Manga:Kapitel 132

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 132

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Die Winterinsel
Mangaband: Volle Fahrt voraus! (Band 15)
Cover-Story: Jackos Dance Paradies
Japan
Titel in Kana:
Titel in Rōmaji: Ne
Übersetzt: Nicht wahr?
Seiten: 19
Im WSJ: #20 / 2000
Datum: 17.04.2000
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Drumm Arc
Anime:

Cover

Jackos Disco-Show Teil 6: Fast getroffen!
Jacko und Captain Morgan segeln aneinander vorbei. Doch da beide schlafen, bemerken sie sich nicht.

Handlung

  • Das Kapitel beginnt damit, dass Ruffy den Vorschlag unterbreitet, Nami mit Wasser zu überschütten, um ihr Fieber zu lindern. Sein Vorschlag wird von Sanji und Vivi abgelehnt, indem sie handgreiflich werden. Ruffy fällt daraufhin gegen die Wand, wo sich ein Bild löst und den Piraten auf den Kopf trifft. Mitten in der Nacht wacht Nami schließlich kurzzeitig auf und stellt zufrieden fest, dass scheinbar ein Teil der Strohhüte auf sie Acht gibt. In der Zwischenzeit befindet sich Sanji im Ausguck der Flying Lamb und beschwert sich über die Kälte. Dabei erinnert er sich an die Ereignisse des vergangen Tages, an dem Wapol das Schiff der Strohhüte kapern wollte.
  • Kurzes Flashback: Chess und Marimo sind darüber geschockt, dass Ruffys Bande ihren König „zu Wasser gelassen“ hat und stellen fest, dass ihr König nicht die Fähigkeit besitzt, zu schwimmen. Sofort verlassen die feindlichen Piraten die Flying Lamb und steuern mit ihrem Schiff in Richtung der Stelle, an der Wapol vermutlich untergetaucht sein müsste. Die Rückblende endet mit der Warnung, dass die Strohhüte diesen Frevel bitter bereuen werden.
  • Vivi ist der Meinung, dass sie in der nächsten Zeit eine Winterinsel erreichen werden. Lysop erkundigt sich bei der Gelegenheit, was eine Winterinsel ist, worauf Vivi vier unterschiedliche Inselarten mit jeweils vier Jahreszeiten aufzählt: Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterinseln. Dabei erwähnt sie, dass man auf der Grandline alle 16 Jahreszeiten überstehen muss, wobei es noch einmal tausende von Ausnahmen gibt. Kurz darauf meldet Sanji, dass Land in Sicht ist. Ruffy bekommt im Inneren der Flying Lamb den Ruf mit und erzählt der schlafenden Nami, dass sie sicher bald gesund wird. Dabei hibbelt er so lange herum, bis Zorro seinem Kapitän erlaubt, sich die Insel anschauen zu dürfen.
  • Ruffy ist vollkommen begeistert von dem Schnee und auch Lysops Anmerkung, dass sie nicht lange auf der Insel bleiben werden, ignoriert er einfach. Der Scharfschütze der Bande erkennt kurz darauf, dass er eine Schnee-Allergie haben muss, die wieder mal durch seine Furcht vor der Insel ausgelöst wird. Dieses Mal hat er Angst vor dem Yeti. Ruffy ist total von der Landschaft hingerissen, dass er die Kälte gar nicht spürt. Lysops Nachfrage, ob ihm nicht kalt sei, versteht er nicht. Gleich darauf stellt er aber selber fest, dass es ziemlich kalt ist. Kurz nachdem sich Ruffy und Sanji bereit erklärt haben, einen Arzt aufzusuchen, ist das Schiff von bewaffneten Bewohnern der Insel, die den Appell geben, sofort die Insel zu verlassen, umzingelt. Als Ruffy erklärt, dass sie nur einen Arzt aufsuchen wollen, wird er sofort der Lüge bezichtigt. Als Sanji die Soldaten angreifen will, hält Vivi ihn auf und bekommt dafür einen Schuss, der eigentlich Sanji galt, selber ab. Nun wird Ruffy auch wütend, wodurch sich die Geschosse sofort auf den Strohhut richten. Doch bevor Ruffy die Gelegenheit bekommt, anzugreifen, wird er von Vivi aufgehalten, die sich wieder aufgerappelt hat und der Meinung ist, dass in diesem Augenblick nur Diplomatie richtig ist. Ruffy gehorcht und bittet erneut mit einer Verbeugung um Hilfe, bis der Anführer der Soldaten schließlich einwilligt und sie mit der Anmerkung, dass sie nur eine Ärztin auf der Insel haben, welche eine „Hexe“ sei, ins Dorf führt.
Manga-Bände Drumm Arc
Cover Story: Jackos Tanz-ParadiesVorgekommen in Band 15, Band 16 & Band 17

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts