Episode 349

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 349
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Ruffy in höchster Not
Erstausstrahlung: 21. Dezember 2009
Japan
Titel in Kana: ルフィ緊急事態!最強の影の行き先!
Titel in Rōmaji: Rufi Kinkyuujitai! Saikyou No Kage No Ikisaki!
übersetzt: Ruffy in Not! Das Ziel des stärksten Schatten!
Erstausstrahlung: 30. März 2008
Episoden-Credits
Drehbuch: Yoshiyuki Suga
Art Director: Michiyo Kawasaki
Miho Shiraishi
Animation: Naoki Murakami
Regie: Yutaka Nakashima
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc:

Thriller Bark Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Thriller Bark, Brücke: Brook hat Tararan mit dem Hanauta Sancho Yahazu Giri empfindlich getroffen, doch Tararan lebt weiter, woraufhin Brook sagt, dass er alles im Griff hat. Selbst Zombies haben eine Achillesferse. Was auch stimmt, kurze Zeit später zieht sich nämlich eine Schwarze Masse aus Tararans Mund in die Luft. Es ist sein Schatten. Die Spinnenmäuse trauern um ihren General, aber haben auch große Angst vor Brook und erzählen, dass er schon einmal die Thriller Bark verwüstet hat. Nachdem Brook erwähnt hat, dass die Spinnennetze mit Feuer abzulösen seien, sind auch Franky und Robin befreit. Jetzt erzählt Franky, dass Ruffy, Zorro und Sanji verschwunden sind und fragt, warum sich Brook auf der Thriller Bark so gut auskennt. Brook antwortet darauf, dass er nicht wisse, wo er anfangen solle und dass sie kaum noch Chancen haben, aus der Situation wieder heraus zu kommen, weil es bereits zu spät ist. Als Brook auch noch Witze macht, wird Franky sauer und droht Brook mit seinem Armgewehr. Nun erzählt Brook von seiner Vergangenheit, was Franky schon die ganze Zeit wollte.
  • Szenenwechsel, Brooks Vergangenheit: Da Brook unbedingt aus dem mysteriösen Dreieck hinaus finden wollte, stieß er auf diese Insel in der Hoffnung, Material zu finden, damit er sein Schiffsruder reparieren kann. So spazierte er auf der Thriller Bark umher, doch alles, was er fand, waren Zombies und schließlich wurde Brook auch gefangen. In Gefangenschaft sah er einen Tänzer, der vor ihm gefangen genommen wurde, und dann brachten sie eine tote Flickwerkkreatur herbei, den sie Mario nannten. Auf einmal kam ein grauenerregender Riese, der dem Tänzer dem Schatten vom Boden wegriss und ihn anschließend auch abschnitt. Nun wurde der abgetrennte Schatten dem noch bewegungslosen Mario zugeführt, als nächstes begann Mario sich zu bewegen.
  • Franky fragt nach, was das alles zu bedeuten habe. Brook beginnt zu erklären, wie ein Schatten funktioniert. Er erzählt, dass ein Schatten immer das macht, was sein Besitzer macht. Er ist also so etwas wie eine zweite Seele. Dieser Riese kann anderen die Schatten rauben und macht sich die Schatten zu nutze. Die Rede ist von Gecko Moria, einem der 7 Samurai der Meere. Dieser hat von der Schattenfrucht gegessen. Er arbeitet mit Dr. Hogback zusammen, der diese toten Kreaturen für ihn umbaut und ihnen mehr Kraft und Ausdauer verleiht. Brook meint, für Moria sei das wichtigste, dass ihm seine Zombies gehorchen. Robin erkennt richtig, dass mächtige Personen schwer zu kontrollieren sind. Deshalb würde er diese Personen sofort ins Meer werfen, nachdem er ihren Schatten gestohlen hat, weil sie ihm einfach nicht gehorchen würden. Franky und Robin sind um Ruffy, Zorro und Sanji besorgt, doch Brook versichert ihnen, dass sie noch Zeit haben und sagt, er wisse, wie sie weiter vorgehen sollten.
  • Morias Mast Villa: Die drei Botenzombies teilen Moria mit, dass die mysteriösen Drei hier sind. Gecko Moria bittet die Drei herein, was auch für ihn höchste Zeit wird. Er will, dass sie ihn endlich zum Piratenkönig machen. Ruffy, der in einem Stahlkäfig gefangen gehalten wird, widerspricht ihm und korrigiert ihn: Er wird König der Piraten. Perona kann nicht glauben, dass Ruffy der Weltregierung den Krieg erklärt hat, denn so sieht er ihrer Meinung gar nicht aus. Ruffy will, dass Moria seine Freunde und ihn frei lässt und beschimpft ihn. Der Samurai erzählt, dass er auch Zorro und Sanji gefangen hat, was Nami, Lysop und Chopper - die sich im Bauch von Bärsy verstecken und mithören - schockt. Nach einem kurzen Gespräch über das immer noch nicht geschnappte Trio, beißt sich Ruffy plötzlich unbemerkt durch den Käfig und versucht abzuhauen, was Perona aber mit ihrem Negative Hollow verhindert. Anschließend wird ein Scheinwerfer eingeschaltet, damit man den Schatten sieht. Kurz darauf reißt Moria Ruffys Schatten vom Boden und schneidet ihn ab. Ruffy verliert das Bewusstsein. Nun gehört Moria die Kampfkraft von 300 Millionen Berry. Mit Ruffys Schatten will er seinen Spezial-Zombie zum Leben erwecken.
TV-Episodenguide Thriller Bark Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts