Namis Veränderung

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis:

Es kann sein, dass dieser Artikel Spoiler aufweist, da er regelmäßig aktualisiert wird. Es herrscht also Spoileralarm.
Hinweis: Dieser Artikel befaßt sich nur mit dem Manga, daher sind auch nur schwarz-weiß Bilder zu sehen.

Nami ist, wie auch Zorro, schon seit Band 1 ein fester Bestandteil von One Piece. Seit dieser Zeit vollzog sie einen großen Wandel, charakterlich, wie auch optisch. Während sie anfangs noch relativ naiv und vor allem kindlich aussah, entwickelte sie sich, bis zum heutigen Band, zu einer erwachsenen und reifen Dame.

Inhaltsverzeichnis

Gesicht

So ist Namis Gesicht mit der Zeit schmaler und femininer geworden. Ihre, anfangs noch relativ großen Augen, haben sich im Laufe der Saga verkleinert, wodurch Namis Gesicht ernster und älter wirkt. Auch ihre Haare haben sich stark verändert, sind etwas länger, weicher und bedeutend strähniger geworden. Durch die Entwicklung ihres Mundes erhält ihr Gesicht zusätzlich einen, für ihre 18 Jahre doch sehr ungewöhnlichen, erotischen Touch. Nach dem Zeitsprung zeigt sich Nami deutlich erwachsener. Sie trägt ihre Haare nun lang und offen.



Körper

Allgemein hat sich Odas Art der Darstellung von weiblichen Charakteren, insbesondere von erwachsenen Frauen, im Laufe der Zeit ziemlich verändert. Während er Frauen anfangs eher brav und unschuldig darstellte, zeigen seine aktuellen Kapitel vor allem viel Haut und weibliche Reize. Dies, in Verbindung mit der extremen Wandlung seiner Darstellung von deren Körpermaßen, verleiht One Piece ein Hauch von Fanservice.

Zu Namis Körper ist hierbei einiges zu sagen. Aus einem zierlichen Mädchen, hat sich in den letzten Jahren, eine reife Frau entwickelt, deren Figur wohl perfekter nicht sein könnte. Eine immer schlanker werdende Taille, eine große Oberweite, sowie ihre extrem langen Beine verleihen Nami Körpermaße, von denen jede Frau der Welt nur träumen kann. Sanjis Aussage nach hat Nami eine Figur von 90-60-90 (vor dem Zeitsprung), die perfekten Maße.

Narben

Namis frühere Narbe


Namis bisher einzige deutlich sichtbare Narbe entstand bei einem Eingriff in Kokos, bei dem ihr das Arlong-Tattoo entfernt wurde. Diese hatte sie jedoch nicht auf Dauer, da sie kurzerhand entschied, sich ein neues Tattoo darüber stechen und somit die Narbe verdecken zu lassen.

Tattoos

Nami wurde bereits als kleines Kind ein Tattoo auf ihre linke Schulter gestochen. Dieses zeigte das Wappen der Arlong-Bande. Nachdem Ruffy sie jedoch, Jahre später, aus den Händen Arlongs befreite, ließ sich Nami dieses von einem Doktor in Kokos entfernen.
Um die, durch diesen Eingriff entstandene, hässliche Narbe zu überdecken, entschloss sie sich, ein neues Tattoo darüber stechen zu lassen. Auf diesem sind die gekreuzten Zeichen einer Orange und einer Windmühle zu sehen. Diese sollen Nami immer an die Liebe zu ihrer Familie, sowie ihrem Heimatdorf Kokos erinnern.



Veränderung der Charaktere
Strohhutbande: Ruffy · Zorro · Nami · Lysop · Sanji · Chopper · Robin · Franky · Brook
sonstige Charaktere: Garp · Smoker · Corby · Helmeppo · Shanks · Beckman · Marco · Jozu
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts