Episode 854

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 854
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 土竜の脅威 ルフィ沈黙の戦い
Titel in Rōmaji: Mogura No Kyoui – Rufi Chinmoku No Tatakai
übersetzt: Die Bedrohung von Mogura – Ruffys stiller Kampf
Erstausstrahlung: 23. September 2018
Episoden-Credits
Drehbuch: Tomohiro Nakayama
Art Director: Miho Shiraishi
Animation: Masahiro Shimanuki
Regie: Satoshi Itō
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Totland Arc

Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Spiegelwelt: Brulee, Joscarpone und Mascarpone haben einen weiteren Spiegel gefunden, der zum Schiff der Strohhüte führt. Die Langhals-Zwillinge zielen bereits mit ihren brennenden Pfeilen auf diesen, als er plötzlich zerbricht.
  • Thousand Sunny: Die Strohhüte führen den Befehl ihres Kapitäns aus und zerbrechen jeden Spiegel auf dem Schiff, den sie finden.
  • Spiegelwelt: Die Mitglieder der Big Mom-Piratenbande können es sich nicht erklären, da das Schiff eigentlich gesunken und alle an Board tot sein sollten. Doch vermuten die Langhals-Zwillinge, dass der Wasserdruck die Spiegel zerstört hat, doch Brulee findet es trotzdem seltsam. Ruffy rennt erst mal von seinen Gegnern weg, damit er mit der Spiegelscherbe Kontakt zur Thousand Sunny aufnehmen kann. Chopper erklärt, wie sie die Riesenwelle von Big Mom überlebt haben. Nami weist danach Ruffy an, in zehn Stunden einen Spiegel nach Cacao zu finden, da sie sich dort mit Sanji treffen wollten. Bevor Ruffy antworten kann, klebt ihn Katakuri mit seinem Mochi an den Boden. Nami fragt immer wieder, ob Ruffy verstanden hat bis Katakuri Ruffy einen Tritt verpasst, woraufhin die Spiegelscherbe zerbricht. Ruffy hält sich jedoch den Mund zu um keinen Schmerzensschrei raus zu lassen. Unaufhörlich greift Katakuri Ruffy an, welcher jedoch keinen Ton aus sich kommen lassen will. Er lässt sogar mehre Beine erstellen und greift Ruffy somit mit dutzenden von Tritten gleichzeitig an, doch Ruffy bleibt, trotz der sichtlichen Schmerzen, stumm. Er lässt die zerbrochenen Stücke der Spiegelscherbe fallen, legt ein falsches Lächeln auf und ruft durch die Scherben-Stücke, dass es ihm gut gehe und er sie auf Cacao treffen würde. Weiterhin sollten sie sich beeilen, da er sicherlich Erster sein und sich beim Warten langweilen wird. Glücklich zu hören, dass es ihrem Kapitän gut geht sind alle auf der Thousand Sunny erleichtert und machen sich wieder auf den Weg. Ruffy wiederum zerstört die letzten Stücke, um nun unbehindert weiterkämpfen zu können. Katakuri holt derweil den Dreizack, den er in seinem Körper versteckte, heraus und erklärt er wüsste, dass Ruffy ihm sagen will, dass er hier nicht sterben würde, was Katakuri als langweilige letzte Worte empfindet. Doch sagt ihm Ruffy genau dies nochmal ins Gesicht.
  • Sweet City: Tamago fragt Mont d'Or, ob er schon etwas Neues von den Strohhüten gehört habe. Ob diese es etwa aus ihrem Territorium heraus geschafft hätten. Mont d'Or erklärt, dass dies unmöglich sei, da nicht nur mehrere Flotten sie jagen, sondern auch Big Mom selbst. Deshalb würden sie bald besiegt sein, genauso wie das Germa Königreich.
  • Germa Königreich: Yonji kämpft weiterhin gegen Baskartte, der meint, dass das Ende des Germa Königreichs gekommen sei. Yonji sieht in seinem Gegner nur einen Narren, da dessen Feuerbälle ihm bisher nichts angetan haben. Baskartte nimmt daraufhin seinen Schal ab und zeigt seinen monströsen Mund, aus dem er einen noch größeren Feuerball spuckt, was Yonji überrascht.
  • Spiegelwelt: Katakuri erklärt Ruffy, dass die wenigsten sterben, weil sie es wollen. Die meisten sterben einen unerwarteten oder ungewollten Tod und das würde auch in Ruffys Fall bald eintreten. Brulee gibt ihrem Bruder von hinten Recht und meint, Ruffy solle seine Niederlage endlich einsehen. Ihr Bruder sei kein normaler Mensch, sondern ein Übermensch von dem man sagt, dass er schon nach seiner Geburt aufgestanden sei, zu einem Stuhl ging, sich auf diesen setzte und dann einschlief und somit noch nie in seinem gesamten Leben auf dem Rücken gelegen habe. Damit will Brulee auch andeuten, dass er noch nie in seinem Leben besiegt wurde. In der gesamten Familie ist er dafür bekannt edel, ruhig, unglaublich stark und somit in jeder Hinsicht perfekt zu sein. Damit Brulee endlich den Mund hält, will Ruffy sie angreifen, doch Sekunden bevor sein Schlag sie erreicht, stoppt Katakuri den Angriff und wird wütend, da Ruffy seine kleine Schwester angriff. Brulee verschwindet, während Katakuri Ruffy erneut brutal mit seinem Dreizack angreift. Ruffy kann den Angriffen jedoch entgehen und versucht zu kontern. Brulee hatte derweil mitgehört, wo Ruffy und die anderen Strohhüte sich treffen wollen und auch wann diese dort ankommen werden. Sofort übermittelt sie diese Nachricht an Perospero.
  • Perospero erhält per Teleschnecke den Anruf von Brulee und erfährt somit auch vom Überleben der Strohhüte. Er will mit Big Mom daraufhin nach Cacao reisen, doch diese ist plötzlich von etwas abgelenkt. Die Insel Nuts erinnert sie an eine Hochzeitstorte, woraufhin sie auf diese zusteuert.
  • Spiegelwelt: Ruffy greift Katakuri weiterhin an, doch schaffte er es immer noch nicht einen einzigen Treffer zu landen, während sein Gegner ihm deutlich zusetzt.
TV-Episodenguide Totland Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts