Episode 360

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 360
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Das Geheimnis der Geister-Prinzessin
Erstausstrahlung: 08. Januar 2010
Japan
Titel in Kana: 助けて英雄!? 敵は不死身のプリンセス
Titel in Rōmaji: Tasukete Hiiroo!? Teki Wa Fushimi No Purinsesu
übersetzt: Der rettende Held!? Der Gegner ist die unangreifbare Prinzessin
Erstausstrahlung: 29. Juni 2008
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Michiyo Kawasaki
Miho Shiraishi
Animation: Kenji Yokoyama
Regie: Makoto Sonoda
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Thriller Bark Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Kühlkammer: Moria steht auf und schaut zu Ruffy in den Abgrund der Kühlkammer. Er ist wütend und will es Ruffy heimzahlen, während dieser grinst. Er attackiert seinen Gegner nochmals mit einem Gum-Gum-Stamp, allerdings lenkt Doppelmann die Attacke ab und Morias Schatten umschlingt den Strohhut. Doppelmann zerteilt sich wieder in Brick Bats, die Ruffy aber mit dem Gum-Gum-Netz fangen und ausschalten kann.
  • Lysop ist erstaunt und fragt sich, wie Perona fliegen kann. Er wundert sich, wieso sie eben noch schreiend weggelaufen ist und nun vor ihm schwebt. Letztendlich ist es ihm egal, ob sie fliegen kann, denn er ist Scharfschütze und kann sie einfach abschießen. Er erklärt seine neue Waffe Kabuto, die mit den verschiedensten Dialen aus Skypia ausgestattet ist. Gerade als er angreifen will, ist Perona plötzlich verschwunden. Lysop dreht sich um, und sieht eine Perona, die so groß ist, wie ein Riese! Völlig erstaunt und ängstlich schießt er einen Schwalbenschwanz-Meteor ab, aber er verfehlt sein Ziel, denn plötzlich ist sie wieder normal groß und schwebt um ihn herum. Lysop attackiert sie mit weiteren Geschossen wie dem Gottesanbeterinnen-Meteor, doch auch diese helfen nichts. Perona weicht immer wieder aus. Sie erscheint sie vor ihm und rammt ihre Hände in seine Brust! Lysop scheint verloren und glaubt zu sterben. Es gibt aber weder Blut, noch eine Wunde. Trotz alledem sagt sie seinen Tod voraus und umklammert mit ihren Händen Lysops Herz und droht, es zu zerquetschen. Er winselt, dass sie aufhören soll und glaubt, er werde sterben. Plötzlich sagt sie, dass es nur ein Scherz war und sie so was gar nicht kann. Lysop fällt erschrocken und wütend auf den Boden. Perona meint, wenn sie so was könnte, wäre er schon längst tot. Perona versinkt im Boden und sagt, dass sie durch alles hindurch fliegen kann, wie ein Geist. Lysop versucht es trotzdem mit einem Sechserreihe Grubenotter Stern, doch die Attacke fliegt durch Perona hindurch. Lysops Geschosse sind nutzlos.
  • Lysop schlussfolgert, wenn er sie nicht berühren kann, dann kann sie ihn auch nicht berühren. Perona erschafft Mini Hollows, die sich an eine Wand heften. Lysop schreit auf, als er sieht, welche Zerstörungskraft diese kleinen Hollows auf die Wand haben, als Perona sie mit einem Fingerschnippen explodieren lässt. Ein Mini-Hollow heftet sich sogleich an Lysops Schulter und explodiert. Lysop versucht es diesmal mit dem Firebird Star, doch auch der Schuss geht durch sie hindurch und er muss die Flucht ergreifen. Perona kann mit seinem Tempo locker mithalten, fliegt vor ihm hinweg und versperrt ihm die Sicht. So rennt er gleich gegen eine Steinsäule. Wieder heften sich viele kleine Mini-Hollows an seinen Körper, die Perona explodieren lässt. Nun taucht auch noch Bärsy auf und schlägt stetig auf ihn ein. Perona merkt an, dass er sogar noch stärker als ein echter Bär ist. Der völlig in Mitleidenschaft gezogene Lysop erlangt plötzlich Mut, steht auf und steckt seine mit Salz gefüllte Hand in Bärsys Mund. Der Teddybär-Zombie wird von seinem Schatten gereinigt. Er hat sich seine Sogeking-Maske aufgesetzt, die ihm auch schon in Enies Lobby Mut brachte.
  • Lysop stellt sich Perona nun als Sogeking vor. Sie kann nicht glauben, was sie da sieht. Lysop hat einen inneren Konflikt mit Sogeking, der versucht, dem echten Lysop dazu zu bringen, sie weiter zu bekämpfen. Doch der ängstliche Lysop antwortet, dass sie zu stark für ihn sei und er nicht gewinnen könne, und rennt weg. Perona erschafft weitere Mini-Hollows. Während sich die kleinen Geister an Sogeking heften, hat er wieder einen inneren Monolog mit sich und fragt sich, wieso Perona am Anfang weggelaufen ist, wenn sie doch so stark ist. Sie lässt die Hollows explodieren und Lysop geht erschöpft zu Boden. Noch einmal überlegt er. Während Bärsy ihn aufgehalten und er sie aus den Augen verlor hatte, wendete sich das Blatt und sie war plötzlich vollkommen selbstbewusst. Plötzlich erkennt Lysop Peronas Trick. Er mutmaßt, dass sie sich in einen Geist verwandelt hat und ihr Körper noch irgendwo sein muss. Also sucht er sich nach einem Nebenzimmer um, welches er auch schließlich entdeckt und sprengt mit dem Atlas-Komet die Tür. Nun hat er Peronas echten Körper gefunden.
TV-Episodenguide Thriller Bark Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts