Neptun

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Neptun Familie

Bild 1◄►Bild 2
Neptuns Gesicht
Allgemein
Name: König Neptun
Name in Kana: ネプチューン王
Name in Rōmaji: Nepuchūn Ō
Rasse: Wassermann, Typ:
Quastenflossler
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 3. Juli
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Fischmenscheninsel
Familie: Neptuns Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Minoru Inaba
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 62Kapitel 611
Anime Episode 530



König Neptun ist das Oberhaupt des Königreichs Ryuuguu auf der Fischmenscheninsel und Vater der Meerjungfrauen-Prinzessin sowie der Gebrüder Fukaboshi, Ryuuboshi und Manboshi.[1] Er war mit Otohime verheirate, bis diese vor zehn Jahren starb.[2]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

König Neptun ist ein großer Quastenflossler-Meermann mit stark behaarter Brust und einem Bart, der bis auf die Augen und die lange rote Nase das gesamte Gesicht bedeckt. Der Bart ist, ebenso wie seine langen Haare, orange. Beide Oberarme sind tätowiert und er trägt zwei goldene Armreife. Neptun ist schon ziemlich alt, aber immer noch erstaunlich kräftig. Typisch für einen König trägt er eine große Krone. Er führt immer einen Dreizack mit sich. Kleidung trägt der Regent der Fischmenscheninsel nicht, außer bei der Beerdigung seiner Frau.[3]
Als Reittier benutzt er seinen geliebten Wal Hoe.

Persönlichkeit

Neptun ist im Vergleich zu vielen Königen in One Piece eher leichtlebig und unvorsichtig, aber auch gleichzeitig sehr facettenreich. Die meiste Zeit zeigt er sich von seiner gutherzigen und wohlwollenden Seite, kann sich aber auch schnell zu einem furchterregenden Gegner entwickeln, wenn es die Situation erfordert. Nachdem er sich unvorsichtig verhalten hat, beteuert er stets infolge der Ermahnungen vonseiten seiner Minister das nächste Mal verantwortungsvoller zu sein.[4] Im Allgemeinen scheint er nach der Devise erst handeln, dann nachdenken zu verfahren. Beispielsweise wollte er die Strohhutbande festnehmen und erst anschließend darüber nachdenken, ob es richtig ist, sie für ein zukünftiges Verbrechen einzusperren.[5]

Mit das Wichtigste in seinem Leben ist das Wohl seiner Familie. Seine Tochter Shirahoshi sieht er als seinen Schatz an und beschützt sie mit allen Mitteln vor Van der Deckens Anschlägen. Aus Dankbarkeit für die Rettung Megalos, dem Haustier von Shirahoshi, wollte er sogleich ein Festbankett veranstalten.[4] Nach der Geiselnahme durch die Strohhüte befahl er ihnen Shirahoshi zu beschützen, sonst würde er sie bis an Ende des Ozeans jagen.[6]

Er liebte seine Frau sehr und unterstützte sie in ihrem Handeln. Direkte Hilfe lehnte er jedoch aufgrund seiner Vergangenheit als Soldat ab. Als sie gestorben war, schwor der sonst so gutherzige Neptun Vergeltung zu üben, aber kurz darauf wurde ihm bewusst, dass Otohime so eine Tat niemals gutheißen würde.[3] Schließlich beschloss er den Traum seiner Frau zu erfüllen.

Das Leben seiner Untergebenen hat für ihn eine große Bedeutung, so schütze er sie durch seinen Körper vor dem Angriff von Hody Jones.[7] Des Weiteren befahl er den Palast zu räumen und Hody Jones zu überlassen, um unnötige Opfer zu vermeiden. Zuerst evakuierte er seine Soldaten und machte sich erst danach auf zur Flucht.[8] Als König der Fischmenscheninsel fühlt er sich stark an die Geschichte und das Versprechen bzgl. der Noah gebunden. Es sollte unter allen Umständen verhindert werden, dass dieses Schiff zerstört wird.[9] Am Ende schätzte er jedoch das Leben seiner Untertanen wichtiger ein als das Versprechen.[10]

Er scheint auch auf ähnlich verrückte Ideen wie Ruffy zu kommen. Denn er war es, der als einziger vermutet hatte, dass jemand Shirahoshi im Bauch von Megalo nach draußen schmuggeln könnte, was jeder andere im Raum für zu absurd hielt.[11] Außerdem feiert er ebenfalls gerne Partys wie Ruffy. Als seine Söhne mit der Strohhutbande nicht schnell genug zurückkamen, wurde er sogleich ungeduldig und macht sich selbst auf den Weg, damit das Fest so schnell wie möglich starten könne.[4]

Fähigkeiten und Stärken

Als Wassermann gehört er wohl zu den schnellsten Lebewesen unter Wasser und kann auch dort selbstverständlich wie auch an Land atmen. Noch dazu kann er mit Meerestieren kommunizieren. Das besondere daran ist, dass er sich nicht nur mit Fischen verständigen kann - wie gewöhnlich für Wassermänner - sondern auch mit seinem Wal Hoe, den er zur Unterstützung rufen kann und ihm oft als Transporttier zur Verfügung steht.

Seine Größe sowie sein Körperbau deuten auf eine hohe Körperkraft hin. Aufgrund seines Alters hat er allerdings deutlich an Kampfkraft eingebüßt.[12] Als Waffe dient ihm ein gewaltiger Dreizack. Selbst beherrscht er anscheinend zwar kein Haki, aber er weiß darüber Bescheid, denn seine Frau wurde mit einem starken Observationshaki geboren.

Vergangenheit

Soldat und Whitebeards Freund

In jüngeren Jahren tötete er als Soldat viele Menschen, die ihn angegriffen hatten und übte Rache für gefallene Kameraden.[3] Zu einem unbekannten Zeit lernte der Wassermann Whitebeard kennen. Sie besiegelten ihre Freundschaft durch den Austausch von Sake-Schalen. Infolgedessen erklärte Whitebeard die Fischmenscheninsel zu seinem Territorium.[13]

Neptun und Otohime

16 Jahre bevor die Strohhut-Bande die Fischmenscheninsel erreichte, lebte Otohime mit ihrem Mann Neptun und ihren vier Kindern als regierende Königsfamilie im königlichen Palast. Als ihr Mann konnte er sie nicht aufhalten sich in Gefahr zu begeben, um ihren Traum zu erfüllen.[14] Der Abenteurer Fisher Tigers teilte ihnen nach seiner Rückkehr auf die Insel seinen Entschluss mit Fischmenschen aus der Sklaverei zu befreien. Auf die Frage was er auf seiner Reise gesehen habe, antwortete der Fischmensch nur mit "Menschen". Nach dem Vorfall auf Mary Joa bedauerte Neptun, dass durch Tigers Taten die Fischmenscheninsel erneut einen schlechten Ruf habe. Otohime meinte, man hätte ihn damals nicht stoppen können, da ein riesiges Geschrei von der Stimme seines Herzens ausging.[15]

Nach dem Tod von Fisher Tiger erhielt der Regent einen Brief von Jimbei über die wahre Geschichte seines Kapitäns. Nach einiger Zeit kehrte die Sonnen-Piratenbande auf die Fischmenscheninsel zurück und Jimbei berichtete dem König, dass er einer der 7 Samurai der Meere werden würde.[16]

Eines Tages erreichte der Weltaristokrat Sankt Miosgard die Fischmenscheninsel mit einem völlig zerstörten Schiff und ohne lebende Besatzung. Nach seiner Genesung wollte sie ihn nach Mary Joa begleiten. Neptun versuchte sie aufzuhalten und an ihrer statt die Reise anzutreten. Seine Frau erwiderte jedoch, dass eine physisch fragile Person an die Oberfläche reisen müsse, um zu zeigen, dass es dort für jedermann sicher ist. Er ließ sich darauf ein und versuchte während ihrer Abwesenheit seine Kinder erfolglos irgendwie abzulenken.[17]

Vor zehn Jahren hatte die Königin schließlich genügend Unterschriften gesammelt, um ihr Königreich auf die Oberfläche zu verlagern. Jemand zündete diese jedoch an und Otohime wurde erschossen.[2] Neptun ließ sich daraufhin in den Turm einsperren, um dort zu trauern und nicht Rache zu nehmen. Er wusste, dass Otohime diese Tat nie gutgeheißen hätte. Kurz vor der Beerdigung zeigte seine Tochter ihm einen Liebesbrief von Van der Decken. Daraufhin verbot er aus Sorge die Anwesenheit seiner Kinder auf der Beerdigung und wies seine Soldaten an diesen Piraten zu finden.[3]

Gegenwart

Erster Auftritt

Neptun tauchte erstmals auf, um Ruffy und seine Freunde in seinen Palast einzuladen. Grund hierfür war, dass sie das Haustier der Prinzessin, Megalo, gerettet hatten. Seine beiden Minister waren davon jedoch wenig begeistert, denn Neptun hatte sich auf den Weg gemacht, die Strohhutbande zu suchen, ohne jemandem Bescheid zu sagen und ohne Begleitschutz. Er holte sich so einige Rüffel von ihnen ab und gab kleinlaut zu, sich falsch verhalten zu haben. [4]

Geiselnahme durch die Strohhutbande

Die Strohhüte haben Neptun gefangen

Dann kam es zu einem gewaltigen und folgenschweren Missverständnis. Die Strohhutbande wurde beschuldigt, Meerjungfrauen entführt zu haben. Daraufhin wurden die sich im Ryuuguu-Palast aufhaltenden Piraten von der Neptun-Armee umzingelt. Zorro, Nami, Lysop und Brook, die anwesenden Strohhüte, wehrten sich jedoch, besiegten sämtliche Soldaten und den König und nahmen sie alle als Geiseln, um sich frei zu pressen.[5] [6]

Angriff auf den Ryuuguu-Palast

Hody Jones nimmt Neptun als Geisel

Dann griffen jedoch Hody Jones und Van der Decken IX. den Palast an. Neptun wies seine Geiselnehmer an Shirahoshi zu beschützen, sonst würde er sie bis ans Ende des Ozeans jagen. [6] Als er erfuhr, dass sein Schatz verschwunden ist, machte er sich riesige Sorgen. Neptun flehte die Strohhüte an, ihm seine Tochter zurückzubringen, da er Ruffy als Kidnapper verdächtigte. Er kam sogar auf die verrückte, aber wahre Idee, dass dieser Shirahoshi in Megalo versteckt hielt. Da bereits sämtliche Soldaten von Zorro ausgeschaltet worden waren, hatten die wirklich bösen Piraten leichtes Spiel und konnten so den Palast übernehmen. Der König schrie Van der Decken an, dass er seine Tochter zurückgeben solle. Dieser wusste allerdings von nichts und machte sich auf die Suche nach der Prinzessin[11] Als Hody Jones versuchte die Soldaten der Neptun-Armee zu töten, beschützte Neptun sie mit seinem Körper. Nachdem Zorro ihn wieder freigelassen hatte, evakuierte er seine Untergebenen mittels Ultra Marine. Bei der Flucht wurden er, Zorro, Brook und Lysop gefangen genommen.[7] [8] Via Video-Teleschnecke verkündete Hody die bevorstehende Hinrichtung Neptuns im ganzen Land.[18]

Kampf auf dem Gyoncorde Plaza

Hody Jones will Neptun hinrichten

Auf dem Gyoncorde Plaza gab Hody Jones der gefangenen Neptun-Familie preis, dass er der Mörder von Otohime ist. Daraufhin rastete Neptun aus und versuchte sich zu befreien. Der Kapitän der Neuen Fischmenschen-Piratenbande brachte ihn jedoch mit einem Angriff zum Schweigen.[19] Nachdem Shirahoshi zugab die Wahrheit gekannt zu haben, attackierte Hody den König und die Prinzen. Schließlich lagen diese vier blutüberströmt am Boden. Durch das Eingreifen der Strohhüte konnten die vier jedoch auf dem Wal Hoe entkommen.[20]

Als das Schiff Noah am Horizont auftauchte, geriet der Regent in Panik. Er meinte, dieses Schiff könne man bis zu dem "Tag, der kommen muss" nicht bewegen.[21] Anschließend erzählte er seinen Söhnen die Geschichte über Noah und sagte, sie könnten es nicht zulassen, dass dieses Schiff zerstört wird.[9] Als er schließlich keine andere Möglichkeit mehr sah das Leben seiner Untertanen zu retten, war er mit der Zerstörung einverstanden.[10] Nachdem die Seekönige auftauchten, stellte er fest, dass die Kraft, die die Welt zerstören kann, erwacht ist.[22]

Nach der Schlacht

Nach dem Sieg über die Neue Fischmenschen-Piratenbande erhielt er die Nachricht vom Minister zur Linken, dass die entführten Meerjungfrauen im Schloss gefunden wurden und dass alle Schätze verschwunden sind. Neptun meinte, die Diebe seien momentan nicht von Belang und sprach die Strohhüte von jeglicher Schuld frei. Als Jimbei Ruffy Blut spenden wollte, stimmte der König dem zu und meinte dieses Gesetz wäre auch nur ein alter Fluch.[22] Er ließ die gefangenen Menschen frei und die Mitglieder der Neuen Fischmenschen-Piratenbande unter Aufsicht der Neptun-Armee auf der Hauptinsel arbeiten. Der Fischmenschen-Bezirk wurde geschlossen. Nur Hody und seine Offiziere wurden ins Gefängnis gesteckt. Während des Festbanketts offenbarte Robin dem geschockten Neptun, dass sie die Porneglyphe lesen kann und dass Shirahoshi Poseidon ist. Er erzählte seinerseits die Geschichte über Joy Boy.[23]

Nach dem gescheiterten Entführungsversuch von Shirahoshi durch Caribou erklärte der Wassermann sich bereit, den Strohhüten die Schätze zu überlassen, wenn diese wiederbeschafft würden. Ein Soldat berichtete Neptun schließlich, dass etwas mit Hody Jones und seinen Männern passiert wäre. Hody und dessen Offiziere waren durch die Energie Steroide immens gealtert. Neptun meinte, er habe Mitleid mit ihnen und würde ihre Strafe erneut bedenken.[24]

Später fragte Neptun Jimbei, wie es der Sonnen-Piratenbande unter Big Mom ergehe. Der Fischmensch meinte es ginge, doch dachte er wegen Ruffys Einladung nun darüber nach, das Bündnis zu beenden. Neptun hatte jedoch bereits eine Ersatzflagge, die sie im Falle eines Bruches mit Big Mom hissen könnten: Den Jolly Roger der Strohhut-Piraten! Der Minister zur Rechten empfahl ihm, dass die Strohhüte doch die Tamatebako zurückgeben sollten, da nach dem Diebstahl des Inhalts vor zehn Jahren Bomben eingebaut wurden. Gerade in diesem Moment kehrten die Piraten wieder zurück. Zur Überraschung aller hatte Ruffy die Schätze an Big Mom übergeben und jener den Krieg erklärt. Während dies Jimbeis Situation verkomplizierte, waren Neptun und der Minister besorgt, da die in die Tamatebako eingebaute Bombe als Kriegserklärung Ruffys missverstanden werden könnte.[25]

Kurz vor der Abreise der Strohhüte machten sich der König und der Minister zur Rechten noch Sorgen um die in der Tamatebako versteckte Bombe. Sie erzählten es aber nicht weiter, da Lysop und Chopper bereits geschockt über die Kriegserklärung gegen Big Mom waren.[26]

Verschiedenes

  • Sein Name stammt vom römischen Gott des Wassers Neptunus ab. [28]
  • Er hat die Angewohnheit an jedem Satzende ein -Jamon anzuhängen.
    • Im deutschen Manga wird dies mit Jawohl übersetzt.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 611 ~ König Neptun lädt die Strohhüte in sein Schloss ein.
  2. a b One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 626 ~ Otohime wurde erschossen.
  3. a b c d One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 627 ~ Neptun trauert um Otohime.
  4. a b c d One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 612 ~ Neptun wird von seinen Ministern getadelt.
  5. a b One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 613 ~ Neptun will die Strohhüte inhaftieren.
  6. a b c One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 614 ~ Neptun ist die Geisel der Strohhüte.
  7. a b One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 617 ~ Neptun wird von Hody attackiert.
  8. a b One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 619 ~ Neptun evakuiert seine Untergebenen und versucht vergeblich zu fliehen.
  9. a b One Piece-Manga - Auf Null (Band 65) - Kapitel 641 ~ Neptun erzählt seinen Söhnen von dem alten Schiff.
  10. a b One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 647 ~ Neptun hofft, dass die Noah zerstört wird.
  11. a b One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 616 ~ Shirahoshi ist verschwunden.
  12. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 614 ~ Neptun erklärt, dass er an Kraft eingebüßt hat.
  13. One Piece-Manga - Auf Null (Band 65) - Kapitel 645 ~ Ein Fischmensch erinnert sich an Whitebeard und Neptun.
  14. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 621 ~ Neptun-Familie vor 16 Jahren.
  15. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 622 ~ Neptun ärgert sich über den Vorfall auf Mary Joa.
  16. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 624 ~ Neptun erfährt die Wahrheit über Fisher Tiger.
  17. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 625 ~ Ein Weltaristokrat ist auf der Fischmenscheninsel.
  18. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 628 ~ Neptuns Hinrichtung wird bekannt gegeben.
  19. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 632 ~ Hody Jones gibt zu der Mörder von Otohime zu sein.
  20. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 633 ~ Neptun und seine Söhne entkommen dank der Strohhutbande.
  21. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 636 ~ Neptun gerät in Panik als die Noah am Horizont auftaucht.
  22. a b One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 648 ~ Neptun sieht, dass die Antike Waffe erwacht ist.
  23. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 649 ~ Neptun erzählt von Joy Boy.
  24. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Hody Jones und seine Mitstreiter sind immens gealtert.
  25. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 652 ~ Neptun erfährt von den Sicherheitsvorkehrungen in der Schatzkiste.
  26. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 653 ~ Neptun verschweigt die Bombe.
  27. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 823 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  28. Wikipedia-Artikel über den römischen Wassergott Neptun
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts