Manga:Kapitel 495

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 495

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Gaon-Kanone
Mangaband: Die elf Supernovae (Band 51)
Cover-Story: Außerdienstlicher Missionsbreicht der CP9
Japan
Titel in Kana: ガオン砲
Titel in Rōmaji: Gaon Hō
Übersetzt: Die Gaon Kanone
Seiten: 19
Im WSJ: #19 / 2008
Datum: 07.04.2008
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Tobiuo Riders Arc
Anime:

Cover

Der Missionsbericht der CP 9, Teil 5: Die Fluchtstrecke
Die CP9-Agenten verlassen auf den Gleisen des Seezugs Enies Lobby. Lucci und Ecki werden getragen, wobei Lucci immer noch ohnmächtig ist.

Handlung

  • Grandline, Stützpunkt der Tobiuo Riders: Bis auf die beiden Beteiligten findet der Rest die Übereinstimmung von Sanjis Steckbrief und Duvals Gesicht erheiternd. Früher war Duval ein einfacher Mafiosi in einer abgelegenen Gegend des Meeres. Sie schikanierten die Einwohner von Dörfern und lebten ein glückliches leben, bis ihnen weit überlegene Marinesoldaten auftauchten. Bei der Flucht wurde er am Rücken verletzt und um nicht mehr erkannt zu werden, trug er fortan eine Eisenmaske. Um sein Leben zurückzubekommen, muss er Sanji töten, der ihn wieder tritt. Wieder wehrt sich Duval mit seiner Harpunenschleuder, denen Sanji ausweichen muss. Abgelenkt von den Schüßen kann er einem Eisennetz zwischen zwei Fliegenfischen ausgespannt nicht ausweichen und wird ins Meer gezogen. Da Zorro im Wasser zu langsam ist, will Okta helfen, doch selbst ein Fischmensch kann nicht mit der Geschwindigkeit eines Fliegenfisches mithalten, der zu den schnellsten Lebewesen im Meer gehört. Durch Sauerstoffflaschen können die Tobiuo Riders einige Minuten unter Wasser bleiben. Sanji soll qualvoll ertrinken.
  • Pappag mischt sich in die Diskussion ein und klärt Duval auf, dass Meerjungfrauen die schnellsten Geschöpfe im Wasser sind und eine solche gerade in diesem ist. Kamy hat das Netz erreicht und will Sanji retten. Weitere Tobiuo Rider heben derweil einen riesigen Anker aus dem Wasser und fliegen ihn über die Thousand Sunny. Franky will die Geheimwaffe einsetzen um dem Anker zu entgehen, weil es für Paddel oder den Bust zu spät ist. Der Anker wird fallengelassen und droht die Sunny zu zerstören. Franky startet die Geheimwaffe Chicken Voyage, bei der sich die Gallionsfigur dreht und das Schiff rückwarts fahren lassen kann. Nach dem Ausweichmanöver plant Franky einen Gegenangriff. Lysop soll in den Bug steigen. Das Maul der Gallionsfigur öffnet sich und eine Kanone erscheint. Lysop hat einen Zielkreis, rastet ihn ein und zieht den Hebel. Die Gaon-Kanone wird abgefeuert und zerstört den größten Teil der Tobiuo Riders Basis. Ruffy ist restlos begeistert. Franky erklärt die Kanone benötigt 3 Fässer Cola. Um den Rückstoß abzufangen, schießt er gleichzeitig einen Coup de Bust von 2 Fässern nach hinten. Kamy konnte Sanji befreien und bringt ihn an die Oberfläche.
  • Ruffy steht vor Duval, der nun mit Motovaro einen letzten verzweifelten Angriff probiert. Die eisernen Hörner des Bisons haben schon einen Damm in seinem Dorf durchbohrt und ihnen verdankt Duval es auch der Marine entkommen zu sein. Sie werden Herzattacken Hörner genannt. Mit bloßen Händen hält Ruffy den anstürmenden Motovaro auf. Ein Augenkontakt zwischen Ruffy und Motovaro reicht, dass der Bison zitternd zurückweicht und schließlich mit Schaum vor dem Mund, zusammenbricht. Keiner kann sich wirklich erklären, was passiert ist. Sanji ist wieder bei Bewußtsein und möchte die Sache selbst ein für allemal erledigen. Mit einer Tirade von Tritten in Duvals Gesicht treibt er ihn zurück. Oeil, Nez, Joue, Bouche, Dents, Menton und am Ende der Parage Shot.
Manga-Bände Tobiuo Riders Arc
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts