Manga:Kapitel 083

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 083

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Hokus Oktopus!
Mangaband: Der schlimmste Typ im Osten (Band 11)
Cover-Story: Corbymeppos Kampftagebuch
Japan
Titel in Kana: ルフィ IN BLACK
Titel in Rōmaji: Rufi in Burakku
Übersetzt: Ruffy in black
Seiten: 19
Im WSJ: #19 / 1999
Datum: 05.04.1999
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Arlong Arc
Anime:

Cover

Corbys Tagebuch, Teil 1 - Nachher mit Corby und Helmeppo
Corby und Helmeppo sind Matrosen. Also müssen sie "Mädchen für alles" spielen. So putzen sie auch den Boden der Marine-Basis auf Shellstown. Helmeppo wird dabei prompt beim Rauchen erwischt! Vor Schreck stößt er dabei den Eimer mit Wasser um.

Handlung

  • Mit seiner Attacke, dem Gum-Gum-Windrad, ist es Ruffy gelungen, sowohl Muh-Kuh als auch einen Großteil von Arlongs-Bande außer Gefecht zu setzen. Es sind nur noch die vier Strohhüte sowie Okta, Schwarzgurt, Kiss und Arlong übrig geblieben. Zum Aufwärmen setzt Okta seine Attacke Hokus Oktopus ein, mit der er die Strohhüte mit Tinte bespritzt. Bis auf Ruffy, der sich bei seinem vorherigen Angriff die Füße in den Betonboden gerammt hat und nun nicht mehr frei kommt, konnten alle anderen rechtzeitig ausweichen.
  • Da Ruffy so ein perfektes Angriffsziel darstellt, wird er von Okta auch zugleich noch mit einem Stück einer Wand beworfen, das Sanji allerdings mit einem Kick zerteilt. Während dieser sich danach kurz mit Okta und Schwarzgurt unterhält, versucht Lysop, Ruffy aus dem Boden zu ziehen, allerdings ohne Erfolg, da sich dabei nur die Beine seines Käpt’ns dehnen. Als Okta das sieht, will er die beiden noch einmal mit einem Felsbrocken bewerfen, dabei wendet sich ihm jedoch Zorro zu. Er fordert ihn zum Kampf auf und wird daraufhin von diesem mit dem Felsbrocken beworfen.
  • Lysop ist beruhigt, dass sich Zorro um den sechsarmigen Fischmenschen kümmern will und lässt dabei versehentlich Ruffy los. Dieser schnippst zurück, wobei er Kiss in der Magengegend trifft. Dieser ist allerdings wütend auf Lysop, da er denkt, der Strohhutpirat hat Ruffy absichtlich losgelassen.
  • Als Lysop das wütende Gesicht seines Gegners sieht, rennt die Langnase panisch davon, Kiss ihm hinterher. Außerhalb des Arlong Parks sieht der Fischmensch die bewaffneten Dorfbewohner. Doch bevor er irgendetwas unternehmen kann, wird er von einer Feuerkugel im Gesicht getroffen. Diese stammte von Lysop, der dem Fischmenschen erklärt, dass er sein Gegner sei. Ängstlich rennt die Langnase davon, Kiss ihm erneut hinterher.
  • Derweil hat sich Arlong wieder erhoben und zu den anderen zwei Fischmenschen gestellt. Ruffy will ihm einen Schlag verpassen, allerdings hält Arlong seine Hand fest und reißt den Teil des Bodens aus, in dem der Strohhutkäpt’n steht, und wirft ihn ins Wasser. Sanji und Zorro müssen ihre jeweiligen Gegner nun so schnell wie möglich besiegen und dann Ruffy aus dem Wasser holen.
Manga-Bände Arlong Arc
Cover Story: Abenteuer der Buggy Bande & Corbys TagebuchVorgekommen in Band 8, Band 9, Band 10 & Band 11

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts