Gum-Gum-Kong-Gun

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild 1◄►Bild 2
Ruffys Faust versinkt
in seinem Arm...
Allgemein
Name: Gum-Gum-Kong-Gun
Name in Kana:
__________コングガン
ゴムゴムの猿王銃
Name in Kana: ゴムゴムの猿王銃
Name in Rōmaji: Gomu Gomu no En'ō jū
Lesung: Gomu Gomu no Kongu Gan
Synonyme in der
deutschen Fassung:

{{{synonyme}}}

andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 78, Kapitel 784
Anime Episode 726
Anwendungen:
Die Auswirkung: De Flamingo wird vom Palast in die Stadt geschleudert.

Die Gum-Gum-Kong-Gun ist eine Attacke von Ruffy, welche er in Gear 4 ausführt.

Hierbei presst er seine mit Rüstungshaki verstärkte Faust in seinen Arm wie eine gespannte Sprungfeder. Im Gegensatz zu seinen sonstigen Attacken dehnt Ruffy seinen Arm nicht, um seinen Gegner aus einer größeren Distanz anzugreifen. Stattdessen attackiert er seinen Gegner aus der Nähe. Durch das Rüstungshaki und den zusammen gepressten Arm erhält die Attacke eine enorme Durchschlagskraft.

Diese Attacke war so stark, dass sie sogar De Flamingos Rüstungshaki durchbrach, wo Ruffys andere Attacken kaum Auswirkungen zeigten. Der Samurai der Meere wurde durch die Attacke vom Palast Dress Rosas bis in die Stadt geschleudert, was diesen selbst sichtlich überraschte.

Die Kanji bedeuten "Affenkönigs-Pistole".
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts