Manga:Kapitel 382

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 382

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Versteck des Teufels
Mangaband: Gear (Band 40)
Cover-Story: Miss Goldenweeks Operationsname "Meets Baroque"
Japan
Titel in Kana: 鬼の隠れ家
Titel in Rōmaji: Oni No Kakurega
Übersetzt: Das Versteck des Dämons
Seiten: 19
Im WSJ: #42 / 2005
Datum: 17.09.2005
TOC: 4
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Enies Lobby Arc
Anime:

Cover

Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque, Teil 18 - Eine Gestalt flüchtet von der Urlaubsinsel
Mister 3 ist an seinem Schiff angelangt und sieht geschafft aus.

Handlung

  • Zusammen mit der Franky Family kämpfen sich die Strohhüte auf den beiden King Bulls langsam Richtung Ruffy durch.
  • In Spandams Büro steht dieser neben dem am Boden liegenden Franky und tritt ihm auf den Kopf, um sich für die Leiden zu rächen, die er vor 8 Jahren ertragen musste, als ihm von Franky das Gesicht entstellt wurde. Anschließend berichtet er von Eisberg, der nach dem Tod Toms die größten Schiffswerften unter einem Namen vereinte und sie in eine große Gesellschaft verwandelte. Außerdem verbündete er sich mit der Weltregierung und wurde für diese ein wichtiger Lieferant. Er wurde Präsident der Galeera und gleichzeitig auch das Oberhaupt von Water 7. Da er von so vielen Menschen umgeben war, wurde er für die Weltregierung zu einer unverzichtbaren Person und daher konnte die CP9 ihn nicht ausschalten. Spandam erzählt weiter, dass kurz bevor er seinen Plan in die Tat umsetzen wollte, er plötzlich erfuhr, dass Nico Robin mit einem Piratenschiff Kurs auf die Insel hielt. Weiter erwähnt er, dass er nun auch einen Buster Call mit in seine Pläne einbezogen hatte. Vor ihm würden nun die beiden Schlüssel zu der ältesten Waffe der Menschheit stehen.
  • Als Robin ihn fragen will, warum ihm Aokiji die Macht des Buster Calls gewähren sollte, verliert er die Beherrschung und schlägt sie zu Boden. Sie, als einer der Teufel von Ohara, müsste dankbar dafür sein, überhaupt leben zu dürfen. Selbst ihre bloße Existenz ist seiner Meinung nach schon eine Sünde.
  • Anschließend berichtet er Robin, dass sich Ruffy und seine Crew auf der Insel befinden, sie aber wahrscheinlich längst schon gefangen genommen wurden, da sie seiner Meinung nach gegen 10.000 Soldaten nicht das geringste ausrichten könnten. Die Gefangenen sollen dann ins Impel Down transportiert werden. Als Robin das erfährt, ist sie entsetzt. Wütend schreit sie ihn an, dass er damit ihr Versprechen brechen würde. Doch wiederholt ihr Lucci, dass ihre Abmachung nur enthielt, dass die sechs Mitglieder der Strohhutbande Water 7 friedlich verlassen dürfen. Nachdem sich Robin und Franky ein weiteres Mal zu dieser Tatsache geäußert haben, verliert Spandam erneut die Beherrschung und tritt abwechselnd auf sie ein.
  • Währenddessen kämpft sich Ruffy weiter zu Robin durch.
  • In Spandams Büro erfährt Bruno derweil von Eule, dass die Strohhüte in Enies Lobby aufgetaucht sind, es bisher aber nur fünf Verletzte gegeben haben soll. Danach sieht er das Telefon und stellt fest, dass der Hörer nicht auf der Gabel liegt.
  • Spandam befiehlt den Wachen, die beiden Gefangenen nach draußen zu bringen und fragt anschließend seine Agenten, ob sie mit ihm noch etwas feiern möchten, was diese allerdings ablehnen.
  • Auf der Hauptinsel von Enies Lobby herrscht plötzlich Verwirrung, da Ruffy auf einmal verschwunden ist. Dieser hat es endlich geschafft, das letzte Gebäude, das Gerichtsgebäude, zu erklimmen. Oben angekommen, erscheint plötzlich eine Tür in der Luft und kurz darauf steht ihm Bruno gegenüber. Diesem war schon fast klar, dass die Anzahl der Verletzten unmöglich stimmen kann. Als Bruno den Piraten fragt, wie lange dieser noch kämpfen will, antwortet er bis zum Tod.
Manga-Bände Enies Lobby Arc
Cover Story: Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque & Was aus ihnen geworden istVorgekommen in Band 38, Band 39, Band 40, Band 41, Band 42, Band 43 & Band 44

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts