Manga:Kapitel 691

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 691

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Der König von Shinokuni
Mangaband: De Flamingo taucht auf (Band 70)
Japan
Titel in Kana: 死の国の王
Titel in Rōmaji: Shinokuni no Ō
Übersetzt: Der König vom Land des Todes
Seiten: 21 (davon 4 in Farbe)
Im WSJ: #02 / 2013
Datum: 10.12.2012
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Punk Hazard Arc
Anime:

Cover

Colourspread: Die Strohhut-Bande in ihrem Z-Outfit. Z und viele Marine-Mitglieder in jungen Jahren stehen hinter ihnen.

Handlung

  • Forschungslabor, Gebäude B: Bei den Kindern macht sich Panik breit, da das Dach einzustürzen droht. Mittlerweile sind auch Zorro und Tashigi eingetroffen, laufen jedoch den G5-Soldaten entgegen anstatt sie von hinten zu beschützen. Chopper hat Mocha indes so gut es geht behandelt.
  • Gebäude D, "SAD"-Produktionsraum: Law hat Vergo weiter zerschnitten und ihn am Geländer befestigt. Vergo findet diese Bestrafung grausam und fragt sich als erstes, wie er denn morgen frühstücken solle. Er warnt Law aber weiterhin vor Don Quichotte de Flamingo und merkt an, dass dieser nicht so einfach zu ersetzen wäre. Doch Law bleibt davon unbeeindruckt und macht sich schließlich mit Smoker auf den Weg zu den anderen. Vergo wird in dem bald explodierenden Raum zurück gelassen.
  • Gebäude R, 1. Etage: Caesar, der mittlerweile sehr mitgenommen von dem Kampf gegen Ruffy aussieht, verzweifelt noch mehr als er erfährt, dass Law alles in die Luft jagen will. Er kontaktiert daraufhin den "Geheimen Raum" und befiehlt, umgehend die Luftventile zu öffnen, um so Shinokuni rein zu lassen.
  • Obwohl sich noch über hundert seiner eigenen Soldaten dort befinden, will er nicht warten und bezeichnet diese sogar als Versuchskaninchen, bei denen es ohnehin niemanden interessieren würde, falls sie sterben. Er könne schließlich so viel von ihnen ersetzen wie er wolle. Im "Geheimen Raum" sind Caesars Männer sehr bestürzt über dessen rücksichtsloses Verhalten und haben nun auch Lysop vergessen, der sich fragt ob man die Tore auch von diesem Raum aus kontrollieren könne.
  • Wieder bei Caesar beginnen dessen Männer plötzlich zu glauben, dass sein rücksichtsloses Verhalten alles nur Show wäre und alles zu seinem Plan gehören würde. Die Ventile werden schließlich geöffnet und Caesar vereint sich mit Shinokuni. Caesar hat durch die Fusion sehr an Größe zugenommen und sieht bedrohlicher aus als zuvor. Er demonstriert auch direkt seine neuen Kräfte und fängt an sämtliche seiner eigenen Männer zu erledigen. So langsam scheint den Verbliebenen auch zu dämmern, was es mit Caesars wahrer Person auf sich hat. Ruffy will Caesar von den anderen weglocken und "flüchtet" in die Passage zum Gebäude B.
  • Zurück im "Geheimen Raum": Lysop macht sich bei Caesars Männern nun bemerkbar und will an das Bedienfeld. Diese haben jedoch jegliche Hoffnung aufgegeben und weisen darauf hin, dass selbst Ruffy geflohen sei. Lysop macht daraufhin direkt klar, dass er vollstes Vertrauen in Ruffy hat und Caesar genau zu diesen Menschen zähle, die sein Kapitän am meisten hasse. Lysop macht sich nun kampfbereit.
  • Ruffy scheint nun seinen finalen Schlag ausführen zu wollen. Man sieht wie er im Gear 3 aus der Passage gesprungen kommt, wobei die Arme noch nach hinten gezogen sind und Caesar anschreit, er wolle nicht länger in sein Gesicht schauen. Dieser scheint sich vor der kommenden Attacke sehr zu fürchten.
Manga-Bände Punk Hazard Arc
Cover-Storys: Von den Schiffsdecks der Welt, Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt

Vorgekommen in Band 66, Band 67, Band 68, Band 69, Band 70

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts