Moncherry

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Prinzessin

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Moncherry
Name in Kana: マンシェリー
Name in Rōmaji: Mansherī
Rasse: Zwerg
Geschlecht: weiblich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Neue Welt, Green Bit
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Heilungs-Frucht
jap. Name: Chiyu Chiyu no Mi
Fähigkeit: Kann alle möglichen
Verletzungen heilen
und sogar zerstörte
Gebäude wiederherstellen.
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Ai Nonaka
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 72Kapitel 717
Anime Episode 647



Moncherry ist eine Zwergin und die Tochter von König Gancho. Somit ist sie die Prinzessin des Königreichs Tontatta auf Green Bit.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Moncherry ist eine Zwergin und somit ungefähr so klein, dass sie auf einer menschlichen Hand stehen kann. Sie hat ihr blondes dichtes, welliges Haar, welches durch ihre geringe Körpergröße bis zum Fußboden reicht, zu zwei Zöpfen gebunden. Wohl als Schmuck hat sie zusätzlich zwei Blumenblüten im Haar. Des Weiteren trägt sie ein Kleid und hat eine spitze Nase genauso wie Leo.

Persönlichkeit

Die Zwergen-Prinzessin ist eine sehr sensible und mitfühlende Person, weshalb sie sich sehr um das Volk von Dress Rosa sorgt. Sie ist in Leo verliebt und versucht diesen für sich zu gewinnen oder in seiner Nähe zu sein, was dieser meist missversteht. Leo beschreibt Moncherry deshalb als egoistisch und launisch.[1] Dies ist sie jedoch nur in seiner Gegenwart, während sie zu allen anderen nett und hilfsbereit ist. Wie der Rest ihres Volkes ist sie sehr leichtgläubig, weshalb Don Quichotte de Flamingo sie mit Leichtigkeit anlügen konnte. Erst als sie herausgefunden hat, dass er und seine Bande zu den Bösen gehören, verweigert sie ihre Hilfe.[2]

Fähigkeiten und Stärken

Moncherrys Heil-Fähigkeiten

Moncherry besitzt eine vorwiegend defensive Teufelskraft. Mit ihr kann sie Wunden heilen und kampfunfähige Personen wieder kampfbereit machen. Dazu zählen auch Leute wie Sugar, die durch einen Schock ihr Bewusstsein verloren haben. Sogar zerstörte Gebäude soll sie wieder reparieren können. Allerdings verkürzt sich dadurch ihre Lebenszeit.[3] Wie genau diese Fähigkeit funktioniert, wurde bisher nicht gezeigt.

Moncherry kann heilendes Wasser produzieren und in einer Gießkanne sammeln. Als sie von Jola zum Weinen gebracht wurde, stellte sich heraus, dass ihre Tränen ebenfalls heilende Kräfte besitzen. Somit konnte Jola ihre Fähigkeiten gegen ihren Willen wirken lassen. Ihre Tränen können dabei die Form ähnlich eines Pflanzensamens annehmen. Wenn Moncherry allerdings viele Personen gleichzeitig heilt, wirkt die Heilung nur temporär und die Personen fallen nach einigen Minuten wieder in ihren alten Zustand zurück. Außerdem sind ihre Kräfte nur begrenzt einsatzbereit, haben also ein Limit. Durch Spenden anderer Leute, die Moncherry wie eine Blutspende aus einem Körper extrahieren kann, ist es ihr aber ebenfalls möglich Verletzungen und Wunden zu heilen.[4]

Gegenwart

Moncherry wurde von De Flamingo im Bestrafungsraum des Palastes gefangen gehalten, wo sie darauf hoffte, dass Leo sie befreien würde.[5]

Nachdem mehrere Offiziere der Don Quichotte-Piratenbande von den Strohhüten besiegt wurden, versammelte man diese in einem Raum und Jola ließ Moncherry holen. Diese hatte zuvor bereits Sugar einmal geheilt. Die Zwergen-Prinzessin sollte mit ihren Kräften nun auch die anderen Offiziere wieder heilen, damit sie die inzwischen geschwächten Gegner überrennen könnten. Doch die Prinzessin weigerte sich dies zu tun, nachdem sie von De Flamingos schrecklichen Taten erfahren hatte. Jola schlug und folterte die Prinzessin, woraufhin sich zeigte, dass auch ihre Tränen eine heilende Wirkung besitzen und einen Handlanger wieder gesund machten. Jola wollte die Prinzessin daraufhin weiter quälen, um mit ihr die anderen Offiziere wieder kampfbereit zu machen. Doch Leo und Kabu kamen in diesem Moment rechtzeitig dazu. Die beiden besiegten Jola und verhinderten, dass sie die anderen Offiziere regeneriert. Leo rettete somit Moncherry, die heilfroh war, dass Leo wirklich zu ihrer Rettung gekommen war.[6]

Moncherry bat Leo sie weiterhin zu tragen, was Leo wieder einmal falsch auffasste, obwohl sie eigentlich nur in seiner Nähe sein wollte. Außerhalb des Palastes sahen sie, wie weit die Zerstörung schon vorangeschritten war und trafen auf Kyros, Robin und Rebecca. Moncherry wollte Kyros heilen, doch dieser lehnte ab, da andere ihre Fähigkeit dringender benötigen würden. [7] Als Law nach seinem Kampf mit De Flamingo und Trébol im Blumenfeld landete, versorgten Moncherry und Leo ihn und nähten seinen Arm wieder an. Danach verließen beide die vierte Ebene.[8]

Moncherry heilte die anderen Kämpfer, die sich dem Strohhut im Kampf gegen die Don Quichotte-Piratenbande anschlossen, damit diese die Handlanger der feindlichen Piratenbande besiegten. Diese versperrten den Zivilisten den Weg zum neuen Königsplateau, obwohl der Vogelkäfig von Don Quichotte de Flamingo immer näher kam. Kurz darauf flog Moncherry auf Kabu über das Land, um die Leute zu heilen, damit sie die Kraft hatten, vor dem Vogelkäfig weglaufen zu können.[9] Nachdem die Wirkung ihrer Kräfte gestoppt war, brach Moncherry in Tränen aus, aber Kabu beruhigte sie, dass durch sie viele Menschenleben gerettet wurden. Nach dem Sieg über Don Quichotte de Flamingo versammelten sich alle Zwerge vor ihrem Kommandanten Kyros, der ihre Mission für beendet erklärte.

Drei Tage später war Moncherry zu sehen, wie sie die verwundeten Leute von Dress Rosa heilte. Die Spendenblumen der Marinesoldaten, die Moncherrys Kräfte unterstützen sollten, führten dazu, dass die Marinesoldaten selbst sehr geschwächt wurden. Kyros hatte Moncherry die Erlaubnis erteilt, damit Ruffy und seine Kameraden die Insel sicher verlassen können.[10] Nachdem Riku den Thron erneut bestiegen hatte, stellte sich Gancho selbst und seine Tochter Moncherry der Bevölkerung von Dress Rosa vor. Fortan konnten sich die Zwerge normal unter den Bürgern des Landes zeigen.

Verschiedenes

  • Der Name ist eine lautliche Verballhornung des französischen Kosenamens ma chérie (mein Schatz).

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Vergessen auf Dress Rosa (Band 72) - Kapitel 717 ~ Leo erwähnt die Zwergen-Prinzessin Moncherry.
  2. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 774 ~ Moncherry verweigert der Don Quichotte-Familie ihre Hilfe.
  3. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 775 ~ Jola erwähnt Moncherrys Fähigkeit Gebäude wiederherzustellen.
  4. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 796 ~ Moncherry nimmt Spendenblumen von Marinesoldaten an.
  5. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 755 ~ Moncherry hofft auf Rettung durch Leo.
  6. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 774 ~ Leo rettet Moncherry.
  7. One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 779 ~ Moncherry bietet Kyros ihre Hilfe an.
  8. One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 783 ~ Moncherry und Leo nähen Laws Arm wieder an.
  9. One Piece-Manga - Ruby (Band 79) - Kapitel 788 ~ Kabu und Moncherry versuchen, der Bevölkerung zu helfen.
  10. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 798 ~ Moncherry unterstützt die Strohhut-Bande.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts