Genzo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Genzos Gesicht.
Allgemein
Name: Genzo
Name in Kana: ゲンゾ
Name in Rōmaji: Genzo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Eastblue, Kokos
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Frank Engelhardt
Japanischer Seiyū: Shioya Kouzo
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 8Kapitel 71
Anime Episode 32




Genzo ist Polizist in Namis Heimatdorf, Kokos, auf der Insel Konomi. Als einziger Polizist des Dorfes übernimmt er daher die Rolle eines Dorfvorstehers.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Genzo vor ein paar Jahren, ohne Narben.

Genzo ist ein schlanker, mit Narben übersäter Mann. Er hat einen schwarzen Schnauzbart und trägt eine braune Uniform. Zu dieser gehört auch eine Mütze, an die Genzo eine kleine Windmühle angebracht hat. Dies ist das einzige Merkmal seiner Kleidung, welches nicht standardmäßig zur Polizeiuniformen in der Welt von One Piece gehört.

Persönlichkeit

Genzo ist ein Mensch, welcher sich im Regelfall der Allgemeinheit unterordnet. Zudem stellt er das Wohl seiner Mitmenschen über sein Eigenes, was sich beispielhaft in der Szene zeigt, in der er die Bewohner seines Dorfes Kokos davon abhält, einzugreifen, als er von Arlong gewürgt wird.[1]
Genzo war in der Vergangenheit immer freundlich gegenüber Bellemere und Nami gesinnt, obwohl Nami das ein oder andere Mal etwas gestohlen hatte (z.B. das Buch über Navigation und Seekarten aus der ansässigen Bücherei). Er setzte sich sogar nur aus einem Grund eine Windmühle auf den Hut: Damit Nami nicht weint, wenn sie sein, auf den ersten Blick, abschreckendes Äußeres, sieht.
Genzo hat allerdings auch einen Sinn für Gerechtigkeit, immerhin war er einige Zeit Teil der Marine und verfolgt deren Prinzipien, wenn auch in abgeschwächter Form weiterhin. Einerseits versuchte er sein Möglichstes, um Arlong davon abzuhalten, das ganze Dorf niederzumähen, andererseits forderte er nicht direkt von Bellemere, dass sie umgehend für das von Nami entwendete Buch zahlt.

Genzo hatte immer einen sehr guten Bezug zu Nami und ihrer Familie; denn als Nami von Zuhause flüchtete, weil Bellemere sie in einem Streit geohrfeigt hatte, ging sie zu Genzo, welcher sich dann auch für kurze Zeit gerne um sie kümmerte, bis Nojiko vorbei kam, um sie abzuholen.

Das Tattoo, das Nami sich stechen ließ, zeugt davon, dass sie mit Genzo viel und vor allem positives, verbindet.

Vergangenheit

Erstes Treffen mit Nami

früher

Schon vor vielen Jahren war Genzo der Polizist von Kokos. So erlebte er wie Bellemere mit der dreijährigen Nojiko und dem Baby Nami von der Marine zurückgekehrte.[2]
Da die kleine Nami Angst vor dem uniformierten Genzo hatte, befestigte dieser eine Windmühle an seiner Mütze, sodass Nami mit dem Lachen auch bei ihm anfing.[3].

Die Ankunft Arlongs

Schwarzgurt fügt Genzo etliche Narben zu.

Als Arlong und seine Bande auf die Insel gekommen waren, beanspruchten diese das gesamte Eigentum der Inselbewohner. Zusätzlich forderten sie von jedem Erwachsenen 100.000 und von jedem Kind 50.000 . Wer diese Summe nicht aufbringen konnte, wurde kaltblütig umgebracht.
Genzo war klar, dass Bellemere die insgesamt 200.000 , die Arlong von ihr und ihren Kindern fordern würde, nicht würde bezahlen können. Daher befahl er den Pflegekindern von der Insel zu fliehen. Dies war der einzige Weg, das Leben aller Drei zu retten. Bellemere jedoch konnte ihre Kinder nicht verleugnen und opferte sich daher freiwillig an Arlong. Genzo wollte die Fischmenschen wenigstens daran hindern Nami mitzunehmen. Diese war für die Bande aufgrund ihrer Begabung, perfekte Seekarten zeichnen zu können, sehr wertvoll. So vereitelte Schwarzgurt, einer von Arlongs Kommandanten, diesen Versuch und verletzte Genzo dabei so schwer, dass dessen Körper bis heute unzählige Narben verunstalten.[4]

Als die Bewohner Kokos' später beschlossen, die Fischmenschen anzugreifen, um Nami zu retten, war es Genzo, der Nami mitteilte, dass sie eine Piratin sei und daher verschwinden solle.[5]

Gegenwart

Während Arlongs Tyrannei

Als Arlong auf seinen Streifzügen durch das Dorf Koko war, trat zum ersten Mal Genzo in Erscheinung. Da dieser dieser unerlaubterweise Waffen besaß, beabsichtige Arlong ihn zu töten.[6]. Einzig durch Lysops Eingreifen wurde Genzo vor dem Tod bewahrt.[7]
Als Käpt'n Ratte später den Schatz von Nami beschlagnahmen wollte, versuchte Genzo ihn davon abzuhalten. Er wusste um Namis Plan, die mit diesem Geld, das sie seit Jahren angespart hatte, das Dorf aus den Händen der Unterdrücker freikaufen wollte. Als Nami erfahren hatte, dass Genzo ihr Geheimnis kannte, war sie vollkommen überrascht. Dieser gestand ihr daraufhin, dass die Dorfbewohner und er Nojiko, welche Nami in ihren Plan eingeweiht hatte, ausgequetscht hatten.[8]
Nachdem die Marine den Schatz beschlagnahmt hatte, beschlossen Genzo und die Dorfbewohner, den Arlong Park anzugreifen. Zwar war ihnen bewusst, wie sinnlos diese Unterfangen war, jedoch war dies für sie der einzige verbliebene Weg, um wieder ihre Freiheit zu erlangen.[9]

Am Arlong Park wurden sie jedoch von den schwer verletzten Kopfgeldjägern Johnny und Yosaku aufgehalten. Diese teilten ihnen mit, die Strohhutbande werde Arlong besiegen und somit den Bewohnern neue Hoffnung bringen.

Später rettete Genzo zusammen mit Nojiko Ruffy, der im Laufe des Kampfes gegen Arlong zu ertrinken drohte.[10]

Nachdem Nami sich entschied hatte, der Strohhutbande beizutreten, drohte Genzo Ruffy an, diesen zu töten, falls Nami aus irgend einem Grund unglücklich werden sollte.[11] Da Nami das Dorf verlassen hatte, steckte Genzo seine Windmühle nach einiger Zeit auf das Grab von Bellemere.[12]

Die Steckbriefe gehen um die Welt

Genzo mit einem Foto von Nami in Übergröße.

Als die neuen Steckbriefe der Strohhutbande veröffentlicht wurden, brüskierte sich Genzo über Namis aufreizende Pose. Seiner Meinung nach würde dies mehr Perverse als Kopfgeldjäger anlocken. So beabsichtige er sogar, in der nah gelegenen Marinebasis gegen die Veröffentlichung dieses Fotos zu protestieren. Er selbst jedoch, hatte das Foto in Übergröße auf seiner Wache an der Wand hängen.

Verschiedenes

  • Ruffy nennt Genzo immer "Windmühlen-Mann".
  • Aufgrund einiger falschen Übersetzungen nennt Carlsen Comics Genzo teilweise "Gen".
  • Wegen seiner Windmühle hat er Ruffy zu einer neuen Attacke inspiriert: den Gum-Gum-Twister.
  • Genzo scheint in seinen jungen Jahren in Bellemere verliebt gewesen zu sein.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 72 ~ Genzo bittet darum nicht einzugreifen
  2. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 77 ~ Genzo erzählt Nami von Bellemeres Vergangenheit.
  3. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 95 ~ Genzo befestigt seine Windmühle an seiner Mütze.
  4. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 79 ~ Schwarzgurt schlitzt Genzos Körper auf.
  5. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 79 ~ Genzo schickt Nami weg, weil sie Piratin geworden ist.
  6. One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 71 ~ Arlong will Genzo wegen unerlaubtem Waffenbesitz töten.
  7. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 72 ~ Lysop rettet Genzo.
  8. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 80 ~ Genzo gesteht Nami, dass er immer wusste, dass sie Kokos freikaufen will.
  9. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 81 ~ Genzo und die Dorfbewohner wollen Arlong töten.
  10. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 86 ~ Genzo rettet Ruffy das Leben.
  11. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 95 ~ Genzo verlangt von Ruffy, Nami glücklich zu machen.
  12. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 95 ~ Genzo braucht seine Windmühle nicht mehr.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts