Nami/Handlung

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite ist eine Vorlage, die in den Artikel Nami eingebunden ist.


!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Inhaltsverzeichnis

Vergangenheit

Eine Familie findet zusammen

Nami in den Händen
ihrer großen Schwester
Nami und Nojiko müssen mit
ansehen, wie Bellemere stirbt

Nachdem Nami im Säuglingsalter und Nojiko mit drei Jahren als Kriegswaisen vor Bellemere aufgetaucht waren, konnte diese die beiden Kinder nicht ihrem Schicksal überlassen. Bellemere, die Kokos verlassen hatte und der Marine beigetreten war, hatte nach einer Schlacht schwer verletzt am Boden gelegen und eigentlich jeglichen Lebenswillen verloren. Als aber die hilflose Waise Nojiko mit Nami auf den Armen vor Bellemere erschienen war, hat sie ihre letzten Reserven aufgebracht und die Kinder, zwar fiebrig aber lebendig, in einem kleinen Segelboot nach Kokos gebracht. [1] Von dem Tag an ist Bellemere die Ziehmutter der beiden. Das einzige Problem der Familie war, dass Bellemere ziemlich arm ist. Acht Jahre vor der aktuellen Zeitrechnung in One Piece ist Nami gerade zehn Jahre jung und interessiert sich brennend für das Thema Navigation.

Da sie ein sehr aufgewecktes Kind war und ihre Mutter eben kein Geld übrig hatte, um Bücher für Nami zu kaufen, stahl diese des Öfteren Bücher über ihr Lieblingsthema und eignete sich selbst die Kunst der Navigation und des Seekartenzeichens an. Als Dorfpolizist ist Genzo derjenige, welcher somit Nami das ein oder andere Mal am Klauen gehindert hat und ihr die Leviten gelesen hat. [2] Das Ereignis, welches Namis Entwicklung stark beeinflusst hat, hat sich an einem sonnigen Tag in Namis zehnten Lebensjahr abgespielt. In dieser Zeit ankerten Arlong und seine Bande auf der Insel. [3] Die Menschen hatten dem zehnmal stärkeren Fischmenschen nichts entgegenzusetzen und mussten sehr hohe Steuern zahlen, damit sie nicht getötet wurden. Die Mitglieder der Arlong-Bande durchkämmten das Heimatdorf Namis und verlangten von jedem Erwachsenen 100.000 Berry und von jedem Kind 50.000 Berry, damit diese am Leben bleiben konnten. Bellemere jedoch konnte unter keinen Umständen die 200.000 Berry für die Kinder und sich selbst aufbringen.

Obwohl sie sich wehrte, wurde sie von Arlong überwältigt. Nun geschah das, was Namis weiteres Handeln stark beeinflusst hat: Bellemere kann 100.000 Berry gerade noch aufwenden, vermochte jedoch nicht ihre Töchter zu leugnen. Sie übergab Arlong, der noch nichts von Namis und Nojikos Existenz weiß, das Geld unter der Auflage, dass es für ihre beiden Töchter sei. Das hörten die beiden und rannten zu Bellemere für eine letzte Umarmung.[4] Arlong erschoss sie, was ihre Töchter mit ansehen mussten. [5] Okta entdeckte in Bellemeres Haus einige Seekarten, die Nami gezeichnet hatte. Aufgrund ihrer Fähigkeit nahm Arlong sie mit, um für ihn Karten zu zeichnen. Außerdem unterbreitete er ihr ein Angebot, dass er Kokos verlassen würde, wenn sie 100.000.000 Berry auftreiben würde. Den Dorfbewohnern verriet Nami nichts davon. Sie beklaute fortan Piraten und hatte nach 8 langen Jahren 93.000.000 Berry zusammen.

Gegenwart

East Blue

Ruffy sagt Nami seine Hilfe zu
Nami weint vor Freude:
Arlongs Tyrannei ist zu Ende

Nami war seit Anfang an Bestandteil der Geschichte. Das erste Mal traf sie in Orange auf Ruffy. Sie bat Ruffy, mit ihr eine Partnerschaft einzugehen. Ruffy willigte nach einigen Absagen schließlich ein. [6] [7] Kurze Zeit später erreichten die Piraten Syrop Village, wo sie auf Lysop, den Lügenpiraten trafen. [8] Auch trafen sie auf Käpt'n Black, welcher Lysops Freundin, Miss Kaya, umbringen wollte, um sich ihr Geld zu schnappen. [9] Nach einem schweren Kampf besiegten die Strohhüte gemeinsam den Feind und seine Mannschaft. [10] Mit Lysop als neuem Mitglied und der Flying Lamb als Schiff machten sich die Strohhutpiraten zur nächsten Insel auf den Weg.

Die nächste Station war das Baratié, wo Ruffy gegen Don Creek antreten musste, um das Schiffsrestaurant zu retten. [11] Nami hatte währenddessen andere Pläne. Sie klaute die Flying Lamb und machte sich auf den Weg nach Kokos, ihrer Heimatinsel, die unter der Herrschaft des tyrannischen Arlong stand. [12] Auch Ruffy traf nach dem Sieg über Don Creek in Kokos ein. [13] Dort wurde ihm bewusst, in welcher schwierigen Lage sich Nami befand. Sie hatte 100.000.000 Berry für den Rückkauf ihres Dorfes auftreiben müssen. Der Strohhutkapitän fasste daraufhin einen Entschluss: Er wollte Arlong besiegen und dadurch Nami und Kokos befreien. Nach einem schwierigen Kampf gelang ihm dies auch. Somit war Arlongs Tyrannei beendet. [14] Nami war überglücklich und dankbar, sodass sie sich Ruffys Bande offiziell anschloss. [15] Nachdem die Strohhüte nun kurz in Logue Town Halt gemacht hatten, trafen sie am Kap der Zwillinge auf Krokus, welcher Nami den überlebenswichtigen Lock-Port gab. [16] So konnten sie ihre Reise nun unbeirrt fortsetzten.

Alabasta

Nami bricht zusammen
Nami muss sich gegen
Miss Doublefinger behaupten

In Whiskey Peak trafen die Strohhutpiraten auf Vivi, die Prinzessin von Alabasta, welche die Strohhüte um Hilfe bat.[16] Vivi bat die Piraten, sie im Kampf gegen den Samurai zu unterstützen, was diese nach einigen Widerworten auch bestätigte. Zusammen machten sie sich nun auf nach Alabasta. [17] Auf ihrem Weg zum Wüstenstaat erreichten die Piraten Little Garden. [18] Dort trafen sie nicht nur auf Boogey und Woogey, sondern auch auf Mr.3 und Miss Goldenweek, beides Agenten der Baroque-Firma. [19] Nach einer gefährlichen Situation für Nami, Zorro und Vivi konnte Ruffy den Agenten jedoch besiegen. [20]

Nami wurde während den Geschehnissen auf Little Garden von einem Kestia-Käfer gebissen, welcher ihr das tödliche 5-Tage-Fieber übertrug. Schließlich brach Nami zusammen, sodass sich die Piraten auf der nächsten Insel, Drumm, nach einem Arzt umsahen. Dr. Kuleha nahm sich der kranken Navigatorin an. Währenddessen befreite Ruffy die Insel vor der Tyrannei Wapols. [21] Nami war mitterweile wieder gesund, außerdem war die Strohhutbande um ein Mitglied reicher geworden: Chopper, das Rentier, hatte sich entschieden, als Schiffsarzt in Ruffys Mannschaft einzutreten. [22]

Die nächste Insel, die von Ruffy und seiner Crew angefahren wurde, war Alabasta. [23] In Arbana stellten sich die Piraten der Baroque-Firma und deren Special Agents. Nami bekam es dabei mit Miss Doublefinger zu tun, welche der Navigatorin sehr gefährlich wurde, und sie dank ihrer Teufelsfrucht fast aufgespießt hätte. [24] Dazu kam noch, dass Nami mit ihrer Waffe völlig unvertraut war, und der Agentin nicht viel entgegenzusetzen hatte. Nach einem harten Kampf gelang es der Navigatorin in ihrem ersten großen Kampf, die Agentin zu besiegen. [25] Dennoch war Alabasta noch lange nicht befreit, da nach wie vor die Operation Utopia lief. Ruffy stellte sich dem Krokodil und besiegte ihn nach einem harten Kampf in den Katakomben des Königspalasts. [26] Nach einer großen Siegesfeier verabschiedete sich die Strohhutbande von Alabasta und von Vivi und wollte Kurs auf die nächste Insel nehmen, als plötzlich Nico Robin auf der Flying Lamb auftauchte und Ruffy um eine Mitgliedschaft in seiner Bande fragte. Zu siebt verließ die Strohhutbande nun Alabasta. [27]


Skypia

Nami stellt sich Enel

Schon bald erreichten die Piraten Jaya, wo sie auf Maron Cricket trafen. Dieser erklärte ihnen den beschwerlichen Weg auf die Himmelsinsel Skypia. Am nächsten Morgen schoss ein riesiger Knock-Up-Stream in den Himmel und mit ihm die Flying Lamb. [28]

Die Strohhutpiraten erreichten schließlich Skypia, wo sie sich mit Gan Fort, Conis und Papaya anfreundeten. Während sie sich schnell Ärger mit dem Gesetz machten, schwor Ruffy, die Himmelsinsel von der Tyrannei des Gottes Enel zu befreien. Dieser startete einen Wettkampf zwischen ihm und seinen Gotteskriegern, sowie allen sich im Upper Yard befindlichen Kriegern, wozu auch die Strohhutbande zählte. Auch tauchten auf der Flying Lamb die Priester Hotori und Kotori auf, welche ihren Bruder Satori rächen wollten, da er zuvor von Ruffy, Sanji und Lysop besiegt worden war. [29] Gan Fort stellte Nami seinen Dial-Handschuh zur Verfügung, womit Nami Hotori nach kurzem Kampf besiegen konnte, nachdem Gan Fort bereits Kotori ausgeschaltet hatte. [30]

Ruffy war währenddessen auf dem Weg, die Himmelsinsel von der Tyrannei Enels zu befreien, jedoch wurde er zunächst von diesem besiegt. Auch Nami hatte ihm nichts entgegen zu setzen, so wurde auch sie von seinem Schiff geworfen. Nami las den verwundeten Ruffy auf und fuhr mit ihm zurück auf die Arche. Dort gelang dem Kapitän der Piraten letztendlich auch der Sieg über den Gott. [31] Somit war die Insel von der Tyrannei befreit, und die Strohhutpiraten nahmen Abschied von Skypia.

Water 7

Die Strohhüte stehen
der CP9 gegenüber

Nach den Abenteuern auf Skypia landete die Flying Lamb wieder auf der Grandline, wo die Piraten auch gleich auf Foxy, den Silberfuchs trafen. Dieser forderte die Mannschaft zu einem Davy Back Fight auf, welchen die Strohhüte trotz unfairen Aktionen der Foxy-Piraten gewannen. [32] Kurz darauf trafen sie auf Admiral Blauer Fasan aus dem Marinehauptquartier, welcher die Piraten vor Nico Robin warnte, und sie für diese erledigen wollte, was jedoch in letzter Sekunde verhindert wurde. [33] Nach kurzer Genesungspause setzten die Strohhüte ihre Reise zur nächsten Insel, Water 7, fort. Zunächst trafen sie dabei auf Cocolo, die Bahnhofswärterin, welche ihnen den Weg nach Water 7 zeigte. Dort angekommen wollten Nami, Lysop und Ruffy den Schatz von Skypia in Bargeld umtauschen, um damit die Reparatur der Flying Lamb zu bezahlen. [34] Jedoch wurde Lysop entführt, woraufhin die Bande das Haus der Entführer zerstört. [35] [36]

Nachdem Lysop wieder bei Bewusstsein war, kam es zu einem heftigen Streit zwischen Ruffy und Lysop. Nach einem harten Kampf verließ Lysop schließlich die Bande. [37] Währenddessen war Robin verschwunden, sodass sich die Strohhüte auf die Suche nach ihr machen mussten. Kurze Zeit später erfuhren sie von einem Attentat auf Herrn Eisberg, den Bürgermeister der Stadt. Nami, Ruffy, Zorro und Chopper wollten der Sache nachgehen und machten sich auf nach Dock 1. [38] Dort müssen sie feststellen, dass die Täterbeschreibung auf die zuletzt verschwundene Robin passt. Schon bald verbreitete sich so das Gerücht, dass die Strohhutpiraten die Attentäter seien. Kurz darauf gab es ein zweites Attentat auf den Bürgermeister. [39] Diesmal waren auch Nami, Ruffy, Zorro und Chopper dabei, jedoch konnten sie gegen die Attentäter, die CP9, nichts ausrichten und wurden schnell besiegt. [40] Am Abend kam die Aqua Laguna, und Robin wurde mit dem letzten Seezug nach Enies Lobby überführt. Nami versuchte noch, den Zug rechtzeitig zu erreichen, jedoch verpasste sie ihn um wenige Sekunden. [41] Cocolo, welche alles mit angesehen hatte, bat den verzweifelten Strohhüten an, sie mit dem Rocketman nach Enies Lobby zu bringen. Überglücklich willigten sie sofort ein, und begannen ihre Reise auf die Insel ohne Nacht. Die Galeera und die Franky Family begleiteten sie. [42]


Enies Lobby

Namis Taktik:
Mirage Tempo: Fata Morgana

Nach der Seezugfahrt erreichten die Piraten, die Franky Family und die Galeera endlich Enies Lobby. [43] Während Ruffy sich bereits aufgemacht hatte, die Insel im Alleingang zu stürmen, gingen die Verbliebenden systematischer vor, und bahnten sich einen Weg durch die mit Marinesoldaten gefüllten Straßen der Stadt. Währenddessen war es Ruffy bereits gelungen, sich bis zum Justizturm vorzukämpfen, wo er auf Bruno traf. Nach einem heftigen Kampf gelang es ihm, den Agenten zu besiegen. [44] Auch die Mitstreiter hatten nun den Justizturm erreicht. Ihnen gelang es, sich ins Innere des Gebäudes vorzukämpfen und das Dach zu erklimmen. Hier stand nun die ganze Strohhutbande wieder vereinigt der CP9 gegenüber. Sie versprachen Robin, dass sie sie retten werden, was bei Robin sichtlich Gefühle weckte. [45]

Sogeking nahm darauffolgend die Flagge der Weltregierung unter Beschuss. Damit hatten die Piraten der Weltregierung den Krieg erklärt, und der Kampf um Robin hatte begonnen. [46] Nami bekam es dabei mit Kalifa zu tun. [47] Nach einem harten Kampf und einigen wettertechnischen Schachzügen Namis gelang es der Navigatorin, die CP9-Agentin zu besiegen. [48]

Auch die anderen Strohhüte gewannen ihre Kämpfe, nur Ruffy kämpfte weiter gegen seinen Gegner. Nach einem verbitterten Schlagabtausch gelang auch ihm der Sieg, jedoch war bereits die Buster-Call-Flotte angekommen, sodass sich die Piraten nun gegen die Marine wehren mussten. Als die Lage bereits aussichtslos erschien, tauchte die Flying Lamb unter ihnen auf, sodass sie flüchten konnten. Auch die Galeera und die Franky Family konnten die Insel rechtzeitig verlassen. [49]

Die Thousand Sunny

Nami nimmt Abschied von der Flying Lamb

Während Admiral Blauer Fasan die Niederlage auf ganzer Linie verkündete, war die Strohhutbande samt Cocolo, Chimney und Gonbe auf der Flying Lamb auf dem Weg zurück nach Water 7. Jedoch war ihr Schiff sehr stark beschädigt, sodass sie auf halber Strecke auseinander brach. In einer rührenden Szene verabschiedeten sich die Strohhüte von ihrem Schiff. Es brannte schließlich ab und versank in den Tiefen des Meeres. [50] Die Galeera war inzwischen mit ihrem Schiff gekommen, um die Schiffbrüchigen aufzulesen. Nach den Erlebnissen auf Enies Lobby hatte die Bande jedoch nun ein weiteres, großes Problem: Sie hatten kein Schiff mehr. In diesem Moment platzte Franky herein und bat den Strohhüten an, mit den von ihnen entwendeten 200 Millionen Berry ein neues Schiff aus den edelsten Materialien zu bauen. Die Bande willigte ein. [51] Dann tauchte Vizeadmiral Garp auf und gab sich als Ruffys Großvater zu erkennen. Er brachte Corby und Helmeppo mit. Bei einem Gespräch der beiden Marinesoldaten mit Ruffy hörte Nami unterdessen mit und erkannte einige Technologien der Marine. [52] Schon bald feierte die ganze Stadt eine riesige Party, und stieß auf den Sieg der Strohhutbande an. Nach langer Diskussion entschied sich auch Franky, der Strohhutbande beizutreten. Lysop entschuldigte sich für seine Fehler und war ebenfalls wieder Mitglied der Crew. So verließ die Bande zu acht die Stadt des Wassers. [53]

Thriller Bark

Nami rächt sich an Absalom

Wie es Cocolo den Strohhüten bereits angedeutet hatte, war ihr nächstes Ziel das mysteriöse Dreieck. Dort trafen sie auf das wandelnde Skelett Brook, der seines Schattens beraubt worden war und ohne diesen nicht die See befahren konnte. Ruffy wollte ihn sofort in seiner Crew haben, so schwor er sofort, ihm seinen Schatten zurückzuerobern. [54] Nami, Chopper und Lysop wollten nun die von Brook besagte Insel erkunden. Sie landeten auf der unheimlichen Insel, auf der es von Zombies wimmelte, und trafen auf Hogback, welcher ihnen sein Schloss zum Ausruhen zur Verfügung stellte. Der Aufenthalt war jedoch alles andere als beruhigend, so wurde Nami im Bad von einem Unsichtbaren bedrängt, und der Speisesaal war voll von merkwürdigen Kreaturen. [55] Währenddessen hatte sich auch der andere Teil der Bande auf die Insel gewagt, um nach den drei Vermissten zu suchen. Wie sie erfuhren, sei ein gewisser Gecko Moria für das Verschwinden von Brooks Schatten verantwortlich. [56]

In der Zwischenzeit wurden Nami, Lysop und Chopper von Samurai Ryuma überwältigt, nachdem sie Hogbacks Geheimnis auf die Schliche gekommen waren. [57] Später sahen sie mit an, wie Gecko Moria seinen Spezial-Zombie Oz dank seiner Teufelskraft zum Leben erweckte. Geschockt flüchten sie, jedoch wurde Nami dabei von Absalom entführt, da er sie heiraten wollte. [58] Sanji bekam Namis Abwesenheit mit und machte sich sofort auf die Suche nach ihr. Dabei traf er auf Absalom, welcher gerade dabei war, die Navigatorin zu heiraten. Wütend griff Sanji ihn an, und verwickelte diesen in einen Kampf, jedoch unterbrach Oz diesen, sodass Absalom mit der bewusstlosen Nami flüchten konnte. [59] Nami erwachte kurz darauf und gab dem bereits geschwächten Absalom den Rest. [60] Derweil war die Strohhutbande in einen harten Kampf mit Oz und Moria verwickelt. Nach einiger Zeit erschien auch die Navigatorin zu diesem. Gemeinsam schafften sie es schließlich, den riesigen Spezial-Zombie zu besiegen. [61] Nun war es Ruffys Aufgabe, den Samurai Moria zu besiegen. Nach einem kurzen, aber harten Kampf gelang es dem Kapitän, den Samurai ohnmächtig zu schlagen. [62] Erst jetzt schaltete sich Bartholomäus Bär ein, der den ganzen Kampf mit angesehen hatte. Er zerstörte die Thriller Bark und übertrug mit Hilfe seiner Teufelskraft Ruffys Schmerzen in Zorros Körper, was diesem sichtlich zusetzte. [63] Nachdem alle Kämpfe vorbei waren, trat Brook der Bande bei, da Ruffy seinen Schatten zurückerobert hatte. Zu neunt verließen sie die verwüstete Thriller Bark.

Redline & Sabaody Archipel

Die Strohhutbande steht
einem Pacifista gegenüber

Nach den Abenteuern auf der Thriller Bark landeten nach kurzer Zeit die Meerjungfrau Kamy und ihr Begleiter, der Seestern Pappag, auf der Flying Lamb. Sie baten die Strohhutpiraten, ihren Freund aus den Fängen der Tobiuo Riders befreien. [64] Zusammen machten sie sich auf den Weg zu deren Stützpunkt, wo sie den Boss der Menschenhändler, Duval, antrafen. Wie Nami zu ihrem Entsetzen feststellen musste, handelte es sich bei Kamys Freund um Okta, welcher ihr Dorf Kokos seit vielen Jahren zusammen mit Arlong gequält hatte. [65] Trotz Namis Zweifeln befreite die Strohhutbande nach Namis Zustimmung Okta aus den Fängen der Tobiuo Riders und zerstörte deren Basis. [66] Sanji hatte währenddessen Duvals Gesicht umgeformt, sodass dieser sich nun dankbar zeigte, und den Strohhüten seine Adresse gab. [67]

Kurze Zeit später erreichten sie das Sabaody Archipel. [68] Während sich die Strohhutpiraten mit Pappag, Kamy und Okta im Sabaody Park vergnügten, wurde die junge Meerjungfrau von Peterman entführt und zur Human Auction gebracht, wo sie verkauft werden sollte. [69] Sofort begannen die Strohhüte die Suche nach Kamy, schließlich fanden sie sie in dem Auktionshaus. [70] Nami wollte sie mit dem Schatz der Thriller Bark zurückkaufen, jedoch bot der Weltaristokrat Sankt Charlos unvorhergesehenerweise 500.000.000 Berry. [71][72] Als dieser Okta anschoss, welcher sich als Fischmensch zu erkennen gab, platzte Ruffy der Kragen und er schlug dem Tenryubito mitten ins Gesicht. [73] Dieser Vorfall hatte zur Folge, dass Admiral Kizaru aufs Sabaody Archipel geschickt wurde, um die Strohhüte zu bestrafen. [74] Auch Bartholomäus Bär war anwesend. Er verteilte die Strohhutbande nach einem erbitterten Kampf in die ganze Welt. [75]

An diesem Tag hat die von Kapitän Monkey D. Ruffy geführte Piratenbande, die Strohhut-Bande, eine totale Niederlage erlitten...
-Die Grandline, Sabaody Archipel, Grove 12-


Weatheria

Nami wird der
Windknoten vorgeführt

Nach dreitägigem Flug war Nami auf der kleinen Himmelsinsel Weatheria gelandet. Auf dieser Insel wird das Wetter erforscht. Nachdem Nami von Haredasu gerettet worden war, wollte ihr Retter die bedrückte Navigatorin aufheitern, indem er ihr die Windknoten und deren Auswirkungen beim Lösen der Knoten präsentierte. Er übertrieb es allerdings ein wenig und ließ einen orkanartigen Wind entstehen. Nami, die sowieso schon, aufgrund der Gesamtsituation, äußerst traurig zu sein schien, war von dem plötzlichen Sturm natürlich nicht begeistert und schlug den Mann erst einmal, damit dieser aufhört. Sie ließ sich erklären, wo sie gelandet war und musste schockiert feststellen, dass sie sich im Himmel aufhielt.[76]Nami fragte, wie weit sie vom Archipel entfernt sei, Haredasu antwortete ihr, dass sich die Insel mit ca. 200 Metern pro Tag in Richtung des Ziels bewege. Er bot der frustrierten Nami an, auf die Erde herunterzufahren und dort einige Geschäfte zu erledigen. Nami stimmte zu. Nachdem sie es auf dem verdorrten Land hatten regnen lassen, wofür Haredasu etwas Geld bekam, fragte die Navogatorin Haredasu, ob sie, so lange wie sie auf der Reise zum Archipel waren, bei ihm bleiben und etwas über seine Wissenschaft erfahren könnte. Haredasu stimmte freudig zu. [77] Später wurde Nami von einigen Bewohnern gefangen genommen, da sie diese bestohlen hatte. Mit Hilfe einiger Windknoten und eines Wetterballs wollte sie zurück zum Archipel. Haredasu tauchte auf und Nami begann über Ruffys Zustand und Leiden zu weinen. Die Bewohner ließen sie deshalb frei, woraufhin sich die Navigatorin ohne eine weitere Träne zu weinen mit Haredasu aus dem Staub machte. [78]

Zwei Jahre später

Nami und Lysop treffen sich nach langer Zeit wieder

Ruffy hatte der Bande über die Zeitung eine Nachricht hinterlassen: Die Wiedervereinigung sollte erst in zwei Jahren stattfinden. Nachdem diese vergangen waren, traf sich die Bande wie geplant auf dem Archipel. Der erste, den Nami dort traf, war Lysop. Nami wurde gerade von der Fake-Strohhut-Bande angegriffen, nachdem diese ein Rekrutierungsangebot abgelehnt hatte, als Lysop diese mit seinen neuen Techniken angriff. Beeindruckt von den Veränderungen beider fielen sich Lysop und Nami in die Arme. Sie verließen das Lokal und zerstörten dieses. Fake-Ruffy wollte ihre Köpfe fortan rollen sehen und schickte ihnen seine Piraten hinterher. [79] Auf der Flucht vor den Piraten fingen Lysop und Nami Chopper ab, welcher ihnen klarmachen wollte, dass Robin entführt worden sei. Beide erklärten ihm, dass Chopper Robins Fake gesehen hatte und nahmen ihn mit zur Thousand Sunny, wo die Bande nur noch auf Ruffy wartete. [80] Nachdem alle Strohhüte wieder vereinigt waren, verließ die von Rayleigh gecoatete Thousand Sunny das Sabaody Archipel und tauchte kurze Zeit später mit dem Ziel Fischmenscheninsel ab. [81]

Fischmenscheninsel

Nami kämpft gegen die Fischmenschen.

Beim Eintritt in die Blase der Fischmenscheninsel verlor die Sunny ihr Coating, sie versank in den Gewässern innerhalb der Insel. Während sich Nami, Franky, Zorro, Brook und Robin trennten, um die Insel zu erkunden, wurden Ruffy, Sanji, Lysop und Chopper von Kamy gerettet. [82] Sie traf diese in Pappags Geschäft wieder. Dort wurden sie vom prompt auftauchenden König Neptun in den Palast eingeladen. [83] Während der Invasion der Neuen Fischmenschen-Piratenbande entdeckte Nami auf Hodys Arm das Symbol der Arlong-Bande, woraufhin sie das Weite suchte und Kamy bat, sie zum See-Wald zu bringen. [84] Dort trafen sie auf Jimbei, Shirahoshi und Ruffy, sowie Chopper, Sanji und Okta. Während Hody seinen Plan, die Königsfamilie zu exekutieren und die Herrschaft an sich zu reißen, weiter vorantrieb, heckten die Strohhüte zusammen mit Jimbei einen Plan aus, den Tod Neptuns doch noch zu verhindern, was ihnen kurze Zeit später auch gelang.[85] Nachdem Ruffy Hody besiegt hatte, und die Strohhüte an der anschließenden Feier teilgenommen hatten, verabschiedeten sie sich gen Neue Welt. [86]

Punk Hazard

Law vertauscht die Körper
der Strohhüte
Nami und Lysop
machen sich bereit

Nachdem sie die Oberfläche erreicht hatten, hörten die Strohhüte durch die Teleschnecke der Sunny eine verzweifelte Stimme, welche um Hilfe flehte. Sie kam von der nahen Insel Punk Hazard, welche die Strohhut-Bande nun anlief. Dort angekommen mussten die Strohhüte feststellen, dass in der Neuen Welt ein komplett anderes Klima herrschte: Die Insel gliederte sich in zwei Hälften, eine brennende und eine vereiste Seite, was auf den Kampf der Admiräle Akainu und Aokiji zurückzuführen war. Nami, Sanji, Chopper und Franky wurden gefangen genommen und in einen Raum eingesperrt, aber mit Frankys Hilfe gelang ihnen die Flucht. Dabei trafen die Strohhüte auf riesige Kinder, die sie baten sie zu befreien und zu ihren Eltern zu bringen. Nami konnte ihnen die Bitte nicht und nahm die Kinder in ihre Obhut. Kurze Zeit später trafen die Strohhüte an einem Ausgang auf Trafalgar Law und die Marine unter der Führung von Smoker. Durch Laws Teufelskraft geriet Nami in Frankys Körper, während Sanji in Namis Körper landete. Nachdem alle Strohhüte wieder zusammenfanden und Sanji, Zorro und Brook sich auf die Suche nach Kinemon machten, wurde Nami von den Yeti Cool Brothers entführt, da Caesar Crown Frankys Körper untersuchen wollte. Ruffy und Franky retteten Nami und trafen auf Trafalgar Law, der ihnen eine Allianz anbot, um einen der Vier Kaiser zu stürzen. Ruffy willigte ein. Zurück in ihrem Versteck tauschte Law die Körper soweit wie möglich zurück. Lediglich Nami musste in Sanjis Körper ausharren, da ihr eigener Körper nicht anwesend war.

Nami blieb mit Lysop zurück, um auf die Kinder, welche sie aus dem Caesar Crowns Labor befreit hatten, aufzupassen. Später wurden die zwei allerdings von diesem überrascht und schnell durch seine Fähigkeit, Menschen die Atemluft zu entziehen, besiegt. Caesar nahm die Kinder wieder mit und präsentierte danach seine neue Giftgaswaffe Shinokuni. Nami und Lysop konnten auf Brownbeard entkommen und trafen während ihrer Flucht vor dem Gas Zorro, Sanji, Brook und Kinemon. Zusammen liefen sie zum einzig sicheren Ort auf Punk Hazard, Caesars Labor. Dort befanden sich bereits Ruffy, Robin, Law sowie Smoker, Tashigi und die G-5. Als die Piraten weiter vordrangen, um zum Ausgang zu gelangen, stellte sich Mone ihnen in den Weg und kämpfte gegen Nami, Robin, Chopper und Zorro. Als Tashigi dazukam, übernahmen sie und Zorron den Kampf und ermöglichten den anderen die Flucht. Als alle endlich aus dem Labor fliehen konnten, sahen sie, wie Franky gegen De Flamingos Attentäter Baby 5 und Buffalo kämpfte. Zusammen mit Lysop gelang es Nami die beiden zu besiegen und Caesar Crown gefangen zu nehmen.

Dress Rosa

Kunstwerke?

Nachdem allen davon berichtet wurde, dass die Strohhut-Bande mit Trafalgar Law eine Allianz gebildet hatte, um den Kaiser Kaido zu stürzen, war die nächste Anlaufstelle Dress Rosa. Dort sollte Caesar Crown De Flamingo übergeben und die SAD-Fabrik zerstört werden, damit die Smile-Produktion eingestellt wird. Nami bildete zusammen mit Chopper, Brook und Momonosuke das Team, welches die Thousand Sunny beschützen sollte und bekam für den Notfall eine Vivre Card von Trafalgar Law.

Einige Zeit später wurde sie dann mit dem Rest ihres Teams von Jola überrascht, die es geschafft hatte, die Strohhüte, sowie die Sunny in künstlerische Figuren zu verwandeln und das Schiff somit seeuntauglich zu machen. Ihnen blieb nun nur noch die Möglichkeit, an Land zu flüchten. Durch einen cleveren Trick Brooks konnte die Verbündete Flamingos zwar ausgeschaltet werden, jedoch bemerkte der Samurai der Meere selbst dadurch die Sunny. Er griff sie kurzerhand an, woraufhin Sanji eingriff, um seine Nakama zu retten. In einem kurzen Schlagabtausch hatte er jedoch keine Chance, weswegen Law den Kampf übernahm. Dabei tauschte der Supernovae zudem seine Geisel Caesar Crown gegen Jola und verschwand nach Green Bit.

Wenig später kontaktierte Sanji, der bei den anderen geblieben war, schließlich Ruffy, um zu berichten, dass das Gespann von Big Mums Piratenbande angegriffen wird. Nach der Erlaubnis, das Feuer zu erwidern, machten sich Nami und Co. daraufhin auf den Weg zu ihrem nächsten Ziel, Zou, um die Auseinandersetzungen zu verlagern.


Referenzen (nur für den Bearbeiter)

  1. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 77 ~ Bellemere adoptiert Nami und Nojiko.
  2. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 77 ~ Nojiko erzählt von Namis und ihrer Kindheit.
  3. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 78 ~ Nojiko erzählt von der Landung Arlongs auf der Konomi-Insel.
  4. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 78 ~ Nami und Nojiko verabschieden sich von Bellemere.
  5. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 79 ~ Arlong erschießt Bellemere.
  6. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 8 ~ Nami trifft erstmals auf Ruffy.
  7. One Piece-Manga - Die Suche geht weiter (Band 3) - Kapitel 21 ~ Nami geht eine Zweckgemeinschaft mit Ruffy ein.
  8. One Piece-Manga - Die Suche geht weiter (Band 3) - Kapitel 23 ~ Die Piraten treffen aus Lysop, den Lügenpirat.
  9. One Piece-Manga - Die Suche geht weiter (Band 3) - Kapitel 26 ~ Käpt'n Black tritt auf.
  10. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 40 ~ Die Strohhüte besiegen Black.
  11. One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 63 ~ Ruffy muss gegen Creek antreten.
  12. One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 50 ~ Nami fährt nach Kokos.
  13. One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 70 ~ Ruffy, Zorro, Lysop, Sanji, Johnny & Yosaku erreichen Kokos.
  14. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 93 ~ Ruffy kämpft gegen Arlong und befreit durch seinen Sieg Nami und Kokos.
  15. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 95 ~ Nami schliesst sich den Strohhüten an.
  16. a b One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 105 ~ Nami erhält von Krokus einen Log-Port.
  17. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 111 ~ Die Piraten wollen Vivi unterstützen.
  18. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 115 ~ Die Strohhüte erreichen Little Garden.
  19. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 117 ~ Die Strohhüte treffen auf Boogey, Woogey, Mr.3 & Miss Goldenweek.
  20. One Piece-Manga - Instinkt (Band 14) - Kapitel 126 ~ Ruffy besiegt Mr.3 und befreit seine Nakama.
  21. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 151 ~ Ruffy besiegt Wapol und rettet Drumm vor seiner Herrschaft.
  22. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 153 ~ Chopper wird Mitglied der Strohhutpiratenbande.
  23. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 158 ~ Die Piratenbande geht in Nanohana vor Anker.
  24. One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 190 ~ Nami muss sich gegen Miss Doublefinger behaupten.
  25. One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 193 ~ Nami besiegt die Agentin nach einem harten Kampf.
  26. One Piece-Manga - Vivis Abenteuer (Band 23) - Kapitel 209 ~ Ruffy besiegt Sir Crocodile und rettet Alabasta.
  27. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 218 ~ Robin taucht auf der Flying Lamb auf und fragt nach einer Mitgliedschaft.
  28. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 236 ~ Das Schiff fliegt in den Himmel.
  29. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 263 ~ Hotori und Kotori wollen Satori rächen.
  30. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 263 ~ Nami besiegt Hotori.
  31. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 298 ~ Ruffy besiegt Enel.
  32. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 318 ~ Die Strohhüte gewinnen den Davy Back Fight.
  33. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 318 ~ Die Piraten treffen auf einen Admiral.
  34. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Nami verkauft den Schatz von Skypia.
  35. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 328 ~ Lysop wird entführt und zusammengeschlagen.
  36. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 330 ~ Die Strohhutpiraten verüben Rache.
  37. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 333 ~ Lysop verlässt die Bande.
  38. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 334 ~ Nami, Ruffy, Zorro & Chopper erfahren vom Attentat auf Eisberg.
  39. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 342 ~ Das zweite Attentat auf Eisberg beginnt.
  40. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 349 ~ Die Piraten werden von der CP9 besiegt.
  41. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 361 ~ Nami verpasst den letzten Seezug.
  42. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 365 ~ Die Piraten, die Galeera und die Franky Family fahren nach Enies Lobby.
  43. One Piece-Manga - Das Seezug-Wettrennen (Band 39) - Kapitel 375 ~ Die Waffenbrüder erreichen Enies Lobby.
  44. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 388 ~ Ruffy gewinnt gegen Bruno.
  45. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 390 ~ Die Piraten stehen der CP9 gegenüber.
  46. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 398 ~ Die Piraten erklären der Weltregierung den Krieg.
  47. One Piece-Manga - Die Piraten vs. CP9 (Band 42) - Kapitel 407 ~ Nami muss gegen Kalifa antreten.
  48. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 412 ~ Nami gewinnt den Kampf gegen Kalifa.
  49. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 428 ~ Die Strohhutbande flüchtet auf der Flying Lamb.
  50. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 430 ~ Nach der Flucht von Enies Lobby sinkt die beschädigte Flying Lamb.
  51. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 431 ~ Franky will den Piraten ein neues Schiff bauen.
  52. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 433 ~ Nami erfährt wichtige Details über die Marine.
  53. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 439 ~ Die Bande verlässt Water 7.
  54. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 443 ~ Ruffy will Brooks Schatten zurückholen.
  55. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 446 ~ Nami wird in Hogbacks Schloss von einem Unsichtbaren bedrängt.
  56. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 448 ~ Ruffy erfährt vom Übeltäter: Gecko Moria.
  57. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 449 ~ Nami, Chopper und Lysop werden von Ryuma besiegt.
  58. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 457 ~ Nami wird von Absalom entführt.
  59. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 464 ~ Sanji kämpft gegen Absalom.
  60. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 471 ~ Nami erledigt Absalom.
  61. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 481 ~ Die Piraten besiegen Oz.
  62. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 482 ~ Ruffy besiegt Moria.
  63. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 485 ~ Bär verwundet Zorro schwer.
  64. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 490 ~ Die Strohhüte treffen auf Kamy und Pappag, welche sie um einen Gefallen bitten.
  65. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 492 ~ Nami erkennt Okta als ehemaliger Gehilfe von Arlong.
  66. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 495 ~ Die Strohhutpiraten befreien Okta.
  67. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 496 ~ Duval bedankt sich bei den Strohhüten.
  68. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 496 ~ Die Bande erreicht das Sabaody Archipel.
  69. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 499 ~ Kamy wird von Peterman entführt.
  70. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Die Strohhutpiraten suchen nach Kamy.
  71. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Nami will Kamy zurückkaufen, sie bietet 200.000.000 Berry.
  72. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Nami ist fassungslos: Sankt Charlos ersteigert Kamy für 500.000.000 Berry.
  73. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 502 ~ Ruffy schlägt Sankt Charlos nieder.
  74. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 507 ~ Admiral Kizaru erreicht das Sabaody Archipel.
  75. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 513 ~ Bär verteilt die Strohhüte über die ganze Welt.
  76. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Nami erfährt, dass sie sich derzeit auf Weatheria befindet.
  77. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 556 ~ Nami erledigt mit Haredasu einige Geschäfte auf der Erde.
  78. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 592 ~ Nami macht sich auf den Weg zurück zum Archipel.
  79. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 598 ~ Nami trifft nach zwei Jahren wieder auf Lysop.
  80. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 600 ~ Die Bande ist bis auf Ruffy wieder zusammen.
  81. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 602 ~ Die Strohhut-Bande bricht zur Fischmenscheninsel auf.
  82. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 611 ~ Nami, Franky, Zorro, Brook und Robin trennen sich, um die Insel zu erkunden.
  83. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 611 ~ Neptun lädt die Strohhüte in den Palast ein.
  84. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 618 ~ Nami wird von Kamy zum See-Wald gebracht.
  85. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 634 ~ Die Strohhüte planen die Befreiung Neptuns und den Gegenangriff auf Hody.
  86. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 653 ~ Der Kurs führt in die neue Welt.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts