Episode 278

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 278
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Das Teufelsmädchen
Erstausstrahlung: 3. April 2008
Japan
Titel in Kana: 生きたいと言え!オレ達は仲間だ!!
Titel in Rōmaji: Ikitai To Ie! Ore Tachi Wa Nakama Da!!
übersetzt: Sag, dass du leben willst! Wir sind Freunde!
Erstausstrahlung: 24. September 2006
Episoden-Credits
Drehbuch: Hirohiko Kamisaka
Art Director: Kunihiro Senda
Miyuki Sato
Animation: Naoki Tate
Regie: Yoshihiro Ueda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Enies Lobby Arc

Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Rückblick vor 20 Jahren, Ohara, Buster Call: Sauro wirft das hochgehobene Marinekampfschiff auf ein anderes und zerstört dadurch beide. Sauro attackiert auch die Überreste und Überlebenden. Im Baum der Allwissenheit versuchen die Forscher so viele Bücher wie möglich zu retten und werfen sie aus dem Fenster in den benachbarten See. Die Vergangenheit und ihre Geschichte muss bewahrt werden. Sauro schreit Robin zu, sofort zum Rettungsschiff zu rennen und von der Insel zu fliehen. Die Bombardierung Oharas geht unvermindert fort. Sie erreicht das Rettungsschiff, gerade als es ablegen will und versucht, an Board zu kommen. Doch Spandine beobachtet es von seinem eigenen Schiff und gibt über Teleschnecke den Befehl, das Kind nicht an Bord zu lassen.
  • Robin läuft wieder zurück zu Sauro, der bemerkt, dass die CP9 Robin abschießen will. Er rennt auf das Schiff zu, doch plötzlich wird er von Vizeadmiral Kuzans Ice Block Partisan aufgehalten. Es würde nicht gut aussehen, wenn ein ehemaliger Marinesoldat einen Buster Call stoppen würde. Sauro fragt ihn wütend, ob er nicht sehe, dass an Ohara ein Exempel statuiert wird. Ohara habe gegen das Gesetz verstoßen und wenn seine Zerstörung dem Wohl zukünftiger Generationen dient, ist dies in Kauf zu nehmen. Für Kuzan hat Gerechtigkeit je nach Blickwinkel viele Facetten, weswegen er Sauros Gerechtigkeitssinn auch nicht infrage stellt, doch kann er nicht zulassen, dass er ihre Mission gefährdet. Das Rettungsschiff explodiert plötzlich.
  • Vizeadmiral Sakazuki, später Admiral Roter Hund, hat den Befehl dazu gegeben. Es muss jede Möglichkeit ausgeschlossen werden, dass ein Archäologe die Insel verlässt. Wütend greift Sauro Kuzan an und fragt, ob er stolz darauf sei. Sauro greift Robin und sagt ihr, sie soll fliehen. Mit Eiszeitkapsel friert Kuzan Sauros Beine fest, der vornüber fällt. Er bittet Robin, sein Floß zu nehmen und von der Insel zu fliehen. Auch wenn sie zuerst alleine ist, irgendwann wird sie Freunde finden. Wenn sie unglücklich ist, soll sie lachen, wie er es ihr beigebracht hat. Der ganze Körper Sauros ist schließlich vereist und Robin rennt heulend weg. Der Baum des Wissens bricht am Ende mitsamt den Forschern zusammen.
  • Als Robin an der Küste ankommt, wartet dort schon Kuzan auf sie, der beschlossen hat, sie laufen zu lassen, um zu sehen, was aus dem Samenkorn wird, das Sauro gerettet hat. Allerdings soll sie sich klar machen, dass er nicht ihr Verbündeter ist.
  • Nachdem der Buster Call beendet ist, wird die Insel nach Überlebenden abgesucht. Allerdings werden keine gefunden. Im Der See beim Baum der Allwissenheit ist verschwunden, stattdessen sind in ihm unzählige Bücher, die das Wasser aufgesogen haben. In einer Marinebasis erkennt Spandine auf einem Foto Nico Robin, die mit einem Passagierschiff geflohen ist. Da Admiral Senghok in ihr eine Gefahr sieht, da sie die Porneglyphe entziffern kann, wird auf Robin ein Kopfgeld in Höhe von 79.000.000 ausgesetzt, das überall auf der Welt für Gerüchte sorgt. Egal, wo sich Robin befindet, wird sie immer wieder verraten. Als 16jährige wird sie schließlich ein Mitglied der Baroque Firma.
  • Gegenwart, Enies Lobby: Robin schließt ihre Erzählung ab. Vor 20 Jahren hat sie durch den Buster Call alles verloren. Und jetzt stehen ihre neuen Freunde, die Strohhut-Bande, vor der gleichen Bedrohung. Sie hat die Bande schon zweimal in ihre Angelegenheiten reingezogen und sie fürchtet, irgendwann im Stich gelassen zu werden. Das ist ihre größte Furcht und so beschloss sie, ihr Leben hier zu beenden. Spandam lacht über sie und zeigt auf die Flagge der Weltregierung über dem Justizturm, die Flagge, die den Zusammenschluss von mehr als 170 Ländern, aus den vier Meeren und der Grandline, symbolisiert. Gegen eine solche Macht sei die Strohhut-Bande ein Nichts. Ruffy befiehlt Sogeking, die Flagge abzuschießen, was dieser auch sofort erledigt und sowohl die Soldaten auf der Insel als auch Spandam sind schockiert. Mit dieser Aktion hat Ruffy der Weltregierung den Krieg erklärt. Der Strohhutkäpt’n schreit, dass ihm klar sei was er getan habe. Er will von Robin hören, dass sie leben will. Robin erinnert sich an Freunde und Feinde, die ihre Existenz befürworteten oder verfluchten. Sie bricht zusammen und mit Tränen antwortet sie Ruffy, dass sie leben möchte und weiter mit den Strohhüten fahren will. Die Zugbrücke kommt herunter und Ruffy macht sich mit den anderen neu motiviert bereit, Robin zu befreien.
TV-Episodenguide Enies Lobby Arc

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts