Höllischer Test

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Um auf der Insel Omatsuri Island in den Genuss des dort befindlichen Luxus-Hotels sowie des Vergnügungsparkes zu kommen, muss zuerst ein sogenannter "Höllischer Test" bestanden werden. Auch der Strohhut-Bande wurde dieser von Baron Omatsuri gestellt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als die Strohhüte von diesem Test hören, haben sie alle keine Lust mehr auf das Hotel. Nur Ruffy will den Test bestehen, da ihn mal wieder die Abenteuerlust gepackt hat. Allerdings scheint der "Tester" Omatsuri kein guter Verlierer zu sein, da er der Strohhut-Bande nach jedem verlorenen Spiel einen neuen Test stellt.

Zum zweiten Test kann Ruffy seine Freunde schon nicht mehr überreden und als der dritte Test stattfinden soll, will selbst Ruffy nicht mehr teilnehmen und so fordert er lieber Baron Omatsuri zum Duell heraus.

Höllische Tests

Folgende Spiele waren ein Bestandteil des "Höllischen Tests":

Teil 1: Kingyo Sukui

Muchigoro versucht, Baby Rosario in das Ziel zu befördern.

Kingyo Sukui (dt. Schöpfe den Goldfisch) ist ein beliebtes Rummelspiel in Japan, bei dem man Goldfische aus einem Wasserbecken keschern muss. Allerdings sind die Kescher aus sehr dünnem Papier, das bei Berührung mit Wasser sehr schnell reist, und das Spiel dadurch doch recht schwierig wird. In diesem ersten Spiel trat Lysop gegen Muchigoro an.

Lysop fühlt sich siegessicher, da es nur um Kingyo Sukui ging, doch er muss feststellen, dass er und der Rest der Bande reingelegt wurden, denn der zu fangende Goldfisch war Baby Rosario, was mit einem kleinen Papierkescher unmöglich war. Muchigoro hingegen besaß einen riesigen Kescher, was die Sache etwas einfacher für ihn machte. Diese Tatsache verstieß nicht gegen die Regeln, da nichts über die Größe des Keschers gesagt wurde. Muchigoro fing Baby Rosario und warf ihn in Richtung seines Eimers, doch durch ein Netz aus Armen, das Nico Robin über den Eimer gespannt hat, und dem Guard Point von Chopper, konnten Ruffy und Co. das Spiel doch noch für sich entscheiden.

Teil 2: Toss the Hoop

Sanji wirft einen Ring nach einem der 4 WISE MEN.

Toss the Hip (dt. Wirf den Ring) war der Name des zweiten Teils, bei dem Nami, Lysop, Zorro und Sanji gegen die 4 WISE MEN antraten.

Hierbei werden Zweierteams gebildet, die ein Speedboat als Transportmittel bekommen. Nun müssen den Gegnern während des Fahrens Ringe übergeworfen werden, doch wie schon beim ersten Teil wurden die Strohhut-Piraten reingelegt, da die 4 WISE MEN viel besser ausgestattete Boote hatten, was ihnen einen deutlichen Vorteil verschaffte. Nach und nach schieden immer mehr Mitspieler aus und zum Schluss schienen nur noch Zorro und Kaeru Yoshi übriggeblieben zu sein. Letzterer schaffte es zwar durch ein blitzschnelles Manöver Zorro einen Ring umzuwerfen, doch da kam der vergessene Lysop hinzu, den jeder schon für ausgeschieden hielt, und warf Kaeru Yoshi ebenfalls einen Ring über, wodurch auch die zweite Runde des "Höllischen Tests" an die Strohhüte ging.

Teil 3: Shooting

DJ attackiert die Strohhut-Bande mit seinen speziellen Tellern.

Der dritte und letzte Test hieß Shooting (dt. Schießen). Es gab keine Regeln mehr. Wer getroffen wurde, war ausgeschieden. Gegen Omatsuri und dem Rest seiner Bande, welche von DJ angeführt wurde, traten nur noch Zorro, Sanji, Nami und Ruffy an. Der Rest der Piratenbande war bereits von Lilly verschlungen worden.

Nachdem DJ Nami und Sanji schon mit speziellen Tellern besiegen konnte, hielt DJ einem Monsterstrike von Zorro mühelos stand, "verwelkte" allerdings im Laufe des Tests. Auch Zorro, Sanji und Nami wurden von Lilly verschlungen, sodass sich Ruffy und Omatsuri zum finalen Kampf gegenüberstanden. Omatsuri schoss immer wieder mit Pfeilen nach Ruffy, die sich in der Blüte von Lilly befanden. Im Laufe des Kampfes wurden Omatsuri und Lilly von Ruffy besiegt. Mit der Niederlage Baron Omatsuris ist auch der Test zu Ende.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts