Agotogi

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Agotogi der Räuber
Allgemein
Name: Agotogi
Name in Kana: アゴトギ
Name in Rōmaji: Agotogi
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Alabasta, Grandline
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Verbrecher
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Wolfgang Schatz
Japanischer Seiyū: unbekannt
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 18Kapitel 163
Anime Episode 100




Agotogi ist ein Räuber aus Alabasta, der einst versucht hat, Prinzessin Vivi zu entführen, um sie gegen Lösegeld wieder freizulassen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Agotogi ist von ziemlich großer Statur und verfügt über einen gut ausgeprägten Körperbau. Er hat mittellange dunkelrote Haare, welche ihm meist zu Berge stehen. Eine lange, dünne und extrem spitze Nase ragt über seinen großen Mund, welcher meist ein fieses Grinsen zeigt. Über seine Schultern hat er sich einen langen grünen Mantel geworfen, welcher mit lilanen Punkten verziert ist. Er trägt kein Hemd oder Shirt, wodurch sein nackter Oberkörper zu sehen ist. Ein gelber Gürtel sorgt dafür, dass sein grauer Männerrock am richtigen Platz bleibt. An den Füßen trägt er Sandalen. Zudem scheint er stets ein Schwert mit sich zu führen.

Persönlichkeit

Allein die Tatsache, dass er die junge Prinzessin Vivi entführen wollte, zeugt von seiner Gewissenlosigkeit und Hinterlistigkeit. Des Weiteren ist er sehr skrupellos, da er nicht einmal davor zurückschreckte, ein Kind - Corsa - mit einem Schwert zu attackieren.

Fähigkeiten und Stärke

Dank seinen Körperbau verfügt Agotogi über eine gewisse Kampfkraft, doch konnte selbst Corsa ihm ebenbürtig gegenübertreten. Seine Hauptwaffe im Kampf scheint ein Schwert zu sein.

Geschichte

Elf Jahre vor dem Eintreffen der Strohhut-Bande im Königreich Alabasta versuchte Agotogi zusammen mit seinem Kumpanen, Prinzessin Vivi zu entführen, um sie gegen ein hohes Lösegeld wieder freizulassen.[1] Die Wüstenkids stellten sich den Räubern zwar entgegen, konnten ihnen aber nicht dass Wasser reichen. Jedoch konnte Vivi die Zeit nutzen und flüchten.

Sie rannte zu den Ruinen, wohin sich auch Agotogi begab. Dort stellte sich ihm allerdings Corsa in den Weg. Im Kampf gegen Corsa konnte er diesem eine große Schnittwunde, welche heute immernoch sein Gesicht ziert, zufügen. Kurz darauf konnte er jedoch durch Corsa ohnmächtig geschlagen werden. Durch eine Intervention seitens Igaram und Kobra konnte daraufhin die Gefahr endgültig beseitigt werden. Agotogis restliche Bande wurde daraufhin von Peruh und Chaka vernichtend geschlagen. Was aus Agotogi und seiner Bande wurde, ist unklar. Es ist jedoch anzunehmen, dass er verhaftet und in ein Gefängnis gebracht wurde.[2]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 163 ~ Vivi soll entführt werden.
  2. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 164 ~ Die Geschichte der Bande.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts