Manga:Kapitel 278

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 278

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Conis
Mangaband: Rhapsodie (Band 30)
Cover-Story: Aces Blackbeard-Fahndungsroute
Japan
Titel in Kana: コニス
Titel in Rōmaji: Konisu
Übersetzt: Conis
Seiten: 19
Im WSJ: #27 / 2003
Datum: 02.06.2003
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Skypia Arc
Anime:

Cover

Aces Suche nach Blackbeard, Teil 6: Gerettet!
Ace liegt Wasser spuckend auf einem Steg. Ein junges Mädchen kniet vor ihm und belebt ihn wieder. Sie hat ihn aus dem Wasser gefischt.

Handlung

  • Upper Yard, Arche Maxim: Enel spürt mit seinem Mantora, dass Conis Unruhe verbreitet. Mit seiner Blitzkraft kann er elektrische Wellen abhören und jede einzelne Person in Skypia überwachen. Er bekommt alles mit was im Land geschieht. Er bezeichnet es als göttliche Gabe. Nami will flüchten, aber wenn Enel alles zerstört, bringt das auch wenig. Enel bemerkt sich nähernde Personen und fragt sich wer das ist.
  • Angel Island, Hafen: Conis weicht den Schüßen der weißen Baretts aus und nähert sich der Insel. Sie springt mit dem Waver aufs Land und fährt dabei über Kommandant McKinley, der weggeschleudert wird. Sie steigt vom Waver und wird sofort von den Bewohnern beschimpft. Einen Barett, der sie mit einem Messer angreifen will, hält sie ihre Feuer-Bazooka entgegen Er hält inne und Conis sagt allen nach Clouds End zu fliehen, weil Enel alles zerstören will. Niemand will schlechtes über Gott hören und ein kleiner Junge bewirft sie mit einem Stein. Er trifft sie am Kopf, was Conis hinnimmt. Sie wirft ihre Bazooka weg und schreit laut Enel als Gott nicht zu akzeptieren. Die heranstürmenden Baretts halten inne, alle sind geschockt und erwarten die Strafe Gottes. Doch es passiert nicht. Conis erzählt es lohnt sich nicht mehr für Enel eine Person zu töten. Sie hat von einem geflohenen aus der Heiligen Truppe erfahren, dass Enel Skypia zurück ins Blaumeer werfen will. Sie fordert die Himmelsbewohner eindringlich auf nach Clouds End zu fliehen. Diese wollen ihr nicht glauben und hoffen Enel könnte es sich noch anders überlegen. Conis schreit sie wütend an jeder weiß, dass Enel ihnen alle Hoffnung nehmen kann. Es bringt nichts auf ein Wunder zu hoffen. Solange Gott abwesend ist, müssen sie fliehen und selber Verantwortung übernehmen.
  • Ruine Shandoras: Ruffy wird von der auf Pierre reitenden Aissa zu Enel geleitet, die ihn mit ihrem Mantora spüren kann. Robin sitzt erschöpft in der Ruine und will die restlichen Verletzten nach oben bringen. Auf er Arche ist Enel wütend, denn die Personen die kommen, machen seine Vorhersage falsch, dass nach 3 Stunden Kampf nur noch 5 aufrecht stehen können. Ruffy betritt die Höhle und will von Enel wissen, was er seinen Freunden angetan hat. Er ist stinksauer.
Manga-Bände Skypia Arc
Cover Story: Wapols allesfressender Appetit & Ace' große Suche nach BlackbeardVorgekommen in Band 26, Band 27, Band 28, Band 29, Band 30, Band 31, & Band 32

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts