Dawn

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Dawn
Bild 1◄►Bild 2
Die Insel als Skizze mit
dem Goa Königreich
Name: Dawn
Name in Kana: ドーン島
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji: Dōn-tō
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:East Blue
Log Port: {{{log_port}}}
Klima:
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform:
ehemals:
Staatsoberhaupt: ???
ehemals: [[]]
Verhältnis zur WR:  Mitglied
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

Menschen

Heimat von:
Tiere:
Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 1, Kapitel 1
Anime Episode 1

Die Insel Dawn liegt im East Blue. Auf ihr befindet sich das Königreich Goa, aus welchem Ruffy stammt, da das Windmühlendorf ein Teil dieses Königreiches ist.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Da die Insel im East Blue liegt, sind Klima und Jahreszeiten normal. Regiert wird das Königreich von der Hauptstadt aus, dessen Name jedoch bisweilen ungenannt geblieben ist. Das Oberhaupt des Königreiches wird jedoch adeligen Blutes sein, da in der Hauptstadt viele adelige Menschen leben.

Es ist davon auszugehen, dass das Königreich Mitglied der Weltregierung ist, da vor zehn Jahren ein Weltaristokrat auf die Insel kommen wollte, welcher sich nicht freiwillig in Gefahr begeben würde. [1]

Bewohner

Aufgrund der extremen Größe des Königreiches Goa sind die Bevölkerungsschichten sehr ausgeprägt. Neben den gewöhnlichen Menschen im Windmühlendorf gibt es viele Verbrecher, die sich in den Bergen aufhalten, nämlich die Bergräuber-Banden. Am Gray Terminal, dem Abfalleimer der Hauptstadt, leben ebenfalls viele gesetzlose Menschen, die von der Gesellschaft kaum akzeptiert werden. In der Hauptstadt selbst leben neben gewöhnlichen Menschen auch Adelige, die jedoch, den Weltaristokraten ähnlich, auf das einfache Volk herabsehen und sich als eine Art bessere Menschen sehen.

Vergangenheit

Shanks besucht das Windmühlendorf

Shanks lacht über seine Demütigung durch Grizzly
Für Ruffy opfert er seinen Arm
Shanks schenkt Ruffy seinen geliebten Strohhut

Vor 11 Jahren legte Shanks Piratenbande auf einer Insel an, auf welcher sich ein idyllisches Dorf, genannt Windmühlendorf, befindet. Hier freundet er sich schnell mit dem Dorfjungen Monkey D. Ruffy an, der ihn an seinen verstorbenen Käpt’n Gold Roger erinnerte. Fast ein Jahr lang verbrachte er auf der Insel. Sie feierten Partys, machten Rundfahrten oder neckten Ruffy. Immer wieder versuchte er Shanks davon zu überzeugen, dass er reif für das Meer sei. Trotz zahlreicher mutiger Aktionen, wie das Zufügen einer Wunde unter dem linken Auge, wurde er immer wieder abgelehnt. Eines Tages brachte die Bande eine Truhe mit einer Teufelsfrucht darin versteckt in Makinos Bar mit, die von Ruffy unerlaubterweise gegessen wurde. Geschockt versuchte Shanks den "Anker", wie Ruffy auch von ihm genannt wurde, dazu zu bringen, die gerade verspeiste Frucht auszuspucken. Zu seinem Entsetzen stellte er fest, dass es bereits zu spät war – Ruffy war bereits ein Gummi-Mensch geworden. Er musste sich damit abfinden, nie schwimmen zu können. Am selben Tag fanden sich neben den Piraten auch noch die Bergräuber in der Bar ein und forderten Bier, welches nicht mehr vorrätig war, da die Piraten gerade das letzte tranken. Freundlich bot Shanks dem Anführer Grizzly seine Flasche an, die er mit seinem Schwert zerschlug und so dem Rothaarigen ins Gesicht und über den Körper schüttete. Grizzly und seine Männer zogen, nachdem sie nochmal mit einem Steckbrief klar gemacht hatten, dass sie hier die Bosse sind, ab und Shanks machte sich an das Aufputzen der Sauerei. Ruffy verstand nicht, wieso sich Shanks so demütigen hat lassen und war von seinem Idol tiefst enttäuscht.

Später, als die Piraten gerade unterwegs waren, kamen die Bergräuber erneut in Makinos Bar und wurden dabei vom wütenden Ruffy beschimpft und zum Kampf heraus gefordert. Makino holte Bürgermeister Woop Slapp zur Unterstützung, um Ruffy aus Grizzlys Fängen zu befreien, dem er chancenlos unterlegen war. Aber selbst ein von Woop Slapp versprochenes Lösegeld reichte nicht aus, um den Anführer zu besänftigen. In eben diesem Moment tauchte Shanks mit seiner Crew auf, der den Banditen klar machte, dass er es ihnen nicht verzeihen würde, wenn sie Ruffy etwas antäten. Einer der Männer richtete eine Pistole auf Shanks‘ Kopf, der den Banditen warnte. Bevor er einen Schuss abfeuern konnte, stand plötzlich der Offizier Lucky Lou neben Shanks und feuerte selbst eine Kugel ab, der den Feind mitten in den Kopf traf. Nun übernahm Ben Beckman, der Vize, und besiegte alle Gegner bis auf Grizzly, der durch eine Rauchbombe fliehen konnte und auf das offene Meer flüchtete, wo er Ruffy ins Wasser werfen wollte. Zuvor wurden er und sein Schiff jedoch von einem Stinkfisch angegriffen, sodass er gefressen und das Boot zerstört wurde. Wild strampelte Ruffy um sein Leben, bis schließlich Shanks auftauchte und ihn vor einem Angriff des Seemonsters rettete, indem er ihn umklammerte und das Monster mit einem fürchterlichen Blick verscheuchte. Er beruhigte den völlig aufgelösten Ruffy, da er ja nur einen Arm und nicht sein Leben verloren hätte.
Am Abend machte sich Shanks zum Aufbruch bereit und verabschiedete sich von dem kleinen Ruffy, dem er als Abschiedsgeschenk seinen Strohhut aufsetzte und zu ihm sagte, dass er den Hut wieder haben möchte, wenn er erstmal ein berühmter Pirat geworden ist. So segelten Shanks und seine Bande davon, mit der Gewissheit, dass es bald Konkurrenz geben würde – wie es 10 Jahre später auch der Fall war. [2]

Ruffy und Ace

Sabo schlägt Porcemi nieder

Vor etwa 10 Jahren, als Dadan neben Ace auch Ruffy großziehen sollte, wollte sich der junge Ruffy um jeden Preis mit Ace anfreunden, was diesem jedoch nicht sonderlich zusagte. So machte er sich auf den Weg nach Gray Terminal, um den jungen Strohhut loszuwerden. Während Ruffy seiner Spur folgte, gelang es Ace, der Bluejam-Piratenbande Gold zu stehlen. Er brachte es zu seinem Freund Sabo, welcher hier sein Versteck hatte. Von der gemeinsamen Beute, welche sie über längere Zeit gestohlen hatten, wollten sie sich ein Piratenschiff kaufen. Ruffy entdeckte schließlich Gray Terminal und das Versteck der beiden Freunde. Als Strafe dafür, dass Ruffy Ace verfolgt hatte, wollten dieser und Sabo ihn töten. [3][4] In diesem Moment tauchte Porcemi auf, ein Mitglied der Bluejam-Bande, welcher von Ace die Beute zurückholen wollte. Er fragte Ruffy, ob er Ace gesehen habe, was Ruffy verneinte. Der Pirat erkannte seine Lüge sofort. [5] Er folterte ihn mehrere Stunden lang, doch dieser gab nichts über Ace und Sabo preis. Schließlich gaben sich die beiden zu erkennen und griffen Porcemi an. Als er sich Ace vornehmen wollte, schlug Sabo ihn direkt nieder. Sie schnappten sich Ruffy und flüchteten zu Dadans Hütte. Porcemi traf kurz darauf auf seinen Kapitän, dieser tötete ihn, da er versagt hatte, mit einem Schuss in den Kopf. [6] Dadan hatte währenddessen aus der Zeitung erfahren, dass ein Weltaristokrat schon bald das Königreich besuchen würde. [1] Es verging nun etwas Zeit und Sabo, Ace und Ruffy wurden viel stärker. Eines Tages jedoch wurde Sabo von Bluejam gefangen genommen und seinem Vater ausgeliefert. Wie sich herausstellte, war Sabos Vater ein Adeliger. [7] Während der junge Rebell sich langweilte, erfuhr er von den Plänen, das Gray Terminal vom Erdboden verschwinden zu lassen, da es ein Schandfleck war. Jedoch wusste die Bevölkerung von den Plänen des Königs nichts, sodass Sabo alarmiert die Menschen warnen wollte.

Brand des Gray Terminals

Dadan rettet Ace vor Bluejam

Bluejam hatte derweil Ruffy und Ace gefesselt und das Gelände des Terminals gesetzt. Die Jungs versuchten sich bis in die Nacht herein zu befreien, was ihnen jedoch nicht gelang. Nun wurden die Tore der Stadt verriegelt und das Gelände wurde in Brand gesetzt. Auch Bluejam erkannte, dass er hinters Licht geführt wurde und wollte die Jungs mit in den Tod reißen. Diese hatten sich bereits befreien können und suchten nach einem Ausgang aus dem Flammenmeer. [8] Sabo war es währenddessen nicht gelungen, die Menschen zu retten, weswegen er verzweifelt um Hilfe rief. Ein vermummter Mann nahm sich ihm an. Es war Dragon, der Revolutionär. Man berichtete ihm, dass die Vorbereitungen für seinen Plan abgeschlossen waren. [9] Bluejam wollte währenddessen Ace und Ruffy töten, jedoch wurde er von Dadan aufgehalten. Diese verwickelte den Piraten nun in einen Kampf, da Ace es ablehnte jetzt zu fliehen. Ruffy wurde von Dadans Bande in Sicherheit gebracht, da er einige schwere Wunden davon getragen hatte. Sie machten sich Sorgen um Dadan und Ace. [10] Sabo wurde wieder geschnappt und nach Hause gebracht. Doch konnte er sich befreien und man sah ihn auf dem Meer segeln. [11]

Sabos Tod

Sabos Schiff wurde versenkt

Sabo hatte Segel gesetzt, jedoch tauchte schon bald das Schiff des Weltaristokraten Jalmack auf. Sabo meinte, auch einmal so ein riesiges Boot haben zu wollen und wollte dem Schiff ausweichen, doch wurde er von Jalmack entdeckt, dessen Auftreten von der Bevölkerung bejubelt wurde. Er nahm eine Bazooka zur Hand und schoss auf Sabos Boot. Dieses begann sofort zu brennen. Sabo versuchte, das Feuer zu löschen und fragte sich, warum man plötzlich auf ihn schoss. Jalmack meinte zu seinen Untertanen jedoch bloß, dass jener die Piratenflagge gehisst hatte und deshalb ein solcher wäre. Des Weiteren kam er in den Weg des Schiffes und habe es deshalb verdient. Kurz drauf folgte ein erneuter Schuss. Die Adligen sorgten sich darüber, dass dies den Weltaristokraten erzürnt haben könnte und forderten, die Schiffsüberreste weg zu räumen. Nur noch Sabos Hut und die Überreste des Bootes trieben auf der Wasseroberfläche. Währenddessen waren Ace und Dadan siegreich aus dem Kampf mit Bluejam zurückgekehrt, jedoch hatte Dadan schwere Verbrennungen erlitten. Nun erfuhren auch Ace und Ruffy von Dogura, dass Sabo sein Leben gelassen hatte. Ace wollte Rache an seinem Mörder verüben, Dadan hielt das für eine schlechte Idee und schlug ihn nieder. Zusammen mit Ruffy trauerte er nun über den Tod seines Bruders. [12]

Ruffy verlässt das Windmühlendorf

Ruffy verlässt das Windmühlendorf

Die Zeit verging und wie Sabo, Ruffy und Ace es geschworen hatten, verließ letzterer mit 17 Jahren die Heimat und begann seine Reise. Ruffy schwor sich, stärker zu werden und Ace eines Tages zu besiegen. Ihm verblieben nun drei weitere Jahre, in denen er sowohl seinen Körper als auch seine Teufelskraft trainierte. Als Ruffy schließlich 17 wurde war es soweit, er nahm sich ein kleines Boot und begann ebenfalls seine lange Reise. Dadan war zu Tränen gerührt, sie wünschte ihren Schützling Glück und verabschiedete sich von ihm. Auch Ruffy verabschiedete sich und fuhr aufs Meer hinaus.

Gegenwart

Die Steckbriefe gehen um die Welt

Etwa zehn Jahre später ist Ruffy aus dem Dorf gesegelt, um seine eigene Bande zusammenzustellen und letztendlich König der Piraten zu werden. Schon bald ging der 300 Millionen Steckbrief um die ganze Welt. Somit kam er auch ins Windmühlendorf, wo alle in dieser Bar den Steckbrief zu Gesicht bekamen. Im Gegensatz zu den Bewohnern war Bürgermeister Woop Slapp alles andere als begeistert von Ruffys Kopfgeld, da nun ein weltweit gesuchter Verbrecher aus seinem Dorf stammte. [13]

Nach der großen Schlacht

Dadan schlägt Garp nieder

Nach der großen Schlacht von Marineford kehrte Garp für einige Zeit von der Grandline zurück und besuchte wie in alten Zeiten das Windmühlendorf. Die Bewohner hatten längst von den Geschehnisse erfahren und befragten Garp. Dann traf er auf Dadan, welche, erzürnt und traurig über den Tod von Ace, den Vizeadmiral für das Ableben von Ace verantwortlich machte. Sie schlug ihn direkt mit einer Keule nieder und fragte ihn, warum er Aces Tod einfach so mit angesehen hat, ohne ihn zu retten. Bevor sie ihn endgültig ohnmächtig schlagen konnte, wurde sie von Makino gestoppt und beruhigt. [14]

Kämpfe

Teilnehmer 1
Kampf-Artikel
Teilnehmer 2

Ace & Sabo

VS

Porcemi

Ruffy, Ace & Sabo

VS

Tiger

Ruffy

VS

Grizzly

Rothaar-Piratenbande

VS

Grizzlys Bergräuber-Bande

Orte auf Dawn

Goa

Windmühlendorf

Das Windmühlendorf ist die Heimat von Monkey D. Ruffy und seiner Familie. Die vielen Windmühlen geben ihm den Namen und sind sein Symbol. Vor zehn Jahren war hier die Basis der Piratenbande des roten Shanks, da ihnen die friedliche und lebendige Insel gefallen hat. Im Dorf gibt es den Gasthof von Makino, in welchem Ruffy den Geschichten von Shanks Piratenbande lauschte.

Partys Bar
Die Bar von außen...
...und von innen.

Partys Bar ist ein Gasthaus in dem Dorf, welches der Barkeeperin Makino gehört. Zu den Zeiten als Shanks noch in dem Dorf war, ist es seine Stammkneipe gewesen, in der er andauernd etwas getrunken hat. In der Bar bekam Ruffy auch seine Teufelskraft, als er unbewusst eine ihm exotische Frucht gegessen hatte. Die Bar wurde aber auch von der Bergräuber-Bande und ihrem Anführer Grizzly überfallen. Das erste Mal ging der Besuch der Raufbolde noch gut aus, dort haben sie nämlich nur eine Flasche Sake zertrümmert und den Tresen mit einem Schwert ein wenig beschädigt. Beim zweiten Abstecher in die Bar verlief es weniger gut für das Gasthaus. Die Bande hat dessen gesamte Möbelpracht zerstört, da Makino kein Sake mehr für sie hatte. Von dieser willkürlichen Zerstörung bekam natürlich auch Ruffy spitz, woraufhin er sich Hals über Kopf in einer Streiterei, die am Ende für ihn gut ausgeht, hineinstürzt.[15]

Etwa zehn Jahre später, nachdem Ruffy aus dem Dorf gesegelt ist um seine eigene Bande zusammenzustellen und letztendlich König der Piraten zu werden, ging der 300 Millionen Steckbrief seinerseits um die ganze Welt. Somit kam er auch ins Windmühlendorf, wo alle in dieser Bar den Steckbrief zu Gesicht bekamen.[16]

Gray Terminal

Gray Terminal liegt nördlich des Colbo Mountains, hinter dem sowohl der Stützpunkt von Dadans Bergräuberbande als auch das Windmühlendorf liegen.
Gray Terminal ist ein einziger, riesiger Schrottplatz, auf welchem kein Leben mehr herrscht. Ruffys Aussagen zu Urteil stinkt es so stark, dass bereits Dampf aufsteigt. Er ist zudem von Wald umgeben. [17]

Ace' und Sabos Versteck
Ace' und Sabos Versteck

Das Versteck, in dem Ace und Sabo ihre Beute lagerten, befand sich auf einem hohen Baum in der Nähe des großen Schrottplatzes. In der Rinde des Baumes befand sich ein Fach, welches mit einer Klappe verschlossen werden konnte. Sie war gefüllt mit Gold und Schmuck. [18]

Nachdem Ruffy von Porcemi gefangen genommen worden war und die beiden Diebe Angst hatten, Ruffy würde das Versteck verraten, verlagerten sie die Schätze in ein anderes Versteck.

Hauptstadt

Die Hauptstadt des Königreichs


Dschungel

Im Dschungel befand sich Ace', Sabos und Ruffys Stützpunkt. Hier kämpften sie gegen verschiedenste gefährliche Tiere und trainierten das Kämpfen gegeneinander.

Mt. Corbo

Dadans Hütte auf dem Mt. Corbo.


Verschiedenes

  • Der Name der Insel wurde erstmals in One Piece Red bekannt gegeben.[19]
  • In der deutschen Übersetzung wird die Insel in Band 60 "Don" genannt.

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 584 ~ Dadan erfährt, dass bald ein Weltaristokrat die Insel besucht.
  2. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 1 ~ Shanks rettet Ruffy und gibt ihm seinen Strohhut.
  3. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 583 ~ Ace hat Beute gemacht und präsentiert sie Sabo.
  4. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 583 ~ Sabo und Ace wollen Ruffy töten.
  5. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 583 ~ Porcemi fordert das Geld zurück.
  6. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 584 ~ Porcemi verliert gegen Ace und Sabo, woraufhin er von Bluejam getötet wird.
  7. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 585 ~ Sabo wird gefangen genommen.
  8. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 586 ~ Das Gray Terminal wird angezündet, Ace und Ruffy stecken in der Klemme.
  9. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 586 ~ Sabo wendet sich an Dragon.
  10. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 587 ~ Dadan rettet Ace und Ruffy.
  11. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 587 ~ Sabo flüchtet erneut von zu Hause und setzt Segel.
  12. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 588 ~ Sabo wird von Jalmack getötet.
  13. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Ruffys Steckbrief geht um die Welt.
  14. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 590 ~ Garp besucht nach geschlagener Schlacht das Windmühlendorf.
  15. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 1 ~ Ruffy isst seine Teufelsfrucht und gerät anschließend in einen Streit
  16. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Ruffys Steckbrief geht um die Welt
  17. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 583 ~ Ruffy entdeckt das Gray Terminal.
  18. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 583 ~ Ace und Sabo verstecken ihre Beute.
  19. One Piece Red - Kapitel 7 ~ der Name der Insel wird genannt
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts