Nico Robin, Bartolomeo & Cavendish vs Gladius

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Robins 13. Kampf
Freundeskampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Nico Robin
Bartolomeo
Cavendish
Gladius
Ort: 3. Ebene des
Königspalastes, Dress Rosa
Sieger: Nico Robin, Bartolomeo &
Cavendish
Erstmalige Attacken: Diez Fleurs
Cinco Manos, Spank
Punk Baller
Biken: Round Table
Barrierbility: Stairs
Barrierbility: Racket
Barrier Bulls
Punk Rock Fest
Catapult Punk
Punk Hair
Fashion Punk
Punk Rock Super Arena
Barrier Ball
Bari Bari no Pistol
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 76, Kapitel 756
Anime Episode 694
Kampfende: Manga Band 77, Kapitel 773
Anime Episode 713

Vorgeschichte

Nachdem die Operation SOP erfolgreich verlaufen war, machten sich Nico Robin, Bartolomeo und Rebecca auf zum Königspalast, welcher bereits von Pica in die Höhe erhoben wurde, um sich dort mit Ruffy und den Anderen zu treffen und diese zu unterstützen. Ihren Weg vollzogen sie dabei mit Hilfe der Gelben Kabu-Einheit, indem sie von Dach zu Dach der Häuser von Dress Rosa sprangen und dabei kurzzeitig von den Nashornkäfern in der Luft gehalten wurden. Somit war es ihnen möglich, sehr schnell die Ebene drei des neuen Königspalastes zu erreichen, wo jedoch gerade Gladius mit einer Gruppe von übergroßen Nussknackern auf Ruffy, Trafalgar Law, Kyros und Cavendish getroffen war.

Der Kampf

Der Offizier der Don Quichotte Piratenbande nutzte seine Chance kurzerhand und griff die in der Luft befindlichen und damit wehrlosen Gegner mit seiner Attacke Punk Baller an, wodurch wiederum Robin und Bartolomeo zum Absturz gebracht wurden. Während erstere Gladius mittels Diez Fleur aufhielt, setzte Rebecca ihren Weg zum Gipfel fort. Schnell mussten die beiden Strohhüte und deren neue Nakama daraufhin feststellen, dass sich die Nussknacker nach jedem Treffer regenerieren konnten; so hatte z. B. Cavendishs Biken: Round Table keinerlei Wirkung. Damit sich Ruffy, Law und Kyros aber dennoch wie geplant de Flamingo zuwenden konnten, entschieden schließlich Cavendish und Bartolomeo, die Gegner zu übernehmen, weswegen letzterer seine Technik Barrierbility: Stairs einsetzte, um einen Weg nach oben zu erschaffen. Da er jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Barrieren erschaffen kann, musste er dadurch einen harten Treffer durch Gladius einstecken. Unter Zustimmung Robins meinte er allerdings, dass sich dieser Treffer gelohnt habe, da Ruffy ihre Trumpfkarte sei. In diesem Moment aktivierte auch die Piratin ihre Teufelskräfte erneut, um den Kampf fortzuführen.

Die Nussknacker schieden kurz darauf, nachdem Trafalgar Law seine Seestein-Handschellen verlor und somit seine Kräfte zurückerlangte, aus dem Kampf aus, da sie von dem "Chirurg des Todes" in Einzelteile zerlegt wurden. Nur wenig später verwandelten sie sich zudem zurück in Menschen, was Gladius zu dem Schluss kommen ließ, dass Sugar erneut ausgeschaltet worden sein müsse, was tatsächlich, durch Lysops wiedermaliges Eingreifen, der Fall war. Dadurch konnte sich nun auch Cavendish einzig Gladius zuwenden, während Bartolomeo Robin ebenfalls einen Weg nach oben zu ermöglichen schien. Um all seine Kontrahenten gleichzeitig auszuschalten, brachte der Platz-Mensch daher den gesamten Erdboden der dritten Ebene unter seine Kontrolle und bließ ihn mittels seiner Teufelskräfte auf, um letztlich eine gewaltige Explosion zu erzeugen. Diese überlebten Bartolomeo und Cavendish jedoch durch die Barrieren-Kraft von Ersterem. Nico Robin hatte das Getümmel nutzen können, um bereits weit auf Bartolomeos Treppe aufzusteigen, weswegen Gladius den Strohhut mit explosiven Geschossen befeuerte, um ein Entkommen zu verhindern. "Der Kannibale" wehrte die Projektile für sie ab, woraufhin der "Piratenprinz" vor Gladius erschien, um diesen mit seinem Schwert zu bearbeiten. Noch bevor es zum Aufeinandertreffen kam, setzte Bartolomeo seine mächtige Attacke "Barriere Bulls" ein, um dem Kampf ein Ende zu machen. Weite Teile der Ebene drei wurden dadurch zerstört, was selbst von der Ebene zwei aus zu sehen war.

Wie man wenig später feststellen konnte, hatte Gladius zwar den Angriff überstanden, dafür war aber anscheinend Hakuba wieder in Cavendish erwacht, welchen selbst der Offizier als gefährlich und verrückt einstufte.

Nachdem Hakuba etwas gewütet hatte, konnte er von Nico Robin bewegungsunfähig gemacht werden. Dies nutzte Gladius aus, um den Fels neben der Piratin aufzublasen. Noch bevor es aber zur Explosion kommen konnte, wollte Bartolomeo eben dies verhindern, jedoch wurde er, während er auf Gladius zustürmte, von diesem mit dessen giftigen Haaren beschossen. Daraufhin blähte sich der Offizier selbst stark auf, um zu einer lebenden Bombe zu werden und den "Kannibalen" in eine Zwickmühle zu bringen: Sollte er angreifen, so würden die giftigen Haare nach oben zu Robin katapultiert werden, greift er nicht an, explodiert der Fels um sie herum. Dieses Problem löste der neue Verbündete der Strohhüte, indem er eine Barriere um sich und Gladius erschuf, um dessen Explosion selbst abzufangen. Durch einen gezielten Schnitt in dessen Kehle wollte er zudem ein weiteres Angreifen verhindern, jedoch verfehlte er diese und traf stattdessen nur die Schulter des Feindes. Dadurch musste er die volle Wucht von Gladius´ "Fashion Punk" einstecken, ließ dem Platz-Menschen aber die Chance, Robin zu attackieren. Als kurz darauf die Explosion folgte, stellte sich allerdings heraus, dass die Archäologin Cavendish wieder freigelassen hatte, welcher kurz zuvor in einen schweren, inneren Konflikt mit seinem zweiten Ich geraten war. Damit konnte er zumindest über die Hälfte seines Körpers wieder die Kontrolle gewinnen und letztlich die enorme Geschwindigkeit Hakubas nutzen, um Robin aus der Gefahrenzone zu befördern. Nachdem die beiden die Sonnenblumenfelder auf dem Gipfel des Berges erreicht hatten, setzte Bartolomeo wutentbrannt zu seiner neuentwickelten Technik "Bari Bari no Pistol" an, welche er Ruffys Gum-Gum-Pistole widmete. Diese schlug hart auf dem Kopf Gladius´ ein und besiegte diesen letztendlich.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts