikura und nicht von Ikue Ohtani gesprochen, da diese im Mutterschafturlaub war.
  • Es ist bereits der verbesserte Klima-Taktstock zu sehen, der sonst erst im Rocketman auf dem Weg nach Enies Lobby zum Vorschein kommt.
  • Verschiedene Stellen aus den Trailern des 7. Movies haben es nicht in den Film geschafft.
  • Nicht unbedingt von den Machern gewollt, aber Namis Kleidung (am Ende) erinnert an die von Lara Croft (Tomb Raider)
  • Die DVD dazu erschien am 21. Juli 2006.
  • Im Film finden sich 2 Elemente von Star Wars wieder:
    • Als Honki seinen Roboter-Anzug trägt, ähneln seine Atemgeräusche denen von Darth Vader
    • In Ratchets Schloss befindet sich ebenfalls eine Müllpresse, die am Boden Wasser aufweist (siehe Star Wars: Episode 4)
  • Der Film erscheint in Deutschland zeitgleich mit der DVD auf Bluray. (Bild anzeigen / verbergen)

Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts