Manga:Kapitel 124

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 124

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Lecker Tee!
Mangaband: Instinkt (Band 14)
Japan
Titel in Kana: お茶がうめェ
Titel in Rōmaji: Ocha Ga Umē
Übersetzt: Der Tee ist gut
Seiten: 19
Im WSJ: #12 / 2000
Datum: 21.02.2000
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Little Garden Arc
Anime:

Cover

Sanji steht an einer Bootshaltestelle mit dem Namen Tsuru, dessen Emblem ein Vogel ist. Vor ihm im Wasser ist ein Boot mit der Form dieses Vogels, in ihm steht ein Mann, der einen Hut trägt, auf dem ebenfalls eine Figur eines solchen Vogels ist. In seiner Hand hält der Koch einen Koffer.

Handlung

  • Ruffy, der eigentlich weiß, dass er den Kürbiskopf zerstören müsste, sagt auf einmal, dass er dazu aber keine Lust hätte. Nami, Zorro und Vivi sind davon eher weniger begeistert.
  • Vom Waldrand aus beobachten Lysop und Karuh das Geschehen. Der Schütze der Strohhüte kann sich auch nicht erklären, was plötzlich mit seinem Käpt’n passiert ist. Er will mit Karuh zu ihm hinüber gehen und nachsehen, was los ist, doch stellen sich ihm plötzlich Mr. 5 und Miss Valentine in den Weg. Die beiden erklären ihm, dass Ruffy in eine Falle geraten ist und Lysop doch mal unter seine Füße sehen soll. Tatsächlich sieht er dort ein schwarzes Zeichen auf dem Boden. Dadurch abgelenkt, wird er von Mr. 5 angegriffen, kann jedoch noch rechtzeitig aus dem Weg springen und anschließend mit Vivis Rennente fliehen.
  • In der Zwischenzeit hat auch Vivi bemerkt, dass Miss Goldenweek hinter Ruffys komischen Verhalten steckt. Sie hat das schwarze Zeichen unter seine Füße gemalt. Schwarz ist die Farbe des Verrats und so wird Ruffy nicht die Bitten seiner Freunde befolgen. Doch als Vivi ihn plötzlich anschreit, er solle nicht aus dem Zeichen heraustreten, tritt dieser heraus und ist wieder er selbst.
  • Kurz nachdem Ruffy aus dem schwarzen Zeichen hinausgetreten ist, beginnt er auf einmal zu lachen, was die drei gar nicht lustig finden. Doch wieder einmal ist Miss Goldenweek an Ruffys Verhalten schuld. Sie hat ihm diesmal ein gelbes Zeichen auf den Rücken gemalt. Gelb steht für gute Laune und so muss Ruffy unentwegt Lachen und kann sich nicht bewegen. Da das Zeichen auf seinem Rücken ist, sagt ihm Nami, er soll sein Shirt ausziehen. Doch Ruffy kann sich vor Lachen nicht bewegen. Als ihn jedoch Lysop und Karuh auf ihrer Flucht vor Mr. 5 und Miss Valentine anrempeln, verwischt das Zeichen und die Wirkung lässt nach.
  • Der Strohhutkäpt’n hat diese Tricks nun langsam satt und sagt der Baroque-Agentin, sie soll damit aufhören. Anschließend dreht er sich wieder zu der Kerze um und will den Kürbiskopf mit den Kerzen mit einer Gum-Gum-Bazooka zerstören. Allerdings setzt die Partnerin von Mr. 3 wieder ihr Colour Trap ein. Sie malt ein rotes Zeichen auf den Boden. Da rot die Farbe eines Ziel ist, d. h., man alles angreift, was rot ist, zielt Ruffys Angriff immer auf das Zeichen auf dem Boden. Egal was er unternimmt, er wird immer das rote Zeichen treffen, ähnlich wie bei einem Bullen. Nami wird langsam klar, dass Ruffy gegen seine Gegnerin keine Chance zu haben scheint.
  • Diese hat Ruffy währenddessen auch schon ein neues Zeichen verpasst. Gemischt aus gelb, der Farbe für gute Laune, und blau, der Farbe für Trauer, entsteht grün, die Farbe der Ruhe. So sitzt Ruffy trotz Aufschreie seiner Freunde zusammen mit Miss Goldenweek auf ihrer Decke und isst einige Kekse.
  • Derweil liefern sich Lysop und Karuh einen explosiven Kampf mit Mr. 5 und seiner Partnerin. Die beiden versuchen, sich gegenseitig abzuschießen, allerdings ohne Erfolg. Da Mr. 5 einsehen muss, dass er Lysop so nie zu fassen bekommt, greift er zu einer Pistole. Lysop und Karuh nutzen die Chance und rennen zurück zu Ruffy. Doch als die beiden bei der riesigen Kerze angekommen sind und an ihr hinauf blicken, sehen sie Zorro, Nami und Vivi. Alle drei, sowie auch der Riese Boogey, sind zu Wachsfiguren erstarrt. Lysop und Karuh sind sichtbar schockiert.
  • Als der Schütze der Strohhüte sich daraufhin umdreht, sieht er Ruffy, seelenruhig auf der Decke mit Miss Goldenweek sitzen und Tee trinken. Gleichzeitig setzt auch Mr. 5 zu seinem Schuss mit seiner speziellen Pistole an, die sechs Kugeln zu gleichen Zeit abschießen kann. Angeblich ist es unmöglich, ihr auszuweichen. Lysop packt seine Schleuder und schießt ebenfalls eine Kugel ab. Diese Feuerkugel trifft jedoch Ruffy im Rücken, sodass dieser anfängt zu brennen. Kurz darauf wird er selbst von Mr.5s explosivem Atem getroffen und geht zu Boden.
  • Nach der Explosion steht Ruffy wieder auf den Beinen. Sein Shirt wurde durchs Lysops Angriff zerstört und so auch das grüne Zeichen auf seinem Rücken. Der Strohhutkäpt’n ist wieder er selbst und will seine Freunde nun endlich befreien.
Manga-Bände Little Garden Arc

Cover Story: Corbys Tagebuch & Jackos Tanz-Paradies

Vorgekommen in Band 13, Band 14 & Band 15

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts